Sankt Marien Krankenhaus Ratingen

260511166 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger St. Marien-Krankenhaus GmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 191 320
    Vollstationäre Fälle 8.244 8.244
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 16.947 16.947
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Geburtsvorbereitende Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Beratung findet durch den Sozialdienst statt. Es besteht eine Kooperation mit dem Katholischen Familien- und Bildungswerk. Es werden Beratungen für Familien bzw. junge Eltern angeboten.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Möglich durch die Abt. Physiotherapie: Vibrax, Triflow, in- und exsp. Atemtraining.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Ein Konzept zur Sterbebegleitung sowie für einen Abschiedsraum ist vorhanden und umgesetzt. Es besteht eine enge Kooperation mit dem Hospizverein.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Für ambulante und stationäre Patienten einzeln oder in Gruppen durch die Physiotherapeutinnen zur Geburtsvorbereitung durch die Hebammen.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Für Erwachsene durch die Abt. Physiotherapie, insbesondere für Schlaganfallpatienten.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diätassistentinnen führen Beratung auf Anforderung von den Stationen am gleichen Tag oder nächsten Werktag durch.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Die Ergotherapeutinnen arbeiten sowohl in den Seniorenheimen als auch im Krankenhaus. Eine Betreuung von Apoplexpatienten kann auf Anfrage der Station erfolgen.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Organisation und Durchführung durch die Hebammen.
    MP21 Kinästhetik Grund- und Aufbaukurse im jährlichen Wechsel seit 2011 für alle Pflegenden, eigene Projektgruppe veranstaltet offene Trainingsstunden unter Anleitung speziell ausgebildeter Peer Tutoren aus dem Krankenhaus- und Heimbereich.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Urogynäkologische Sprechstunde, Beckenbodengymnastik bei Mann und Frau durch die Physiotherapeuten.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Diverse Verfahren sind vorhanden (u.a. Elektrotherapie, Schlingentisch, Periphere Neuromuskuläre Faszilitation, Dorn-Breuss-Verfahren, Beckenbodengymnastik bei Frau und Mann).
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Eigene Abteilung (5 Mitarbeiter) Einzeltherapie, Gruppentherapie, an kleinen Geräten.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Fachschwester einer Normalstation mit nebenberuflicher Tätigkeit als Heilpraktikerin (Psychotherapie) mit den Schwerpunkten Gesprächstherapie und psychoonkologischer Beratung.
    MP37 Schmerztherapie/-management Akutschmerzdienst durch die Abt. Anästhesie 24h an 7 Tagen Pflege-Expertenstandard Schmerzmanagement Akutschmerz ist umgesetzt.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Laktationsberaterin auf der Wöchnerinnenstation.
    MP43 Stillberatung Gehört zum Standard, Still-Hotline 24/7, Zusatzangebot: 2 x monatlich Stillcafé.
    MP45 Stomatherapie/-beratung In Kooperation mit einem benachbarten Sanitätshaus.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Heißluft, Fango, Rot- und Blaulicht, Kryotherapie
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Alle Wöchnerinnen ab dem 1. Tag erhalten einzeln oder in Gruppen unter Anleitung der Physiotherapeutinnen Rückbildungs- und Beckenbodengymnastik.
    MP53 Aromapflege/-therapie In Zusammenarbeit mit der Hospizbewegung Ratingen, die mit den angeschlossenen Seniorenheimen kooperiert, kann hier eine Anfrage erfolgen.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Ein Hör-Screening wird bei allen Neugeborenen durchgeführt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Ein Gedächtnistraining kann im Rahmen einer Ergotherapie erfolgen.
    MP63 Sozialdienst Beratung der Patienten bzgl. der Weiterversorgung findet statt. Beratende Tätigkeit erstreckt sich über ambulante & stationäre Pflege sowie Rehabilitation, hospizliche Versorgung sowie Palliativpflege. Ein zunehmender Schwerpunkt ist zudem ist die psychos
