Christliches Kinderhospital Osnabrück GmbH

260342183 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Christliche Kinderhospital Osnabrück GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 146 320
    Vollstationäre Fälle 6.066 6.066
    Teilstationäre Fälle 1.756 1.756
    Ambulante Fälle 15.243 15.243
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Lichtblicke: Treff für Eltern von Frühgeborenen, Reanimationskurse für Eltern: Notfälle bei Säuglingen und Kindern, Sozialmedizinische Nachsorge, Krankenhausseelsorge, Fortbildungsveranstaltungen für Eltern zu wechselnden Themen in Zusammenarbeit mit dem
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Im Rahmen der Physiotherapie. Die Physiotherapie ist spezialisiert auf Kinder.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Spiel- und Betreuungszimmer, für Kinder- und Jugendliche: Klinikclowns, Kinderaktionen wie Laternengang, Spielplatzfest, Nikolausbesuch u.w.
    MP06 Basale Stimulation Anregung und Förderung der Sinneswahrnehmung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kleinkindern und Kindern mit Behinderungen.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Trauerbegleitung, Trauergruppe: Gruppe für trauernde Väter und Mütter.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Im Rahmen der Physiotherapie und der Schulungsprogramme.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Im Rahmen der Physiotherapie. Die Physiotherapie ist spezialisiert auf Kinder.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Stationäre und ambulante Einzel- und Gruppenschulungen, stationäre Pumpenkurse und Refresherkurse für Kinder und Jugendliche, Diabetesambulanz (DPM).
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Stationäre und ambulante individuelle Ernährungsberatung und -therapie, Einzel- und Gruppenschulungen bei Diabetes, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, chronische Darmerkrankungen u.w.
    MP21 Kinästhetik Entwicklungsförderung von Frühgeborenen, Säuglingen, Kleinkindern und Kindern mit Behinderungen. Entwicklungs- und ressourcenorientierte Mobilisation von z.B. behinderten Kindern als Ersatz zum Heben und Tragen.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Das Christliche Kinderhospital verfügt über Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen mit den Weiterbildungen zur Urotherapeutin. Es werden Schulungen für Patienten und Eltern zum Thema Harninkontinenz angeboten.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Im Rahmen der Physiotherapie. Die Physiotherapie ist spezialisiert auf Kinder.
    MP25 Massage Früh- und Neugeborenenmassage in der Neonatologie; Massage im Rahmen der Physiotherapie. Die Physiotherapie ist spezialisiert auf Kinder.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Auf Wunsch der Eltern steht zusätzlich zur medizinischen Therapie eine begrenzte Auswahl an homöopathischen Globuli zur Verfügung.
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Unterrichtsangebot für schulpflichtige Kinder und Jugendliche im Schulraum oder im Patientenzimmer.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Die Physiotherapie ist spezialisiert auf Kinder.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse In Zusammenarbeit mit dem Kinder-Gesundheitsforum Osnabrück KiG-OS.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP37 Schmerztherapie/-management Interdisziplinäres Schmerztherapiekonzept für Kinder; Umsetzung des Expertenstandard Schmerzmanagement in Pflege.
    MP38 Sehschule/Orthoptik In Kooperation mit dem Marienhospital Osnabrück.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Schulungsprogramme für Patienten und Eltern zu Diabetes, Asthma, Neurodermitis, chronische Darmerkrankungen und andere. Weitere Informationen: http://www.christliches-kinderhospital.de/schulungen.html
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Anleitung und Beratung in der bewegungs- und entwicklungsfördernden Pflege, Anleitung und Beratung bei frühkindlichen Fütterstörungen, Pränatale Sprechstunde für Eltern von Frühgeborenen, Stillberatung.
    MP43 Stillberatung Still- und Laktationsberatung IBCLC. Neben der Stillberatung und -anleitung für Mütter auf den Stationen besteht ein besonderes Stillberatungsangebot für Mütter von Frühgeborenen
    MP45 Stomatherapie/-beratung Die Stomaberatung erfolgt durch Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen der Stationen sowie durch die Stomatherapeutinnen der kooperierenden Einrichtung, dem Marienhospital Osnabrück.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Kooperation mit externen Partnern.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Selbsthilfeorganisationen.
    MP54 Asthmaschulung Stationäre individuelle Einzelschulungen sowie Gruppenschulungen. Gruppenschulungen: Luftikurs für Kinder und Eltern. Weitere Informationen: http://www.christliches-kinderhospital.de/schulungen.html
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Hörscreening bei Neugeborenen.
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Führungen für Kindergarten- und Besuchsgruppen, Kindertheater, Wimmelbuch und Memory des Christlichen Kinderhospitals, Kinderärztliches Kolloquium, Kinderbeatmungsseminar, Teilnahme an der Weltstillwoche u.w.
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Lichtblicke: Treff für Eltern von Frühgeborenen, Reanimationskurse für Eltern: Notfälle bei Säuglingen und Kindern, Schulungsprogramme für Patienten und Eltern. Weitere Informationen: http://www.christliches-kinderhospital.de/schulungen.html
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder Im Rahmen der Physiotherapie. Die Physiotherapie ist spezialisiert auf Kinder.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Zusammenarbeit mit ambulanten Kinderkrankenpflegediensten.
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf jeder Etage des Christlichen Kinderhospitals befinden sich Aufenthaltsräume mit integrierter Küchenzeile, so dass sich Eltern/Bezugspersonen auch außerhalb der Essenszeiten versorgen können.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Wahlleistungsangebot. Angebot ist abhängig von Belegungssituation.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Rooming-In und Aufnahme einer Begleitperson.
    NM07 Rooming-in Aufnahme einer Begleitperson im Patientenzimmer. Separate Übernachtungsmöglichkeiten für Eltern neben der Intensivstation.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Bei Vorliegen einer medizinischen Begründung kostenfrei.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer Wahlleistungsangebot. Angebot ist abhängig von Belegungssituation.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Wahlleistungsangebot. Angebot ist abhängig von Belegungssituation.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Nach Absprache mit Eltern/Bezugspersonen Ausgabe mobiler Fernsehgeräte. Die Programme der mobilen Fernsehgeräte sind altersspezifisch vordefiniert. Kosten entstehen für den Kauf der Kopfhörer und sind einmalig zu entrichten (1,50 €).
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Kosten für WLAN 2€ / Tag. 10€ für 7 Tage Aufenthalt.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Kosten entstehen für den Kauf der Kopfhörer und sind einmalig zu entrichten (1,50€).
    NM18 Telefon am Bett Deutschlandweite Flatrate. Telefon an jedem Patientenplatz (Ausnahme bilden die neonatologischen Intensivstationen).
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer weitgehend vorhanden. Pfandschloss für 1€/2€-Stücke
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Nachttarif von 22 bis 8 Uhr Sonn- und Feiertage (samstags ab 22 Uhr bis montags 8 Uhr): je angefangene Stunde 0,50 €. Eltern und Besucher der Klinik erhalten einen Rabatt von 0,50€.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen übernehmen Besuche für Kinder extrem belasteter Familien und Kindern des Freibettenfonds.
    NM42 Seelsorge Unsere Krankenhausseelsorge steht Ihnen gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung. Telefon: 0541/7000 6000.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Fortbildungsveranstaltungen für Eltern zu wechselnden Themen in Zusammenarbeit mit dem Kinder-Gesundheitsforum Osnabrück KiG-OS. Weitere Informationen: http://www.christliches-kinderhospital.de/schulungen/kinder-gesundheitsforum-kig-os.html
    NM50 Kinderbetreuung Spiel- und Betreuungszimmer für Patienten aller Altersstufen.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Selbsthilfeorganisationen. Zusammenarbeit unter anderem mit dem Selbsthilfeverein CF-Selbsthilfe Osnabrück e.V. sowie dem Freibettenfonds.
    NM63 Schule im Krankenhaus Schulunterricht für Patienten. Unterricht im Patientenschulraum sowie am Patientenbett.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) spezielle Kinderkarte
    NM67 Andachtsraum Raum der Stille für Kindergottesdienste, Andachten u.a.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA22
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung Farbdifferenzierung nach Stationen und Geschoss, kindgerechte Bildbeschriftung der Patientenzimmer
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Unterschiedliche Bettmodelle für alle Altersstufen; Spezialbetten für Kinder mit Handycap.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße Röntgeneinrichtung für Kinder.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Untersuchungsgeräte für Kinder aller Altersstufen.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Pflegehilfsmittel für Kinder aller Altersstufen.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Deutsch und Englisch als Standard. Weitere Sprachen im Zugriff.
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit Interne Erhebung.
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Raum der Stille.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. Albers: Medizinische Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Priv.- Doz. Dr. Rodeck: Medizinische Hochschule Hannover.
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum St. Hildegard Niels-Stensen-Kliniken Osnabrück, der Akademie Klinikum Osnabrück und der Krankenpflegeschule am AMEOS Klinikum Osnabrück.
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Die Kinderkrankenpflegeschule verfügt über 85 Ausbildungsplätze und 3 Plätze für ein duales Studium (B. Sc.) in Pflege. Ein Merkmal ist die Qualifikation der Pflegepädagogen mit Schwerpunkt Kinderkrankenpflege. Den Absolventen bieten sich sehr gute Perspe
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Angebot von Praktika im Rahmen der Ausbildung. Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen aus Osnabrück und Umgebung.
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme In Zusammenarbeit mit der Akademie Klinikum Osnabrück.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Qualitätsmanagement, Geschäftsführung mit Stellvertretung, Pflegedirektion mit Stellvertretung, Ärztliche Direktion, Chefärzte, ein Mitglied der Mitarbeitervertretung, ggf. weitere Bereiche nach Bedarf
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Qualitätsmanagement, Geschäftsführung mit Stellvertretung, Pflegedirektion mit Stellvertretung, Ärztliche Direktion, Chefärzte, ein Mitglied der Mitarbeitervertretung, ggf. weitere Bereiche nach Bedarf

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.