Klinikum Werra Meißner GmbH

260660873 - 99
Zufriedenheit
-%

Das Klinikum Werra-Meißner stellt mit seinen Krankenhäusern in Witzenhausen und Eschwege die medizinische Grund- und Regelversorgung in der Werra-Meißner-Region und darüber hinaus sicher


Parkplatz vorhanden
Rollstuhlgerecht
Dolmetscher vorhanden
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikum Werra-Meißner GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    Gemeinde Eschwege, Kreisstadt
    Gemeindebevölkerung 19.539 Personen
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 418 320
    Vollstationäre Fälle 4.976 4.976
    Teilstationäre Fälle 151 151
    Ambulante Fälle 10.210 10.210
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
    teilstationäre Fälle
    ambulante Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Unser Sozialdienst berät Angehörige in allen Fragen der weiteren pflegerischen Versorgung nach der Entlassung. Für verschiedene Krankheitsbilder halten wir spezielle Patienteninformationen vor.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Wird von der Abteilung für Physiotherapie angeboten.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    Am Standort Eschwege wird Babyschwimmen angeboten.
    MP06 Basale Stimulation
    Basale Stimulation bietet dem Menschen - der in seiner Eigenaktivität eingeschränkt ist - ganz gezielt fördernde und aktivierende Wahrnehmungsmöglichkeiten an. Diese Behandlungsmaßnahme wird von der Abteilung für Ergotherapie angeboten.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Unser Sozialdienst berät über Rehabilitationsmöglichkeiten.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    Das Bewegungsbad gehört zum besonderen Therapieangebot, das Bad ist barrierefrei eingerichtet, ein Patientenlifter bzw. eine Treppe ermöglichen den bequemen Zugang zum Wasser.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Dies ist eine Behandlungsmaßnahme der Abteilung für Physiotherapie und wird in der Einheit für Medizinische Trainingstherapie angeboten.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    In der Bobath-Therapie ausgebildete Therapeuten ermöglichen eine fundierte Behandlung von Kindern und Erwachsenen.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Unsere Diätassistentinnen führen entsprechend der verordneten Diät bzw. dem Krankheitsbild individuelle Beratung durch.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    In unserer Abteilung für Ergotherapie werden u. a. folgende Maßnahmen angeboten:; - Training zur Alltagsbewältigung (ADL); - Bobath-Therapie; - Hirnleistungstraining; - Kognitive Testung; - Motorisch funktionelle Therapie; - Psychosoziales Training; - Hir
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    Fußreflexzonentherapie ist ein Angebot der Abteilung für Physiotherapie.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    Ein Angebot von unseren Beleghebammen am Standort Eschwege
    MP20 Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie
    Therapeutisches Reiten wird in der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie von einer externen Hippotherapeutin angeboten
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    Die Ergotherapie bietet Kreativ- und Kunsttherapie an.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Dies ist ein Leistungsangebot der Abteilung für Physiotherapie.
    MP25 Massage
    Unsere Abteilung für Physiotherapie bietet Akupunkturmassage nach Penzel, Bindegewebsmassage, Vibraxbehandlung an. Standort Eschwege: Kraniosakrale Therapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    Dies ist ein Leistungsangebot der Abteilung für Physiotherapie.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Unsere Angebote sind: Kneippanwendungen, Magnetfeldtherapie, Kryotherapie, Ultraschalltherapie, Iontophorese, Interferenzstrom, Reizstrom, Kinesiologisches Taping, Kurz-/ Mikrowellentherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Mitarbeiter der Physiotherapie betreuen je eine Koronarsport-, Osteoporose- und Rheumagruppe. Regelmäßig werden Kurse zur Gewichtsreduktion angeboten.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Im Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie Gesprächstherapien, Verhaltenstherapien und Suchttherapien angeboten.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Dies ist ein Leistungsangebot der Abteilung für Physiotherapie.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    Standort Eschwege: Unterwassergeburten, spezielle Kursangebote
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung
    Standort Eschwege: Bieten die Beleghebammen an.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    Konsiliarleistung einer am Haus ansässigen Logopädiepraxis
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Qualifizierte Pflegekräfte gewährleisten Schulung bzw. Beratung von Patienten und Angehörigen in enger Zusammenarbeit mit einem externen Kooperationspartner.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Die notwendige Versorgung mit orthopädischen Hilfsmittel wird bereits während des stationären Aufenthaltes über am Ort ansässige Sanitätshäuser / Orthopädiewerkstätten gewährleistet.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Naturmoorpackung, Wärmestrahler, heiße Rolle, Kryotherapie werden durch die Abteilung für Physiotherapie angewandt.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    Standort Eschwege
    MP51 Wundmanagement
    Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris durch eine speziell fortgebildete Pflegekraft und einen Arzt.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Den verschiedenen Selbsthilfegruppen stehen unentgeltlich Räume für ihre regelmäßigen Treffen zur Verfügung. Die Osteoporose- und Rheumagruppe nutzen regelmäßig das Bewegungsbad der Abteilung für Physiotherapie.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    Therapeutische Belastungstherapie und therapeutische Arbeitserprobung sind Angebote der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    Diese Therapieformen werden von unseren Ergotherapeuten angeboten.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    Wird von der Abteilung für Physiotherapie/Ergotherapie angeboten.
    MP63 Sozialdienst
    Der Sozialdienst gewährleistet mit seinem breiten Leistungsspektrum Hilfe in allen Fragen zur Entlassung, Rehabilitation und weiteren pflegerischen Versorgung.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    Schlucktherapie
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    Aufenthaltsbereiche stehen auf allen Stationen zur Verfügung.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    Am Standort Eschwege stehen auf 3 Stationen jeweils ein Ein-Bett-Zimmer ohne Nasszelle zur Verfügung. Am Standort Witzenhausen werden bei Bedarf Einbettzimmer zur Verfügung gestellt.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Gegen Zuzahlung ist es möglich, den Komfort eines Einzelzimmers zu wählen. Am Standort Eschwege steht auf jeder somatischen Station ein Comfort-Einbettzimmer zur Verfügung.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    Regelleistung in der Geburtshilfe in Eschwege.
    NM07 Rooming-in
    Die geburtshilfliche Abteilung am Standort Eschwege bietet die Möglichkeit zum Rooming-In.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Begleitpersonen von Kindern, Menschen mit geistiger Behinderung, von Patienten mit hohem Betreuungsaufwand (Demenz) sowie Vätern - die erste Nacht nach der Entbindung - ; kostenlos, ansonsten kostenpflichtig möglich.;
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Dies ist eine Regelleistung.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Alle Patientenzimmer sind standardisiert mit kostenlosem TV ausgerüstet.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Standort Eschwege: Jeder Bettplatz verfügt über Rundfunkempfang.
    NM18 Telefon am Bett
    Gegen Entrichtung einer Pauschale sind alle Inlandstelefonate während des Aufenthaltes frei.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Am Standort Eschwege in allen Zimmern und am Standort Witzenhausen die Zimmer der Abteilung für Geriatrie.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Auf dem Klinikgelände und in nächster Umgebung stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die genannten Preise beziehen sich auf den krankenhauseigenen Parkplatz am Standort Eschwege.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    An beiden Standorten steht für die angeordneten Behandlungen ein Bewegungsbad zur Verfügung. Gegen ein Entgelt können die Bäder von externen Gruppen genutzt werden.
    NM42 Seelsorge
    Bei der Aufnahme wird erfragt, ob der regelmäßige Besuch durch die konfessionellen Seelsorger erwünscht ist. Individuelle Besuche werden auf Wunsch der Patienten oder der Angehörigen veranlasst.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Die regelmäßig angebotenen „Abendvorlesungen für Jedermann“ informieren über neue medizinische Angebote und aktuelle Themen. Informationen unter: www.klinikum-werra-meissner.de, oder Ankündigungen in der Lokalpresse.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    Im Eingangsbereich und auf den Stationen liegt Informationsmaterial über Selbsthilfegruppen und Hospizdienst aus. Die behandelnden Ärzte und Pflegekräfte unterstützen bei der Kontaktaufnahme.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Die angebotenen Speisen werden täglich in unserer hauseigenen Küche. Bei der Erfassung der Speise- und Getränkewünsche durch die Servicekräfte werden die individuellen Bedürfnisse der Patienten berücksichtigt.
    NM67 Andachtsraum
    Ein Raum der Stille bietet Rückzugsmöglichkeit.
    NM68 Abschiedsraum
    Ist an beiden Standorten vorhanden und ermöglicht einen Abschied in würdevoller Umgebung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    Sehbehindert oder blinde Menschen erhalten personelle Unterstützung durch die Pflegekräfte/Hol- und Bringedienst
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    Alle Einrichtungen im Krankenhaus sind rollstuhlgerecht zu erreichen.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    Sind im Eingangsbereich vorhanden
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    Bei Bedarf organisieren wir einen professionellen Dienst.
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    Farbliche Kennzeichnung von Bereichen und Bilder an den Türen erleichtern die Orientierung.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    Toilettenstühle für übergewichtige Patienten stehen zur Verfügung. Patientenlifter usw. werden bei Bedarf innerhalb 24 Stunden über eine externe Firma zur Verfügung gestellt.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    Bei Bedarf werden Hilfsmittel innerhalb 24 Stunden über eine externe Firma zur Verfügung gestellt.
    BF24 Diätetische Angebote
    Alle erforderlichen Diäten sind in einem Diätkatalog gelistet und werden durch qualifiziertes Fachpersonal gewährleistet.
    BF25 Dolmetscherdienst
    Wenn erforderlich, wird ein externer Dolmetscherdienst beauftragt.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    In einem internen Fremdsprachenverzeichnis sind alle Mitarbeiter mit Fremdsprachenkenntnis abteilungs- und berufsbezogen aufgelistet und stehen im Bedarfsfall zur Verfügung.
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
    Der Raum der Stille steht allen uneingeschränkt zur Verfügung.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Standort Eschwege: Famulanten und PJ-ler im Hause. Standort Witzenhausen: Famulanten im Hause.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Pathologisch-anatomische Konferenz 1x im Monat mit der Universitätsklinik Göttingen,; - 1x im Monat Tumorkonferenz mit dem Tumorboard mit Göttinger Comprehensive Cancer Center.
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Kardiologie, Phase IV, Relax AHF (NCC Study Code CRLX030A3301)
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung Kardiologie: 1 Doktorand
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die Gesundheitsholding Werra-Meißner GmbH betreibt ein Institut für Gesundheit- und Krankenpflegeausbildung mit 108 Ausbildungsplätzen. An beiden Standorten werden Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerinnen ausgebildet.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Standort Eschwege: In Kooperation mit externer Ausbildungsstätte werden OTA`s ausgebildet.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Die Gesundheitsholding Werra-Meißner GmbH betreibt ein Institut für Gesundheit- und Krankenpflegeausbildung mit 108 Ausbildungsplätzen. An beiden Standorten werden Gesundheits- und Krankenpflegehelfer und Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen ausgebil
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Krankenhausleitung, Qualitätsmanagementbeauftragter mit 2 Stellvertretungen, Betriebsratsvorsitzender
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Krankenhausleitung, Qualitätsmanagementbeauftragter mit 2 Stellvertretungen, Betriebsratsvorsitzender
  • Prüfquoten

    Zuständiger Medizinische Dienst

    Der Medizinische Dienst ist ein Prüfdienst, der im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen die Abrechnungen und Leistungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern überprüft. Das Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erbrachten Leistungen medizinisch notwendig und sinnvoll sind und dass die Abrechnungen korrekt und transparent erfolgen. Die Arbeit des Medizinischen Dienstes soll dazu beitragen, die Qualität der medizinischen Versorgung zu gewährleisten und unnötige Kosten zu vermeiden.

    MD Hessen
    Zimmersmühlenweg 23
    61440 Oberursel
    0617163400
    info@md-hessen.de
    -

    Prüfquoten

    Der Medizinische Dienst ist damit beauftragt, im Namen der gesetzlichen Krankenkassen die Rechnungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern zu prüfen. Diese Prüfungen müssen sich an gesetzliche Regelungen halten. Der GKV-Spitzenverband muss die Daten zu diesen Prüfverfahren veröffentlichen, da er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Die Ergebnisse der Prüfungen werden als Prüfquoten bezeichnet.

    2/2023 4/2022 3/2022
    Realisierte Prüfquote 9,24% 9,47% 9,48%
    Anteil nicht minderungsfähig 58,35% 55,92% 59,83%
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen 665 515 463
    Anzahl Rechnungen nicht minderungsfähig 388 288 277
    Zulässige Prüfquote 10% 10% 10%
    Zulässige Aufschlagshöhe 25% 25% 25%
    Realisierte Prüfquote
    Anteil nicht minderungsfähig
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfquoten dieser Einrichtung sich ausschließlich auf vollstationäre Behandlungsfälle und auf alle Standorte unter der IK-Nummer "260660873" beziehen. Die angegebenen Daten werden Quartalsweise erhoben und über den GKV Spitzenverband veröffentlicht.

  • Zuständiges Gesundheitsamt
    Kreisausschuss Werra-Meißner
    Fachbereich Gesundheit, Verbraucherschutz und Veterinärwesen
    Luisenstraße 12
    37269 Eschwege
    05651 302-25200
    gesundheitswesen@werra-meissner-kreis.de

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Elsa-Brändström-Straße 1
37269 Eschwege

Klinikum Werra Meißner GmbH hat derzeit keine Jobs inseriert.

Veranstaltung hinzufügen

Wie war ihre Erfahrung mit dieser Einrichtung?
0%
0%
0%

Teilen auf

Klinikum Werra Meißner GmbH