St. Franziskus-Hospital Lohne

260340579
Zufriedenheit
-%

Katholische Kliniken Oldenburger Münsterland.


Parkplatz vorhanden
Rollstuhlgerecht
Dolmetscher vorhanden
  • Allgemeine Informationen
    Träger St. Franziskus-Hospital gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    Gemeinde Lohne (Oldenburg), Stadt
    Gemeindebevölkerung 27.795 Personen
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 146 320
    Vollstationäre Fälle 8.501 8.501
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 16.942 16.942
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
    ambulante Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP02 Akupunktur
    Im Rahmen der Schmerztherapie
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Sozialarbeit/Sozialpädagogin/Seelsorge
    MP06 Basale Stimulation
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Seelsorge, Trauerbegleitung
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Diätassistentin der Krankenhausküche
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Ärzte/Schwestern/Sozialstation
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    Hebammen und Ärzte der Gynäkologie
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Inkontinenzzentrum
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP25 Massage
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP26 Medizinische Fußpflege
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    In Kooperation mit Frau Dr. Wölk
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Physikalische Therapie im Krankenhaus; Medizinische Trainingstherapie
    MP36 Säuglingspflegekurse
    Hebammen und Personal der Säuglingsstation
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Im Rahmen der Schmerztherapie
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    Geburtsvorbereitungskurse und Rückbildungskurse
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung
    Hebammen und Säuglingsschwestern
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    In Zusammenarbeit mit externen Firmen
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Beratung und Unterstützung bei der Beschaffung
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Physikalische Therapie im Krankenhaus
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    Hebammen
    MP51 Wundmanagement
    Wundambulanz
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Adipositas
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    Kreißsaalführungen, Vorträge und Informationsveranstaltungen durch das Gesundheitsforum Lohne, die Familienbildungsstätte und das Ludgeruswerk Lohne
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Enge Zusammenarbeit mit dem St. Elisabeth-Haus
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM42 Seelsorge
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Studiengang Bachelor of Science: Kooperation mit der Fachhochschule Osnabrück und dem Christlichen Krankenhaus Quakenbrück
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Im Durchschnitt 18 Schüler/Kurs sowie überwiegend Blockunterricht sorgen für eine gründliche, umfassende schulische Ausbildung. Bei der praktischen Ausbildung wird auch von der Kooperation mit der Sozialstation, dem psychiatrischen Pflegeheim, Steinfeld u
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Praxiseinsätze im Haus während der schulischen Ausbildung, Kooperation mit der Völker-Schule in Osnabrück
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche erweitertes Direktorium
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche erweitertes Direktorium
  • Prüfquoten

    Zuständiger Medizinische Dienst

    Der Medizinische Dienst ist ein Prüfdienst, der im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen die Abrechnungen und Leistungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern überprüft. Das Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erbrachten Leistungen medizinisch notwendig und sinnvoll sind und dass die Abrechnungen korrekt und transparent erfolgen. Die Arbeit des Medizinischen Dienstes soll dazu beitragen, die Qualität der medizinischen Versorgung zu gewährleisten und unnötige Kosten zu vermeiden.

    MD Niedersachsen
    Hildesheimer Straße 202
    30519 Hannover
    051187850
    kontakt@md-niedersachsen.de
    05118785199

    Prüfquoten

    Der Medizinische Dienst ist damit beauftragt, im Namen der gesetzlichen Krankenkassen die Rechnungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern zu prüfen. Diese Prüfungen müssen sich an gesetzliche Regelungen halten. Der GKV-Spitzenverband muss die Daten zu diesen Prüfverfahren veröffentlichen, da er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Die Ergebnisse der Prüfungen werden als Prüfquoten bezeichnet.

    2/2023 4/2022 3/2022
    Realisierte Prüfquote 4,78% 5,87% 8,38%
    Anteil nicht minderungsfähig 51,19% 50,66% 57,66%
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen 84 152 137
    Anzahl Rechnungen nicht minderungsfähig 43 77 79
    Zulässige Prüfquote 10% 10% 10%
    Zulässige Aufschlagshöhe 25% 25% 25%
    Realisierte Prüfquote
    Anteil nicht minderungsfähig
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfquoten dieser Einrichtung sich ausschließlich auf vollstationäre Behandlungsfälle und auf alle Standorte unter der IK-Nummer "260340579" beziehen. Die angegebenen Daten werden Quartalsweise erhoben und über den GKV Spitzenverband veröffentlicht.

  • Zuständiges Gesundheitsamt
    Landkreis Vechta
    Gesundheitsamt
    Neuer Markt 8
    49377 Vechta
    04441 898-0
    gesundheitsamt@landkreis-vechta.de
  • Gesundheitsämter in der Nähe
    Landkreis Diepholz
    Fachdienst 53 Gesundheitsamt
    10.9 km entfernt
    Wellestraße 6
    49356 Diepholz
    05441 976-1801
    gesundheitsamt@diepholz.de

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Franziskustr. 6
49393 Lohne

St. Franziskus-Hospital Lohne hat derzeit keine Jobs inseriert.

Veranstaltung hinzufügen

Wie war ihre Erfahrung mit dieser Einrichtung?
0%
0%
0%

Teilen auf

St. Franziskus-Hospital Lohne