ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz Akutzentrum

260710441 - 00

Die Akut- und Reha-Klinik, Bad Kreuznach, ist ein führendes Kompetenzzentrum für Rheuma, Orthopädie sowie Autoimmunerkrankungen wie Fibromyalgie oder Lupus.

  • Allgemeine Informationen
    Träger ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 80 320
    Vollstationäre Fälle 1.710 1.710
    Teilstationäre Fälle 362 362
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Entsprechende Ernährungsformen werden angeboten (glutenfrei, laktosefrei etc.)
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP27 Musiktherapie
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP63 Sozialdienst
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Fernseher, WLAN
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer WLAN
    NM18 Telefon am Bett
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Patient teilstationär=5€/Tag, Patient vollstationär=3€/Tag
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA22
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Professur für Innere Medizin, Rheumatologie und klinische Immunologie an der Universitätsmedizin Mainz, Ausbildung von Studenten im praktischen Jahr für jeweils 4 Wochen innerhalb des Innere Tertials. Regelmäßige Vorlesungen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr für jeweils 4 Wochen innerhalb des Innere Tertials, Rheumaintensivpraktikum für Medizinstudenten im 7.-10. Semester.Wahlpflichtwoche Rheumatologie 5./6. klinisches Semester
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Landesleitprojekt Adapthera, Lupus-Biobank Oberrhein - EU-Interregio-Projekt mit der Universität Strassburg und der Universität Freiburg. Lupus-Biobank Oberrhein / RARENET, Rheuma-VOR: Forschungsprojekt für neue Versorgungsformen durch den Gemeinsamen Bun
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien in Kooperation mit dem ZKS Mainz.Aufbau einer eigenen Studienzentrale in Kooperation mit dem Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie und dem IZKS, Universitätsmedizin Mainz
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien in Kooperation mit dem Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie und dem IZKS, Universitätsmedizin Mainz
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien LKP für eine Reihe von multizentrischen Studien.
    FL09 Doktorandenbetreuung ständig ca. 5 Medizin-Doktoranden mit rheuma-, bzw. rehaspezifischen Promotionsthemen
  • Ausbildung anderer Heilberufe

    Keine Ausbildungen bekannt

  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführer, Ärztl. Direktor, Oberärzte, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Beauftragte
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Kaiser-Wilhelm-Straße 9-11
55543 Bad Kreuznach

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG