Sächsisches Krankenhaus Rodewisch

261400448 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Freistaat Sachsen vertreten durch das Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 287
    Vollstationäre Fälle 3.314
    Teilstationäre Fälle 278
    Ambulante Fälle 17.276
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Angehörigen von Patienten mit psychischen, geistigen und neurologischen Erkrankungen wird grundsätzlich eine Beratung in allen Kliniken angeboten. Spezielle Gruppen gibt es z.B. für Angehörige von Patienten mit Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkre
    MP04 Atemgymnastik/-therapie In der Atemgymnastik werden Ausdauerübungen mit der Atmung in verschiedenen Positionen, wie z.B. in der Rücken- und Seitenlage, durchgeführt. Dadurch wird die Atmung vertieft und man lernt, den natürlichen Atemablauf zu erspüren.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Durch unseren Sozialdienst werden bei Bedarf solche Beratungen vermittelt.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Mittels leichter gymnastischer Übungen kann oftmals die Körperwahrnehmung verbessert werden. Es ist bekannt, dass eine angemessene körperliche Betätigung bei vielen psychischen und neurologischen Beschwerden hilfreich ist und das Wohlbefinden steigert.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Die kommunikative Bewegungstherapie ergänzt in ihrem tiefenpsychologisch orientierten Ansatz die Einzel- und Gruppengesprächstherapie. Das Erleben und Verhalten des Patienten in Bezug auf die eigene Persönlichkeit und im Kontakt mit den Gruppenmitgliedern
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Das Bobath-Konzept ist ein Pflege- und Therapiekonzept für Patienten mit Lähmungen durch Krankheiten des zentralen Nervensystems. Das Bobath-Konzept basiert auf der lebenslangen Fähigkeit des Nervensystems, sich Reizen durch Strukturänderung anzupassen.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen In unserer Klinik wird im Rahmen der medizinisch-pflegerischen Leistung Diät- und Ernährungsberatung (MP 14) mit angeboten.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Sollte eine besondere Ernährung nötig sein wird sie wird patienten- und problembezogen mit der Diätassistentin in den Fachbereichen besprochen. Die Diätassistentin stellt eigenverantwortlich die ärztlich verordnete Kost zusammen und überwacht oder übernim
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Durch ein bereits mit Aufnahme beginnendes, strukturiertes Vorgehen, erfolgt die Koordinierung mit dem ambulanten Umfeld (Hausarzt), mit Angehörigen und Kostenträgern, sowie die Abstimmung der Therapie und eventuellen pflegerischen Weiterversorgung.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Ergotherapie kommt zum Einsatz bei Menschen jeden Alters mit motorisch-funktionellen, sensomotorisch-perzeptiven, neuropsychologischen und/oder psychosozialen Störungen. Ziel ist es, individuelle Handlungskompetenzen im täglichen Leben und Beruf zu entwic
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege In den psychiatrischen Kliniken wird das System der Bezugspflege angewendet.
    MP20 Hippotherapie/Therapeutisches Reiten/Reittherapie Ziel der Hippotherapie (auch ambulante Leistungen) ist es, die Wahrnehmungs- und Konzentrationsfähigkeit zu fördern; Vertrauen, Mut und Lebensfreude zu wecken, Verhalten nonverbal zu reflektieren und Veränderungen zu initiieren (speziell in der Psychother
    MP21 Kinästhetik Kinästhetik ist ein erfahrungsbezogenes Bildungssystem. Es soll helfen, Bewegung bewusst wahrzunehmen, Bewegungskompetenz zu entwickeln und einen aktiven Beitrag zur Gesundheitsentwicklung der beteiligten Personen zu leisten. Elemente der Kinästhetik wer
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Um die Kontinenz für betroffene Patienten wiederherzustellen, werden entsprechende Bewegungsübungen durchgeführt bzw. findet eine langsame Angewöhnung wieder statt. Bei psychischen Problemen werden psychologische Untersuchungen durchgeführt, um die Ursach
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Sie hat die Aufgabe, Sekrete aus Wund- und Abszesshöhlen sowie aus Körperabschnitten in Einzeltherapie abzuleiten, sowie das Wohlbefinden bei Venenbeschwerden zu steigern. Die Drainage hat eine therapeutische Zielsetzung (Ableitungsdrainage bei Abszessen)
    MP25 Massage Es werden die Unterwasserdruckmassage, die klassische Massage, Reflexzonenmassage und die Periostmassage in unserem Krankenhaus angeboten. Die Verfahren dienen einerseits zur Schmerzbehandlung und andererseits der Entspannung.
    MP27 Musiktherapie Unsere Musiktherapie basiert auf dem gezielten Einsatz von Musik im Rahmen der therapeutischen Beziehung zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Manualtherapie wird durch die Abteilung Physiotherapie erbracht.
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Bei schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen erfolgt ein Besuch der Klinikschule.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Mit Hilfe von Mikrowelle, UV-Licht, Infrarotlicht, Stangerbädern, Zwei- und Vierzellenbädern und Stromtherapien (z.B. Stangerbädern) wird eine Schmerzlinderung, bessere Durchblutung und Muskelkräftigung herbeigeführt.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Die allgemeine Krankengymnastik wird in Einzel- und Gruppentherapien angeboten. Außerdem dient die Manuelle Therapie der Lösung von schmerzbedingten Beweglichkeitshemmungen und erweitert das Bewegungspotenzial.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Das psychologisch/psychotherapeutische Leistungsspektrum, ist Bestandteil der Behandlungskonzepte unserer Fachabteilungen in den Kliniken. Es beinhaltet sowohl individuelle Einzel- als auch störungsspezifische Gruppentherapieangebote.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Das Training von Rücken und Haltung wird im Rahmen der Krankengymnastik MP 32 mit angeboten.
    MP37 Schmerztherapie/-management Unser Konzept ist Multimodale Schmerztherapie: in dem Zielgruppe, Zugangsvoraussetzungen, Kontraindikation, Behandlungsziel, Behandlungsteam (obligat/optional), Therapieverfahren (obligat/optional) und Therapieaufbau (Aufnahmeuntersuchung/Verlauf/nach Bee
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen siehe auch MP03 - Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Die progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist für unsere Patienten ein einfach zu erlernendes Verfahren, welches mittels der An- und Entspannung einzelner Muskelgruppen zu einer Steigerung des psychischen und körperlichen Wohlbefindens führt.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Bei Kindern Behandlung Wortschatzaufbau, Grammatik-, Lautkorrektur, myofunktionelle Aufgaben, Training des Sprachverständnisses. Bei Erwachsenen Wiederannäherung des ursprünglichen Sprachentwicklungsstandes, Erhalt noch vorhandener Fähigkeiten, Trainieren
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Schon vor der Entlassung wird die Versorgung mit Hilfsmitteln (z.B. Gehhilfen) gewährleistet. Es wird ein entsprechender Antrag an die Versicherungsunternehmen gestellt, der die Notwendigkeit der Mittel begründet.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Mit Hilfe von Infrarot und warmen Fango-Parafin-Packungen werden die Durchblutung von Gewebe und die Entspannung gefördert. Die Kryotherapie ist die Behandlung mit Kälte und soll helfen, Schmerzen bei Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden zu lindern.
    MP51 Wundmanagement Die Prävention und Behandlung von Dekubitalgeschwüren ist auf Grundlage eines Standard, in einem strukturiertem Verfahren geregelt und beinhaltet alle Massnahmen von Risikoeinschätzung, Prophylaxe, bis zur Bild-Dokumentation von Status und Behandlung unte
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Zusammenarbeit und Vermittlung von Kontakten zu verschiedenen Selbsthilfegruppen.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Je nach Indikation werden durch die Ärzte Belastungserprobungen verordnet. Darüber hinaus verfügt die Klinik für Psychiatrie über eine Trainingswohnung.
    MP57 Biofeedback-Therapie Ziel ist die gezielte Wahrnehmung und Beeinflussung körperlicher Prozesse, die bei der Aufrechterhaltung von psychischen und psychosomatischen Krankheiten von Bedeutung sind (z.B. Stress, Ängste und Schmerzen). Deren Folgen (z.B. Muskelverspannungen, Herz
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Diese Leistungen werden berufsgruppenübergreifend erbracht.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Diese Leistung wird durch die Abteilung Physiotherapie erbracht.
    MP62 Snoezelen Die psychiatrischen Kliniken verfügen über entsprechend ausgestattete Zimmer für Snoezeln.
    MP63 Sozialdienst Unsicherheiten über die eigene Zukunft,die Versorgung von Familienmitgliedern, Unsicherheit über die eigene Rolle im Krankenhauses, Schwierigkeiten bei der subjektiven Verarbeitung des Krankseinskönnen den Genesungsprozess belasten und verlängern. Hier se
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Während Ihres Aufenthaltes besteht ein interdisziplinäres Angebot, an unserer Familiensprechstunde teilzunehmen. Wir beraten Sie gern – allein oder im Beisein Ihrer Angehörigen – bei allen Fragen rund um das Thema „Familie“.
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Das Krankenhaus verfügt über eine MS-Ambulanz.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf allen Stationen befinden sich Aufenthaltsräume, die mit Fernsehgeräten und bei Bedarf mit Radiogeräten ausgestattet sind.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle In der neurologischen Klinik stehen 4 dieser Zimmer zur Verfügung.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Ebenfalls sind noch in geringer Anzahl Mehrbettzimmer mit eigener Nasszelle vorhanden.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer In der neurologischen Klinik verfügt jedes Patientenzimmer über ein Fernsehgerät zur kostenlosen Nutzung. In den psychiatrischen Kliniken befinden sich Fernsehgeräte aus therapeutischen Gründen nur in den Gemeinschaftsräumen.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Kostenpflichtig steht auf Anfrage ein Internetzugang per WLAN zur Verfügung.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett In den psychiatrischen Fachabteilungen ist der Rundfunkempfang im Zimmer möglich.
