Lubinus Clinicum

260100170 - 99
  • Allgemeine Informationen
    Träger Lubinus-Stiftung
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 196 320
    Vollstationäre Fälle 8.541 8.541
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 48.279 48.279
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur Unter Anleitung von Pysiotherapeuten
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Angebot von Initialpflegekursen für Angehörige im Rahmen eines Modellprojektes Familiale Pflege mit der Universität Bielefeld u. der AOK NordWest. Weiterhin Angebot von Pflegetrainings vor Entlassung und im häuslichen Bereich.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Angebot über die Physiotherapie und Erbringung im Rahmen des Pflegeprozesses im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Organisation durch das Case Management
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie im Rahmen der Rehamaßnahmen
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Anforderung über Konsil
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung In Zusammenarbeit mit Lubinus Sodexho
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Optimierg. d. Prozesse in d. Krankenversorgung durch Case Management, Einbeziehg. d. Patienten u. Angehörigen in d. Prozesssteuerg., Koordination aller an der Patientenversorg. beteiligten in- und externen Leistungsstellen, Implementierung d. Expertenstan
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie im Rahmen der stationären chronischen Schmerztherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP21 Kinästhetik im Rahmen des Pflegeprozesses unter ständiger Fort- und Weiterbildung
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung im Rahmen des Pflegeprozesses
    MP24 Manuelle Lymphdrainage über Lubinus Aktiv
    MP25 Massage über Physiotherapeuten
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie medizinische Trainingstherapie, Krankengymnastik am Gerät
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management ausgebildete Pain Nurses, chronische stationäre Schmerztherapie
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Sturzprophylaxe, Kurse für pflegende Angehörige
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie u.a. Muskelentspannung nach Jacobsen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Wundmanagement, Pain Nurses, Casemanagement, Expertenstandard Dekubitusmanagement, Expertenstandart Entlassungsmanagement, Praxisanleiterkonzept, hohe Fachpflegequote Anästhesie- und Intensivpflege, Fachweiterbildungen im Operationsdienst
    MP45 Stomatherapie/-beratung Zusammenarbeit im Rahmen einer Kooperations- und Qualitätsvereinbarung zwischen Netzwerk Kiel - DeGohMed Homcare, MVZ Lubinus GmbH, N:aip Deutschland GmbH
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Zusammenarbeit mit dem Sanitätshaus Bahr
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement Gesundheits- und Krankenpfleger/innen mit Fortbildung zur Wundtherapeutin
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP63 Sozialdienst Entlassmanagement
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien spezielle Öffentlichkeitsangebote bspw. für Kindergarten
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder Schwimmkurse, speziell Babyschwimmen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Im Rahmen Gestellungsvertrag DRK
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum pro Station 1 Gemeinschafts- und Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Nasszelle vorhanden
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM07 Rooming-in auf Wunsch möglich
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Schlafmöglichkeit mit voller Verpflegung - Kosten: bei medizinischer Indikation 45€/Tag, bei nicht medizinischer Indikation 53,55€/Tag
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer an jedem Bett, Nutzung über Kopfhörer, um Mitpatienten nicht zu stören, DVD-Player kann angeschlossen werden
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Voraussetzung ist der Erwerb einer Guthabenkarte für die Nutzung Wireless LAN (10 €), 10 GB oder 30 Tage nutzbar
    NM17 Rundfunkempfang am Bett alle Betten
    NM18 Telefon am Bett alle Betten
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer in 48 Zimmern vorhanden
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen rund 220 Parkplätze (inkl. Behindertenstellplätze); Parken in der ersten halben Stunde kostenfrei,eine weitere halbe Stunde 0,50 €. Mit Beginn der 2. Stunde 1,00€. Schwerbehinderte nach Vorlage des Ausweises (aG) gänzlich kostenfreies Parken
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Bewegungsbad
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Grüne Damen
    NM42 Seelsorge in Absprache mit den Evangelischen oder Katholischen Seelsorgern am Haus, es findet 4x jährlich eine Seelsorgekonferenz mit der Geschäftsführung, den Grünen Damen und der Hausdame statt. Zusätzlich werden Seelsorgefortbildungen angeboten.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen ca. zwei im Monat
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Der Speisenwunsch wird individuell für jeden Patienten über Servicekräfte auf den Stationen erfasst
    NM67 Andachtsraum Eigene Krankenhauskapelle
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA68 Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung ständige Weiterbildung der Mitarbeiter zum Thema Demenz
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst u.a. Zusammenarbeit mit ZBBS (Zentrale Bildungsstelle für Migrantinnen und Migranten)
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal für Übersetzungsdienste stehen 20 Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnen mit diversen Fremdsprachenkenntnissen zur Verfügung
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Raum der Stille
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen Die Johann Hermann Lubinus Schule ist Deutschlands älteste staatlich anerkannte Schule für Physiotherapie und stellt eine nach ISQ Qualitätskriterien, (ISQ Interessenverband zur Sicherung der Qualität der Physiotherapieausbildung) zertifizierte Ausbildun
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Studie bzgl. Periprothetischer Infektionen
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin in Kooperation mit dem DRK im Rahmen des Gestellungsvertrages
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Ausbildung an der Johann Hermann Lubinus Schule Kiel - Schule für Physiotherapie
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Klinikleitungssitzung: Kaufmännischer Vorstand, Kaufmännische Leitung SEK, Pflegedienstleitung, OP-Management, Controlling, Personalwesen, Finanzwesen
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG