Maria-Josef-Hospital Greven

260500298 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Maria-Josef-Hospital Greven GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 191 320
    Vollstationäre Fälle 7.780 7.780
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 15.076 15.076
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Im Brustzentrum hat sich eine Mitarbeiterin auf die unterstützende Pflege mittels Akupunktur weitergebildet.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Erfolgt über den Sozialdienst des Weiteren gibt es ein Seelsorgeteam.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Auf der Intensivstation.
    MP06 Basale Stimulation Geriatrie und Palliativstation.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Palliative Begleitung.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Geriatrie und Palliativstation.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Erfolgt über die Fa. Fact GS.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Über den Sozialdienst und die Bezugspflege auf den Stationen.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Fallmanagement Sozialdienst und Bezugspflege auf der Intensivstation und im Palliativbereich.
    MP21 Kinästhetik Im Maria-Josef-Hospital gibt es Trainer für Kinästhetik und diese arbeiten auch in einer Stiftungsgruppe mit.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP25 Massage In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP27 Musiktherapie Klangschalentherapie in der Palliativmedizin
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse In Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Gesundheitszentrum am Maria-Josef-Hospital Greven.
    MP37 Schmerztherapie/-management Organisiert über die Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Palliative und onkologische Betreuung.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie In Kooperation mit der Praxis am Maria-Josef-Hospital Greven. Praxis-Team: Es stehen fünf Therapeutinnen mit langjähriger Berufserfahrung für wirkungsvolle Behandlungen zur Verfügung: Nicole Siepe Elke Kurney Sophia Kuhlmann Andrea Pahls
    MP45 Stomatherapie/-beratung In Kooperation mit der Fa. Kappernagel und Menßen.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Kooperation mit der Fa. Perick.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen In Kooperation mit der Fa. Salvea.
    MP51 Wundmanagement Eine Mitarbeiterin hat sich im Wundmanagement fortgebildet. Zusätzlich besteht eine Kooperation zur Stoma-Versorgung mit der Fa. Kappernagel und Menßen.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Die Kontaktvermittlung erfolgt über den Sozialdienst
    MP53 Aromapflege/-therapie Auf der Palliativstation.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Durch die Belegarztpraxis Zentrum für HNO Münster / Greven am Standort Greven.
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Informationsveranstaltungen zu bestimmten Erkrankungen.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Dem Maria-Josef-Hospital ist ein ambulanter Pflegedienst angeschlossen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Auf Wunsch kann eine Unterbringung von Begleitpersonen eingerichtet werden. Bitte sprechen Sie die Mirarbeiter vor Ort an.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Grundgebühr beträgt 3,30€/ Tag. Dazu wird ein Kopfhörer benötigt, welcher einmalig 1,50€ kostet. Es können aber auch gerne eigene Kopfhörer verwendet werden. Hier passen die meisten handelsüblichen Kopfhörer der Smartphones oder MP3-Player.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett Es wird eine Grundgebühr von 80 Cent erhoben. Anschließend erfolgt eine Abrechnung von 0,03 Cent pro Einheit.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Die erste halbe Stunde wird mit 0,50 €, jede weitere Stunde mit 0,80 € berechnet. Ein Tagesticket beträgt 8,00€. Autofahrer mit einem Schwerbehindertenausweis:G=Erheblich gehbehindert o. AG=Außergewöhnlich gehbehindert verfügen parken kostenlos. Bitte me
    NM42 Seelsorge Ein Seelsorgeteam aus 2 Mitarbeiterinnen steht den Patienten zur Verfügung. 3 ehrenamtliche speziell fortgebildete Mitarbeiter ergänzen das Seelsorgeteam.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Eine kleine Kapelle steht allen Besuchern, Angehörigen und Patienten zum Besuch offen.
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten - Priv.-Doz. Dr. med. H. Wedekind (Kardiologie): Vorlesungen am Universität Münster - Prof. Dr. med. Frank Schmäl (Zentrum HNO Greven): Belegarztpraxis - Priv.-Doz. Dr. med. C. Kösters: Lehrauftrag für Orthopädie/Unfallchirurgie an der Uni Münster (Vorles
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) - Famulatur in denAbteilungen für Anästhesiologie und Intensivmedizin; Kardiologie
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Zentrum für HNO Münster / Greven: Belegarztpraxis
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL09 Doktorandenbetreuung Doktorandenbetreuung in der Kardiologie.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin 10 Ausbildungplätze pro Jahr werden bereitgestellt. Es besteht eine Kooperation mit der Krankenpflegeschule am St. Franziskus-Hospital Münster.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Wir bieten einen Ausbildungsplatz pro Jahr in Kooperation mit dem IBiG (= Institut für Bildung im Gesundheitswesen) in Hamm an. Bewerbungsmöglichkeit ist ganzjährig gegeben.
    HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre) Im Rahmen der 3jährigen Ausbildung bietet das Maria-Josef-Hospital die Möglichkeit für die praktischen Ausbildungsinhalte. Bewerbungsmöglichkeit ist ganzjährig gegeben.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Stiftungsebe:Transferkreis: mind. 6x jährlich Treffen aller Leitbildbeauftragten der Stiftungshäuser. Festlegung der stiftungsübergreifenden Qalitätsstrategie Hausebene: Projektsteuerungsgruppe: 6x jährlich Treffen Transfer der Stiftungsstrategie;Teilneh
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Stiftungsebe:Transferkreis: mind. 6x jährlich Treffen aller Leitbildbeauftragten der Stiftungshäuser. Festlegung der stiftungsübergreifenden Qalitätsstrategie Hausebene: Projektsteuerungsgruppe: 6x jährlich Treffen Transfer der Stiftungsstrategie;Teilneh

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.