Klinikverbund Kempten-Oberallgäu - Klinikum Kempten

260970173 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikverbund Kempten-Oberallgäu gGmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 480
    Vollstationäre Fälle 27.688
    Teilstationäre Fälle 642
    Ambulante Fälle 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Ethikkomitee, Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV), Palliativstation, Abschiedsraum, Trauerbegleitung
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP21 Kinästhetik
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Krankengymnastik am Gerät / medizinische Trainingstherapie
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen z.B. Sturzprophylaxe
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Atempädagoge, Atemtherapeut; Pflegeexperten für Brusterkrankungen; Deeskalationstrainer; Diabetesberatung; Ernährungsberatung; Diätassistenten; Gerontopsychiatrische Pflege; Pflege in der Onkologie, Palliative Care; Pflegediagnostiker
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Bunter Kreis; Kontinuierliche Zusammenarbeit im Rahmen der jeweiligen Organkrebszentren
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Regelmäßige Patienteninformations-Vorträge, Tage der offenen Tür, Teilnahme am bundesweiten Gefäßtag, regelmäßige Kreißsaal-Führungen, regelmäßige Fortbildungen für niedergelassene Ärzte
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Jede Etage verfügt über einen Gemeinschafts-/ Aufenthaltsraum.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Unsere Wochenstation ist nur mit Ein- und Zweibettzimmern ausgestattet, welche je nach Verfügbarkeit auch als Familienzimmer genutzt werden können. Jedes Zimmer ist mit Dusche und WC sowie Wickeleinheit ausgestattet. Als Rückzugsmöglichkeit steht Ihnen ei
    NM07 Rooming-in Wir fördern das 24 Stunden Rooming-In.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Es besteht die Möglichkeit, Angehörige beziehungsweise Eltern als Begleitpersonen im Patientenzimmer mit aufzunehmen. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Mitarbeiter der Patientenaufnahme gerne zur Verfügung.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Unsere Zimmer sind überwiegend in Zwei- bzw. Dreibettzimmer unterteilt. Als Wahlleistung sind auch Einzelzimmer verfügbar. Alle Zimmer sind mit einem Badezimmer inklusive Dusche ausgestattet.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Jedes Patientenbett ist mit einem Telefon und einem Fernseher ausgestattet. Zur Freischaltung benötigen Sie die HiMed Telefonkarte über die Telefon, WLAN und Fernsehen zusammen freigeschaltet werden. Die Gebühr für das Medienpaket beträgt 3,80 Euro am Tag
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Zur Freischaltung benötigen Sie die HiMed Telefonkarte über die Telefon, WLAN und Fernsehen zusammen freigeschaltet werden. Die Gebühr für das Medienpaket beträgt 3,80 Euro am Tag.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Jedes Patientenbett ist mit einem Telefon und einem Fernseher ausgestattet. Hier ist auch ein Radio integriert, welches Ihnen kostenlos zur Verfügung steht.
    NM18 Telefon am Bett Jedes Patientenbett ist mit einem Telefon ausgestattet. Zur Freischaltung benötigen Sie die HiMed Telefonkarte über die Telefon, WLAN und Fernsehen zusammen freigeschaltet werden. Die Gebühr für das Medienpaket beträgt 3,80 Euro am Tag.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Im Kleiderschrank steht ein Schließfach gegen 1,00 € Pfand zur Verfügung. Im Ausnahmefall können Wertgegenstände gegen Unterschrift in der stationären Patientenaufnahme in einem Tresor hinterlegt werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Parkgebühren im Parkhaus bis 30 Minuten frei, bis 60 Minuten 1,00 €, jede weitere 1/2 Stunde 0,50 €. Nachttarif 19:00 – 07:00 Uhr je Stunde 0,50 €, Höchstparkgebühr pro Tag 5,00 €.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ehrenamtliche Patientenbegleiter helfen Patienten und Besuchern den Weg in die verschiedenen Abteilungen zu finden und begleiten Sie auf die entsprechenden Stationen. Nach Bedarf übernehmen die Mitarbeiter im Lotsendienst kleine Einkäufe am Kiosk oder lad
    NM42 Seelsorge Wenn Sie einen Besuch durch die Klinikseelsorge wünschen, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Pflegeteams oder direkt an die Seelsorger.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Medizinisches Wissen aus ärztlicher Hand bieten verschiedene Vortragsreihen am Klinikum Kempten. Fachkompetente Referenten, darunter Chefärzte und Oberärzte des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu, bereiten die Medizinthemen allgemeinverständlich und intere
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Es bestehen enge Kooperationen mit Selbsthilfegruppen in der Region, z.B. Bunter Kreis; kontinuierliche Zusammenarbeit im Rahmen der jeweiligen Organkrebszentren
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Das Klinikum verfügt über eine eigene Kapelle, ein muslimisches Gebetszimmer steht ebenfalls zur Verfügung.
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme
    HB12 Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
    HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Qualitätsmanagement ist fester Bestandteil der Chefarztkonferenzen (5x/Jahr) und Bereichsleiterbesprechungen Pflege (1x/Quartal). Regelmäßige Jour fixe mit Geschäftsführung, Betriebsleitung, Pflegedirektion etc. finden statt.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG