Pius-Hospital Oldenburg

260340773 - 00

Das Pius-Hospital Oldenburg ist das größte katholische Krankenhaus im Nordwesten Deutschlands (405 Betten, 13 Fachabteilungen).

  • Allgemeine Informationen
    Träger Pius-Hospital Oldenburg
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 417 320
    Vollstationäre Fälle 19.178 19.178
    Teilstationäre Fälle 1.008 1.008
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur Akupressur wird von den Hebammen als geburtsvorbereitende Maßnahme und als unterstützende Methode unter und nach der Geburt angeboten.
    MP02 Akupunktur Akupunktur wird von den Hebammen als geburtsvorbereitende Maßnahme und als unterstützende Methode unter und nach der Geburt angeboten.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Die Pflegekräfte und Pflegeexperten der Kliniken, die Seelsorge, der soziale Dienst und die Psychoonkologen stehen sowohl den Patienten als auch deren Angehörigen betreuend und beratend zur Seite. Zusätzlich bietet das Pius-Hospital verschiedene öffentlic
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Die Atemgymnastik und -therapie erfolgt auf ärztliche Anordnung durch die Mitarbeiter der Physiotherapie. Pflegekräfte mit der Zusatzausbildung zum Atemtherapeuten betreuen Patienten, welche bei der Atmung auf maschinelle Unterstützung wie künstliche Beat
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Die umfassende Beratung zu den Themen Beruf und Rehabilitation sowie Anschlussheilbehandlung erfolgt durch die Mitarbeiter des sozialen Dienstes in enger Absprache mit den behandelnden Ärzten und ggf. durch weitere hinzugezogene Spezialisten.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Die Betreuung von Sterbenden und deren Angehörigen wird im Pius-Hospital durch die Mitarbeiter der Seelsorge übernommen. Besonderes Anliegen ist die individuelle Betreuung und Begleitung von Sterbenden und die Berücksichtigung von individuellen Wünschen u
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Die Bobath-Therapie wird sowohl für Erwachsene als auch Kinder durch die Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie angeboten.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Im Pius-Hospital sind Ernährungs- und Diabetesberaterinnen beschäftigt, welche die Patienten und ihre Angehörigen beraten, entweder im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Ernährungssprechstunde oder direkt am Patientenbett.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Die im Pius-Hospital tätigen Ernährungsberaterinnen beraten Patienten und deren Angehörige individuell, entweder auf der Station oder im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Sprechstunde.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Derzeit wird die sogenannte Bereichspflege praktiziert, bei der die Pflegekräfte für bestimmte Zimmer zuständig sind und Patienten und Angehörigen als fester Ansprechpartner dienen. In der Orthopädie wurde nun die Primäre Pflege eingeführt, welche zukünft
    MP18 Fußreflexzonenmassage Die Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie bieten Fußreflexzonenmassage an.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Von den Hebammen des Hauses werden Geburtsvorbereitungskurse angeboten. An sieben Abenden werden Fragen zur Geburt beantwortet und allgemeine Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett vermittelt. Der Kurs beinhaltet drei Abende mit Partner.
    MP21 Kinästhetik Auf jeder Station des Pius-Hospitals sind Pflegekräfte mit der Weiterbildung zum Kinästhetik-Experten im Einsatz. Sie vermitteln ihre Kenntnisse an Kolleginnen und Kollegen im Haus und beraten auf Anfrage Patienten und ihre Angehörigen.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Die Beratung und das Training von Patienten mit Kontinenzproblemen erfolgt durch Pflegekräfte mit dem speziellen Fachwissen zu dieser Thematik, sogenannten Pflegeexperten.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Die Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie bieten manuelle Lymphdrainage an.
    MP25 Massage Von der Abteilung für Physiotherapie werden unterschiedliche Arten der Massage angeboten, unter anderem Akupunkturmassage, Bindegewebsmassage, Colonmassage, Periostmassage und Manipulativmassage nach Terrier.
    MP26 Medizinische Fußpflege Auf Wunsch kommt eine Fußpflegerin ans Krankenbett.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Als unterstützende Maßnahme unter und nach der Geburt bieten die Hebammen des Pius-Hospitals Homöopathie an.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie In der Abteilung für Physiotherapie werden unter anderem medizinische Bäder, Stangerbäder, Vierzellenbäder, Hydrotherapie, Ultraschalltherapie und Elektrotherapie angeboten.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Für alle Patienten besteht, auf Anordnung durch den behandelnden Arzt, die Möglichkeit der Einzelbehandlung durch die Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Im Rahmen der Behandlung von Krebserkrankungen stehen den Patienten und deren Angehörigen die Mitarbeiter/innen des psychoonkologischen Dienstes beratend und unterstützend zur Seite.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Wirbelsäulengymnastik wird für orthopädische Patienten in der Abteilung für Physiotherapie angeboten.
    MP37 Schmerztherapie/-management Das Schmerzmanagement im Pius-Hospital beruht auf anerkannten Leitlinien und ist als „QM Akutschmerztherapie“ vom TÜV Rheinland zertifiziert. Patienten mit akuten Schmerzen (z.B. nach operativem Eingriffen) werden von speziell ausgebildeten Pain-Nurses be
    MP38 Sehschule/Orthoptik Sehschule wird in Zusammenhang mit der Therapie und der Diagnostik von Schielerkrankungen von der Universitätsklinik für Augenheilkunde im Pius-Hospital angeboten.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Die im Pius-Hospital beschäftigten Pflegeexperten (Pflegekräfte mit speziellem Fachwissen u.a. im Bereich Stomatherapie, Demenz, Wundmanagement, onkologische Pflege) beraten betroffene Patienten und ihre Angehörigen und leiten sie bei Bedarf an.
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Neben den bequemen Geburtsbetten ist der Kreißsaal des Pius-Hospitals mit Geburtshockern und einer Entbindungswanne ausgestattet, welche je nach Wunsch der werdenden Mutter und situationsangepasst genutzt werden. Darüber hinaus bieten die Hebammen u.a. Ho
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Die im Pius-Hospital beschäftigten Pflegeexperten (Pflegekräfte mit speziellem Fachwissen u.a. im Bereich Sturzprophylaxe, Stomatherapie, Demenz, Wundmanagement, onkologische Pflege) vermitteln ihre Kenntnisse an Kolleginnen und Kollegen im Haus und berat
    MP43 Stillberatung Die Stillberatung erfolgt auf der Wochenstation durch erfahrene Pflegekräfte.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Für Patienten nach Carotis-Operationen erfolgt die spezielle postoperative logopädische Behandlung durch eine externe Mitarbeiterin.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Zusammenarbeit mit einem Sanitätshaus werden Patienten bei der Versorgung mit Hilfsmitteln und Orthopädietechnik beraten und bei der Handhabung angeleitet und unterstützt.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen In der Abteilung für Physiotherapie werden Fango und Kalt-Luft-Therapie angeboten.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Noch während des Krankenhausaufenthaltes bieten die Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie Wochenbettgymnastik für die Wöchnerinnen an.
    MP51 Wundmanagement Pflegekräfte aus allen Kliniken des Pius-Hospitals sind als Wundexperten ausgebildet. Sie unterstützen und beraten Kollegen, Patienten und Angehörige. Petra Michelmann ist als Zertifizierte Wundexpertin Pflegetherapeutin Wunde (ICW) und Gefäßassistentin (
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Der Soziale Dienst des Pius-Hospitals pflegt die Zusammenarbeit mit der Beratungs- und Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen e.V. in Oldenburg. Zusätzlich stehen die Pflegeexperten im Austausch mit verschiedenen Selbsthilfegruppen und vermitteln Pati
    MP53 Aromapflege/-therapie Zur Entspannung und Schmerzlinderung unter der Geburt bieten die Hebammen die Möglichkeit der Aromatherapie an.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Die Mitarbeiter der Abteilung für Physiotherapie behandeln Patienten bei Bedarf nach der PNF.
    MP61 Redressionstherapie Kinder können in der Abteilung für Physiotherapie nach der Redressionstherapie behandelt werden.
    MP63 Sozialdienst Der soziale Dienst unterstützt und berät Patienten und ihre Angehörigen u.a. bezüglich Rehabilitationsmaßnahmen, Hilfen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, sozialrechtlichen Fragen und weiteren Lebensfragen. Darüber hinaus erfolgt die Mitarbeit in ve
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder Die Vojtatherapie wird von den Mitarbeitern der Abteilung für Physiotherapie sowohl für Erwachsene als auch für Kinder angeboten.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Im Rahmen der Entlassungsplanung erfolgt die Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen, ambulanter Pflege und Kurzzeitpflege.
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Jede Station verfügt über einen Aufenthaltsraum, der von Patienten und Angehörigen genutzt werden kann. Darüber hinaus gibt es in den Flurbereichen und im Eingangsbereich gemütliche Sitzmöglichkeiten und die Cafeteria im Atrium, die zum Verweilen einlädt.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Ein-Bett-Zimmer sind in jeder Klinik des Hauses vorhanden. Da es sich um eine Wahlleistung handelt, werden die Kosten in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, sondern mit dem Patienten gesondert vertraglich vereinbart.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Alle Ein-Bett-Zimmer des Hauses verfügen über eine eigene Nasszelle. Da es sich um eine Wahlleistung handelt, werden die Kosten in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, sondern mit dem Patienten gesondert vertraglich vereinb
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Generell werden Neugeborene gemeinsam mit ihrer Mutter im Patientenzimmer untergebracht. Darüber hinaus können auch Kinder, die in anderen Fachabteilungen behandelt werden, gemeinsam mit einer Bezugsperson aufgenommen und betreut werden.
    NM07 Rooming-in Generell werden Neugeborene gemeinsam mit ihrer Mutter im Patientenzimmer untergebracht. Darüber hinaus werden auch Kinder, die in anderen Fachabteilungen behandelt werden (vornehmlich der Orthopädie und der Augenheilkunde), gemeinsam mit einer Bezugspers
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Auf der Wochenstation kann die Unterbringung der Väter gemeinsam mit Mutter und Neugeborenem auf Wunsch im Familienzimmer erfolgen.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer Zwei-Bett-Zimmer sind in jeder Abteilung des Hauses vorhanden. Da es sich um eine Wahlleistung handelt, werden die Kosten in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, sondern mit dem Patienten gesondert vertraglich vereinbart.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Alle Zwei-Bett-Zimmer des Hauses verfügen über eine eigene Nasszelle. Da es sich um eine Wahlleistung handelt, werden die Kosten in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen, sondern mit dem Patienten gesondert vertraglich verein
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Fernseher stehen in allen Patientenzimmern kostenlos zur Verfügung. Für den Betrieb ist nur ein Kopfhörer notwendig, welcher in der Cafeteria im Atrium erworben oder von zu Hause mitgebracht werden kann.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Das Pius-Hospital ist einem Hotspot der EWE angegliedert, über den für die Patienten der Zugang zum Internet möglich ist. Für EWE-Kunden ist der Zugang kostenfrei, Nicht-EWE-Kunden zahlen pro 120 Minuten 1,00 Euro.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Rundfunkempfang steht in allen Patientenzimmern kostenlos zur Verfügung. Für den Betrieb ist nur ein Kopfhörer notwendig, welcher in der Cafeteria im Atrium erworben oder von zu Hause mitgebracht werden kann.
    NM18 Telefon am Bett Jedes Bett ist mit einem Telefon ausgestattet, welches nach vorheriger Anmeldung genutzt werden kann. Die Benutzung ist kostenpflichtig. Im Erdgeschoss befinden sich außerdem ein Kartentelefon und ein Münzfernsprecher.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Von montags bis freitags stehen die Pius-Lotsen an der Information bereit, um Patienten und Angehörige bei Bedarf in die Abteilungen zu begleiten, beim Transport von Gepäck behilflich zu sein oder einfach, um Fragen zu beantworten.
    NM42 Seelsorge Sowohl von katholischer als auch von evangelischer Seite werden Patienten und Angehörige auf Wunsch seelsorgerisch begleitet und unterstützt.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Über den Sozialen Dienst pflegt das Pius-Hospital die Zusammenarbeit mit BeKos (Beratungs- und Koordinationsstelle für Selbsthilfegruppen e.V.) in Oldenburg. Darüber hinaus, speziell im Rahmen der verschiedenen Krebszentren, sind Selbsthilfegruppen aktiv,
    NM65 Hotelleistungen Folgende Hotelleistungen werden angeboten: - Bademantel - Handtücher - Tageszeitung - Kopfhörer - Sondermenü Die Kosten für die Leistungen werden von der privaten Krankenversicherung bzw. bei gesetzlich versicherten Patienten von diesen selbst getragen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Ernährungsgewohnheiten jeglicher Art werden auf Wunsch von der Küche berücksichtigt.
    NM67 Andachtsraum Die Kapelle des Pius-Hospitals steht allen Patienten und Angehörigen als Andachtsraum zur Verfügung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit"
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Die Klinikdirektoren des Pius-Hospitals Oldenburg haben Professuren an der European Medical School (EMS) inne. Darüber hinaus haben einige Ärzte Lehraufträge an anderen Universitäten mit medizinischer Fakultät.
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Neben den vergebenen Lehraufträgen an die Ärzte des Pius-Hospitals werden Vorlesungen und Untersuchungskurse für die Studenten der European Medical School (EMS) durchgeführt. Zudem erfolgt die Gestaltung des EMS-Modellstudienganges und des dazugehörigen C
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Die Kliniken des Pius-Hospitals Oldenburg pflegen die projektbezogene Zusammenarbeit mit verschiedenen Hochschulen und Universitäten.
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Mit dem Ziel, wissenschaftliche Fragen zu beantworten und die medizinische Behandlung zu verbessern, nimmt das Pius-Hospital an klinischen Studien teil. Dazu werden passende Patienten für Studien rekrutiert und durch die verantwortlichen Ärzte und die Mit
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Mit dem Ziel, wissenschaftliche Fragen zu beantworten und die medizinische Behandlung zu verbessern, nimmt das Pius-Hospital an klinischen Studien teil. Dazu werden passende Patienten für Studien rekrutiert und durch die verantwortlichen Ärzte und die Mit
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien In verschiedenen Kliniken des Pius-Hospitals Oldenburg werden wissenschaftliche Studien initiiert und geleitet.
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Die wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Ärzte des Pius-Hospitals können auf den Internetseiten der Kliniken abgerufen werden.
    FL09 Doktorandenbetreuung Im Pius-Hospital können Doktoranden in den verschiedenen Kliniken betreut werden. In der Universitätsklinik für Gynäkologie und in der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie besteht zusätzlich die Möglichkeit der Habilitation.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Dem Pius-Hospital ist die staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit insgesamt 140 Ausbildungsplätzen angeschlossen. Die Ausbildung umfasst schulische und praktische Abschnitte und beginnt zum 01. März und zum 01. August jedes Jahres.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Das Pius-Hospital stellt den Auszubildenden von zwei Oldenburger Physiotherapieschulen Plätze für ihr klinisches Praktikum zur Verfügung. An der staatlich anerkannten Massageschule des Pius-Hospitals besteht die Möglichkeit zur Ausbildung als Masseur/in
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) OTA´s können vielseitig im OP und anderen Funktionsbereichen wie Ambulanz, Endoskopie und Zentralsterilisation arbeiten. Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt im Pius-Hospital, der theoretische Ausbildungsteil wird in Kooperation mit dem Bildungszent
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz wöchentlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Als Lenkungsgremium fungiert die Geschäftsführung gemeinsam mit dem beratenden Direktorium. Dieses setzt sich aus der Pflegedirektorin, dem ärztlichen Direktor und dem kaufmännischen Direktor zusammen.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz wöchentlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Georgstraße 12
26121 Oldenburg

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG