St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr

260510735 - 99
  • Allgemeine Informationen
    Träger St. Marien-Hospital Mülheim an der Ruhr GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 367 320
    Vollstationäre Fälle 10.573 10.573
    Teilstationäre Fälle 528 528
    Ambulante Fälle 32.319 32.319
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Familiale Pflege
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Prä- und Postoperative Atemgymnastik
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Rehabilitationsberatung
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Sterbe- und Trauerbegleitung für Patienten und Angehörige. Ein Abschiedsraum steht zur Verfügung. Seelsorgerische und psychosoziale Beratung/Begleitung ganz gleich welchen Kulturkreisen und Glaubensrichtungen die Angehörigen und die Patienten angehören. P
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Bewegungstherapie, Tanztherapie
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Überleitungspflege. Vorbereitung der Entlassung in die häusliche Versorgungssituation aber auch Antragstellung und Vermittlung in Pflegeeinrichtungen und stationäre Hospize.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Bezugspflege
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Alle Kliniken (somatisch)
    MP25 Massage Alle Kliniken (somatisch), z.B. Akupunkturmassage, Bindegewebsmassage, Shiatsu
    MP27 Musiktherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie In der Abteilung für physikalische Therapie bieten wir in allen medizinischen Fachbereichen die besten therapeutischen Möglichkeiten für eine erholsame Genesung wie z.B. Krankengymnastik, medizinische Bäder, Hydrotherapie, Kneippanwendungen, Ultraschallth
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP), Krankengymnastik am Gerät / med. Trainingstherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Suchttherapie, Konzentrative Bewegungstherapie. Zusätzlich psychoonkologische Beratung in den Kliniken, PIA
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Alle Kliniken (somatisch), in den Kliniken für Innere Medizin Osteoporosegymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management Akutschmerzdienst perioperativ und bei chronischen Schmerzen stationärer Patienten aller Abteilungen.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Angehörigengruppe, Familiale Pflege
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelentspannung, autogenes Training
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegeüberleitung, Demenzexperten, Wundexperten, Kardiologischer Fachassistent, Chirurgisch-Technischer Assistent
    MP45 Stomatherapie/-beratung In Kooperation mit einem angeschlossenen Sanitätshaus
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Kooperation mit einem angeschlossenen Sanitätshaus
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement Spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris durch Wundmanager
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Orientierungsgruppe Psychiatrie, Beschäftigungstherapie, Zusammenarbeit mit sozialpsychiatrischem Dienst, sozialpsychiatrisches Zentrum, Übergangsheim, Langzeitheim, Tagesstätte, Berufsförderungswerk, Arbeitstrainingszentrum,...
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung z.B. Belastungstage
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Im Rahmen von Veranstaltungen, die über eine Gedächtnistrainerin angeboten werden und im Rahmen von Therapien im Zentrum für Altersmedizin
    MP62 Snoezelen Ruheraum/Entspannungsraum
    MP63 Sozialdienst Der Sozialdienst ist tätig im Palliativbereich i.R. psychosozialer Beratung von Patienten und ihren Angehörigen, sowie bei der Vorbereitung der Entlassung in die häusliche Versorgungssituation aber auch Antragstellung und Vermittlung in Pflegeeinrichtunge
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Über den Sozialdienst besteht ein breites Angebot zu Pflegeeinrichtungen, ambulanter Pflege und Kurzzeitpflege
    MP69 Eigenblutspende Extern durch den DRK Blutspendedienst Breitscheid
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Z.B. Caféteria, Aufenthaltsbereiche auf den Stationen, Fernsehraum und Teeküche für Patienten in der Klinik für Psychiatrie
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Kostenpflichtig möglich. Begleitpersonen von Kindern werden kostenlos untergebracht.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer In allen Kliniken (somatisch) ist ein Fernsehgerät im Patientenzimmer vorhanden. In der Psychiatrie steht den Patienten ein Fernsehraum zur Verfügung.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Für Privatpatienten und Zusatzversicherte kostenlos. Für gesetzlich Versicherte 10€ pro 12 Tage Nutzung.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Rundfunk steht jedem Patienten zur Verfügung und ist kostenlos.
    NM18 Telefon am Bett Für Privatversicherte entfällt der Tagessatz.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Kleiderschränke sind mit einem abschließbaren Wertfach ausgestattet. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Wertsachen im Tresor der Patientenaufnahme zu hinterlegen.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Ausreichend öffentliche Parkplätze befinden sich in der näheren Umgebung. Das Krankenhaus verfügt über einen Parkplatz mit über 40 Parkplätzen.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Die ehrenamtliche Krankenhaushilfe steht den Patienten und Besuchern mit Unterstützung in allen Belangen zur Verfügung (z.B. Hilfestellung bei Besorgungen, vorlesen, begleiten)
    NM42 Seelsorge Die katholische und evangelische Seelsorge steht Ihnen 24 Stunden über einen organisierten Notdienst zu den üblichen Bürozeiten der Seelsorger zur Verfügung.
    NM48 Geldautomat Ein Geldautomat der Sparkasse befindet sich unmittelbar neben dem Haupteingang.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Z.B. Aktuelle medizinische Stunde, Märchenstunde, Tanztherapie, Gedächtnistraining, Autogenes Training, Literaturcafé, Contilia Frauentag u.v.m.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Eine enge Zusammenarbeit mit diversen Selbsthilfegruppen besteht. Es besteht eine regelmäßiger Austausch über einen Qualitätszirkel mit den Selbsthilfegruppen
    NM65 Hotelleistungen Für Wahlleistungspatienten stehen individuelle Angebote zur Verfügung (z.B. Blumen, Zeitungen, Sanitärartikel, Handtücher, Bademäntel, individuelle Speisen und Getränke, Kühlschrank). Weiterhin stehen den Patienten im Wahlleistungsbereich Servicekräfte zu
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Es befindet sich im Sockelgeschoss des St. Marien-Hospitals Mülheim an der Ruhr für alle Patienten sowie Angehörigen und Besucher eine Kapelle zur verfügung. Darüber hinaus finden in der Kapelle regelmäßige Gottesdienste statt.
    NM68 Abschiedsraum Ein Abschiedsraum ist neben der Kapelle etabliert
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Die ehrenamtliche Kath. Krankenhaushilfe steht den Patienten und Besuchern bei Bedarf zur Verfügung.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Auf allen Stationen vorhanden.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Alle Einrichtungen sind mit dem Rollstuhl zu erreichen.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Die Kath. Krankenhaushilfe steht den Patienten und Besuchern mit Hilfe in allen Belangen zur Verfügung.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin Wird bei Bedarf bei externen Anbietern angefordert.
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Im Bereich der Gerontopsychiatrie ist ein spezielles Konzept umgesetzt.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Ausgebildete Demenzexperten stehen vor Ort zur Verfügung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Im Bedarfsfall sofort über ein angeschlossenes Sanitätshaus verfügbar.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße bis 200 kg
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Im Bedarfsfall sofort über ein angeschlossenes Sanitätshaus verfügbar.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Im Bedarfsfall sofort über ein angeschlossenes Sanitätshaus verfügbar.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe Im Bedarfsfall sofort über ein angeschlossenes Sanitätshaus verfügbar.
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst Es gibt eine interne Dolmetscherliste sowie die Möglichkeit einen ad-hoc Dolmetscherservice einzuschalten.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit Eine umfangreiche Erhebung zur Barrierefreiheit wurde durch die technische Leitung vorgenommen. Mit den Ergebnissen wird kontinuierlich gearbeitet.
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    BF30 Mehrsprachige Internetseite Die Internetseite ist in deutsch, englisch und russisch abrufbar.
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Es steht eine Kapelle zur Verfügung.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Universität Duisburg-Essen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) In allen Kliniken Betreuung von Famulanten
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Institut für diagnostische und interventionelle Radiologie und Neuroradiologie Universitätsklinik Essen, Universität Duisburg-Essen, Demenzzentrum Ruhr, Universität Münster, Universitätsklinik Hamburg Eppendorf; Familiare Pflege Universität Bielefeld
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Klinik für Kardiologie mit Universität Duisburg-Essen
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin 100 Ausbildungsplätze sind in der Contilia Akademie vorhanden. Es werden Gesundheits- und Krankenpfleger, sowie Krankenpflegeassistenten ausgebildet.
    HB16 Diätassistent und Diätassistentin Diabetesassistent.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz wöchentlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Pflegedienstleitung, Ärztlicher Direktor, Technik, Qualitäts- und Risikomanagement
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz wöchentlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Kaiserstraße 50
45468 Mülheim an der Ruhr

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG