Vitos Waldkrankenhaus Köppern, Friedrichsdorf

260610849 - 01

Vitos Hochtaunus betreibt als Trägergesellschaft moderne psychiatrische Gesundheitseinrichtungen im Rhein-Main-Gebiet.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Vitos Hochtaunus gem. GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 125 320
    Vollstationäre Fälle 1.873 1.873
    Teilstationäre Fälle 80 80
    Ambulante Fälle 170 170
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Im Rahmen der Suchtbehandlung hat Akupunktur einen festen Stellenwert.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare In der erfolgreichen Krankheitsbewältigung unserer Patienten spielen Angehörige oft eine wichtige Rolle.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Ein ganzheitlicher Behandlungsansatz geht auch auf die körperliche Mobilität ein.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Gesundheit ist auch verbunden mit einer angemessenen Ernährung.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Vorbereitung und Gestaltung der Entlassung stellen zentrale Bestandteile der Krankenbehandlung dar.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Belastungen und Belastbarkeit, Konzentration und manuelle Fertigkeiten bedürfen oft auch eines ergotherapeutischen Behandlungsansatzes.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Die pflegerische Betreuung der Patienten erfolgt nach dem Bezugspflegesystem.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung In der Behandlung älterer Patienten gehören Kontinenztrainings heute zum Standard.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Im Rahmen der Ergotherapie geben unsere Patienten ihrem Erleben auch künstlerisch Ausdruck.
    MP27 Musiktherapie Hören und Gestalten von Musik und Rhythmus gestalten vielfältige Zugänge zum menschlichen Wahrnehmen und Empfinden.
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Mit Maßnahmen der Psychoedukation erlernen unsere Patienten einen kompetenten Umgang mit ihren Erkrankungen.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Physiotherapeutische/Krankengymnastische Maßnahmen erhalten die körperliche Mobilität oder stellen diese wieder her.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Hier stellen sich Standards moderner psychiatrischer Behandlung dar.
    MP37 Schmerztherapie/-management Vorbeugung von chronifizierten Schmerzen erfordert oft gezielte Schmerztherapie.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Autogenes Training und progressive Muskelrelaxation (PMR) gehören zum Behandlungsangebot.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegevisite, Psychoedukation, Ernährungsberatung und Akupunktur sind Bestandteil der Behandlungskonzeption
    MP51 Wundmanagement Zwei speziell ausgebildete Wundmanager
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Im Rahmen der Suchtbehandlung stellt die Kooperation mit Selbsthilfegruppen ein zentrales Element dar.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Psychologen und Ergotherapeuten fördern und erhalten durch spezielle Therapien die kognitiven Fähigkeiten der Patienten.
    MP63 Sozialdienst Der Sozialdienst begleitet den Patienten im Entlassungsprozess und sorgt für eine adäquate Anschlussversorgung.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Jährliches Sommerfest, Osterbasar und Weihnachtsmarkt für Angehörige oder Vortragsreihen des Professors.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum In allen Behandlungsbereichen stehen Aufenthaltsräume mit Radio- und TV-Ausstattung zur Verfügung.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Bei Bedarf können auch Ein-Bett-Zimmer zur Verfügung gestellt werden.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Bei entsprechender Indikation können auf einer Station auch Mütter mit ihren Kleinkindern aufgenommen werden.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer Bei der überwiegenden Zahl der Zimmer handelt es sich um Zwei-Bett-Zimmer.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Der überwiegende Teil der Zwei-Bett-Zimmer verfügt über eine eigene Nasszelle.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer In ausgewählten Zimmern.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Es werden kostenlose Parkplätze in großer Zahl vorgehalten.
    NM42 Seelsorge Die Klinikseelsorge wird durch einen evangelischen Pfarrer und eine katholische Pastoralreferentin übernommen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Es stehen mehrere Mittagsessen zur Auswahl; Vollkost, Vollkost ohne Fisch, Vollkost ohne Schweinefleisch, vegetarisch. Andere Wahlmöglichkeiten bestehen ebenfalls (lactosefrei, glutenfrei, usw.)
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung Vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. med. A. Klimke, außerplanmäßiger Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Düsseldorf. Priv.-Doz. Dr. Ursula Holzmann-Voss, Lehrauftrag im Psychologischen Institut an der Universität Frankfurt am Main. Priv.-Doz. Dr. Martina Ballma
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin An unserer Vitos Schule für Gesundheitsberufe Hochtaunus bilden wir in zwei Kursen regelmäßig Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen auch über den eigenen Bedarf hinaus aus.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Risikomanagement

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.