Asklepios Stadtklinik Bad Tölz

260910739
Zufriedenheit
-%

Als Grund- und Regelversorger sichern wir Spitzenmedizin für den Landkreis Bad Tölz und Umgebung. Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf ✓ 0 80 41 507 - 01.


Parkplatz vorhanden
Rollstuhlgerecht
Dolmetscher vorhanden
  • Allgemeine Informationen
    Träger Asklepios Stadtklinik Bad Tölz GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    Gemeinde Bad Tölz
    Gemeindebevölkerung 19.443 Personen
    Hebesatz (Gewerbesteuer) 380 %
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 270
    Vollstationäre Fälle 10.928
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 20.464
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
    ambulante Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP02 Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    z.B. Pflegetag Neurologie
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    durch Sozialdienst
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Palliativkonsil, Verabschiedungsraum
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    z.B. Medizinische Trainingstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    Fallmanagement
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    über externen Anbieter
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    z. B. Vierzellenbäder, Ultraschalltherapie, Elektrotherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    z.B. Krankengymnastik am Gerät / med. Trainingstherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe, Demenz, Dekubitus, Mangelernährung, Chronische Wunden
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    z. B. Autogenes Training
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Pflegevisiten, Pflegeexperten oder Pflegeexpertinnen, z.B. Demenzbeauftragte, Pflegetag
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    in Kooperation
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    in Kooperation
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement
    Wundsprechstunde, spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP57 Biofeedback-Therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    Neuropsychologie/ Neurologie
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    z.B. Veranstaltungsreihe Tölzer Gesundheitsforum, Infotage
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    im Rahmen der Überleitung
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Wahlleistung
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Medizinisch notwendige Begleitperson oder Wahlleistung
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Wahlleistung
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    LAN im Zimmer der Komfortstation
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Tresor im Zimmer der Komfortstation
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Grüne Damen und Herren
    NM42 Seelsorge
    NM48 Geldautomat
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
    katholische und evangelische Kapelle
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    Sprachansage
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    auf den Stationen 6, 7 und auf der Komfortstation
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    z.B. Bobath, Kinästhätik
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    z.B. Orientierungshilfen im Flur, Farb- und Bilderkonzept auf Station 7
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    Demenz AG
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    bis 180 kg
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    OP-Tisch
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    Fremdsprachenliste
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    BF30 Mehrsprachige Internetseite
    www.asklepios.com/bad-toelz/patienten/anmeldung/international/
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
    HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre) Praktikum möglich
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Qualitätsmanagement, Pflegedirektion, Hygiene, Objektleitung Servicegesellschaft, Therapieleitung, Fallmanagement, Personalleitung, Leitung Schreibdienst, Laborleitung, eine Ärztin/ ein Arzt je Fachabteilung, Leitung Endoskopie
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Qualitätsmanagement, Pflegedirektion, Hygiene, Objektleitung Servicegesellschaft, Therapieleitung, Fallmanagement, Personalleitung, Leitung Schreibdienst, Laborleitung, eine Ärztin/ ein Arzt je Fachabteilung, Leitung Endoskopie
  • Prüfquoten

    Zuständiger Medizinische Dienst

    Der Medizinische Dienst ist ein Prüfdienst, der im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen die Abrechnungen und Leistungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern überprüft. Das Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erbrachten Leistungen medizinisch notwendig und sinnvoll sind und dass die Abrechnungen korrekt und transparent erfolgen. Die Arbeit des Medizinischen Dienstes soll dazu beitragen, die Qualität der medizinischen Versorgung zu gewährleisten und unnötige Kosten zu vermeiden.

    MD Bayern
    Haidenauplatz 1
    81667 München
    0891590605555
    info@md-bayern.de
    -

    Prüfquoten

    Der Medizinische Dienst ist damit beauftragt, im Namen der gesetzlichen Krankenkassen die Rechnungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern zu prüfen. Diese Prüfungen müssen sich an gesetzliche Regelungen halten. Der GKV-Spitzenverband muss die Daten zu diesen Prüfverfahren veröffentlichen, da er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Die Ergebnisse der Prüfungen werden als Prüfquoten bezeichnet.

    2/2023 4/2022 3/2022
    Realisierte Prüfquote 4,99% 8,98% 9,41%
    Anteil nicht minderungsfähig 56,45% 61,61% 61,26%
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen 186 224 222
    Anzahl Rechnungen nicht minderungsfähig 105 138 136
    Zulässige Prüfquote 10% 5% 5%
    Zulässige Aufschlagshöhe 25% 0% 0%
    Realisierte Prüfquote
    Anteil nicht minderungsfähig
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfquoten dieser Einrichtung sich ausschließlich auf vollstationäre Behandlungsfälle und auf alle Standorte unter der IK-Nummer "260910739" beziehen. Die angegebenen Daten werden Quartalsweise erhoben und über den GKV Spitzenverband veröffentlicht.

  • Zuständiges Gesundheitsamt
    Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen
    Landratsamt
    Professor-Max-Lange-Platz 1
    83646 Bad Tölz
    08041 505-483
    G-Amt@lra-toelz.de
  • Gesundheitsämter in der Nähe
    Landratsamt Dachau
    Gesundheitsamt
    2.2 km entfernt
    Dr.-Hiller-Straße 36 1
    85221 Dachau
    08131 74-1413
    Gesundheitsamt@lra-dah.bayern.de

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Schützenstraße 15
83646 Bad Tölz

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz hat derzeit keine Jobs inseriert.

Veranstaltung hinzufügen

Wie war ihre Erfahrung mit dieser Einrichtung?
0%
0%
0%

Teilen auf

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz