SHG Klinikum Merzig

261000160 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikum Merzig gemeinnützige GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 327
    Vollstationäre Fälle 12.776
    Teilstationäre Fälle 227
    Ambulante Fälle 16.331
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Anwendung durch die Beleghebammen im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung und Geburt Anwendung zur Schmerzbehandlung im Bereich der Orthopädie
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Babymassage, PEKiP, Stillberatung, Baby-Notfallkurse werden über die jeweiligen Beleghebammen angeboten
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Musik und Tanz, Fitnesstraining mittels verschiedener Sportarten
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung In der Klinik ist eine Ernährungsberatung in Form einer Diabetesassistentin DDG bzw. eines Ernährungscoach etabliert Zusätzlich existieren im Rahmen der Adipositasbehandlung Kooperationen mit niedergelassenen Ernährungsmedizinern
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Wird von den jeweiligen Beleghebammen vor und nach der Geburt angeboten
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Sport und Bewegung: Entspannungstraining, Yoga, spezielle Formen der Gymnastik, Fitnesstraining mittels verschiedener Sportarten Verschiedene Kunstateliers: freies Malen und Bildhauerei, Fotografie, Musik und Tanz, Singen und Perkussion
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP27 Musiktherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Es besteht am Klinikstandort eine Patientenschule für schulpflichtige Kinder
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst psychoonkologische Beratung, Gesprächsstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, konzentrative Bewegungstherapie
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP36 Säuglingspflegekurse Wird in den jeweiligen Praxen der Beleghebammen angeboten.
    MP37 Schmerztherapie/-management Im Klinikum ist eine Abteilung für die multimodale Schmerztherapie eingerichtet
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Sturzprophylaxe
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Yoga
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Unterwassergeburt
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegevisiten, Pflegeexperten, Beratung durch Demenz- und MS-Schwester
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie Anwendung im Bereich der Palliativmedizin
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Regelhafte Führungen erfolgen in der Geburtsmedizin. Patienten-, Angehörigen- und Laienvorträge sowie Informationsveranstaltungen sind dauerhaft implementiert
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Tragetuchkurs, Babymassagekurs
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Schlucktherapie
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    MP69 Eigenblutspende Kann über die kooperierende Blutspendezentrale Saar-Pfalz angeboten werden.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle 11 Einzelzimmer
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Je nach Bedarf darstellbar
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle 98 Zweibettzimmer
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Für Wahleistungspatienten entfallen die Kosten für die Nutzung des TV-Gerät
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer In ca. 60% der Patientenzimmer kann ein kostenloser Internetanschluss zur Verfügung gestellt werden
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Rundfunkempfang ist nur mit Kopfhörer möglich. Kopfhörer können gegen einen einmaligen Unkostenbeitrag von 1,65 € erworben werden.
    NM18 Telefon am Bett Bei Wahleistungspatienten entfällt die Grundgebühr von 1,60€/tgl.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Wertsachen können in einem zentralen Tresor an der Pforte deponiert werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge
    NM48 Geldautomat
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM63 Schule im Krankenhaus
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Alle Klinikbetten verfügen über eine integrierte Bettenverlängerung. Es besteht ein Kooperationsvertrag mit der Fa. Arjo-Hundleigh bezüglich der Anforderung von Spezialbetten. Rollstühle für Schwergewichtige sind ebenfalls verfügbar.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische Zwei OPs sind mit Schwerlastsäulen ausgestattet. Ebenfalls stehen Hilfsmittel zur Lagerung von Übergewichtigen zur Verfügung.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße CT-Untersuchungen sind bis 200 kg/KG möglich.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst Im Klinikum stehen mehrere Mitarbeiter zur Verfügung die verschiedene Sprachen dolmetschen können: Arabisch, Albanisch, Enlisch, Französisch, Georgisch Italienisch, Kroatisch, Persisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Syrisch, Türkisch, Tagalog
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Projektbezogene Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum des Saarlandes 1. Neurovaskuläres Netzwerk (Neurologie) 2. Behandlungsverbesserung unfallchirurgischer Patienten mit dem Schwerpunkt Arbeitsunfälle im D-Arzt-Verfahren (Orthopädie/Unfallchirurgie
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der SHG-Bildung gGmbH
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der SHG-Bildung gGmbH
    HB11 Podologe und Podologin Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der SHG-Bildung gGmbH
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Ausbildung erfolgt in Kooperation mit der SHG-Bildung gGmbH
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-Koordinator/Qualitätsmanager Ärztlicher Direktor Pflegedirektor Verwaltungsdirektor Vorsitzender Betriebsrat Berater der Geschäftsführung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-Koordinator/Qualitätsmanager Ärztlicher Direktor Pflegedirektor Verwaltungsdirektor Vorsitzender Betriebsrat Berater der Geschäftsführung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.