DRK-Kinderklinik Siegen

260591265 - 00

Die Lebensqualität für Kinder verbessern.Das ist unser Auftrag.

  • Allgemeine Informationen
    Träger DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 152 320
    Vollstationäre Fälle 6.073 6.073
    Teilstationäre Fälle 90 90
    Ambulante Fälle 56.406 56.406
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Patienten- und Elternschulungen, Elternseminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Trauerbegleitung, enge Anbindung an den Ambulanten Kinderhospizdienst Siegen, Ethik-Arbeitskreis
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Kletterwand / Fußballfeld / Turnhalle
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen regelmäßige Diabetikerschulungen, inklusive Pumpenschulung; Skifreizeit, zertifizierte Diabetesambulanz
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege für Frühgeborene und Familien mit chronisch kranken Kindern
    MP20 Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie Heilpädagogisches Voltigieren
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Standardtherapie und spezielle Urotherapie im Rahmen der nephrologischen Ambulanz
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    MP25 Massage Babymassage
    MP27 Musiktherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Patientenschule
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP37 Schmerztherapie/-management interdisziplinäres Management mit strukturierten Vorgaben für den ambulanten und stationären Bereich
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Versorgung von dauerbeatmeten Kindern und Jugendlichen in spezieller Station
    MP43 Stillberatung inklusive zweier ausgebildeter Laktations-Beraterinnen in der Neugeborenenstation
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen u.a. Gesprächskreis für Eltern von Frühgeborenen, Elterninitiative für krebskranke Kinder, Ambulanter Kinderhospizdienst
    MP54 Asthmaschulung
    MP62 Snoezelen
    MP63 Sozialdienst
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Sozialmedizinische Nachsorge nach dem Modell Bunter Kreis, daneben gibt es eine Kinderschutzambulanz an der Klinik, Ärztliche Beratungsstelle gegen Mißbrauch, Mißhandlung und Vernachlässigung, PART Schulungen für Eltern
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Zertifizierte Epilepsie-Ambulanz /DGFE)
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Spezialisierte Häusliche Kinderkrankenpflege an der Klinik angesiedelt
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Elternaufenthaltsräume in einzelnen Stationen / Bereichen mit TV & Küche
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in in speziellen Abteilungen
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Auf Anfrage in ausgewählten Zimmern / Bereichen
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Kostenfreies WLAN im Wartebereich sowie im Bistro Max
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM42 Seelsorge
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM50 Kinderbetreuung Spielzimmer & Kinder- & Jugendtreff
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM62 Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung nach Abstimmung (KJP)
    NM63 Schule im Krankenhaus
    NM64 Schule über elektronische Kommunikationsmittel, z.B. Internet Nach Absprache mit der Schule für Kranke
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Bistro Max mit reichhaltigem Angebot für alle Ernährungsformen
    NM67 Andachtsraum
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) auf Anfrage bis 300 Kg
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische bis 200 Kg
    BF24 Diätetische Angebote ausgebildete Diätköche, Ernährungsberatung durch Ökotrophologin, spezielle Diätangebote
    BF25 Dolmetscherdienst Auf Anfrage im Vorfeld
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Auf Anfrage
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Abschiedsraum für alle Religionen
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität Marburg; Hauptvorlesung Pädiatrie und Kinderchirurgie
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Kontinuierliche Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr (PJ-ler)
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Teilnahme an multizentrischen klinischen Studien
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin in Kooperation mit der HFH Hamburg auch duale Ausbildung mit Studienabschluss möglich
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Vojta Ausbildungszentrum
    HB13 Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärzte, Pflege, Marketing, Hygiene, Qualitätsmanagement
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG