KRH Klinikum Neustadt am Rübenberge

260321510 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikum Region Hannover GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 280 320
    Vollstationäre Fälle 16.204 16.204
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 27.000 27.000
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie In Kooperation mit einen Externen Partner für den Bereich Geriatrie und Stroke Unit.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP27 Musiktherapie Therapeut kommt ins Klinikum Neustadt a. Rbge.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Osteopath kommt ins Klinikum Neustadt a. Rbge.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP36 Säuglingspflegekurse
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie In Kooperation mit einen Externen Partner für den Bereich Geriatrie und Stroke Unit.
    MP45 Stomatherapie/-beratung In Kooperation mit ambulanten Versorgern werden Patienten und Angehörige im Umgang und in der Versorgung künstlicher Darmausgänge stationär und nach Entlassung ambulant begleitet.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement Ausgebildete Wundspezialisten sind für die Behandlung von Patienten mit chronischen und komplexen Wunden verantwortlich.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Im Klinikum Neustadt trifft sich seit über 11 Jahren die Selbsthilfegruppe krebskranker Frauen Mamma Donna. Das Klinikum Neustadt a. Rbge. unterstützt die Gruppe in dem kostenlos ein Raum für die Gruppenaktivität zur Vefügung gestellt wird.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP61 Redressionstherapie
    MP63 Sozialdienst zur unterstützung sind zusätzlich Casemanagerinen im Bereich des Sozialdienst eingestezt
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Für die Karte zur Freischaltung wird 13 € Pfand berechnet.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Der Klinikparkplatz wird von der Firma Protec bewirtschaftet.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge ev. und kath. Krankenhausseelsorge
    NM48 Geldautomat In der Empfangshalle
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen In unseren Häusern finden regelmäßig Veranstaltungen für Patientinnen und Patienten zu medizinischen Themen statt.
    NM50 Kinderbetreuung
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen KIBIS Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle im Selbsthilfebereich
    NM65 Hotelleistungen Auf Wunsch stehen Familienzimmer zur Verfügung. Die Kosten für die Aufnahme des Partners betragen 63,55 € pro Tag und verstehen sich inklusive Frühstück, Mittag- und Abendessen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst Wird bei Bedarf von extern angefordert.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme
    HB13 Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Alle chirurgischen Abteilungen, medizinische Klinik, kardiologische Klinik, gynäkologische Klinik, Geburtshilfe, Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Anästhesiologie, Pflegedienst inklusive Intensivpflege, Funktionsabteilungen.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG