Knappschaftskrankenhaus Bottrop

260551143

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop hat sich seit seiner Gründung am 1. Juni 1931 zu einem modernen Gesundheitsdienstleister mit folgenden Fachkliniken entwickelt:

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 358 320
    Vollstationäre Fälle 13.640 13.640
    Teilstationäre Fälle 269 269
    Ambulante Fälle 77.516 77.516
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Das Knappschaftskrankenhaus berät bei allen Fragen zu Themen wie Diabetes, Adipositas, Ernährung und Raucherentwöhnung. Außerdem erhalten Angehörige eine Anleitung zur Stomapflege und zur Pflege chronischer Wunden. Seit 2017 finden regelmäßig Seminare zur
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop bietet zur OP-Vorbereitung und bei chronischen Atemwegserkrankungen Atemgymnastik und -therapie an. Diese beinhaltet Übungen zur Verbesserung der Ein- und Ausatmung und zur Sekretlösung. Zudem werden atmungserleichternd
    MP06 Basale Stimulation
    Alle examinierten Pflegekräfte mit 3-jähriger Ausbildung haben die Grundschulung in Basaler Stimulation. Sie ist Teil der pflegerischen Ausbildung. Die Weiterbildung Basale Stimulation gehört außerdem zum innerbetrieblichen Regelangebot.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Nach Anordnung der Rehabilitationsmaßnahme durch den behandelnden Arzt berät Sie der Sozialdienst des Knappschaftskrankenhauses bei allen organisatorischen Fragen rund um die geplante Rehabilitation.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Das Krankenhaus hält interdisziplinäre Begleitzimmer mit einem speziellen Betreuungskonzept vor. Das interdisziplinäre Palliativteam arbeitet eng mit den Krankenhaus-Seelsorgern, der ortsansässigen ambulanten Hospizgruppe und dem stationären Hospiz zusamm
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    In der angrenzenden neurologischen Rehabilitationsklinik steht ein Bewegungsbad zur Verfügung, das u.a. von der Abteilung Physikalische Therapie sowie von Sport- und Selbsthilfegruppen genutzt wird.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Im Rahmen der Krankengymnastik bieten wir den gezielten Muskelaufbau an Fitness-Geräten an.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Das Knappschaftskrankenhaus behandelt neurologische Patienten nach dem Bobath-Konzept, beginnend von der Frühphase der Erkrankung bis hin zur Rehabilitation. In fast allen Bereichen des Krankenhauses gibt es Mitarbeiter mit einer entsprechenden Ausbildung
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Es gibt ein spezielles Leistungsangebot für Diabetiker Typ I und Typ II. Einzelberatungen werden auch in türkischer, russischer und polnischer Sprache angeboten. Informationsmaterial gibt es zum Teil auch in türkischer Sprache.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Das ernährungsmedizinische Angebot umfasst die kompetente Beratung und Betreuung von betroffenen Patienten.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Das Entlassungsmanagement ist über den Pflege- u. Sozialdienst mit unterschiedlichen Aufgabenschwerpunkten organisiert. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Homecare-Unternehmen (Versorgung von PEG- u. Stoma-Patienten), einem Sanitätshaus u. den sozial
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    Das Knappschaftskrankenhaus bietet Ergotherapie zum einen für neurologische Patienten, insbesondere Schlaganfallpatienten, an. Zum anderen wird Ergotherapie im Rahmen der Altersmedizin angeboten.
    MP21 Kinästhetik
    Alle examinierten Pflegekräfte mit 3-jähriger Ausbildung haben die Basis-Ausbildung in der Kinästhetik. Sie ist Teil der pflegerischen Ausbildung.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Die Abteilung Physikalische Therapie des Knappschaftskrankenhauses bietet Manuelle Lymphdrainage, u. a. nach Tumorerkrankungen und chirurgischen Eingriffen, an.
    MP25 Massage
    Die Abteilung Physikalische Therapie des Knappschaftskrankenhauses führt Massagen mit klassischer Massagetechnik bei entsprechender Verordnung durch.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    Die Abteilung Physikalische Therapie führt Manuelle Therapie durch.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Zum Angebot der Physikalischen Therapie gehören Elektrotherapie, Ultraschall, Wärme- und Kälteanwendungen.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Die Abt. Physikalische Therapie betreut Sie u.a. bei Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen, Bandscheibenproblemen, neurologischen Erkrankungen, Knochenbrüchen, künstlichem Gelenkersatz und Herzinfarkt. Die physiologische Abteilung des Reha-Zentrums prosper
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Das Knappschaftsrankenhaus bietet Ihnen ein umfangreiches präventives Leistungsangebot an. Dazu zählen u.a. Nichtraucherkurse, Adipositasberatung, Ernährungsberatung, gesundheitsorientiertes Krafttraining und Diabetesprävention.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Das Knappschaftskrankenhaus bietet psychoonkologische Beratung bei Darmkrebs sowie psychologische Beratung bei Adipositas und Major-Amputationen an.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Im Rahmen der Krankengymnastik wenden wir das Konzept der Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik an. Das dem Krankenhaus angeschlossene Gesundheitshaus bietet entsprechende Kurse an.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Zur Verbesserung der schmerztherapeutischen Betreuung der Patienten werden täglich Visiten von geschulten Fachkrankenpflegekräften (Pain-Nurse) durchgeführt. Diese stellen u. a. die Versorgung mit Medikamentenpumpen sicher und arbeiten eng mit dem ärztlic
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Beratung (Diabeteszentrum) für Diabetes mellitus Typ I und II (auch auf türkisch, polnisch u. russisch), psychoonkolog. Beratung (Darmzentrum), Beratung bei Extremitätenamputationen (Gefäßchirurgie), Anleitung zur Stomapflege u. Pflege chronischer Wunden,
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Es gibt Fachpflegekräfte für Wund- u. Schmerzmanagement, Sturzprophylaxe, Hygiene, Onkologie- u. Palliativpflege, Nephrologie u. Dialyse, Neurologie, Stroke-Unit u. Epilepsie, Dysphagie, Demenz, Geriatrie, Kontinenz, Adipositas, Endoskopie, Diabetes, Anäs
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    Bei neurologisch erkrankten Patienten bietet das Knappschaftskrankenhaus Stimm- und Sprachtherapie durch Logopäden, insbesondere bei Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson und Hirnblutungen, an.
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Das Knappschaftskrankenhaus kooperiert bei der Stomatherapie und -beratung mit einem externen Dienstleister und der Selbsthilfegruppe.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Das Knappschaftskrankenhaus kooperiert eng mit verschiedenen Sanitätshäusern und den Krankenversicherungen zur zeitnahen Versorgung der Patienten mit Hilfsmitteln und Orthopädietechnik.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Im Rahmen der physikalischen Therapie werden Wärme- und Kälteanwendungen angeboten, z. B. Fango, Heißluft und Eistherapie (Cryotherapie).
    MP51 Wundmanagement
    Zur speziellen Versorgung chronischer Wunden gibt es Wundberater und -assistenten sowie eine Diabetesfachkraft für Wundmanagement. Die Klinik für Gefäßchirurgie ist Assoziiertes Wundzentrum der Dt. Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung. Es gibt
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Das Krankenhaus kooperiert mit folgenden Selbsthilfegruppen: Adipositas (mit und ohne OP), Demenz, Dialysepatienten, Hospizgruppe, Morbus Parkinson, Nierentransplantierte, Rheuma, Prostataerkrankungen, Schlaganfall, Chronischer Schmerz, Anonyme Alkoholike
    MP53 Aromapflege/-therapie
    Es existiert eine ausgebildete Aromatherapeutin zur Durchführung der Aromapflege und -therapie.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    Im Rahmen der geriatrischen Komplexbehandlung bieten wir Patienten unter Berücksichtigung ihres Lebensalters Aufmerksamkeits- und Gedächtnistraining an. Das Training wird von Ergotherapeuten durchgeführt und auf die konkreten Probleme der Patienten abgest
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    Dabei handelt es sich um ein spezielles Konzept zur Behandlung von neurologischen und chirurgischen Erkrankungen.
    MP63 Sozialdienst
    Der Sozialdienst informiert und berät die Patienten und ihre Angehörigen bei allen Fragen rund um den Krankenhausaufenthalt. Er unterstützt bei der Beantragung von Leistungen und Rehabilitationsmaßnahmen bei Behörden sowie Leistungsträgern und stellt den
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    Es werden Veranstaltungen im Rahmen (inter-) nationaler Aktionstage angeboten. In Kooperation mit der WAZ finden regelmäßig Patientenforen mit verschiedenen Schwerpunktthemen statt. Außerdem gibt es Patientenseminare, Krankenhausführungen bzw. Tage der of
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    Für neurologisch erkrankte Patienten werden die Forced-use-Therapie, die Bewegungsinduktionstherapie und die Schlucktherapie angeboten.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Das Knappschaftskrankenhaus arbeitet eng mit den Pflegeeinrichtungen/-diensten im Stadtgebiet und darüber hinaus zusammen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    Auf jeder Etage gibt es einen Aufenthaltsraum mit Kaffee-Automaten und Tee-Angebot, in der 3. OG einen Warteraum mit TV-Gerät. Im Gesundheitshaus befindet sich das Park-Café, das über ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken verfügt. Eine große
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    Das Haus verfügt über 1-Bett-Zimmer, die als Wahlleistung in Anspruch genommen werden können. Die in 03/2018 eröffneten Komfortstationen Prosper und Haniel sind jeweils mit sieben 1-Bett-Zimmern ausgestattet.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Die 1-Bett-Zimmer sind mit einer Naßzelle ausgestattet, die als Wahlleistung in Anspruch genommen werden können. Die in 03/2018 eröffneten Komfortstationen Prosper und Haniel sind jeweils mit sieben 1-Bett-Zimmern ausgestattet.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    In bestimmten Situationen kann eine Begleitperson im Patientenzimmer untergebracht werden.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    Das Haus ist größtenteils mit 2-Bettzimmern ausgestattet. Außerdem ist die Unterbringung im 2-Bettzimmer als Wahlleistung möglich. Die in 03/2018 eröffneten Komfortstationen Prosper und Haniel sind jeweils mit neun 2-Bett-Zimmern ausgestattet.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Die 2-Bett-Zimmer sind größtenteils mit eigener Naßzelle ausgestattet. Außerdem ist die Unterbringung im 2-Bettzimmer mit Naßzelle als Wahlleistung möglich. Seit 03/2018 ist die Unterbringung im Zweibettzimmer mit Naßzelle als Wahlleistung auf den neuen K
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Jedes Patientenzimmer verfügt über mindestens ein Fernsehgerät. Der Fernseher kann unabhängig vom Telefonanschluss genutzt werden. Sie benötigen z. T. einen Kopfhörer, der an das Telefon angeschlossen wird. Kopfhörer können an der Information für 2,00 Eur
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Sämtliche Zimmer sind mit einem WLAN-Anschluss ausgestattet. Dieser ist für Wahlleistungspatienten kostenlos. Alle anderen Patienten können auf Wunsch das WLAN-Netz gegen eine Gebühr nutzen.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Jedes Bett verfügt über einen eigenen Rundfunkempfang mit 5 Programmen. Mit Rücksicht auf Ihre Zimmernachbarn können Sie für 2,00 Euro einen Kopfhörer an der Information kaufen.
    NM18 Telefon am Bett
    An jedem Bett befindet sich ein Telefon. Die Anmeldung erfolgt an der Information. Sie erhalten gegen ein Pfand von 5,00 Euro eine aufladbare Telefonkarte. Die Mietgebühr des Telefons beträgt pro Tag 1,00 Euro, eine Telefoneinheit (1 Minute, kann je nach
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Bitte lassen Sie wertvolle Gegenstände zu Hause oder geben diese zur Verwahrung gegen Beleg an der Hauptkasse ab. Wertgegenstände, die Sie täglich benötigen, können in einem Safe in Ihrem Schrank aufbewahrt werden.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    Das Bewegungsbad in der neurologischen Reha-Klinik wird u.a. von der Abteilung Physikalische Therapie genutzt. Zudem haben Sport- und Selbsthilfegruppen die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu bestimmten Zeiten anzumieten.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Die Begleitung der Patienten von den Stationen zur Untersuchung sowie Hilfe zur Orientierung ist sichergestellt. Darüber hinaus existiert ein ökumenischer Besuchsdienst.
    NM42 Seelsorge
    Unsere evangelischen, katholischen und muslimischen Krankenhausseelsorger stehen Ihnen unabhängig von Ihrer Konfession oder Religion gerne für Gespräche zur Verfügung. Jeden Sonntag finden Gottesdienste in unserer Krankenhauskapelle statt sowie regelmäßig
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    In Kooperation mit der WAZ werden regelmäßig Patientenforen mit unterschiedlichen Themen durchgeführt. Außerdem finden Informationsveranstaltungen im Rahmen von Aktionstagen statt sowie Patientenseminare und Tage der Offenen Tür mit Krankenhausführungen u
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    Folgende Selbsthilfegruppen sind an das Knappschaftskrankenhaus angebunden: Diabetes, Adipositas (mit und ohne OP), Stomaträger und Darmkrebs, Prostata-Erkrankungen, Schlaganfall, Nephrologische Erkrankungen (Dialyse- u. Nierenpatienten), Rheuma, Chronisc
    NM65 Hotelleistungen
    Unsere Komfortstation bietet ab 04/2018 folgende Wahlleistungen: erweitertes Speisen- und Getränkeangebot, Tageszeitung und Zeitschriften, Internetanschluss, Sky-Fernsehen, Kühlschrank, kostenfreier Wäscheservice, verschiedene Kosmetikprodukte, Kosmetiks
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Unsere Küche ist gerne bereit, Ihre Ernährungswünsche zu besprechen und nach Möglichkeit umzusetzen.
    NM67 Andachtsraum
    In unserer Ökumenischen Kapelle (Raum der Stille) im Untergeschoss des Hauses finden im Wechsel katholische und evangelische Gottesdienste statt. Muslime haben die Möglichkeit, unseren islamischen Gebetsraum in der 2. Etage des Ambulanztraktes zu nutzen.
    NM68 Abschiedsraum
    Seit Mitte 2018 gibt es einen Abschiedsraum mit entsprechender Ausstattung. Ein weiterer Abschiedsraum befindet sich in Planung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    In nahezu allen Patientenaufzügen gibt es eine Sprachansage, die auf die jeweilige Etage hinweist. Außerdem gibt es in nahezu allen Patientenaufzügen eine Braille-Beschriftung.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche befinden sich auf den Stationen 0B, 2B und 3B im Gebäudeteil Anbau West. Außerdem sind sämtliche Zimmer auf den Komfortstationen Prosper und Haniel mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche ausgestattet (
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette befinden sich auf den Stationen 1A und 2A.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    Der rollstuhlgerechte Zugang ist zu den den meisten Serviceeinrichtungen gegeben.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    Sämtliche Patientenaufzüge sind rollstuhlgerecht ausgeführt. In nahezu allen Aufzügen weist eine Sprachansage auf die jeweilige Etage hin. Außerdem gibt es in nahezu allen Patientenaufzügen eine Braille-Beschriftung.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    Mehrere rollstuhlgerechte Besuchertoiletten befinden sich im Erdgeschoss, im Untergeschoss sowie auf den Stationen 2B und 3B.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    Bei Bedarf kann ein professioneller Gebärdendolmetscher / eine professionelle Gebärdendolmetscherin angefordert werden.
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    In unserem Haus werden an verschiedenen Stellen Piktogramme verwendet, z. B. bei sanitären Anlagen oder beim Wegeleitsystem.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    In Kooperation mit der GAFÖG startete das KK Bottrop 2015 eine neue zertifizierte Weiterbildungsmaßnahme zur/m Demenzbetreuerin/betreuer. Die Ausbildung qualifiziert für die Begleitung u. Betreuung von Menschen mit Demenz in Krankenhäusern. Seitdem verfüg
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Es gibt Pflegebetten bis maximal 130 kg Körpergewicht, Elektrobetten bis maximal 250 kg Körpergewicht, Komfortbetten bis maximal 225 kg sowie ein Pro Axis Bett bis maximal 318 kg Patientengewicht. Bei Bedarf werden darüber hinaus Leih-Betten zur Verfügung
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    Es gibt OP-Tische mit flexiblen Seitenteilen für bis zu 250 kg Körpergewicht (bei > 250 kg wird ein Schwerlasttisch geordert) sowie einen Deckenlifter für bis zu 500 kg Körpergewicht. Es existieren besondere OP-Lagerungshilfsmittel, Beinschalen und elektr
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    Es existiert ein CT-Gerät für Patienten bis max. 227 kg Körpergewicht und ein MRT-Gerät für Patienten mit max. 200 kg Körpergewicht. Außerdem gibt es Röntgentische mit bis zu 150 kg möglicher Belastung sowie einen Kipptisch mit bis zu 170 kg Körpergewicht
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    Es gibt Sitzwaagen bis 300 kg max. Gewichtsbelastung, Standwaagen bis 300 kg max. Gewichtsbelastung sowie eine Bodenwaage bis 300 kg. Darüber hinaus gibt es manuelle und elektrische Blutdruckmessgeräte mit Manschetten speziell für Patienten mit Adipositas
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    Es gibt Patientenlifter bis 320 kg, Transstarliegen bis 227 kg, Nordiska Vico-Stretchliegen bis 200 kg sowie Stühle bis 250 kg Gewicht. Zudem gibt es spezielle Sitzwagen, WC-Stühle, Steckbecken, Gleittücher, Rollbretter u. einen Schwerlastrollstuhl. Weite
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    Für Adipositas-Patienten gibt es spezielle Unterarmgehstützen sowie einen Gehwagen mit bis zu 150 kg Patientengewicht für die Physiotherapie. Kompressionsstrümpfe werden über ein Sanitätshaus gegen Verordnung bezogen. Spezielle Patientenhemden und Netzhos
    BF24 Diätetische Angebote
    Wir stellen eine dem Krankheitsbild angepasste, therapieunterstützende Verpflegung sicher und bieten u. a. lactosefreie, natrium-, kalium-, phosphat- und eiweißarme Kostformen sowie spezielle Ernährung bei Pankreas-Erkrankungen an. Bei verordneter Ernähru
    BF25 Dolmetscherdienst
    Ein professioneller Dolmetscherdienst steht für Sprachen zur Verfügung, die nicht über die hausinternen Übersetzungshelfer abgedeckt werden. Diese decken 16 Sprachen ab, z. B. albanisch, bosnisch, chinesisch, kroatisch, persisch, polnisch, rumänisch, russ
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    Einige hygienerelevante Informationen des Knappschaftskrankenhauses liegen auch in türkischer Sprache vor, z. B. ein Informationsflyer über MRSA oder MRGN.
    BF30 Mehrsprachige Internetseite
    Die Inhalte der Internetseiten des Knappschaftskrankenhauses Bottrop können über eine Auswahl in ca. 100 verschiedenen Sprachen angezeigt werden. Die Klinik für Urologie bietet auf ihren deutschen Seiten zusätzlich Information auf Arabisch, Englisch, Grie
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
    In unserer Ökumenischen Kapelle (Raum der Stille) im Untergeschoss des Hauses finden im Wechsel katholische und evangelische Gottesdienste statt. Muslime haben die Möglichkeit, unseren Gebetsraum in der 2. Etage des Ambulanztraktes zu nutzen.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. M. Hollenbeck: Universität Düsseldorf, Innere Medizin PD Dr. G. Trenn: Universität Duisburg-Essen, Innere Medizin und Tumorklinik Prof. Dr. G. Wozniak: Justus-Liebig-Universität Gießen, Herz- und Gefäßchirurgie Dr. R. Dux: Universität Duisbur
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Alle Kliniken: - Famulatur - Praktisches Jahr der Universität Duisburg-Essen Klinik für Gefäßchirurgie: - Intensivkurs Untersuchung Justus-Liebig-Universität Gießen Blockpraktikum Neurologie, Rehatag Universität Duisburg-Essen Praxis-Famulatur in der S
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Klinik für Gefäßchirurgie / Universität Witten-Herdecke Klinik für Neurologie / Universität Duisburg-Essen Klinik für Innere Medizin III / Universität Münster
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien - Rektumkarzinom - Colonkarzinom - arterielle Verschlusskrankheit (AVK) - VAC-Therapie - Lymphome - solide Tumore - Antikoagulation nach Schlaganfall - Antikoagulation bei Dialysepatienten
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Prof. Dr. G. Wozniak (Klinik für Gefäßchirurgie): Mitglied der Editorial Boards / Gutachter 1) Zeitschrift für Wundheilung 2) Zeitschrift für Gefäßchirurgie
    FL09 Doktorandenbetreuung Prof. Dr. M. Hollenbeck: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Nephrologie PD Dr. G. Trenn: Universität Duisburg-Essen, Innere Medizin Prof. Dr. G. Wozniak: Justus-Liebig-Universität Gießen, Herz- und Gefäßchirurgie
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die Knappschaftskrankenhaus Bottrop GmbH übernimmt den praktischen Ausbildungsteil. Der theoretische Ausbildungsteil wird an der zentralen Krankenpflegeschule der Klinikum Vest GmbH in Recklinghausen vermittelt, an der unser Krankenhaus mit 68 Ausbildungs
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Die Abteilungen für Physikalische Therapie und Physiotherapie bieten Praktika im Rahmen von Kooperationen mit Ausbildungsstätten an.
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) Kooperation mit der MTRA-Schule des Universitätsklinikums Essen: Praktische Ausbildung der MTRA-Schüler/innen bis zum Examen.
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Die Abteilung für Ergotherapie bietet Praktika im Rahmen von Kooperationen mit Ausbildungsstätten an.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Im Rahmen einer Kooperation mit der Medical School in Düsseldorf werden im Hause die Praxisanteile der Ausbildung durchgeführt. Ausbildung des Wundmoduls im Rahmen der Weiterbildung zum / zur Gefäßassistentin / Gefäßassistenten DGG
    HB09 Logopäde und Logopädin Die Abteilung für Logopädie bietet Praktika im Rahmen von Kooperationen mit Ausbildungsstätten an.
    HB11 Podologe und Podologin Das Gefäßzentrum bietet Hospitationen und Praktika für Fußpfleger und Fußpflegerinnen sowie insbesondere für Podologen und Podologinnen im Rahmen der Aus-, Fort- und Weiterbildung an.
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA) Im Rahmen einer Kooperation mit der Medical School in Düsseldorf werden im Hause die Praxisanteile der Ausbildung durchgeführt.
    HB16 Diätassistent und Diätassistentin Die Abteilung für Diabetologie bietet Hospitationsmöglichkeiten für Diätassistenten und Diätassistentinnen an, die im Rahmen der Aktualisierung der Ausbildung verpflichtend vorgesehen sind.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Im Rahmen einer Kooperation mit der GAFÖG Bottrop (Arbeitsförderungsgesellschaft gGmbH) werden im Hause die Praxisanteile der Ausbildung durchgeführt.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Betriebsleitung, Ärztlicher Dienst, Pflegedienst, Verwaltungsdienst, zentrales Qualitätsmanagement, Betriebsrat, Personalrat
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Betriebsleitung, Ärztlicher Dienst, Pflegedienst, Verwaltungsdienst, zentrales Qualitätsmanagement, Betriebsrat, Personalrat

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Osterfelder Straße 157
46242 Bottrop
Osterfelder Straße 157
46242 Bottrop

Teilen auf