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Hebammensprechstunde, Geschwisterkurs 1 x monatlich, Stillcafé 2 x monatlich im Kaminzimmer.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Mit allen Einrichtungen am Ort. Dem KH angeschlossen sind 2 Seniorenheime (eines in baulicher Einheit) mit kurzen Kommunikations- und Versorgungswegen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf jeder Normalstation ist eine Sitzecke in einem tageslichtreichen Bereich eingerichtet. Vor den Pflegestützpunkten sind Essplätze für mobile Patienten vorhanden.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Auf allen vier Etagen stehen insgesamt 14 Komfortzimmer für alle Fachabteilungen zur Verfügung.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in Standardangebot, auf Wunsch bis zu 24h täglich.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Begleitpersonen sind bei freier Kapazität auf allen Stationen willkommen und erhalten Vollpension für 48,15€/Übernachtung (sofern die Kosten nicht von der Versicherung getragen werden). Für Familienangehörige auf der Wöchnerinnenstation gelten die gleiche
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Standardunterbringung ohne Aufpreis (Zimmer mit höherer Belegungszahl gibt es nicht mehr).
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer WLAN steht all unseren Patienten kostenfrei zur Verfügung.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett Gebührenpflichtig.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Standardmäßig in den Wandschränken der Patientenzimmer vorhanden. Schlüssel werden auf Station ausgegeben.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Parkhaus Marien-Krankenhaus - Ärztezentrum Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 5:00 - 23:00 Uhr Sa. + So. 5:00 - 20:00 Uhr
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Wassergymnastik und Babyschwimmen in Zusammenarbeit mit dem kath. Familienbildungswerk.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Jährlich stattfindende Babymesse, Darmtag, Herzwoche, Aktionstag Saubere Hände sowie Chefarzt-Vorträge zu verschiedenen Themen u.a. Inkontinenz bei Frauen.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Folgende Selbsthilfegruppen treffen sich regelmäßig in unserem Seminarzentrum: Diabetes Mellitus, Morbus Crohn- und Colitis Ulcerosa, Schlaganfall, Adipositas sowie die Rheumaliga Ortsgruppe Ratingen.
    NM65 Hotelleistungen Vollpension für Begleitpersonen 48,15 €/Übernachtung, Zuzahlung 1-Bettzimmer 50,30 €/Tag, Komfortzimmer 56,32 €/Tag. (Stand: September 2018)
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Eigene Küche (kein Catering) mit fünf Menüs zur Auswahl, vegetarisch täglich, schweinefleischfrei täglich Wunschkost jederzeit kurzfristig nach Absprache.
    NM67 Andachtsraum Ruhige, geräumige Kapelle, täglich geöffnet, in der regelmäßige, dem Kirchenjahr folgende Gottesdienste stattfinden.
    NM68 Abschiedsraum Angehörigen und nahestenden Freunden Verstorbener steht ein würdiger Raum zur Verabschiedung zur Verfügung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Alle Zimmer sind in der Art ausgestattet.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Ist überall gegeben.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug Drei Bedienpanels pro Lift, eines in ca. 70 cm Höhe in Queranordnung.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Im Eingangsbereich, in der Notaufnahme, auf allen Etagen.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin Eine Mitarbeiterin des Krankenhauses ist der Gebärdensprache mächtig und kann bei Bedarf hinzugezogen werden.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote Diätassistentin kommt kurzfristig zum Patienten, die Diätberatung ist schriftlich geregelt.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Eine Dolmetscherliste ist im Intranet veröffentlicht. Folgende Sprachen werden von medizinischem Fachpersonal gesprochen: Türkisch, Englisch, Französisch, Russisch, Polnisch, Griechisch. Eine 24h-Verfügbarkeit an allen Wochentagen kann nicht garantiert we
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit" Zwei Schwerbehindertenbeauftragte sind GmbH-weit benannt.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten 1 Chefarzt
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Im Ausbildungsverbund Elisabethakademie Düsseldorf werden bis zu 21 Schülerinnen und Schüler in drei Kursen ausgebildet.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Im Verbund mit der Kaiserswerther Diakonie wird eine OTA 3jährig ausgebildet.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Im Ausbildungsverbund mit der Elisabethakademie Düsseldorf bilden wir bis zu 3 Pflegeassistentinnen oder -assistenten aus.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Pflegedirektion, Ärztlicher Direktor, Qualitätsmanagement
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Werdener Straße 3
40878 Ratingen

Die Verfügbarkeit für Intensivbetten darf Ihnen laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) leider nicht angezeigt werden.

Teilen auf