Klinik für Manuelle Therapie

260590446 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinik für Manuelle Therapie e. V.
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 138 320
    Vollstationäre Fälle 2.815 2.815
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur Methoden aus dem gesamten Spektrum der Schmerztherapie werden angewandt. Medikamentöse, interventionelle, psychologische und funktionelle Verfahren dienen der Schmerzreduktion, der Schmerzbewältigung und der Funktionsverbesserung von Geweben, Strukturen u
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Patientenindividuelle Angehörigenbetreuung
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Neurophysiologische Physiotherapie zur Verbesserung der Bewegungskoordination und Wirbelsäulenstabilisation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Patientenindividuelle ärztliche oder sozialdienstliche Beratung
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Neurophysiologische Physiotherapie zur Verbesserung der Bewegungskoordination und Wirbelsäulenstabilisation
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Bewegungswahrnehmung, Yoga, Integrative Leib- und Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Förderung der statomotorischen Enwicklung bei Kindern (u. Erwachsenen) mit multiplen Behinderungen, insbesondere Spastizität, zur Verminderung des Muskeltonus und zur Verbesserung von Haltung und Koordination
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Einzelberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Patientenindividuelles professionelles Pflegemanagement
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Training von arbeits- und alltagsrelevanten Bewegungsabläufen (Feinmotorik, Sensibilitätstraining, Gangschule)
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Pain Nurse: Professionelles pflegerisches Schmerzmanagement zur Betreuung von Patienten mit akuten und chronischen oder tumorbedingten chronischen Schmerzen Pflegevisiten Evaluationsgespräche
    MP18 Fußreflexzonenmassage Verbesserung der Fußfunktion und autonomen Regulation
    MP20 Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie Für Kinder mit multiplen Behinderungen, insbesondere Spastizität zur Verminderung des Muskeltonus und zur Verbesserung von Haltung und Koordination
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Beckenbodentherapie
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Bibliotherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Ödemreduzierung und Sedierung im Rahmen der Schmerz- und Palliativbehandlung
    MP25 Massage Ganz- und Teilmassage, Vibrationsmassage, Querfriktion verspannter Muskeln und Sehnen, Colon-, Bindegewebs- und Akupunkturmassage, Dorn-Breuss-Massage
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Im Mittelpunkt steht die Funktionsverbesserung von Geweben und Strukturen. Anwendungen finden neben der klassischen physikalischen Therapie Blutegelbehandlungen und die Neuraltherapie, Klangschalentherapie uvm.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Funktionsverbesserung der Gelenke, der Muskulatur, des Bindegewebes und der inneren Organe durch manuelle Eingriffe des Therapeuten
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie z.B. medizinische Bäder, Stangerbäder, Zellenbäder Ultraschalltherapie, Elektrotherapie, Lasertherapie, Stoßwellentherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Behandlungen von schmerzhaften Funktionsstörungen mit manualtherapeutischen osteopathischen Techniken. Einzelphysiotherapie, geschlossene Gruppenprogramme, Eigenübungen unter Aufsicht. Krankengymnastik am Gerät/med. Trainingstherapie; Terraintraining
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Verhaltenstherapie; tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie; spezielle Schmerzpsychotherapie; Integrative Leib- und Bewegungstherapie
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Information und Training von physiologischen Bewegungs- und Haltungsmustern
    MP37 Schmerztherapie/-management Methoden aus dem gesamten Spektrum der Schmerztherapie werden angewandt. Medikamentöse, interventionelle, psychologische und funktionelle Verfahren dienen der Schmerzreduktion und -bewältigung und der Funktionsverbesserung von Geweben, Strukturen und komp
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Erarbeitung von langfristigen Behandlungs- und Selbsthilfestrategien Beratung zur Sturzprophylaxe, Anleitung zur Bürstenmassage
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen (PMR), Klangschalentherapie, Yoga, Atemtherapie, Bewegungswahrnehmung
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegevisiten, Pflegeexperten/innen: Pain Nurse (spezielles Schmerzmanagement in der Pflege) Blutegelanlage
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Patientenindividuelle Beratung (u.a. durch Ergotheapie) Zusammenarbeit mit externen Firmen (Orthopädie-Techniker)
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Überwärmungsbäder, Hyperthermie, Eispackungen, Fango, Infrarotlicht, Kryotherapie
    MP51 Wundmanagement Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus, Ulcus cruris Wundversorgung nach Blutegelbiss (Inspektion und Verband)
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Rheuma-Liga Fibromyalgie Selbsthilfegruppe
    MP54 Asthmaschulung Atemtherapie
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung IPN-Ausdauertest auf Fahrradergometer, Crosstrainer, Nordic Walking; Medizinische Trainingstherapie
    MP57 Biofeedback-Therapie Verbesserung der Wahrnehmung von Anspannung und Entspannung. Biofeedback ermöglicht den Patienten die gezielte Beeinflussung von verspannter Muskulatur zur effektiven Schmerzreduktion. Die Therapie wird bei Kindern durchgeführt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Erhalt und Förderung der kognitiven Fähigkeiten
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Neurophysiologische Physiotherapie zur Verbesserung der Bewegungskoordination und Wirbelsäulenstabilisation.
    MP63 Sozialdienst Patientenindividuelle Beratung/Unterstützung bei finanziellen, medizinischen oder sonstigen Bewältigungsproblemen im Alltag, nach Krankenhausentlassung
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Spiegeltherapie, Bobath- und Vojtatherapie für Erwachsene
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder Förderung der statomotorischen Enwicklung beim Kind und Aktivierung der tiefenstabilisierenden Muskulatur beim Erwachsenen über Reflexlokomotion
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Cafeteria, Pavillon, Wartebereich
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Wahlleistungszimmer oder bei medizinischer Begründung.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer 12 Mutter Kind-Zimmer auf der Kinderstation vorhanden.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Begleitpersonen von Kindern Begleitpersonen von Erwachsenen
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Wahlleistungszimmer oder bei medizinischer Begründung.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Gebührenfreie Nutzung
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Gebührenfreie Nutzung
    NM18 Telefon am Bett Privatpatienten zahlen keine Grundgebühr.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Alle Patientenkleiderschränke sind mit einem Tresor ausgestattet.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad für Therapien
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Rheumaliga e. V. PhysioPoint e. V. (http://www.physiopoint-hamm.de)
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung Die meisten Aufzüge sind mit Braille-Beschriftung, zwei Aufzüge sind mit Sprachansage.
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Begleitung von sehbehinderten und blinden Menschen durch das Pflegepersonal.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. teilweise rollstuhlgerechte Bäder
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug Die meisten Aufzüge haben eine Bedienleiste in Rollstuhlhöhe.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Auf jeder Etage befindet sich mindestens eine rollstuhlgerechete Toilette.
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen Ausschilderung Cafeteria und Toiletten/Behindertentoiletten
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Bettverlängerung möglich, elektrisch verstellbar
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Blutdruckmanschette, Körperwaage
    BF24 Diätetische Angebote Individuelle Abstimmung mit der Diätassistentin
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit Plakette für barrierefreie Bauweise vom Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Famulaturen werden in der Klinik für Manuelle Therapie angeboten.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Evaluation funktioneller Diagnostikverfahren.
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung Kontinuierlich
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin In Kooperation mit mehreren Krankenpflegeschulen.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsleitung, Ärztlicher Dienst, Pflegedienst, Physiotherapie, Physikalische Therapie, Psychotherapie, Verwaltung,Technischer Dienst, Küche, Reinigung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsleitung, Ärztlicher Dienst, Pflegedienst, Physiotherapie, Physikalische Therapie, Psychotherapie, Verwaltung,Technischer Dienst, Küche, Reinigung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Ostenallee
59071 Hamm
Ostenallee
59071 Hamm

Teilen auf