Kliniken Maria Hilf Mönchengladbach

260510666 - 99
  • Allgemeine Informationen
    Träger Kliniken Maria Hilf GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 499 320
    Vollstationäre Fälle 23.806 23.806
    Teilstationäre Fälle 3.417 3.417
    Ambulante Fälle 59.048 59.048
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Es wird eine Schulung und Beratung für Angehörige von pflegebedürftigen Patienten angeboten. Angehörige können über das Stationspersonal oder direkt zu den zuständigen Fachkräften Kontakt aufnehmen (Ansprechpartner: Sandra Rose). Zusätzlich werden verschi
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Atemgymnastik gehört zum festen Behandlungsangebot,welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird. U.a.ist die Atemgymnastik bei Patient
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Bei der Einleitung einer Rehabilitationsmaßnahme werden unsere Patienten von den behandelnden Ärzten sowie durch unseren Sozialdienst unterstützt. Dabei bietet das Team der Sozialarbeiter eine umfassende Beratung an.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Begleitung von Sterbenden ist eine besondere Aufgabe. Äußert ein Patient den Wunsch einer Sterbebegleitung, wird die Krankenhausseelsorge informiert. Auch nimmt diese selbst Kontakt zu den Patienten auf. Neben der persönlichen Seelsorge werden Sakramente
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Bewegungstherapie zählt zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Die Bobath-Therapie ist ein Behandlungskonzept für Patienten mit einer Schädigung des ZNS. Sie wird durch das pflegerische Fachpersonal der Neurologie u.der Abteilung Physikalische Therapie u. Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner m
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen In der Klinik für Nephrologie und Diabetologie steht ein qualifiziertes Team aus Ärzten, Diabetesberatern und Diätassistenten zur Verfügung. Alle modernen Therapieformen werden angeboten. Das Ziel ist es, Folgeschäden des Diabetes zu verhindern beziehungs
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Damit Patienten, die eine Diät verordnet bekommen, auch nach ihrem Krankenhausaufenthalt nicht auf eine ausreichende, schmackhafte und abwechslungsreiche Kost verzichten müssen, werden diese umfassend durch Diätassistenten informiert und beraten.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Der umgesetzte nationale Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege trägt zu einer strukturierten Entlassung bei. Die frühzeitige Einbindung des Sozialdienstes gewährleistet die unverzügliche Einleitung der poststationären Versorgung. Hilfsmitte
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Die Ergotherapie gehört zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Die Ablauforganisation in den Stationen ist nach der Bezugspflege ausgerichtet. Ziel dieses Pflegesystems ist die pflegerische Patientenversorgung auf höchstem Qualitätsniveau. Dies wird durch die Umsetzung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse u.a. d
    MP21 Kinästhetik Kinästhetik befasst sich mit der menschlichen Bewegung, die für die Ausübung der Aktivitäten des täglichen Lebens erforderlich ist. Es gibt speziell ausgebildete Kinästhetikmentoren-/beauftragte in allen Stationen. Darüber hinaus werden spezielle Kinästhe
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Lymphdrainagen zählen zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP25 Massage Massagen gehören zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Die Manualtherapie gehört zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Krankengymnastik ist ein Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Präventionskurse werden von der kbs und durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt. Z.B.: - Endlich Rauchfrei - Aufhören Schritt für Schritt - B
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Zertifizierte Psychoonkologen mit langjähriger Behandlungserfahrung (Psychologe u. Sozialarbeiterin) bieten Beratung und Kurzzeitpsychotherapie (Systemische-,Verhaltens- und Hypnotherapie) für Patienten und Angehörige in allen stationären wie ambulanten V
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Rücken-/Haltungsschulung und Wirbelsäulengymnastik zählt zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchge
    MP37 Schmerztherapie/-management Der Expertenstandard Schmerzmanagement findet Anwendung, sowie Schulung der Pflegekräfte und Optimierung der Schmerzdokumentation. Zur Qualitätssicherung werden interne Audits durchgeführt, Ergebnisse evaluiert und Qualitätsoptimierungen in Zusammenarbeit
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Es werden verschiedene Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Angehörigen durchgeführt, wie z. B.: - Kinaesthetics für pflegende Angehörige - Beratung pflegender Angehöriger - Angehörigenschulungen - Café Zeit
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Die Umsetzung pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse sowie kontinuierliche Weiterbildung der Pflegemitarbeiter gewährleistet ein hohes Maß an sachkundiger Betreuung. Zu speziellen Themen stellen Pflegeexperten sicher, dass die Pflege auf dem neuesten pfleg
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Die Logopäden des Krankenhauses beschäftigen sich mit der Diagnostik und Therapie von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen, z. B. nach einem Schlaganfall oder nach Operationen im Kopf-Hals-Bereich.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Ein Stoma ist eine operativ hergestellte Öffnung in der Bauchdecke zur Ausleitung von Urin oder Stuhl. In den Kliniken Maria Hilf GmbH erfolgt eine qualifizierte Stomatherapie und -beratung durch Mitarbeiter, die in der Stomatherapie ausgebildet worden si
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Die Wärme- und Kälteanwendungen gehören zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführt wird.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Zu verschiedenen Selbsthilfegruppen der Region gibt es einen engen Kontakt und regelmäßigen Austausch zwischen Betroffenen und Medizinern. In den jeweiligen Kliniken liegen schriftliche Informationsmaterialien der Selbsthilfegruppen aus.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik In der Klinik für HNO-Heilkunde werden verschiedene Hörtests und Audiometrien zur Diagnostik eingesetzt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Das Training wird im Rahmen der Ergotherapie angeboten. Die Ergotherapie gehört zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsin
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Die propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation zählt zum Behandlungsangebot der Physiotherapie, welche durch die Abteilung Physikalische Therapie und Physiotherapie in Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner medicoreha Welsink Akademie GmbH durchgeführ
    MP63 Sozialdienst Die Mitarbeiter des Sozialdienstes entwickeln mit dem Patienten und in enger Zusammenarbeit mit dem ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Personal individuelle Hilfsmaßnahmen. Diese beinhalten auch die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Der Förderverein der Kliniken Maria Hilf GmbH organisiert regelmäßig kostenlose Vorträge für die Bevölkerung zu aktuellen medizinischen Themen. Neben den Angeboten des Fördervereins gibt es weitere Veranstaltungen, wie z. B.: Maria Hilf Lauf, Infoveranst
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Die Therapeuten der Abteilung Logopädie kümmern sich um das stationäre und ambulante Management der Diagnostik, Behandlung und Beratung von Patienten mit Schluck-, Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen infolge unterschiedlicher Erkrankungen oder Beeinträcht
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Jede Station verfügt über Aufenthaltsräume für Patienten und deren Angehörige/Besucher.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Es besteht jederzeit die Möglichkeit Begleitpersonen in der Klinik mit aufzunehmen.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer In jedem Patientenzimmer steht kostenfrei ein Fernseher zur Verfügung. Damit unterschiedliche Ruhebedürfnisse berücksichtigt werden können, ist der Ton nur über Kopfhörer zu empfangen, die im Haus erworben oder von zu Hause mitgebracht werden können.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Die Kliniken Maria Hilf GmbH bietet für ihre Patienten einen kostenlosen Internetzugang an. In einem Großteil der Zimmer können Patienten das Internet mit dem privaten Laptop kostenlos nutzen.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ehrenamtliche Mitarbeiter - die „grünen Damen“ - des freiwilligen Krankenhausdienstes haben stets ein offenes Ohr für Sorgen und Probleme. Sie helfen z. B. bei der Aufnahme, beim Essen, erledigen kleine Besorgungen, geben Orientierungshilfe und nehmen sic
    NM42 Seelsorge In den Kliniken Maria Hilf GmbH gibt es eine evangelische und eine katholische Krankenhausseelsorge, die regelmäßig die Stationen besucht, um mit den Patienten und deren Angehörige zu reden, ihnen zuzuhören und sie während des Krankenhausaufenthaltes zu b
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Der Förderverein der Kliniken Maria Hilf GmbH organisiert regelmäßig kostenlose Vorträge für die Bevölkerung zu aktuellen medizinischen Themen. Neben den Angeboten des Fördervereins gibt es weitere Veranstaltungen in Form von Schulungen oder Informationsv
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Zwischen verschiedenen Selbsthilfegruppen und der Kliniken Maria Hilf GmbH existiert eine enge Zusammenarbeit. Bestandteil der Arbeit ist die unabhängige Beratung von Patienten sowie gemeinsame abgestimmte Informationsveranstaltungen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Unsere Servicekräfte fragen täglich die Essenswünsche unserer Patienten ab. Bei speziellen kulturellen oder religiösen Wünschen beraten die Diätassistentinnen die Patienten individuell zum Angebot und den Möglichkeiten. Bei Bedarf werden Sondergerichte du
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Ein Teil des Pflegepersonals verfügt über besondere Weiterbildungen im Umgang mit Menschen mit Mobilitätseinschränkungen.
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Ein Teil des Pflegepersonals verfügt über besondere Weiterbildungen im Umgang mit Menschen mit Demenz oder geistigen Behinderungen.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) In den Maria Hilf Kliniken besteht 24 Stunden am Tag die Möglichkeit auf spezielle Betten / Matratzen zurückzugreifen. Insbesondere bei besonderem Übergewicht oder besondere Körpergröße.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische In den Maria Hilf Kliniken ist es möglich Patienten mit besonderem Körpergewicht oder besonderer Körpergröße zu behandeln. Insbesondere die Schleusen und die OP Tische sind daraufhin abgestimmt.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße In den Maria Hilf Kliniken ist es möglich Patienten mit besonderem Körpergewicht oder besonderer Körpergröße zu behandeln. Dies gilt auch für den Bereich Röntgen.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Die Maria Hilf Kliniken haben in einem Pool Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besondere Körpergröße. Bei Bedarf werden die Geräte kurzfristig in die Bereiche gebracht.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Patientenlifter stehen in den Kliniken Maria Hilf GmbH zur Verfügung.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote In den Kliniken Maria Hilf gibt es ein umfangreiches Angebot an diätetischer Kost. Bei speziellen Problemstellungen können Diätassistentinnen weiterhelfen.
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Die Kliniken Maria Hilf GmbH ist akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums der Rheinisch-Westfälischen-Technischen Hochschule Aachen (RWTH). Hier sind die Chefärzte Lehrbeauftragte - unter anderem auch an den Universitäten in Greifswald, Bonn
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Medizinstudenten haben in den Klinken Maria Hilf GmbH die Möglichkeit die Famulatur und das praktische Jahr zu absolvieren. Darüber hinaus werden im Rahmen der medizinischen Ausbildung den PJ-Studenten wöchentliche Vorlesungen sowie klinikinterne und -übe
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten In den Kliniken Maria Hilf GmbH findet projektbezogene Zusammenarbeit in Form von Dissertationen,Studienarbeiten, Masterarbeiten und Projektstudium (Bachelor) mit verschiedenen Hochschulen/Universitäten im medizinischen und pflegerischen Bereich sowie in
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Die verschiedenen Kliniken nehmen an multizentrischen Phase-I/II-Studien sowie Studien Phase-III/IV-Studien teil bzw. initiieren und leiten diese. Es gibt studienbeauftragte Ärzte, die dafür verantwortlich sind, dass geeignete Patienten über die Möglichke
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Die verschiedenen Kliniken nehmen an multizentrischen Phase-I/II-Studien sowie Studien Phase-III/IV-Studien teil bzw. initiieren und leiten diese. Es gibt studienbeauftragte Ärzte, die dafür verantwortlich sind, dass geeignete Patienten über die Möglichke
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Die verschiedenen Kliniken nehmen an multizentrischen Phase-I/II-Studien sowie Studien Phase-III/IV-Studien teil bzw. initiieren und leiten diese. Es gibt studienbeauftragte Ärzte, die dafür verantwortlich sind, dass geeignete Patienten über die Möglichke
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-Kommission: - Geschäftsführung - Ärztliche Direktion - Ärztlicher Leiter Onkologisches Zentrum - Pflegedirektion - Qualitätsmanagement - Risikomanager / Risikobeauftragte
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Viersener Straße 450
41063 Mönchengladbach

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG