Klinik Maingau vom Roten Kreuz

260610199 - 02
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Frankfurter Rotkreuz-Kliniken e.V.
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 124 320
    Vollstationäre Fälle 5.889 5.889
    Teilstationäre Fälle 330 330
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Angehörigenbetreuung durch die Pflegekräfte. Seminare/Patientenveranstaltungen.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Im Rahmen der Physiotherapie über externen Leistungsanbieter.
    MP06 Basale Stimulation
    Pflegerisches Leistungsangebot.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Rehaberatung über den Sozialdienst.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Im Rahmen der Physiotherapie über externen Anbieter.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Diabetesberatung.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Diabetesberatung.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Überleitungspflege.
    MP21 Kinästhetik
    Pflegerisches Leistungsangebot.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Im Rahmen der Physiotherapie über externen Anbieter.
    MP25 Massage
    Im Rahmen der Physiotherapie über externen Leistungsanbieter.
    MP26 Medizinische Fußpflege
    Über externen Leistungsanbieter.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    Aromapflege durch die Pflege.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Über externen Leistungsanbieter.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Im Rahmen der Palliativversorgung über externen Anbieter.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Schmerzstandards.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Pflegefachkräfte bieten im Kontext der Expertenstandards Beratung für Patienten und Angehörige an. Außerdem Informationsflyer z.B. zum Thema Sturz. Infobroschüren der DKG auf der Palliativstation, der deutschen Herzstiftung auf der Kardiologie .
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Bereichspflege und Übergabe am Bett. Im palliativen Bereich gesonderte Pflegevisiten.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Über externen Anbieter.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Im Rahmen der Physiotherapie.
    MP51 Wundmanagement
    Anwendung Expertenstandards für die Versorgung chronischer Wunden, Wundberatung für Station durch 2 ausgebildete Wundmanager.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    Pflegerisches Leistungsangebot.
    MP63 Sozialdienst
    Interner Sozialdienst für das Entlassmanagement.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Pflegedienst der Schwesternschaften vom Roten Kreuz
    MP69 Eigenblutspende
    Präoperativ.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    24 Betten stehen in der Klinik Maingau zur Verfügung
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Die Unterbringung erfolgt bei freien Kapazitäten zu max. EUR 47,60 pro Tag
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    50 Betten stehen in der Klinik Maingau zur Verfügung
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    EUR 10,00 Pfand Kopfhörer EUR 2,50
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    EUR 5,00 je 1 GB Datenvolumen
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Kopfhörer EUR 2,50
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    EUR 25,00 Kaution
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM42 Seelsorge
    NM48 Geldautomat
    Möglichkeit zur Geldabhebung in der Patientenaufnahme oder Rezeption. In der Regel bis 50 EUR.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    In der Klinik vorhanden.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    In der Klinik vorhanden.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    In der Klinik vorhanden.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    In der Klinik vorhanden.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    Über externen Anbieter.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Bettverlängerungen, Schwerlastbetten
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    Körperwaagen.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    Rollstühle, Rollatoren, Lifter, Mobilisationsstuhl
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    In der Klinik vorhanden.
    BF24 Diätetische Angebote
    z.B. bei Diabetes
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    Dolmetscherdienst, Verfahren für internes und externes Dolmetschen.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Projekt Offene Hochschulen in Zusammenarbeit mit der FRA UAS
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Krankenpflegeschule
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Krankenpflegeschule
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Krankenpflegehilfeschule
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung Finanzen & Strategie, Geschäftsführung Personal, Pflege & Kommunikation, Geschäftsführung Medizin, Qualitätsmanagementbeauftragte
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung Finanzen & Strategie, Geschäftsführung Personal, Pflege & Kommunikation, Geschäftsführung Medizin, Qualitätsmanagementbeauftragte

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Scheffelstraße 2-14
60318 Frankfurt am Main
Scheffelstraße 2-14
60318 Frankfurt am Main

Teilen auf