St. Irmgardis-Krankenhaus Viersen-Süchteln GmbH

260511417
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger St. Irmgardis-Krankenhaus Süchteln GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 160 320
    Vollstationäre Fälle 6.038 6.038
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 17.223 17.223
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
    ambulante Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP02 Akupunktur
    Konsiliarisch
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Über eine Mitarbeiterin der Klinik werden regelmäßige Kurse angeboten.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    In Kooperation mit der Reha Viersen.
    MP06 Basale Stimulation
    Basale Stimulation wird in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege unterrichtet.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Über die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes werden die entsprechenden Versorgungsformen in Absprache mit den Patienten/Angehörigen besprochen.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Grundsätze zur Begleitung von Sterbenden sind von unserem Ethikkomitee erarbeitet und freigegeben worden.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    z. B. Ernährungsberatung bei Diabetikern oder Anleiten zur selbstständigen Insulininjektion
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Für die Patienten steht eine gelernte Diabetesberaterin zur Verfügung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Das Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a S. 9 SGB V (Rahmenvertrag Entlassmanagement) findet Anwendung und sorgt für eine lückenlose Anschlußversorgung nach dem stationären Aufenthalt.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    In Kooperation mit der Reha Viersen.
    MP21 Kinästhetik
    Eine Mitarbeiterin der Klinik ist als Kinästhetiktrainerin ausgebildet. Es finden regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen zum Thema statt.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Es werden zu diesem Thema regelmäßig Fortbildungen angeboten
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    In Kooperation mit der Reha Viersen.
    MP26 Medizinische Fußpflege
    Bei Bedarf und auf Wunsche des Patienten wird eine geprüfte Podologin für unsere Patienten beauftragt.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    Konsiliarisch
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    In Kooperation mit der Reha Viersen.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Es werden Raucherentwöhnungskurse angeboten.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Konsiliarisch
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    In Kooperation mit der Reha Viersen.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Die Schmerztherapie ist in den Abteilungen standardisiert. Speziell dafür ausgebildetes Personal wird dafür eingesetzt.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    z. B. Ernährungsberatung bei Diabetikern oder Anleiten zur selbstständigen Insulininjektion
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    Konsillarisch
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    In der Stomatherapie und -beratung arbeiten wir mit umliegenden Sanitätshäusern zusammen
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin
    Konsiliarisch
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    In der Versorgung mit Hilfsmitteln / Orthopädietechnik arbeiten wir mit ortsansässigen Sanitätshäusern zusammen.
    MP51 Wundmanagement
    Die Wundversorgung ist in den Abteilungen standardisiert. Speziell dafür ausgebildetes Personal wird dafür eingesetzt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    In Kooperation mit der Reha Viersen.
    MP63 Sozialdienst
    In Kooperation sind für alle Belange (Entlassmanagment, Beratung in Sozialfragen, usw.) Mitarbeiterinnen vor Ort ansprechbar.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Über die Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes werden die entsprechenden Versorgungsformen in Absprache mit den Patienten/Angehörigen geplant und vorbereitet.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    In fast allen stationären Bereichen sind Räume der Begegnung vorhanden.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    Kann auf Wunsch des Patienten im Wahlleistungsbereich in Anspruch genommen werden.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Kann auf Wunsch des Patienten im Wahlleistungsbereich in Anspruch genommen werden.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Nach vorheriger Vereinbarung möglich.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    Kann auf Wunsch des Patienten im Wahlleistungsbereich in Anspruch genommen werden.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Kann auf Wunsch des Patienten im Wahlleistungsbereich in Anspruch genommen werden.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Sind in allen Patientenzimmern vorhanden.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Ist in den Wahlleistungszimmern vorhanden.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Ist in allen Patientenzimmern möglich.
    NM18 Telefon am Bett
    Ist in allen Patientenzimmern möglich.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Ist in den Wahlleistungszimmern und den geriatrischen Stationen vorhanden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Gegenüber vom Haupteingang stehen klinikeigene Parkplätze zur Verfügung. Teils auf 2 Stunden begrenzt, teil frei verfügbar.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich haupt- und ehrenamtlich um unsere Patienten.
    NM42 Seelsorge
    Für die seelsorgerische Begleitung der Patienten und Angehörigen stehen ein hauptamtlicher Seelsorger und ehrenamtliche Helfer zur Verfügung.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Regelmäßig finden für Patienten und Interessierte Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Krankheitsbildern statt.
    NM63 Schule im Krankenhaus
    Das St. Irmgardis-Krankenhaus unterhält eine eigene Krankenpflegeschule.
    NM65 Hotelleistungen
    Kann auf Wunsch des Patienten im Wahlleistungsbereich in Anspruch genommen werden.
    NM67 Andachtsraum
    Die Kapelle des Krankenhauses ist täglich geöffnet. An jedem Sonntag wird auf Wunsch die Kommunion in den Krankenzimmern verteilt. Jeden Montag findet um 08:00 Uhr eine heilige Messe in der Kapelle statt.
    NM68 Abschiedsraum
    Als christliches Krankenhaus ist der Umgang mit dem Sterbeprozess ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit. Neben dem Einsatz unserer Mitarbeiter ermöglichen wir über die entsprechenden räumlichen Voraussetzungen den Angehörigen einen würdevoll
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    Im Neubau sind allen drei Stationen (Geriatrie/Wahlleistung) entsprechend ausgestattet.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    Im Neubau sind allen drei Stationen (Geriatrie/Wahlleistung) entsprechend ausgestattet.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    Auf allen Ebenen sind rollstuhlgerechte Nasszellen vorhanden.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    Alle Stationen des Neubaus (Geriatrie) sind entsprechend eingerichtet.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Überlänge ja, max. Belastung 210 Kg. Nach vorheriger Absprache können spezielle Betten angefordert werden.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    Ja, werden bei Bedarf sofort bestellt.
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    Durch Mitarbeiter verschiedener Nationalitäten (Englisch, Türkisch, Polnisch, Französisch, Bosnisch, Serbokroatisch, Russisch, Niederländisch, Tschechisch, Persisch (und Dari), Italienisch, Ungarisch, Arabisch, Kurdisch, Rumänisch, Spanisch, Griechisch) s
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin 40 Ausbildungsplätze
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Direktorium, Mitarbeitervertretung, Mitarbeiter, Qualitätsmanagementbeauftragter
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Direktorium, Mitarbeitervertretung, Mitarbeiter, Qualitätsmanagementbeauftragter
  • Zuständiges Gesundheitsamt
    Landkreis Viersen
    Gesundheitsamt
    Rathausmarkt 3
    41747 Viersen
    02162 391756
    gesundheitsamt@kreis-viersen.de
  • Gesundheitsämter in der Nähe
    Stadt Mönchengladbach
    Fachbereich 53 Gesundheitsamt
    10.1 km entfernt
    Am Steinberg 55
    41061 Mönchengladbach
    +49 2161 25-6500
    gesundheitsamt-hotline@moenchengladbach.de
    Stadt Krefeld
    Fachbereich 53 Gesundheit
    13.8 km entfernt
    Gartenstraße 29
    47798 Krefeld
    02151 86-3500
    gesundheitsamt@krefeld.de

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Tönisvorster Straße 26
41749 Viersen-Süchteln
Tönisvorster Straße 26
41749 Viersen-Süchteln

Teilen auf

St. Irmgardis-Krankenhaus Viersen-Süchteln GmbH