Vinzenz Pallotti Hospital

260531159 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Vinzenz Pallotti Hospital GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 223
    Vollstationäre Fälle 11.866
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 35.519
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Die Akupunktur wird beispielsweise bei chronischen Schmerzen und auch zur Geburtserleichterung eingesetzt.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Wir bieten an: Geburtsvorbereitungskurse, Info-Abende für werdende Eltern, Trauer-Café der Palliativstation, Seelsorge und zahlreiche Seminare des Ausbildungscampus Gesundheit Bensberg (z.B. Familiale Pflege, Demenzberatung, Wissenserweiterung über Pfleg
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Zur Lungenfunktionsverbesserung bei Patienten mit Asthma, COPD (Chronisch Obstruktive Lungenerkrankung), Lungenentzündung wird die Atemgymnastik als Therapieunterstützung genutzt. Als Techniken der Atemgymnastik werden u.a. angeboten: Klopfmassage, Inhala
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Elternschule und Geburtshilfe bieten spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern an.
    MP06 Basale Stimulation Pflegepersonen aus allen Fachabteilungen sind für die Basale Stimulation am Patienten geschult und wenden es im Rahmen des Pflegeprozesses an
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Zwei ausgebildete Koordinatorinnen schulen ehrenamtliche Mitarbeiter und bieten im Rahmen des ambulanten Hospizdienstes Begleitung für Patienten und Angehörige an. Diese steht auch innerhalb des stationären Aufenthaltes zur Verfügung.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Insbesondere Schlaganfallpatienten werden gemäß dem Pflegekonzept nach Bobath versorgt und betreut. Lagerungen zur Vorbeugung von Kontrakturen und Druckgeschwüren stehen dabei im Vordergrund. Gemeinsam mit der Physikalischen Therapie werden Patienten nach
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Spezielle Leistungsangebote für Diabetiker gibt es insbesondere als Ernährungsberatung und Ernährungsschulung im stationären Aufenthalt. Für den Bereich der ambulanten Betreuung gibt es Kooperationen mit den niedergelassenen Schwerpunktversorgern.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diät- und Ernährungsberatung erfolgt als Einzel- und Gruppenberatung. In das Aufgabengebiet fallen u.a.: Einsatz von Trink- und Sondennahrung, Kostaufbau nach Operationen am GIT, Beratung bei Lactoseintoleranz, Begleitung von Patienten mit metabolischem S
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie In Verbindung mit unserem Vertragspartner, der Reha-Training GmbH, ist die Wahrnehmung einer Ergotherapie im Rahmen des Behandlungskonzeptes möglich.
    MP18 Fußreflexzonenmassage Sofern im Behandlungskonzept gewünscht, ist eine Fußreflexzonenbehandlung über die Reha-Training GmbH möglich. Hierzu ist eine ausgebildete, staatlich anerkannte Masseurin mit der Zusatzausbildung zur Reflexzonentherapie beschäftigt.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Über die Elternschule haben Interessierte die Möglichkeit sich weitere Informationen zu diesen Kursen einzuholen bzw. sich dort anzumelden.
    MP21 Kinästhetik Das Haus verfügt über Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen, die in Kinästhetik ausgebildet sind.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Kontinenz- und Inkontinenzberatung werden im Beckenbodenzentrum der Frauenklinik durchgeführt.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Im Bereich der Palliativmedizin, im Hospizbereich aber auch im Bereich der Geburtshilfe ist die Kunsttherapie fester Bestandteil. Klinik-Clowns sind im Bereich des Hospiz- und Palliativzentrums tätig.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Die Abteilung der Physikalischen Therapie bietet u.a. Lymphdrainage an. Es handelt sich um eine entstauende Ausstreichtechnik, die bei Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe angewendet wird und zudem einen positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem ha
    MP25 Massage Im Bereich der Massagen kommt in unserem Haus bevorzugt die klassische Massage zur Anwendung. Sie dient der Lockerung und Entspannung der Muskulatur. Zur Durchblutungsförderung des Gewebes wird die Bindegewebsmassage (Reflexzonentherapie) angeboten.