    NM18 Telefon am Bett Auf jeder Station unseres Krankenhauses stehen kostenlos Patienten-Kartentelefone zur Verfügung. Mit Abschluss einer Wahlleistungsvereinbarung, kann in der Klinik für Neurologie und in den Stationen der Fachabteilung Allgemeine Psychiatrie ein Patientente
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In jedem Patienten-Kleiderschrank ist ein Wertfach integriert. Jeder Patient wird zum Umgang mit Wertsachen zur Aufnahme aufgeklärt.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Direkt am Krankenhaus Rodewisch stehen ca. 280 Parkplätze zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Ein Bewegungsbad ist in der Neurologischen Klinik vorhanden und wird nach Indikation, für die physiotherapeutische Behandlung aller Patienten des Krankenhauses genutzt.
    NM42 Seelsorge Ein Pfarrer ist im Krankenhaus als evangelischer Seelsorger tätig. Die Kontaktaufnahme ist jederzeit telefonisch zu ihm möglich. Für Andachten steht ein entsprechend ausgeschilderter Andachtsraum zur Verfügung. Auf Wunsch wird der Kontakt zu Seelsorgern
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen In Erfüllung des Behandlungsauftrages kooperieren wir mit allen an einer bedarfsgerechten Versorgung beteiligten Selbsthilfegruppen.
    NM63 Schule im Krankenhaus Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (stationär oder teilstationär) besuchen die Klinikschule. Der Unterricht erfolgt lehrplanorientiert unter Beachtung der bisherigen schulischen Entwicklung der Schüler und ihrer Bel
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Besondere Ernährungsgewohnheiten werden im Aufnahmegespräch abgefragt und im Rahmen von Therapie und Möglichkeiten der apetito Catering GmbH individuell berücksichtigt.
    NM67 Andachtsraum Im Gebäude B11 steht den Patienten und deren Angehörigen ein Andachtsraum zur Verfügung. In diesem werden sowohl von unserem Krankenhaus-Seelsorger als auch ökomenische Andachten durchgeführt.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA22
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung Eine große Informationstafel mit dem Lageplan des KH befindet sich am Parkplatz. An Kreuzungen befinden sich Richtungsweiser zu einzelnen Fachbereichen/Stationen. Die Gebäude sind außen mit einem entsprechenden Schild versehen. Innerhalb der Gebäude sind
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. In den Stationen des Krankenhauses stehen Zimmer mit entsprechender Ausstattung zur Verfügung.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Ein entsprechender Zugang ist in den meisten Serviceeinrichtungen gewährleistet.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Diese stehen im Krankenhausgelände bzw. auf den Stationen zur Verfügung.
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Sofern notwendig, wird eine Patientenbegleitung durch die Station oder spezielle Mitarbeiter organisiert.
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote Alle besonderen Verpflegungsformen (Sonderkost/ Diäten) etc. sind auf ärztliche Anordnung zu beziehen. Das Hinzuziehen eines Beraters (Diätassistentin) erfolgt strukturiert. Außerdem können Speisenangebot und Darreichungszeiten individuell angepasst werde
    BF25 Dolmetscherdienst Für den Bedarfsfall steht ein externer Dolmetscherdienst zur Verfügung.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Fremdsprachige Patienten werden nach Möglichkeit einer Station zugewiesen, auf der Mitarbeiter mit entsprechenden Sprachkenntnissen arbeiten bzw. werden diese hinzugezogen, ebenso professionelle Dolmetscher.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Das Krankenhaus bietet Famulaturen für Medizinstudenten und Praktika für Psychologiestudenten an.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die Auszubildenden erhalten in unserer Klinik die praktische Ausbildung und werden in dieser Zeit nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe von einer Praxisanleiterin begleitet. Die theoretische Ausbildung erfolgt an einer Ausbildungsstä
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Die Auszubildenden erhalten in unserer Klinik die praktische Ausbildung und werden in dieser Zeit nach der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Berufe von einer Praxisanleiterin begleitet. Die theoretische Ausbildung erfolgt an einer Ausbildungsstä
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Die Zusammensetzung des Lenkungs-Team orientiert sich an einer ausgewogenen Vertretung: - aller Kliniken und Abteilungen (Krankenhaus) sowie - aller Managementfunktionen (Ärztliche-, Pflege-, Verwaltungs-Direktion, sowie Kliniksleitungen und Personalvertr
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Bahnhofstraße 1
08228 Rodewisch

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG