Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

261401030 - 00

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden, Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsen
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 1.295
    Vollstationäre Fälle 57.286
    Teilstationäre Fälle 7.164
    Ambulante Fälle 434.130
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur Entsprechend der Traditionellen Chinesischen Medizin
    MP02 Akupunktur Entsprechend der Traditionellen Chinesischen Medizin
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Beratungen und Anleitungen
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Entsprechend der Diagnosen in den einzelnen Fachgebieten spezielle Atemtherapie und atemtherapeutische Maßnahmen. Reflektorische Atemtherapie, Autogene Drainage, Asthmaschule für Kinder und Jugendliche
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Kinderbetreuung während der Schwangerschafts- oder Rückbildungsgymnastik
    MP06 Basale Stimulation Orofaciale Regulationstherapie nach Castillo Morales
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Begutachtung von Berufskrankheiten und anderer sozialmedizinischer Indikationen; Abklärung arbeitsbedingter Einflüsse bei Gesundheitsstörungen; Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen; nachgehende Untersuchungen bei krebsgefährdeter Tätigkeit (Asbest,
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Universitäts PalliativCentrum; Sterbe- u. Trauerbegleitung; Beratungen: Organtransplantation, ungünstige pränatale o. postnatale Diagnosen, Patientenverfügungen; Trauungen, Taufen & Segnungen in Notsituationen; Bestattung tot-, fehlgeborener o. frühversto
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Feldenkrais, Tanztherapie, Konzentrative Bewegungstherapie, Walking, begleitetes Sporttraining,Yoga für Patienten mit Brustkrebs, Bauchtanz für Patienten mit Endometriose
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Für Kinder und Erwachsene bei zentralen Bewegungsstörungen
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Anerkannte Behandlungseinrichtung nach den Richtlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker (Stufe 1), Gruppen- und Einzelschulungen, Einzelschulung bei Gestationsdiabetes, Insulinpumpenambulanz, Beteiligung am www.diabetesne
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung 4 ausgebildete Diätfachkräfte stehen für alle Kliniken zur Verfügung. Die Beratung und Betreuung erfolgt auf ärztliche Anordnung bei krankheitsbedingt notwendigen Diäten. Diät- und Ernährungsberatungen außerhalb der ärztlichen Anordnung, auf Wunsch des Pa
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Einleitung von Anschlussheilbehandlungen o. Nachsorgekuren; Zusammenarbeit mit Krankenkassen, Behörden & anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens; Organisation von: Pflege- o. Ernährungsdiensten, Haushaltshilfen, Hilfsmitteln, Heimanmeldung, Kurzzeit-
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Belastungserprobung im Arbeitsprozess, Freizeitgestaltung
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege In der Klinik und Poliklinik für Neurologie und der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie und Radioonkologie sind ausgebildete Case Manager/ Case Managerinnen (CM) im Einsatz. Die CM unterstützen, koordinieren und planen die Patientenversorgung einsc
    MP18 Fußreflexzonenmassage Chinesische Fußreflexzonentherapie, Fußreflexzonentherapie nach Marquardt
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik wöchentlich 3 Paarkurse und 1 Frauenkurs mit Informationen zu Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett; zweimal/Monat Informationsabende mit Besichtigung des Kreißsaals; Schwangeren- & Rückbildungsgymnastik; Geschwisterschule; Akupunktur- & Hebammensprechstund
    MP20 Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie
    MP21 Kinästhetik Kinästhetik ist ein Instrument zur Analyse von menschlichen Bewegungsmustern. Kinästhetik befasst sich mit dem Studium der menschlichen Bewegung, die für die Ausübung der Aktivitäten des täglichen Lebens erforderlich ist.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Harninkontinenz- und/oder Stuhlinkontinenztherapie bei Frauen, Männern und Kindern, Urogynäkologische Sprechstunde in der Gynäkologie
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie u. a. Kunsttherapie bei Leukämie- und Transplantationspatienten; Kunsttherapie in der Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Manuelle Lymphdrainage mit anschließender Kompressionstherapie
    MP25 Massage Klassische Massage, Bindegewebs-, Periost-, Segment-, Funktionsmassagen, Schlüsselzonenmassagen nach Dr. Marnitz, Zentrifugalmassage, Babymassage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP27 Musiktherapie z.B. in der Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Manuelle Therapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Betreuung und Beratung der berufssuchenden Schüler im Schulpraktikum, Mentorentätigkeit im Spezialpraktikum der medizinischen Berufsfachschulen
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Elektrotherapie und -diagnostik, Hydrotherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie z. B. Bobath, Vojta, PNF, Brügger, Mc Kenzie, segmentale Stabilisationen, med. Trainingstherapie, Rollstuhltraining, Rückenschule, Sportphysiotherapie, Wahrnehmungsschulung, Beckenbodengymnastik, handchirurg. Nachbehandlung; Trainingsprogramm (Studie) für
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Beckenbodengymnastik, Schwangerengymnastik, Rückbildungsgymnastik
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Gesprächs-, Verhaltens-, Gestaltungs- & Bewegungstherapie; Psychoedukation, Muskelrelaxation; therap. Reiten; Psychoonkologe; Beratung bei prädiktiver genetischer Diagnostik; Skills-, Genuss- & Soziales Kompetenztraining; Stressmanagement, Familienskulptu
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Spezielle orthopädische Rückenschule und ADL Training
    MP36 Säuglingspflegekurse
    MP37 Schmerztherapie/-management Universitäts SchmerzCentrum; ambulant: individuelle Diagnostik & Therapie; multimodale tagesklinischeTherapie: integrative Behandlung (Gruppen-/Einzeltherapien); stationär: 12-tägige Schmerztherapie; Akutschmerzdienst: Patientenbetreuung nach operativen E
    MP38 Sehschule/Orthoptik
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Verschiedene Angebote u. a. im onkologischen Bereich, in der Geburtshilfe (z. B. für Eltern von frühgeborenen Kindern), in der Urogynäkologie, nach Brustoperationen, Sturzprophylaxe für Patienten mit erhöhtem Sturzrisiko
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelentspannung, Feldenkrais, Autogenes Training
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Spezielle Kursangebote siehe MP18; Entspannungsbäder und Wassergeburt
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Durchführung der Pflegevisite als Analyse-, Planungs- und Kontrollinstrument im Pflegeprozess. Insbesondere bei Pflegeproblemen und/oder langem Klinikaufenthalt. Wesentliche Ziele sind die Partizipation des Patienten im Pflegeprozess und die Sicherung der
    MP43 Stillberatung In der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, siehe Kursangebote MP18, die Stillberatung wird über eine Leistungsstelle UKD-weit angeboten, durch IBCLC zertifizierte Stillberaterinnen
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Logopädische Stimm-, Sprach-, Schluckdiagnostik und Therapie
    MP45 Stomatherapie/-beratung Pflegestandard zur Pflege bei Enterostoma, zentral organisiertes Stomamanagement am Universitätsklinikum
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin Akupunktur, Akupressur, Fußreflexzonenmassage, Angebot Akupunktur in der Frauenklinik nicht nur für Schwangere
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Organisation von Hilfsmitteln für die Entlassung und Absicherung der häuslichen Versorgung; Klärung mit Kostenträgern: Pflegebett, Rollator, Toilettenstuhl, Rollstuhl, Vermittlung von Ernährungsdiensten, Vermittlung von Wund- und Stomaversorgung
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Packungen, Kryotherapie
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Stationär und ambulant als Einzel- und Gruppentherapie
    MP51 Wundmanagement Wundambulanz: zentral organisiertes Wundmanagement am Universitätsklinikum; praktische und beratende Unterstützung von Ärzten, Pflegekräften und Patienten bei der Versorgung schlecht verheilender Wunden
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Unterstützung bei der Suche nach einer entsprechenden Selbsthilfegruppe je nach Krankheitsbild und Wohnort, durch die Klinik oder den Sozialdienst.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP54 Asthmaschulung Die Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin bietet Patientenschulungen für Kinder von 5 bis 17 Jahren sowie Eltern betroffener Kinder an. Außerdem ist das Universitätsklinikum Hospitationszentrum für Asthmatrainer.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Es werden subjektive (z. B. Tonschwellen-, Sprach-, Reflex-, Verhaltens- und Spielaudiometrie) und objektive (z. B. Impedanzaudiometrie, elektrophysiologische Untersuchungsverfahren) Hörprüfverfahren angewendet
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie die Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik bieten als Behandlungsansatz u. a. gezielte Realitäts- und Belastungstrainings an.
    MP57 Biofeedback-Therapie Dieses Verfahren wird in verschiedenen Bereichen des Universitätsklinikums eingesetzt, u. a. im Universitäts SchmerzCentrum.
    MP61 Redressionstherapie Das UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie ist u. a. auf die konservative Skoliosetherapie als Spezialgebiet etabliert.
    MP62 Snoezelen Snoezelen: snuffelen (schnüffel, schnuppern) & doezelen (dösen, schlummern). Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin bietet im Spielzimmer der Neuropädiatrie mit der Snoezelecke eine Rückzugsmöglichkeit. Neben der Vermittlung von Geborgenheit werden glei
    MP63 Sozialdienst Begleitung während des Krankenhausaufenthaltes; begleitende Hilfen (zu Ämtern & Behörden, Hausbesuche); Angehörigenarbeit; Beratung: finanzielle Hilfen, medizinische- & berufliche Rehabilitation, Leistungen von Kranken-, Pflege- & Rentenversicherung, Schw
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Speziell ausgebildete Pflegende für Parkinsonpatienten: Behandlg. von Bewegungsstörungen ggf. unter Nutzung des Bewegungsprotokolls durch Pflege und Therapeutenteam. Schlaganfallpatienten: Schluckscreening nach Standard / frührehabilitative Maßnahmen (Bob
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder Vojtatherapie für Kinder und Erwachsene
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Der Sozialdienst unterstützt bei der Vermittlung von Plätzen in der Kurzzeitpflege, in einem Pflegeheim oder Hospiz.
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Mit einem Zimmerwahlleistungsvertrag bzw. aus medizinischen Gründen (z. B. Infektionskrankheiten) können auf jeder Station des Klinikums Ein-Bett-Zimmer genutzt werden. Ansonsten wird die Bettenbelegung je nach Patientenaufkommen und nach der Schwere der
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Diesen Komfort bieten Klinikneubauten bzw. sanierte Klinikbereiche, im Altbaubereich weitere Details auf Anfrage sowie durch Auswahl der jeweiligen Klinik unter folgendem Link.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Bei entsprechender Indikation stehen Mutter-Kind-Zimmer in allen Klinikbereichen mit medizinischer Kinderversorgung zur Verfügung (z. B. Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Orthopädie, Kinderchirurgie, HNO-Klinik), die Bereitstellung erfolgt immer nur n
    NM07 Rooming-in Um Ihnen und Ihrem Neugeborenen eine angenehme Zeit zum Ausruhen und Kennenlernen nach den Anstrengungen der Geburt zu bieten, werden Sie in Rooming-in, 2- oder 1-Bettzimmern betreut und können somit 24 h am Tag mit Ihrem Kind verbringen.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Erkundigen Sie sich rechtzeitig, ob eine Begleitperson auf der Station untergebracht werden kann. Bei kleinen Kindern besteht die Möglichkeit, einen Elternteil Tag und Nacht als Begleitperson aufzunehmen. Aufgrund begrenzter Kapazitäten müssen wir dies mi
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer In allen stationären Bereichen des Klinikums ist eine Zwei-Bett-Zimmer-Nutzung möglich.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Im Neubaubereich ist das ein Standardangebot. Im Altbaubereich liegt die Nasszelle teilweise zwischen zwei Zwei-Bett-Zimmern.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Alle Stationen sind mit Fernsehgeräten ausgestattet.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Detaillierte Informationen zu den Kosten der Zeitkontingente für die Internetnutzung erhalten Sie an den Patientenaufnahmen.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett In einigen Patientenzimmern ist der individuelle Empfang von Radioprogrammen über das sogenannte Patientenhandgerät möglich.
    NM18 Telefon am Bett Seit dem 1. August 2018 ist das Telefonieren ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz für Patienten des UKD kostenfrei.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In den Zimmern befinden sich teilweise Schließfächer. Sie haben die Möglichkeit, größere Geldbeträge oder Wertsachen kostenfrei in unserer Hauptkasse (Verwaltungsgebäude Haus 1) einschließen zu lassen. Details entnehmen Sie dem Link oder erfragen Sie bei
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Die angegebenen Kosten beziehen sich auf das Parkhaus. Parkgebühren auf dem Gelände des Universitätsklinikums weichen davon ab (1€ pro Stunde). Detaillierte Informationen zu den Parkgebühren finden Sie unter folgendem Link.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Bewegungsbad im Rahmen des Universitäts-Physiotherapie-Zentrums
    NM42 Seelsorge Das ökumenische Seelsorgezentrum steht Ihnen während Ihres Aufenthalts zur Verfügung. Die Seelsorger stehen Menschen in ihren vielfältigen Erfahrungen und Fragen religiöser, seelischer & sozialer Art bei und begleiten sie. An die Klinikseelsorge können si
    NM48 Geldautomat Auf dem Gelände des Universitätsklinikums befindet sich ein Geldautomat der Ostsächsischen Sparkasse Dresden im Haus 76 (Servicezentrum an der Haupteinfahrt Fiedlerstr.)
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Detaillierte Informationen finden Sie durch Auswahl des jeweiligen Fachbereiches unter folgendem Link.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Einige Informationen zum Thema Selbsthilfeorganisationen finden Sie unter folgendem Link.
    NM63 Schule im Krankenhaus Unterricht nach individueller Bedürfnislage & Befinden des kranken Schülers; Fächer: Deutsch, Mathematik, Englisch, Geschichte, Biologie, Physik, Chemie und Kunsterziehung erteilt; enge Zusammenarbeit zwischen Heimat- und Klinikschule gewährleistet schula
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) u. a. Angebot vegetarischer Kost
    NM67 Andachtsraum Der Raum der Stille ist täglich von 7.00 bis 20.00 Uhr geöffnet – hier ist es möglich, Ruhe zu finden, eine Kerze zu entzünden zu beten und nachzudenken.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA56 Protonentherapie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung Sprachansage in den Aufzügen der Neubauten.
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung Neues patientenorientiertes Leitsystem auf dem Außengelände des Universitätsklinikums.
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Im Bedarfsfall erfolgt die personelle Unterstützung von sehbehinderten oder blinden Menschen.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. gemäß DIN 18040 Normungsarbeit Barrierefreies Bauen sind Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o. ä. in den Kliniken vorhanden (Ausnahme Haus 7 NUK-S1)
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette gemäß DIN 18040 Normungsarbeit Barrierefreies Bauen, sind Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o. ä. in den Kliniken vorhanden (Ausnahme Haus 7 NUK-S1)
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen gemäß DIN 18040 Normungsarbeit Barrierefreies Bauen, sind Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o. ä. in den Kliniken vorhanden
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug alle für den Patienten- und Besucherverkehr zugänglichen Aufzüge sind Rollstuhlgerecht bedienbar (nicht im Haus 2)
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Rollstuhl- und Behindertengerechte Toiletten sind für Besucher und Besucherinnen in den Häusern 21, 27, 50, 59, 68 und im Parkhaus zu finden; Details sind dem Lageplan zu entnehmen https://www.uniklinikum-dresden.de/de/das-klinikum/so-finden-sie-uns/image
    BF11 Besondere personelle Unterstützung u. a. Gepäcktransport in Kooperation mit dem Hermes Versand; verschiedene Angebote im Rahmen des Seelsorgezentrums
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin Hausinterner Dolmetscherpool; Angebot von Übersetzungsdiensten in Gebärdensprache; bei Bedarf amtlich beglaubigter Übersetzungen bzw. Nicht-Verfügbarkeit, Vermittlung einer externen staatlich anerkannten Dolmetscherin für Gebärdensprache
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE Personalschulungen zur Kommunikation mit Patienten
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Standardbetten bis 225 kg Körpergewicht, Bettverlängerungen in allen Bereichen
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische OP-Tische mit einer maximalen Belastbarkeit von bis zu 360 kg.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße Es sind Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht (Röntgen max. 220 kg, CT max. 225 kg, MRT max. 250 kg) oder besonderer Körpergröße vorhanden.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten u. a. Blutdruckmanschetten, Körperwaage bis max. 250 kg (Haus 27), Bettverlängerungen in allen Bereichen
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter u. a. Patientenlifter bis max. 250 kg im Haus 27 vorhanden, Schwerlastbetten für Patienten über 225 kg auf Mietbasis über externe Anbieter, Standardbetten bis 225 kg Körpergewicht, extra breite Sessel im Wartebereich
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe Anti-Thrombosestrümpfe alle Größen und Sondergrößen vorhanden; weiterhin u. a. Dusch- und Nachtstühle vorhanden
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote Verfügbarkeit ausgebildeter Diätfachkräfte, Beratung & Betreuung nach ärztlicher Anordnung bei krankheitsbedingt notwendigen Diäten; Diät- und Ernährungsberatungen sind ebenfalls auf Wunsch des Patienten möglich; Angebot verschiedener Diätkostformen durch
    BF25 Dolmetscherdienst Hausinterner Dolmetscherpool, Angebot von Übersetzungsdiensten in 25 Sprachen; bei Bedarf amtlich beglaubigter Übersetzungen bzw. Nicht-Verfügbarkeit bestimmter Sprachen, Vermittlung von externen staatlich anerkannten Übersetzern/Dolmetschern gegen Verrec
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Je nach Situation und Verfügbarkeit können über den hausinternen Dolmetscherpool Ärzte bzw. Pflegepersonal für die Behandlung fremdsprachiger Patienten organisiert werden.
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit"
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit In Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich Bau und Technik des Universitätsklinikums.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Universitätsklinikum & Medizinische Fakultät als rechtlich getrennte Einrichtungen, aber thematisch & personell eng verbunden; agieren gemeinsam als Hochschulmedizin Dresden mit > 80 ordentlichen Professuren, > 30 außerplanmäßigen Professuren, > 80 Privat
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Stand 2017 MF: 2.861 Studierende incl. Promotionen, 2.557 excl. Promotionen (Medizin 2068; Zahnmedizin 388; Public Health 42; Medical Radiation Sc. 25); DIPOL® -Hybridcurriculum als Lehr- und Lernmethode im Studiengang Medizin und Zahnmedizin; Medizinisch
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Vielfältige Kooperationen mit universitären Partnern aus In- und Ausland, auf dem Gebiet der Lehre (gegenseitige Studierendenaustausche), Fort- & Weiterbildung als auch Forschung; Forschungsseitig weites Feld strategischer Partnerschaften, Netzwerkverbünd
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Die Dresdner Hochschulmedizin ist an zahlreichen uni-/multizentrischen Studien der verschiedenen Phasen beteiligt. Einzelheiten sind dem Leistungsbericht zu entnehmen: : https://tu-dresden.de/med/mf/die-fakultaet/profil-1/lb
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Die Dresdner Hochschulmedizin ist an zahlreichen uni-/multizentrischen Studien der verschiedenen Phasen beteiligt. Einzelheiten sind dem Leistungsbericht zu entnehmen: : https://tu-dresden.de/med/mf/die-fakultaet/profil-1/lb
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Die Dresdner Hochschulmedizin ist an zahlreichen uni-/multizentrischen Studien der verschiedenen Phasen beteiligt. Einzelheiten sind dem Leistungsbericht zu entnehmen: : https://tu-dresden.de/med/mf/die-fakultaet/profil-1/lb
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Einzelheiten sind dem Leistungsbericht zu entnehmen: : https://tu-dresden.de/med/mf/die-fakultaet/profil-1/lb
    FL09 Doktorandenbetreuung In den verschiedenen Fachbereichen werden zahlreiche Doktoranden erfolgreich betreut.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) https://www.uniklinikum-dresden.de/ausbildung https://www.uniklinikum-dresden.de/de/jobs-und-karriere/stellenangebote/ausbildung/auszubildender-operationstechnischer-assistent-dkg-w-m
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Hierbei handelt es sich um die Betriebsleitung: Pflegedirektorin; Medizinischer u. Kaufmännischer Vorstand; Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie; Leiter GB Personal; Leiterin ZB Qualitäts- und Medizinisches Risikomanagement; Leiterin Bereichsve
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Hierbei handelt es sich um die Betriebsleitung: Pflegedirektorin; Medizinischer u. Kaufmännischer Vorstand; Direktor der Klinik und Poliklinik für Urologie; Leiter GB Personal; Leiterin ZB Qualitäts- und Medizinisches Risikomanagement; Leiterin Bereichsve

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.