Kreiskliniken Kassel

260660862 - 99
  • Allgemeine Informationen
    Träger Kreiskliniken Kassel GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 84 320
    Vollstationäre Fälle 4.707 4.707
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 8.004 8.004
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Beratung erfolgt für Reha- und weitere notwendige Versorgungsmöglichkeiten durch den Sozialdienst. Spezielle Angebote bestehen im Bereich der Palliativversorgung und Diabetesberatung.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Wird auf ärztliche Anordnung durch die hauseigene Physikalische Therapie gewährleistet.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Das Leistungsspektrum der Beleghebammen umfasst u.A. die Hilfestellung zum Umgang mit Säuglingen.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Dieses Angebot erfolgt durch den hauseigenen Sozialdienst.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Eine Palliativberatung durch geschultes qualifiziertes Personal steht den Patienten im Haus zur Verfügung.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Für die Diabetes-Beratung steht eine ausgebildetet Diabetesschwester zur Verfügung.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Unsere Patienten und Angehörige werden durch eine Krankenpflegerin mit Zusatzausbildung Diabetes geschult. Diät- und Ernährungsberatung erfolgt durch die qwualifizierte Küchenleitung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Für die Kreisklinik Hofgeismar wird nach einem eingeführten und umgesetzten Entlassungmanagement nach Expertenstandard und Rahmenvertrag gearbeitet.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege CaseManagement erfolgt durch eigens angestellte und ausgebildete Casemanager.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Das Leistungsspektrum der Hebammen in der Kreisklinik Hofgeismar umfasst: Geburtsvorbereitung mit den Hebammen, eine Hebammensprechstunde, Schwangerschaftsgymnastik und Gespräche über die Geburt und alle Eventualitäten.
    MP21 Kinästhetik Für die kinästhetische Betreuung unserer Patienten steht qualifiziertes, geschultes Personal zur Verfügung.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Wird durch die hauseigene physikalische Therapie angeboten.
    MP25 Massage Die Durchführung umfangreicher Massagebehandlungen wird von der hauseigenen physikalischen Therapie abgedeckt.
    MP26 Medizinische Fußpflege Wird durch einen externen Kooperationspartner gewährleistet.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Hauseigene Physikalische Therapie.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Wird durch die hauseigene physikalische Therapie angeboten.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Gewährleistung durch phsychiatrischen Konsildienst im Haus.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Die aufgeführten Leistungen werden durch die hauseigene physikalische Therapie unter qualifizierter Leitung durchgeführt.
    MP36 Säuglingspflegekurse Wird durch die Beleghebammen regelmäßig angeboten.
    MP37 Schmerztherapie/-management Wird durch den Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin angeboten.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Diverse Angebote zu Anleitungen und Beratungen, z.B. Diabetes, Wundmanagement, Palitivbetreuung, stehen für Patienten und Angehörige auf Anfrage zur Verfügung.
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Das Leistungsangebot der Hebammen beinhaltet die Bereuung der werdenden Eltern vor der Geburt, nach der Geburt und während der Zeit im Krankenhaus.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Der Schwerpunkt liegt hier in der Palliativberatung.
    MP43 Stillberatung Die Stillberatung wird durch das Hebammenteam geleistet.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Wird durch externes Home-Care-Unternehmen in Kooperation abgedeckt.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Die Durchführung der Wochenbettgymnastik und Rückbildungsgymnastik wird durch das Hebammenteam durchgeführt.
    MP51 Wundmanagement Pflegekräfte in den einzelnen Abteilungen sind zu Wundmanagern qualifiziert. Es besteht ein GNHweiter Standard zum Wundmanagement.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Wird durch hauseigenen Sozialdienst gewährleistet.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Erfolgt durch hauseigenen Sozialdienst.
    MP69 Eigenblutspende Durch enge Kooperation mit der Blutbank des Klinikum Kassel ist eine Eigenblutspende jederzeit möglich.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum in allen Fachbereichen
    NM02 Ein-Bett-Zimmer in allen Fachbereichen
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle in allen Fachbereichen
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer beides verfügbar
    NM07 Rooming-in in der Gynäkologie Geburtshilfe
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Zuzahlung 55€ pro Tag
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer in allen Fachbereichen
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle in allen Fachbereichen
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Fernsehgeräte stehen Patienten kostenlos zur Verfügung.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett steht Patienten kostenlos zur Verfügung
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer vereinzelt verfügbar. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit für Patienten Wertgegenstände in geringem Volumen im Tresor an der Pforte zu hinterlegen.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen steht Patienten und Besuchern kostenlos zur Verfügung
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Hol- und Bringdienst
    NM42 Seelsorge
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Kontakt über Sozialdienst
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum steht zur Verfügung
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit"
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Regelmäßige Betreuung von Famulatur-Studenten.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die Schülerinnen und Schüler der Kreiskliniken absolvieren ihre theoretische Ausbildung an den Vitos Kliniken.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche In der Kreisklinik Wolfhagen ist eine Lenkungsgruppe etabliert. Mitglieder dieser Lenkungsgruppe sind: der GF, der ÄD, die PDir, der TL , die Leitung des QM aus dem ZB, die QMB der Kreiskliniken und als Beisitzer ein Mitglied des BR.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Liebenauer Straße 1
34369 Hofgeismar

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG