Johanniter-Krankenhaus Gronau

260320303 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Johanniter-Krankenhaus Gronau GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 117 320
    Vollstationäre Fälle 5.050 5.050
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 8.281 8.281
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Die auf dem Krankenhausgelände ansässige Praxis für TCM bietet Akupunktur an.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Die Angehörigenbetreuung und -beratung erfolgt durch die Case Managerin und die Mitarbeiterin in der Pflegeüberleitung. Bei Bedarf werden Seminare vermittelt.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation Regelmäßige Schulungen und Feedback - Veranstaltungen sorgen dafür, dass die Inhalte der Basalen Stimulation umgesetzt werden.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Therapie und Pflege zur Überwindung körperlicher Beeinträchtigungen bei Hirnfunktionsstörungen.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Die Betreuung von Diabetespatienten wird von einer Diabetesberaterin (DDG) durchgeführt. Im Vordergrund steht die Förderung der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung im Rahmen der Erkrankung.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Im Bedarfsfall wird eine Diät- oder Ernährungsberatung durch eine Diätassistentin organisiert.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Das Entlassungsmanagement hilft unseren Patienten und ihren Angehörigen beim Übergang (Entlassung) vom Krankenhaus zur ambulanten Pflege oder Pflegeheimversorgung.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Die Ergotherapie wird in Zusammenarbeit mit einer niedergelassenen Praxis erbracht.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Case Management ist der methodische Ansatz, die Aufgaben und Abläufe aller in der Patientenversorgung tätigen Professionen zu koordinieren mit dem Ziel, die Leistungserbringung möglichst effizient und effektiv zu gestalten.
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen wie Körperstamm, Beine und Arme.
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege Im Krankenhaus befindet sich eine Praxis für med. Fußpflege
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Auf dem Krankenhausgelände ist eine Praxis für Ostheopathie ansässig.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Physikalische Therapie fasst medizinische Behandlungsformen zusammen, die auf physikalischen Methoden beruhen. Zu diesen Prinzipien zählen Wärme, Gleichstrom, Infrarot- und UV-Licht, Wasseranwendungen und mechanische Behandlungen wie z.B. Massage.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Die Pflegeüberleitung und die Case Managerin führen im Bedarfsfall spezielle Anleitungen und Beratungen durch, z.B. zur Sturzprophylaxe, Dekubitusprophylaxe, Versorgungsformen.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Entspannungstherapie nach Jacobsen wird in der physikalischen Therapie angeboten. Eine externe Yoga - Trainerin bietet regelmäßig Yoga - Kurse an.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot In der Geriatrie sind Experten für Gerontopsychiatrie beschäftigt.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Die Logopädie wird durch die Kooperation mit einer niedergelassenen Logopädin gewährleistet.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Der Kontakt zu Stomatherapeuten wird durch die Mitarbeiter des Entlassungsmanagements hergestellt.
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin Auf dem Krankenhausgelände ist eine Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin ansässig.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Die Versorgung mit Hilfsmitteln wird in Zusammenarbeit mit Sanitätshäusern sichergestellt.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Fango, Heißluft, Eis
    MP51 Wundmanagement Es sind zertifizierte Wundmanager im Krankenhaus beschäftigt. Sie sind Mitglieder des Qualitätszirkels Wundmanagement, der sich einmal im Monat trifft.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Der Kontakt zu Selbsthilfegruppen wird b. Bed. durch die Case Managerin oder die Pflegeüberleitung hergestellt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Wird durch die Ergotherapeuten der niedergelassenen Praxis durchgeführt.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Stimulierung der Druck- und Dehnungsrezeptoren der Muskeln, aber auch Sehnen, Gelenkkapseln und Bindegewebe zur Förderung der Mobilität, der motorischen Kontrolle, der Dynamik, Ausdauer, Kraft und der Koordination und Geschicklichkeit.
    MP63 Sozialdienst Der Sozialdienst wird durch geschulte Mitarbeiter des Johanniter-Krankenhauses gewährleistet. Für spezielle Fragestellungen besteht eine Kooperation mit der Salze Klinik in Bad Salzdetfurth
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Die Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen/ambulanter Pflege und Kurzzeitpflege wird durch die Mitarbeiterinnen des Entlassungsmanagements gewährleistet.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Stehen auf allen Stationen zur Verfügung
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Es stehen 9 Ein-Bett-Zimmer mit Nasszelle als Wahlleistung zur Verfügung
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Eine Unterbringung ist grundsätzlich möglich. Die Kapazität muss mit den Mitarbeitern besprochen werden.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Es stehen 17 Zwei-Bett-Zimmer mit Nasszelle als Wahlleistungzur Verfügung.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Tablets am Bett ersetzen die TV-Geräte. Leihgeräte sind auf den Stationen vorhanden. Im Preis incl. sind eine Internetflat und eine Telefonflat. Bei Wahlleistungspatienten sind die Kosten im Wahlleistungsvertrag enthalten.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer siehe unter 3. Fernsehgerät
    NM18 Telefon am Bett siehe unter 3. Fernsehgerät
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In einem Großteil der Patientenzimmer steht ein Wertfach zur Verfügung
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM42 Seelsorge Der Seelsorger des Krankenhauses bietet jeden Freitag eine Andacht an. Für Gespräche steht er nach Absprache zur Verfügung.
    NM65 Hotelleistungen Bei Bedarf und Möglichkeit können Hotelleistungen mit Kosten von € 45,00 in Anspruch genommen werden.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Die Essenbestellung wird täglich individuell für jeden Patienten aufgenommen.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA22
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin 30 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Krankenhausleitung: Geschäftsführung, Pflegedienst, Ärztlicher Dienst, Verwaltung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Krankenhausleitung: Geschäftsführung, Pflegedienst, Ärztlicher Dienst, Verwaltung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.