SRH Zentralklinikum Suhl

261600941

Das SRH Zentralklinikum Suhl ist ein Akutkrankenhaus mit Schwerpunktversorgung, 674 Betten und 22 Fach- und Teilbereichen der Medizin. Das Klinikum ist akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena und beschäftigt über 1000 Mitarbeiter.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger SRH Kliniken GmbH Heidelberg
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 519
    Vollstationäre Fälle 30.596
    Teilstationäre Fälle 761
    Ambulante Fälle 46.681
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Atemgymnastik und -therapie gehören zu den Leistungen des Therapiezentrums.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    MP06 Basale Stimulation
    Die Basale Stimulation in der Pflege ist ein Konzept zur Förderung und Erhaltung der Wahrnehmungsfähigkeit schwerst beeinträchtigter Menschen (z. B. Koma, appalisches Syndrom).
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Stationsübergreifend können hier die Dienste des Ethikkomitees, der Klinikseelsorger sowie Mitarbeiter mit Palliativausbildung in Anspruch genommen werden. Es gibt die Vereinbarung, dass sterbenden Patienten ein Zimmer zur alleinigen Benutzung zur Verfügu
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Bewegungs- und Sporttherapie ist eine Intervention, die geeignete Mittel des Sports zur Erreichung der Therapieziele einsetzt und gehört zum Angebot des Therapiezentrums im Klinikum.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Das Bobath-Konzept, als rehabilitativer Ansatz in der Therapie und Pflege von Patienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks, wird von den Mitarbeitern des Therapiezentrums im Klinikum angewandt.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Seitens des Pflegepersonals besteht die Möglichkeit, eine Beratung zum Umgang mit techn. Geräten bei Diabetes zu erhalten. Dabei wird auf die richtige Interpretation von Messwerten eingegangen. Die Diabetesberaterinnen sind vor allem in die Schulung und A
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    2 Diätassistentinnen und 2 Diabetesberaterinnen betreuen die Patienten und informieren sie über diätetische Ernährungskonzepte. Außerdem bekommen die Patienten Informationen zur Herstellung von Diätmenüs und Rezepthinweise.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Steht der Abschluss der Krankenhausbehandlung aus therapeutischer Sicht bevor, wird der Entlassungstermin in Absprache mit dem Patienten sowie ggf. dessen Angehörigen abgestimmt. Im Bedarfsfall kümmern sich dann Pflegeüberleitung und Sozialdienst um eine
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    Die stationäre Ergotherapie arbeitet eng mit den Abteilungen Neurologie, Kardiologie, Orthopädie sowie Chirurgie zusammen. Die ambulante Ergotherapie besteht seit Anfang des Jahres 2008 und ermöglicht externen Patienten das Einlösen ihrer Rezepte.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP21 Kinästhetik
    Im SRH Zentralklinikum Suhl steht entsprechend weitergebildetes Pflegepersonal zur Verfügung.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Erfolgt im Rahmen des Thüringer Beckenbodenzentrums z. B. durch Angebote zur Beckenbodengymnastik aus dem Bereich Physiotherapie.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    Beispielhaft sind hier Wohlfühl-, Unterwasserdruckstrahl- und Anti-Migräne-Massagen zu nennen.
    MP26 Medizinische Fußpflege
    In Zusammenarbeit mit externen Anbietern.
    MP27 Musiktherapie
    In Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    In der physikalischen Therapie bieten wir ein Spektrum von Balneo- und Hydrotherapie bis zur Elektrotherapie. Moderne Zwei- und Vierzellenbäder, UWM-Stangerbad bis zur Inhalationsanlage stehen zur Verfügung. Eine der frequentiertesten Behandlungsart ist d
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Die Physiotherapie hat einen positiven Einfluss auf den Grad der Frührehabilitation der Patienten. Sie bietet ein breites Leistungsspektrum, das von der Krankengymnastik über die Manuelle Therapie bis zu Lymphdrainage, Massage, Elektrotherapie sowie besti
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Innerhalb des Therapiezentrums im Klinikum werden verschiedene Kurse mit präventivem Hintergrund nach § 20 SGB V angeboten, wie z. B. Bewegungs-, Wirbelsäulen- und Herz-Kreislauf-Kurse. Diese können mit oder auch ohne ärztliche Empfehlung in Anspruch geno
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    In Zusammenarbeit mit dem regionalem Tumorzentrum Suhl e.V. wird eine individuelle psychoonkologische Begleitung in allen Phasen des Krankheitsgeschehens sichergestellt.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Betreuung stationärer chronischer Schmerzpatienten aller Fachgebiete, Schmerzkonsile. Perioperativer stationärer Schmerzdienst bei Verwendung von PD-Kathetern und PCA sowie in Problemfällen.
    MP38 Sehschule/Orthoptik
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Während der Sprechzeiten stehen die Mitarbeiterinnen sowohl Patienten als auch Angehörigen beratend zur Seite und informieren z. B. über die Anwendung von pflegerischen Hilfsmitteln, die Gestaltung des Pflegeumfeldes, die Leistungen zur Pflegeversicherung
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    Die Untersuchungsschwerpunkte sind altersunabhängige Störungen - der gesprochenen und geschriebenen Sprache, - des Sprechens, - der Atmung, - der Stimme, - der Mundfunktionen, - des Hörvermögens und - der Wahrnehmung.
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    In Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    In Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement
    In Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Enge Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle zur Selbsthilfe und Gesundheitsförderung der Stadt Suhl und den zusammen geschlossenen Selbsthilfegruppen der Region wie auch fachspezifisch mit den jeweiligen Selbsthilfegruppen.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    MP57 Biofeedback-Therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    Jeweils zwei Stationen verfügen gemeinsam über einen vorgelagerten Aufenthaltsraum.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Ein-Bett-Zimmer stehen stationsübergreifend als Wahlleistungsangebot und nach medizinischer Indikation zur Verfügung.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    Gemeint ist die räumliche Zusammenlegung von Mutter und Neugeborenem, um Wochenbett-Depressionen vorzubeugen und die Bindung zwischen Mutter und Kind zu fördern.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Es besteht stationsübergreifend die Möglichkeit, eine Begleitperson in räumlicher Nähe zum Patienten aufzunehmen. Dies kann medizinisch indiziert sein oder auf Wunsch im Rahmen einer Wahlleistungsvereinbarung erfolgen.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Die Unterbringung in Zwei-Bett-Zimmern ist Regelleistung im SRH Zentralklinikum Suhl und somit nicht mit zusätzlichen Kosten verbunden.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Direkt am Patientenbett befindet sich ein handliches Multifunktionsgerät. Mit dem so genannten Patienten-Cockpit können die Patienten das Pflegepersonal rufen, telefonieren sowie Licht, Radio, Fernsehen und Internet bedienen. Die Patienten haben die Mögli
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Der Zugang ins Internet ist an jedem Patientenbett möglich. Dieser Dienst ist über das Patienten- Cockpit kostenlos. Gern kann auch ein eigener Laptop angeschlossen werden. Die WLAN Nutzung ist für 5 Euro für 10 Tage möglich.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Direkt am Patientenbett befindet sich ein handliches Multifunktionsgerät. Mit dem so genannten Patienten-Cockpit können die Patienten das Pflegepersonal rufen, telefonieren sowie Licht, Radio, Fernsehen und Internet bedienen. Die Patienten haben die Mögli
    NM18 Telefon am Bett
    Am Patientenbett steht jedem Patienten ein Telefon zur Verfügung, Festnetztelefonie ist kostenlos. Es besteht weiterhin die Möglichkeit zur Benutzung der Münztelefone, die sich links von der Information im Haupteingang befinden.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Parkplätze sind in ausreichender Zahl vor dem Klinikum sowie bei Bedarf vor dem Gebäude der Strahlenklinik zu finden. Stationären Patienten sowie Eltern bzw. betreuenden Personen stehen spezielle kostengünstige Parkplätze für 2 Euro je Tag zur Verfügung.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    Das Schwimm- und Bewegungsbad ist Teil des Therapiezentrums.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Unsere ehrenamtlichen Helfer stehen Ihnen mit Rat und Tat unterstützend zur Seite. Nach Erledigung der Aufnahmeformalitäten übernehmen sie gerne die Begleitung der Patienten auf die Stationen oder in die ambulanten Bereiche. Sie helfen Ihnen aber auch dab
    NM42 Seelsorge
    Im SRH Zentralklinikum Suhl finden Sie auch seelsorgerischen Rat. Gundula Bonell und Thomas Schumann stehen Ihn als Ansprechpartner zur Seite. Die Klinikseelsorger/in ist telefonisch oder über das Pflegepersonal erreichbar.
    NM48 Geldautomat
    Im Haupteingang befindet sich linksseitig innerhalb eines abgeteilten Bereiches ein Geldautomat der Rhön-Rennsteig-Sparkasse. Hier besteht zudem die Möglichkeit zum Ausdrucken von Kontoauszügen.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Chef- und Oberärzte halten zahlreiche Vorträge zu klinikspezifischen Krankheitsbildern und klären in diesem Rahmen über präventive Maßnahmen aber auch aktuelle Behandlungsoptionen auf.
    NM50 Kinderbetreuung
    Auf der Kinderstation stehen speziell ausgebildete Mitarbeiter zur Kinderbetreuung zur Verfügung.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    Unser Klinikum engagiert sich in mehreren lokalen Selbsthilfegruppen und informiert betroffene Patienten und Angehörige aktiv dazu.
    NM63 Schule im Krankenhaus
    Das Klinikum unterhält eine eigene höhere Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege. Diese sichert den Pflegekräften von morgen eine enge Verknüpfung von Theoriewissen und Praxiserfahrung auf dem aktuellsten Wissenstand.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten CA Dr. med. Mecklenbeck Lehrtätigkeit TU Ilmenau, CA Dr. med. Wachter Lehrtätigkeit TU Ilmenau
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Universitätsklinik Dresden Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Hypothermienetzwerk Ziele: Informations- u. Erfahrungsaustausch Erfassung der Ergebnisqualität d.H. Gezielte Weiterbildung Durchführung wissenschaftlicher Studien
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Brustzentrum: DESIREE- Eine multizentrische, randomisierte doppelblinde, Phase-II-Studie zum Vergleich der Verträglichkeit bei einschleichender Dosierung von Everolimus bei Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs, Angiologie: MIMICS-3D, Neurologie: Pro
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Brustzentrum: GAIN-2, SOLE, BRAWO(NIS), AVANT(NIS), Herceptin (NIS) RIBECCA Kardiologie: REPEAT, BAMI, SD01,TP1360, Nordic-ICD, HNO: Supratol, Hodokort Gynäkologie: OVAR 12
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL09 Doktorandenbetreuung CA Dr. med. Daniel Böger Doktorandenbetreuung der FSU Jena im Fach HNO
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, ärztliche und pflegerische Direktion
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, ärztliche und pflegerische Direktion

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Albert-Schweitzer-Straße 2
98527 Suhl
Albert-Schweitzer-Straße 2
98527 Suhl

Teilen auf