Sana Klinik Pegnitz

260940303 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Sana Kliniken AG
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 117
    Vollstationäre Fälle 5.885
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 8.004
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Die Akupunktur wird im Rahmen der Geburtshilfe angeboten.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Im Rahmen der Überleitungspflege werden Angehörige bezüglich Kurzzeitpflege, Hilfsmittel o. ä. beraten.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Die Atemtherapie dient der Optimierung der Lungenbelüftung und hilft Sekrete zu lösen sowie abzutransportieren.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Für junge Eltern werden von Mitarbeitern der Klinik ein Babymassagekurs sowie ein Babyschwimmkurs angeboten.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Rehabilitationsberatung wird im Rahmen der Überleitungspflege angeboten.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Sterbende Patienten wird eine einfühlsame Begleitung in ihrer letzten Lebensphase ermöglicht.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Patienten haben die Möglichkeit, während ihres stationären Aufenthaltes mit einem Diabetesberater (externer Dienstleister) zu sprechen und sich schulen zu lassen.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Auf ärztliche Anordnung berät ein Diätassistent (externer Dienstleister) Patienten und steht zu allen Ernährungsfragen zur Verfügung.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Im Rahmen der Überleitungspflege wird für zuweisende Ärzte, Patienten und Angehörige eine enge Zusammenarbeit z. B. mit Pflegeeinrichtungen und Sozialstationen generiert.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Die Ergotherapie wird im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie angeboten.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Die Kurse beinhalten die Aufklärung über Schwangerschaft und Geburt, Atemtechniken, Entspannungsübungen, Akupunktur sowie Schwangerschafts- und Rückbildungsgymnastik.
    MP21 Kinästhetik Techniken der Kinästhetik werden zur schonenden Mobilisation der Patienten durchgeführt.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Durch spezielle Griffe wird der Abtransport von Gewebeflüssigkeiten gefördert. Die Griffe orientieren sich an dem Verlauf von Lymphgefäßen in Abflussrichtung. Die leichte Drucksteigerung im Gewebe begünstigt die Aufnahme von Gewebeflüssigkeiten über die I
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Die Verfahren bieten in der Geburtshilfe eine Unterstützung durch ein ausgewogenes Kursangebot und verschiedene natürliche Heilmethoden.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Diese Therapien werden im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie angeboten.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Im Rahmen der Physikalischen Therapie werden durch einen externen Dienstleister nach ärztlicher Anordnung entsprechende Therapien durchgeführt.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Im Rahmen der Physikalischen Therapie wird durch einen externen Dienstleister Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik angeboten.
    MP37 Schmerztherapie/-management Ein standardisiertes Schmerzkonzept unterstützt die situationsgerechte Schmerzbehandlung. Dieses beinhaltet u. a. auch eine Entspannungsgruppe, um aktiv das Schmerzerleben von Patienten mit chronischen Schmerzen zu beeinflussen.
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Seitens der freiberuflichen Hebammen wird Unterstützung durch ein ausgewogenes Kursangebot und verschiedene natürliche Heilmethoden in der Geburtshilfe (wie Akupunktur, Homöopathie und Massagen) angeboten.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Die Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie wird durch externe ärztliche Kooperationspartner angeboten.
    MP45 Stomatherapie/-beratung In Kooperation mit einem Stomatherapeuten wird den Patienten und ihren Angehörigen für alle Stomaarten pflegerische Fachberatung angeboten.
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin TCM wird im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie angewandt.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Kooperation mit einem Sanitätshaus wird den Patienten und ihren Angehörigen Fachberatung angeboten.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Im Rahmen der Physikalischen Therapie werden durch einen externen Dienstleister ärztlich verordnete Wärme- und Kälteanwendungen durchgeführt.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Im Rahmen der Physikalischen Therapie wird durch einen externen Dienstleister Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik durchgeführt.
    MP51 Wundmanagement Ein Mitarbeiter der Klinik verfügt über die Zusatzqualifikation als Wundexperte und Wundtherapeut und wird auf ärztliche Anordnung zu Rate gezogen.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen In der Klinik werden auf Wunsch psychosoziale Unterstützungsangebote mit externen Partnern angeboten.
    MP53 Aromapflege/-therapie Die Aromatherapie wird in einigen Abteilungen durchgeführt.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Im Rahmen der Physikalischen Therapie wird durch einen externen Dienstleister Belastungstraining / -therapie durchgeführt.
    MP57 Biofeedback-Therapie Die Biofeedback-Therapie wird im Rahmen der multimodalen Schmerztherapie angeboten.
    MP63 Sozialdienst Patienten und Angehörige erhalten im Rahmen der Überleitungspflege Unterstützung bei Fragen rund um die Entlassung, Anschlussbehandlung und soziale Problematiken.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Es werden regelmäßig Vorträge zu aktuellen medizinischen Themen für die Öffentlichkeit angeboten. Diese werden über Flyer, Aushänge in der Klinik und / oder Tagespresse bekannt gegeben.
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Im Bereich der Geburtshilfe wird das Rooming-In angeboten. Daneben kann jeder Patient auf ein Familienzimmer zurückgreifen.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Im Rahmen der Überleitungspflege besteht eine enge Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Den Patienten und ihren Angehörigen steht ein Aufenthaltsraum zur Verfügung.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Jede Station verfügt über mehrere Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle und Dusche.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Es ist jederzeit die Unterbringung einer Begleitperson möglich.
    NM07 Rooming-in Im Rahmen der Geburtshilfe wird in der Klinik das Rooming-In praktiziert.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Jede Station verfügt über mehrere Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle (z. T. mit Duschen).
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer In jedem Patientenzimmer steht ein Fernsehgerät zur Verfügung.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Für jeden Patienten der Klinik steht W-Lan zur Verfügung. Tagesticket: 2,50€; 3-Tagesticket: 6,00€; Wochenticket: 12,00€
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Es ist ein kostenfreier Empfang mehrerer Kanäle möglich.
    NM18 Telefon am Bett Durch den Erwerb einer Telefon-Chipkarte kann am Bett telefoniert werden.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Jeder Patientenkleiderschrank enhält ein abschließbares Wertfach.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Rund um die Klinik stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
    NM42 Seelsorge Möglich sind auf Wunsch des Patienten z. B. Besuche in den Patientenzimmern, Krankensegnung und Sakramentfeiern.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Auf Wunsch des Patienten werden individuelle Ernährungsgewohnheiten (z. B. koscher, vegetarisch oder vegan) berücksichtigt.
    NM67 Andachtsraum Es gibt eine hauseigene Kapelle, in der regelmäßig Gottesdienste und Andachten stattfinden. Patienten können auch im Rollstuhl an dem Gottesdienst teilnehmen.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung Die Aufzüge sind mit Braille-Beschriftung ausgestattet. Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF24 Diätetische Angebote Den Patienten steht ein Diätassistent (externer Dienstleister) für Aufklärung / Fragen zur Verfügung. Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF25 Dolmetscherdienst Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Aufgrund der interdisziplinären Belegung der Stationen gilt dieser Aspekt der Barrierefreiheit für die gesamte Klinik und damit für alle Fachabteilungen.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin In Zusammenarbeit mit der Sana Klinikum Hof Schulen gGmbH wird diese Ausbildung angeboten.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) In Zusammenarbeit mit einem externen Partner wird diese Ausbildung angeboten.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche - Qualitätsmanagement - klinisches Risikomanagement - Controlling - Gesundheits- und Krankenpflege - Gesundheits- und Kinderkrankenpflege - Ärztlicher Dienst
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche - Qualitätsmanagement - klinisches Risikomanagement - Controlling - Gesundheits- und Krankenpflege - Gesundheits- und Kinderkrankenpflege - Ärztlicher Dienst

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Langer Berg 12
91257 Pegnitz
Langer Berg 12
91257 Pegnitz

Teilen auf