St.-Laurentius-Stift Waltrop

260550723 - 00

Das St.-Laurentius-Stift in Waltrop ist ein Fachkrankenhaus mit den Abteilungen Akutgeriatrie, Palliativmedizin und Frührehabilitation sowie Psychiatrie und Psychotherapie.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Vestische Caritas-Kliniken GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 151 320
    Vollstationäre Fälle 2.189 2.189
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Im Bereich der Psychiatrie stehen ausgebildete Mitarbeiter (ärztliche, pflegerische) zur kontinuierlichen Behandlung zur Verfügung.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare http://www.laurentius-stift.de
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Das Angebot wird durch die MitarbeiterInnen der Physikalischen Therapie durchgeführt.
    MP06 Basale Stimulation Wir haben in unserem Haus eine weitergebildete Praxisbegleiterin für Basale Stimulation in der Pflege. Die Basale Stimulation ist in unserem Haus integraler Bestandteil der pflegerischen Arbeit.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Dieses Angebot steht in der Psychiatrie zur Verfügung.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden http://www.laurentius-stift.de
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Das Angebot wird durch den Bewegungstherapeuten im Bereich der Psychiatrie durchgeführt.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Ausgebildete Diätassistentinnen nehmen die Schulung von Diabetikern während des Krankenhausaufenthaltes wahr. Das Team wird durch eine Diabetesberaterin (DDG), die auch die Mitarbeiter im Pflegedienst schult, ergänzt. Ein ärztlicher /pflegerischer Konsili
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Die Diät-/Ernährungsberatung wird von qualifizierten MA der Küche bei Patienten beider Fachbereiche durchgeführt. Es gibt die Möglichkeit, mit den Sprachtherapeuten Termine für Patienten mit Schluckstörungen zu vereinbaren. Es besteht ein Arbeitskreis (mo
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Ein fachspezifisches Entlassmanagement wird gem. §39 SGB V (Rahmenvertrag) durchgeführt.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Das Angebot wird durch die Mitarbeiterinnen der Ergotherapie im Bereich der Geriatrie und Psychiatrie angeboten. Darüber hinaus verfügt eine Mitarbeiterin der Pflege über den qualifizierten Abschluss zur Gartentherapeutin.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Im Fachbereich der Geriatrie arbeiten wir nach der Organisationsstruktur der Bereichspflege und im Fachbereich der Psychiatrie nach der Organisationsstruktur der Bezugspflege. Das Aufnahmemanagement erfolgt in Absprache mit dem Controlling und dem ärztlic
    MP18 Fußreflexzonenmassage Durch eine Fachpflegekraft steht dieses Angebot in der Geriatrischen Tagesklinik zur Verfügung.
    MP21 Kinästhetik Die Techniken der Kinästhetik werden den Mitarbeitern in Innerbetrieblichen Fortbildungen weitergegeben.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Der nationale Expertenstandard zur Kontinenzförderung ist umgesetzt.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kreativtherapie und Kunsttherapie stehen in beiden Fachabteilungen zur Verfügung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Das Angebot wird durch die MitarbeiterInnen der Physikalischen Therapie durchgeführt.
    MP25 Massage Das Angebot wird durch die MitarbeiterInnen der Physikalischen Therapie durchgeführt.
    MP26 Medizinische Fußpflege Das Angebot kann durch externe Anbieter im Haus wahrgenommen werden.
    MP27 Musiktherapie Das Therapieangebot im Fachbereich der Geriatrie umfasst: Tanz im Sitzen, Singgruppe.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Naturheilkundliche Verfahren stehen in der Psychiatrie zur Verfügung.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Das Angebot wird durch die MitarbeiterInnen der Physikalischen Therapie durchgeführt.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Das Angebot wird durch die MitarbeiterInnen der Physikalischen Therapie durchgeführt. In der Psychiatrie ist ein Bewegungstherapeut etabliert.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Das Leistungsspektrum umfasst (nach §20, SGB V, Präventionsprinzip): Wirbelsäulengymnastik. Im Fachbereich der Psychiatrie ist eine Selbsthilfegruppe für suchtkranke Patienten etabliert.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Das Leistungsspektrum umfasst (nach §20, SGB V, Präventionsprinzip): Wirbelsäulengymnastik.
    MP37 Schmerztherapie/-management Chef- und Oberarzt (Geriatrie) arbeiten als ausgewiesene Palliativmediziner nach den aktuell wissenschaftlich anerkannten Schmerzmanagementvorgaben. Darüber hinaus gibt es auf allen Stationen Mitarbeiter, die zu „Schmerzbeauftragten Mitarbeitern“ durch di
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen In Kooperation mit der Universität in Bielefeld bieten wir Kurse für pflegende Angehörige an, die wissenschaftlich begleitet und evaluiert werden. Ergänzend finden vor-Ort Anleitungen am Krankenbett mit den pflegenden Angehörigen statt.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Auf den verschiedenen Abteilungen stehen speziell eingerichtete Räume zur Verfügung. Ebenso stehen Ihnen ausgebildete Therapeuten zur Verfügung.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Wenn ein Patient/Bewohner die Aktivitäten des täglichen Lebens nicht mehr alleine bewältigen kann, besteht die Aufgabe der Pflege darin, den Einzelnen bei der Vermeidung, Lösung, Erleichterung und Bewältigung der Probleme im Bereich Lebensaktivitäten zu u
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Wir bieten ein umfangreiches logopädisches sprachtherapeutisches Angebot durch unsere Sprachtherapeuten an.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Es steht eine weitergebildete Fachpflegekraft zur Verfügung. Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit einer Stomaberaterin.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Die Versorgung mit Hilfsmitteln und Orthopädietechnik wird durch kooperierende Sanitätshaushäuser gewährleistet. Die Anforderung der Hilfsmittel erfolgt durch den Sozialdienst und die beteiligten Therapeuten aus unserem Haus.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Das Angebot wird durch die MitarbeiterInnen der Physikalischen Therapie durchgeführt. Heißluft, Fango und Kaltluft werden angewendet.
    MP51 Wundmanagement Der Expertenstandard „Chronische Wunde“ ist umgesetzt. Umfassende Wundversorgungskonzepte (z.B. Vakuumtherapie) werden durch ausgebildete ärztliche und pflegerische Wundexperten durchgeführt.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Auf Wunsch der Patienten stellen wir gerne Kontakt zu Selbsthilfegruppen her. Darüber hinaus treffen sich Selbsthilfegruppen in unserem Haus.
    MP53 Aromapflege/-therapie Zur Aromatherapie steht Ihnen eine speziell ausgebildete Fachpflegekraft zur Verfügung. Alle Mitarbeiter der Demenzstation sind zum Thema „Aromapflege“ geschult worden.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Dieses Angebot steht in der Psychiatrie zur Verfügung.
    MP57 Biofeedback-Therapie Das Konzept der Bobath-Therapie wird angewandt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Das Angebot wird durch unsere Ergotherapeuten in beiden Fachabteilungen angeboten. Darüber hinaus wird das Team durch eine ausgebildete Altentherapeutin ergänzt.
    MP63 Sozialdienst Die Aufgaben des Sozialdienstes umfassen u.a. die Schwerpunkte psychosoziale und sozialrechtliche Beratung. Hierzu gehören Gespräche über die Lebens- und Familiensituation, Erarbeiten von Lebensperspektiven sowie Gestalten des sozialen Umfeldes.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Für Interessierte bieten wir Fachvorträge und Hausbesichtigungen an (Tag der offenen Tür, Fachseminare zu verschiedenen Themen (Abendsprechstunden) u.a.).
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Wir arbeiten mit verschiedenen Einrichtungen der stationären und teilstationären Altenhilfe eng zusammen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Pro Tag wird für ein Ein-Bett-Zimmer in der Geriatrie 90,23€ und in der Psychiatrie 92,73€ berechnet.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Pro Tag wird für ein Ein-Bett-Zimmer in der Geriatrie 90,23€ und in der Psychiatrie 92,73€ berechnet.
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Die Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson, die medizinisch/pflegerisch initiiert ist, muss 45,00€ pro Tag dazu zahlen, nicht medizinisch initiierte Begleitpersonen zahlen 55,00€ pro Tag.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer Pro Tag wird für ein Zwei-Bett-Zimmer in der Geriatrie 52,83€ und in der Psychiatrie 56,56€ berechnet.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer In der Geriatrie ist das Fernsehgerät am Bett kostenlos. In der Psychiatrie sind nur in den Privatzimmern Fernsehgeräte verfügbar, diese sind kostenlos. Im Aufenthaltsraum der Psychiatrie steht ein Fernsehgerät für alle Patienten zur Verfügung.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett kostenlos
    NM18 Telefon am Bett Für Privatpatienten entfällt die Tagesgebühr von 1,20€, es fallen nur die Kosten von 0,60€ pro Minute an.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen kostenlos
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge Das Angebot der Krankenhausseelsorge kann kostenlos in Anspruch genommen werden.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Für Interessierte bieten wir Fachvorträge und Hausbesichtigungen an (Abendsprechstunde, Tag der offenen Tür u.a.).
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Auf Wunsch stellen wir gerne Kontakt zu Selbsthilfegruppen her.
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Individuelle Hilfs- und Serviceangebote: Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst Kultursensibles Krankenhaus: Vorhalten verschiedener fremdsprachlicher Kommunikationshilfen
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Neben fremdsprachigen Mitarbeitern halten wir auch Übersetzungs- und Verständigungshilfen zu verschiedenen Krankheiten u.a. mit Piktogrammen bereit.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
    HB12 Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QMB, MAV, Verwaltung, Küche, Pflege, ärztlicher Dienst, Pflegedienst, technische Abteilung, Verwaltung, Funktionsabteilung, Therapeuten
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QMB, MAV, Verwaltung, Küche, Pflege, ärztlicher Dienst, Pflegedienst, technische Abteilung, Verwaltung, Funktionsabteilung, Therapeuten

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.