Josephs-Hospital Warendorf

260551132 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Stiftung Josephs-Hospital Warendorf
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 261 320
    Vollstationäre Fälle 12.528 12.528
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 19.231 19.231
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Pflegetrainerin, Pflegekurse, Pflegeüberleitung: Pflegetraining und Gesprächskreise für pflegende Angehörige. Demenzkurse.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Beratung zur medizinischen und beruflichen Rehabilitation.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Abgeschlossene Palliativeinheit mit fünf Betten, Aufenthaltsraum, Wohnküche und Balkon. Ärzte und Pflegekräfte mit entsprechender Qualifikation.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Diabetesberater.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diabetesberater und Ernährungsberater.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie In unserem Gesundheitszentrum sind Angebote zur Ergotherapie vorhanden.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP21 Kinästhetik Regelmäßige Schulungsangebote sowohl als Seminar als auch Begleitung auf den Stationen und Abteilungen.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Pflegefachkraft mit Weiterbildung.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Im Bereich der multimodalen Schmerztherapie vorhanden.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege Pflegefachkraft mit Weiterbildung Podologie (staatlich geprüft).
    MP27 Musiktherapie Angebot im Bereich der multimodalen Schmerztherapie und Palliativmedizin.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Nur Manualtherapie.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Ultraschall-, Elektro- und Lasertherapie.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Psychoonkologin und onkologische Pflegefachkraft.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management Pflegefachkraft mit Weiterbildung (Pain-Nurse), Multimodale, stationäre Schmerztherapie.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Familiale Pflege und Pflegeüberleitung.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelentspannungen. Entspannungsmassage mit Fango oder Heißluftanwendungen. iLife Somm-Liege (multifunktionales System mit Schwingungen, Magnetfeldern und Musik), Aromatherapie.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Stomatherapie, Inkontinenztraining, Schmerztherapie, Palliativtherapie, Wundexperten, Casemanagement.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie In unserem Gesundheitszentrum sind Angebote zur Logopädie vorhanden.
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In unserem Gesundheitszentrum ist ein Orthopädiefachgeschäft ansässig.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement Pflegefachkräfte mit Weiterbildung Wundmanagement freigestellt.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Selbsthilfegruppen im Haus und Kooperation mit regionalen Selbsthilfegruppen.
    MP53 Aromapflege/-therapie Pflegekräfte mit Weiterbildung Aromatherapie.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Sichergestellt durch Belegabteilung Hals-, Nasen-, Ohren.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) PNF und E-Technik nach Hanke.
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Diverse Laienfortbildungen, Tag der offenen Tür, Vorträge, Gesundheitsmagazin, Presseartikel, etc.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Regelmäßiger Erfahrungsaustausch in Qualitätszirkeln.
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Auf besonderen Wunsch möglich.
    NM07 Rooming-in In besonderen Situationen möglich.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Bedside-Terminal (Telefon,Fernsehen, Radio, Internet, Sky).
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Bedside-Terminal (Telefon, Fernsehen, Radio, Internet, Sky). WLAN über Freifunk im gesamten Haus.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Bedside-Terminal (Telefon, Fernsehen, Radio, Internet, Sky).
    NM18 Telefon am Bett Bedside-Terminal (Telefon, Fernsehen, Radio, Internet, Sky).
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Wertfächer in einigen Zimmern vorhanden, ansonsten können Wertsachen bei der Stationsleitung oder der Verwaltung aufbewahrt werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge Katholische und evangelische Seelsorge.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen Spezielle Angebote für Wahlleistungspatienten ( Tageszeitung, Bademantel, Speisekarte).
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Kapelle mit regelmäßigen Gottesdiensten.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Patientenbegleitdienst
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Begeleitdienst durch grüne Damen und Patientenbegleitdienst.
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst Kooperation mit Dolmetschern, Dolmetscherliste am Empfang. Übersetzungsapp im Ärztlichen Dienst.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal [z. B. Russisch, Englisch] Übersetzungsapp im Ärztlichen Dienst
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden [z.B. Raum der Stille] Kapelle
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Als akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms Universität Münster Studierendenausbildung im praktischen Jahr. Im Rahmen von HEICUMED an der Medizinischen Faklutät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Zusammenarbeit mit den Universitäten Heidelberg, Münster, Würzburg, Dresden, Bielefeld und Osnabrück /Uni Münster und Aaachen: Telnet (telemedizinische Visite auf der Intensivstation)
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Teilnahme u.a. an: CoCStom, SYNCHRONOUS, PORTAS-3, Intest Next, Accelerate, Compass, Cibis III, Copernicus, Emenate, Emperor, Pafac, Pegasus, Plato. Cardiac Research / Eudract
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung Ruprecht-Karls Universität Heidelberg, Gutachten und Betreuung von Doktoranden.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Praktische Ausbildung
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Praktische Ausbildung
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Praktische Ausbildung
    HB16 Diätassistent und Diätassistentin Ausbildung durch Kooperationspartner (Caterer).
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Praktische Ausbildung
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Vorstandsvorsitzender Ärztlicher Direktor Pflegedirektion Betriebsratsvorsitzender Technischer Leiter Qualitäts- und Risikomanager
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Am Krankenhaus 2
48231 Warendorf

Die Verfügbarkeit für Intensivbetten darf Ihnen laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) leider nicht angezeigt werden.

Teilen auf