    MP26 Medizinische Fußpflege Bei Bedarf wird die Medizinische Fußpflege durch eine qualifizierte freiberuflich tätige Fußpflegerin sichergestellt.
    MP27 Musiktherapie Eine Musik- und Gestalttherapeutin besucht unsere Patienten 2x pro Woche. Sie bietet über Musik, Malen und Gespräche auch weitere Möglichkeiten an, um im Rahmen des Heilungsprozesses weitere Zugangswege zu persönlichen Bewältigungsstrategien zu öffnen.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Es werden auch erweiterte Behandlungsmöglichkeiten der Naturheilkunde und Komplementärmedizin genutzt, wenn eine nachweisbare Wirksamkeit (Evidenz) vorliegt. In der Geburtshilfe werden z.B. Akupunktur, Aromatherapie, Homöopathie sowie das Entspannungsbad
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie In der Krankengymnastik werden die verschiedensten Techniken zur Unterstützung des Bewegungsapparates und Stärkung der Muskulatur angeboten. Diese sind z.B. aktive und passive Bewegungsübungen, Beckenbodenschule, Bobath, Haltungs- und Rückenschule, Manuel
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Die Psychosoziale Betreuung und Begleitung erfolgt durch unsere Sozialarbeiterin. Die onkologischen Patienten, sowohl ambulant als auch stationär, werden von der Psychoonkologin betreut, die zahlreiche Weiterbildungen und jahrelange Berufserfahrung in der
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Unser Haus bietet über die Reha-Training GmbH durch speziell geschulte Therapeuten die Möglichkeit zu Rücken- und Haltungsschulungen an.
    MP36 Säuglingspflegekurse Über die Elternschule haben Interessierte die Möglichkeit weitere Informationen zu diesen Kursen einzuholen bzw. sich dort anzumelden.
    MP37 Schmerztherapie/-management Die Abteilung für Anästhesie organisiert die Schmerztherapie nach Operationen, bei chronischen Schmerzen und Tumorschmerzen. Nach Operationen wird ein Schmerztherapieregime erstellt,womit Patienten je nach Art des Eingriffs und der Schmerzen behandelt wer
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen In folgenden Bereichen sind speziell ausgebildete Mitarbeiter tätig: Ernährungsberatung, Palliativ/Hospizzentrum für die Schmerztherapie, Trauer-Café und Verabschiedungsgottesdienste, Beratung für Brustkrebspatientinnen, Hebammenpraxis, Stillambulanz sowi
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Unser Partner Reha-Training GmbH bietet viele verschiedene Entspannungstherapieformen sowie die progressive Muskelentspannung nach Jacobsen an. Der Patiententransport zu der Zweigstelle in Leverkusen wird durch einen kostenlosen Transferdienst übernommen.
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Eine Hebammenpraxis steht für die Beratung werdender Mütter (und Väter) zur Verfügung, darüber hinaus eine Stillambulanz für stillende Mütter.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Die Versorgung von Patienten durch ausgebildete Stomatherapeuten ist bei uns stets gewährleistet. Die Betreuung durch einen Stomatherapeuten findet sowohl prä- als auch postoperativ statt. Ein externer Home Care Dienst steht zur Verfügung.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Die Versorgung von Hilfsmitteln und Orthopädietechnik erfolgt durch externe Sanitätshäuser, je nach Wunsch des Patienten.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen In unserem Haus werden Wärmeanwendungen im Zusammenhang mit Lumbago oder Muskelverspannungen angeboten. Kälteanwendungen hingegen werden bei Schwellungen nach Traumen oder Verrenkungen angewandt, aber auch Gelenkergüsse durch Anwendung von Kälte gelindert
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik wird im Rahmen des stationären Aufenthaltes angeboten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit über den Ausbildungscampus Gesundheit Bensberg entsprechende Kurse zu besuchen.
    MP51 Wundmanagement Patienten mit Problemwunden werden im Rahmen unseres übergreifenden Wundmanagement-Konzeptes von speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen nach neuesten pflegerischen und medizinischen Erkenntnissen versorgt.
    MP53 Aromapflege/-therapie Als komplementäres Angebot wird die Aromapflege bzw. -therapie z.B. im Bereich der Geburtshilfe und Palliativmedizin angeboten.
    MP63 Sozialdienst Der Sozialdienst berät unsere Patienten in allen Fragen der Versorgung nach SGB XI und SGB V sowie der vorhandenen gesetzlichen und gesellschaftlichen Unterstützungsangebote. Er steht Patienten, Angehörigen oder nahen Bezugspersonen für u.a. psychosoziale
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Öffentlichkeitsarbeit ist in unserem Haus ein zentrales Kommunikationsinstrument. Mittel der Öffentlichkeitsarbeit sind z.B.: Pressearbeit, Beiträge in Printmedien, Reportagen über Berufsvielfalt im Krankenhaus, Durchführung medizinischer Foren, Public-Re
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Das Geburtshaus mit den Familienzimmern bietet werdenden Eltern die Möglichkeit der Entbindung vergleichbar einer Hausgeburt mit fachlicher Betreuung einer Beleghebamme in geschützter Atmosphäre. Selbstbestimmt und eigenverantwortlich kann die Geburt und
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Im Rahmen des Entlassungsmanagements arbeiten wir mit verschiedenen Pflegeeinrichtungen zusammen. Unser ambulanter Palliativ Care Dienst kooperiert mit niedergelassenen Palliativärzten.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf allen Stationen stehen Aufenthaltsräume zur Verfügung. Hier können sich die Patienten an Kaltgetränken, Kaffee und Tee bedienen. Zusätzlich sind Zeitschriften ausgelegt, um den Aufenthalt kurzweiliger zu gestalten.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer In allen Fachabteilungen stehen den Patienten in begrenztem Umfang komfortabel gestaltete Ein-Bett-Zimmer mit besonderen Ausstattungsmerkmalen zur Verfügung
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Das Haus verfügt in begrenztem Umfang auch über Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Im Bereich der Geburtshilfe sowie in der Unfallchirurgie/ Orthopädie und Allgemeinchirurgie werden Mutter-Kind-Zimmer bzw. Familienzimmer angeboten.
    NM07 Rooming-in Mutter und Kind werden bei uns als Einheit von Bezugspersonen betreut. Auf das Kinderzimmer als gesonderte Station, wo Mutter und Kind getrennt voneinander untergebracht sind, verzichten wir. Sie haben die Möglichkeit ihr Neugeborenes rund um die Uhr bei
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Grundsätzlich ist in unserem Haus die Unterbringung von Begleitpersonen möglich sowie die situationsbezogene Bereitstellung eines Zusatzbettes als auch die Teilnahme an der Verköstigung. Familienzimmer stehen in der Geburtshilfe sowie auf der chirurgische
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer In allen Fachabteilungen stehen den Patienten Zwei-Bett-Zimmer zur Verfügung, die dem heute üblichen Qualitätsstandard entsprechen.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle In allen Fachabteilungen stehen dem Patienten Zwei-Bett-Zimmer zur Verfügung.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Alle Patientenzimmer sind mit einem Fernsehgerät ausgestattet. Zur Vermeidung von Ruhestörungen ist der Ton nur über Kopfhörer zu empfangen. Es können eigene Kopfhörer angeschlossen oder vom Krankenhaus bezogen werden (bei Wahlleistung Unterkunft kostenlo
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer In den Wahlleistungszimmern auf der Wahlleistungsstation (Ebene 5) besteht für die Patienten die Möglichkeit der Nutzung von Internet am Bett/Zimmer. Guthabenkarten für WLAN kosten 1 Stunde 2€, 2 Stunden 3€, 1 Tag 4€. Die Informationen bekommen die Patien
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Alle Bettplätze in unserem Haus sind mit einem Rundfunkanschluss versehen, wobei die Patienten per Kopfhörer die verschiedenen Programme empfangen können. Die Wahlleistungszimmer sind mit multimedialen Terminals ausgestattet.
    NM18 Telefon am Bett Alle Bettplätze sind mit einem Telefonanschluss ausgerüstet. Die Patienten sind telefonisch erreichbar, können aber auch selbst Anrufe tätigen. Über ein Steckkartensystem kann jeder Patient einen von ihm definierten Betrag auf eine Telefonkarte buchen (Wa
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Alle Schränke in den Patientenzimmern sind mit einem Wertfach ausgestattet, das mit dem jeweiligen Schrank-Schlüssel zu sichern ist. Für Wahlleistungspatienten steht jeweils ein kleiner Tresor mit Code-Sicherung zur Verfügung.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Das Krankenhaus hält einen Patientenbegleitdienst bereit. Er übernimmt den stationären und ambulanten Patiententransport von und zu den therapeutischen Maßnahmen und ist jederzeit per Handy erreichbar.
    NM42 Seelsorge Die Seelsorge im Vinzenz Pallotti Hospital ist ein offenes Angebot, das die Atmosphäre des Hauses bestimmt.DIe katholische Seelsorge ist täglich erreichbar, die Evangelische auf Anforderung. Für Angehörige anderer Glaubensrichtungen liegt eine Liste mit A
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Das Schulungs- und Beratungsangebot des GFO-Bildungszentrums (BIZ) umfasst Beratung werdender Eltern, Familien, pflegender Angehöriger und interessierter Bürgerinnen/Bürger. Beispiele: wöchentl. Infoveranstaltungen zur Bensberger Geburtshilfe, Bürgerforen
    NM65 Hotelleistungen Folgende Leistungen bieten wir an: Tageszeitung (bei Wahlleistung Unterkunft kostenlos), Wäscheservice (grundsätzlich können Kleidungsstücke professionell gereinigt werden), Postdienst, Internetanschluss in begrenztem Umfang (siehe A-6.2.2), Kühlschrank i
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Jeweils zum Frühstück und Abendessen können unsere Patienten aus dem Angebot eines Buffetwagens auswählen. Beim Mittagessen kann aus mehreren Menues in begründeten Fällen eine Komponentenwahl erfolgen. Hostessen erfragen hierzu die jeweiligen Wünsche der
    NM67 Andachtsraum Zwischen dem Bettentrakt und dem Verwaltungsgebäude befindet sich in unserem Haus eine Kapelle. Hier finden regelmäßig Gottesdienste statt, die über die Fernsehgeräte live mitzuerleben sind. Die Kapelle bietet u.a. für Patienten, Angehörige, Mitarbeiter e
    NM68 Abschiedsraum Ein Abschiedsraum wurde im Palliativ-Hospizzentrum etabliert. Dieser steht allen Stationen für Verstorbene zur Verfügung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) In allen Fachabteilungen des Vinzenz Pallotti Hospitals sind Famulaturen im Rahmen des Medizinstudiums möglich.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Das Haus kooperiert im Rahmen von Projekten, Aus-/Weiterbildung mit der kath. Fachhochschule Köln, der Hochschule Bielefeld und der Fachhochschule Osnabrück. Gemeinsam mit den Unikliniken Köln u. Bonn wird die Studie zur minimalinvasiven operativen Therap
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme .
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführer, Ärztlicher Direktor, stellv. Verwaltungsdirektor, Pflegedirektor, Qualitätsmanagementbeauftragte
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführer, Ärztlicher Direktor, stellv. Verwaltungsdirektor, Pflegedirektor, Qualitätsmanagementbeauftragte

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.