Kliniken im Naturpark Altmühltal

260914868 - 99

Die Klinikallianz Mittelbayern (KAM) ist eine kommunale Arbeitsgemeinschaft zwischen den Ilmtalkliniken und der Kliniken im Naturpark Altmühltal mit insgesamt vier Akutkrankenhäusern.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Kliniken im Naturpark Altmühltal GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 333
    Vollstationäre Fälle 18.047
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 20.715
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    In der Physikalischen Abteilung kann auf Anordnung des Arztes Atemgymnastik durchgeführt werden.
    MP06 Basale Stimulation
    Durch Basale Stimulation werden Wahrnehmung und Körpererfahrung bei Menschen mit eingeschränkter Bewegungs- und Kommunikationsfähigkeit aktiviert. Um eine entsprechende Versorgung auf allen Stationen sicherstellen zu können, absolvieren alle Mitarbeiter d
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Der Sozialdienst hilft dem Patienten, nach dem stationären Aufenthalt einen raschen Wiedereinstieg in den Alltag zu finden. Neben Beratung vermittelt der Sozialdienst Patienten dabei ganz konkret an Reha- und Pflegeeinrichtungen und Behörden.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Ein palliativmedizinischer Dienst mit einem Kernteam aus Ärzten, Pflegekräften, Sozialpädagogen, Mitarbeiter der Seelsorge und des Malteser Hospizdienstes begleiten sterbende Patienten und deren Angehörige. Patienten aller Fachabteilungen werden durch den
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    In der Klinik wird die Bewegungstherapie genutzt, um den Patienten möglichst schnell wieder auf die Belastungen des Alltags vorzubereiten und ihm eine vollständige Erholung zu ermöglichen.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Die Bobath-Therapie wird bei Schädigungen des Gehirns/Rückenmarks angewendet. Dabei sollen die gesunden Hirnregionen des Patienten die Aufgaben der geschädigten Bereiche übernehmen. Hierzu stehen speziell ausgebildete Therapeuten und Pflegekräfte zur Verf
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    In der Klinik finden regelmäßige Diabetikerschulungen statt, bei denen die Patienten durch speziell ausgebildete Diätberater und Diabetologen im Umgang mit ihrer Erkankung geschult werden. Auch interessierte Betroffene, die nicht stationär in der Klinik b
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Die Klinik beschäftigt speziell ausgebildete Ernährungs- und Diätberater, die bei entsprechender Diagnose zur Behandlung hinzugezogen werden. In persönlichen Terminen werden die Patienten beraten und individuell über eine eventuell notwendige Ernährungsum
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Der Expertenstandard Entlassungsmanagement wird interdisziplinär umgesetzt. Ärztlicher Dienst, Pflegedienst und klinischer Sozialdienst bereiten die Entlassung in enger Zusammenarbeit individuell vor und organisieren im Bedarfsfall eine Brücken- bzw. Über
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    Es stehen der Klinik Eichstätt zwei Ergotherapeuten zur Verfügung.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    Für die Fallsteuerung ist das Medizincontrolling in Zusammenarbeit mit dem ärztlichen Dienst und dem Pflegedienst verantwortlich.
    MP21 Kinästhetik
    Kinästhetik erleichtert die Lagerung und Mobilisation von Patienten. Jeder Mitarbeiter des Pflegedienstes hat mindestens einen Grundkurs absolviert und es finden regelmäßig Auffrischungs- und Aufbauseminare statt.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Diese Therapie wird, z. B. bei Schwellungen oder Ödemen, durch ausgebildete Lymphtherapeuten durchgeführt.
    MP25 Massage
    In der Physikalischen Therapie werden verschiedene Formen von Massagen angeboten, unter anderem die klassische Massage, Bindegewebsmassage oder die Akupunktmassage nach Penzel. Sie können unterstützend zur medizinischen Therapie in Anspruch genommen werde
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Die Physikalische Therapie der Klinik Eichstätt fasst medizinische Behandlungsformen zusammen, die auf physikalischen Methoden beruhen. Die verschiedenen Therapien werden von speziell ausgebildeten Fachkräften durchgeführt.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Die Krankengymnastik ist eine Sonderform der Bewegungstherapie. Die Übungen werden unter Anleitung von ausgebildeten Krankengymnasten ausgeführt. Zur Unterstützung der Therapie steht eine Vielzahl an Therapiegeräten zur Verfügung.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Dem Patienten werden Übungen und Informationen zur Verminderung oder Vorbeugung von Rückenschmerzen vermittelt.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Ärzte, Pflegekräfte und der Sozialdienst stehen gerne persönlich für Fragen zur Verfügung. Im Bereich Ernährungsmedizin werden regelmäßig Schulungen (u. a. zum Umgang mit Diabetes, Bluthochdruck) angeboten.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    Im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie wird die progressive Muskelentspannung nach Jakobsen gelehrt und eingeübt.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Es stehen speziell ausgebildete Pflegeexperten für Aromapflege, Wundversorgung, Sturzprophylaxe und Palliativ-Care zur Verfügung. Sie beraten die Patienten und ihre Angehörigen während des Klinikaufenthalts und unterstützen bei der Überleitung in andere E
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    Im Bereich der Geriatrie und Schlaganfallversorgung steht tägl. eine Logopädin zur Verfügung. Alle sonstigen Fachabteilungen können eine Logopädin über Konsil anfordern.
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Patienten, die in der Klinik einen künstlichen Darmausgang oder eine Harnableitung erhalten haben, unter Inkontinenz oder offenen Wunden leiden, erhalten das Angebot einer speziellen Pflegefachberatung.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Durch die enge Zusammenarbeit mit externen Sanitätshäusern können Patienten und Angehörige kompetent zu medizintechnischen Hilfsmitteln und Orthopädietechnik beraten und damit versorgt werden.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Die Physikalische Therapie bietet den Patienten verschiedene Wärme- und Kälteanwendungen, wie z. B. Eis-, Fango- und Heißluftanwendungen zur Durchblutungsförderung, Schmerzlinderung und Muskelentspannung. Diese können auch in Kombination mit Massagen und
    MP51 Wundmanagement
    Es stehen speziell ausgebildete Wundmanager zur Verfügung, die die Wundversorgung in der Klinik überwachen und die Mitarbeiter schulen. Die Wundversorgung erfolgt in interdisziplinärer Zusammenarbeit in Anlehnung an den Expertenstandard.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Die Klinik pflegt Kontakte zu den regionalen Selbsthilfegruppen. Besonders eng gestaltet sich die Verbindung zu den Selbsthilfegruppen Bluthochdruck, Diabetes, dem Blauen Kreuz und zur Schmerzgruppe.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    Ätherische Öle steigern das körperliche und geistige Wohlbefinden, stärken die Abwehrkräfte und lindern viele Beschwerden. Speziell ausgebildete Pflegekräfte wenden die Aromatherapie unterstützend zur medizinischen Behandlung an.
    MP63 Sozialdienst
    Der Sozialdienst bietet Patienten und ihren Angehörigen Hilfe und Unterstützung bei Fragen, die in Zusammenhang mit ihrem Klinikaufenthalt und der Weiterversorgung stehen.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    Im Rahmen einer Vortragsreihe informieren Ärzte über Erkrankungen und Behandlungsmöglichkeiten. Die Kliniken informieren auf Gesundheitsmessen über das Leistungsspektrum.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Besteht nach der Entlassung weiterhin pflegerischer Unterstützungsbedarf erstellt der Sozialdienst in Zusammenarbeit mit dem Pflegedienst eine individuelle Entlassungsplanung. Durch die enge Zusammenarbeit mit den weiterversorgenden Einrichtungen wird ein
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    Auf jeder Station befinden sich helle und freundliche Aufenthaltsbereiche. Hier bietet sich auch die Möglichkeit Besuch zu empfangen. An den Kaffeeautomaten kann kostengünstig Kaffee erworben werden. Wasserspender, wo kostenlos Wasser zur Verfügung steht
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Die geräumigen Ein-Bett-Zimmer sind hell und freundlich gestaltet. Die zimmereigenen Nasszellen sind behindertengerecht ausgestattet. Den Wahlleistungspatienten stehen besondere Serviceleistungen zur Verfügung, z. B. täglich Kaffe und Kuchen, örtliche Tag
    NM07 Rooming-in
    Die Klinik bietet Müttern nach der Geburt das Konzept der integrativen Wochenbettpflege an. Damit die enge Verbindung zwischen Mutter und Kind aufrechterhalten bleibt, wird das Rooming-in angeboten.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Die Unterbringung einer Begleitperson ist gegen einen Unkostenbeitrag jederzeit möglich. Verordnet ein Arzt die Begleitung des Patienten, z. B. durch einen Elternteil oder der Betreuung von Demenzkranken, wird diese Zusatzleistung von den Krankenkassen ge
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    Die Unterbringung in einem Zwei-Bett-Zimmer ist in der Klinik Eichstätt Regelleistung. Diese verfügen über einen Fernseher, der von den Patienten kostenlos genutzt werden kann. Die behindertengerechten Nasszellen auf den Stationen sind von allen Zimmern a
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Die Klinik Eichstätt verfügt über Zwei-Bett-Zimmer mit eigenen Nasszellen, die bequem vom Zimmer aus zu erreichen sind, ohne dass dieses verlassen werden muss. Diese bieten den Patienten, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ausreichend Raum für die K
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Alle Zimmer der Klinik Eichstätt verfügen über einen eigenen Fernseher, der den Patienten kostenfrei zur Verfügung steht. Dabei kann der Ton über Kopfhörer empfangen werden, um die Ruhe des Bettnachbarn nicht zu stören.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Auf Wunsch steht den Patienten ein Internetanschluss über WLAN für den einmaligen Betrag von 5,00 € zur Verfügung. Patienten können den Zugang beim Zentralen Patientenservice buchen. Für Wahlleistungspatienten ist der WLAN-Zugang kostenlos.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    In jedem Zimmer der Klinik besteht für Patienten die Möglichkeit, über Kopfhörer, die in der Klinik günstig erworben werden können, Radio zu hören.
    NM18 Telefon am Bett
    An jedem Patientenbett der Klinik befindet sich ein eigenes Telefon. Dieses ist mit einem Kartensystem sehr einfach zu bedienen und ermöglicht den Patienten einen regelmäßigen und einfachen Kontakt zu Familie und Freunden vom Krankenbett aus.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Jedem Patienten steht ein abschließbares Wertfach zur Verfügung, in dem er während seines Aufenthalts in der Klinik seine Wertsachen sicher unterbringen kann. Außerdem kann der Tresor der Zentralen Verwaltung genutzt werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Parkmöglichkeiten für Patienten und Besucher finden sich vor der Klinik. Das Parken ist hier bis zu zwei Stunden kostenfrei möglich.
    NM42 Seelsorge
    Seit vielen Jahren pflegt die Klinik engen Kontakt zu Geistlichen katholischer und evangelischer Konfession. Diese halten regelmäßig Gottesdienste und kümmern sich auf Wunsch um Patienten und Angehörige.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Die Klinik Eichstätt bietet jährlich Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen an. Hinzu kommen Gesundheitstage, Patientenschulen etc. Ärzte referieren auf Anfrage auch bei Selbsthilfe- und Seniorengruppen des Landkreises.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    Die Klinik pflegt über 25 Jahren den Kontakt zu den regionalen Selbsthilfegruppen. Besonders eng gestaltet sich die Verbindung zu den Selbsthilfegruppen Bluthochdruck, Diabetes, dem Blauen Kreuz und zur Schmerzgruppe.
    NM65 Hotelleistungen
    Zur postoperativen Beobachtung nach einer ambulanten Operation können Patienten die Unterbringung und Verpflegung im Rahmen einer Hotelleistung buchen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Wir bieten täglich wechselnde vegeratische Menüformen an.
    NM67 Andachtsraum
    In der Klinik-Kapelle werden regelmäßig Gottesdienste abgehalten, die über den Klinikkanal in die Patientenzimmer übertragen werden. Zudem ist die Kapelle ein Ort der Stille, an dem sich Patienten und Angehörige zurückziehen und zur Ruhe kommen können.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    Die zimmereigenen Nasszellen sind mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche ausgestattet. Diese bieten Patienten, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ausreichend Raum für die Körperpflege.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    Alle Patientenzimmer verfügen über eine Toilette, die für die Befahrung mit dem Rollstuhl Platz bietet.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    Es besteht rollstuhlgerechter Zugang zu den Haupteingängen und zur Kapelle der Klinik. Die Türen öffnen sich mit Bewegungssensoren oder die Türöffner können vom Rollstuhl aus bedient werden.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    Das Tastenfeld an den Aufzügen ist so angebracht, dass es bequem vom Rollstuhl aus bedient werden kann.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    Rollstuhlgerechte Besuchertoiletten mit entsprechender Größe und Ausrüstung sind vorhanden.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Die Klinik verwendet für sehr große und/oder adipöse Patienten spezielle Betten und Matratzen, damit auch diese Patienten bequem und erholsam ruhen können.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    Die Röntgenanlage ist bis 300 kg belastbar und hat eine Länge von 2,4 m.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    In der Klinik Eichstätt sind überlange Blutdruckmanschetten und überbreite Rollstühle vorrätig.
    BF24 Diätetische Angebote
    Die Klinik Eichstätt bietet Ernährungsberatung durch geschultes Personal und hat eine eigene mediterrane Menülinie zur gesünderen Ernährung eingerichtet.
    BF25 Dolmetscherdienst
    In der Klinik stehen Mitarbeiter als muttersprachliche Übersetzer für zahlreiche Sprachen zur Verfügung. Durch die freiwilligen Dolmetscher können fremdsprachige Patienten verstanden und behandelt werden.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    In der Klinik arbeiten Ärzte und Pflegekräfte aus verschiedenen Nationen. Sie können fremdsprachige Patienten verstehen und behandeln. Ein freiwilliger Dolmetscherdienst unterstützt zusätzlich.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Die Chefärzte Prof. Dr. Kücherer, Prof. Dr. Hansen und Prof. Dr. Voggenreiter haben einen Lehrauftrag an der Universität Heidelberg, PD Dr. med. habil. Breidert an der TU München und Chefarzt Dr. Pesch an der Medical School of Asmara in Eritrea.
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Als Lehrkrankenhaus der Technischen Universität München, Fakultät Medizin, beteiligt sich die Klinik Eichstätt an der praktischen Ausbildung von Studierenden der Humanmedizin. Die Chefärzte betreuen Famulanten und Studierende im praktischen Jahr.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten PD Dr. habil. Breidert arbeitet im Bereich Gastroenterologie mit der Universität Kathmandu zusammen. Herr Chefarzt Dr. Rexhepi hat am Weltkongress IUGA in Nizza laparoskopische Operationstechniken zu Inkontinenz und Senkungsbeschwerden vorgestellt.
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Alle Chefärzte beteiligen sich an multizentrischen klinischen Studien der Phase III oder IV zur Erprobung der Wirksamkeit von Arzneimitteln und Medizinprodukten bzw. zur Überprüfung von Nebenwirkungen.
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Die Chefärzte Prof. Dr. Hansen, Prof. Dr. Kücherer, Prof. Dr. Voggenreiter, Dr. Hüllebrand veröffentlichen Beiträge für wissenschaftliche Publikationen.
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegern hat einen hohen Stellenwert bei den Kliniken im Naturpark Altmühltal. Ständige Weiterbildung garantiert hohe Qualität und die Umsetzung neuester Standards in der Pflege.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Die Klinik Eichstätt bildet regelmäßig auch operationstechnische Assistenten/-innen aus. Die praktische Ausbildung erfolgt im OP der Klinik unter praktischer Anleitung von speziell dafür ausgebildeten Kollegen/-innen.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Der Geschäftsführer lädt zur monatlichen Direktoriumssitzung ein. Themen des Qualitätsmanagements werden vom QMV quartalsweise bei Bedarf dargestellt.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Der Geschäftsführer lädt zur monatlichen Direktoriumssitzung ein. Themen des Qualitätsmanagements werden vom QMV quartalsweise bei Bedarf dargestellt.

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Grabmannstraße 9
85072 Eichstätt
Grabmannstraße 9
85072 Eichstätt

Teilen auf