Marienhaus Klinikum Eifel

260720307 - 99
  • Allgemeine Informationen
    Träger Marienhaus Stiftung
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 179 320
    Vollstationäre Fälle 5.826 5.826
    Teilstationäre Fälle 185 185
    Ambulante Fälle 17.205 17.205
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur Geburtshilfliche Akupunktur wird angeboten
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Bei Bedarf durch die jeweiligen Fachexperten (z. B. Wundversorgung, Stomaversorgung, Diabetesberatung, Physiotherapie)
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern in Kooperation mit Familienbildungsstätte
    MP06 Basale Stimulation Kommt im Intensivbereich zur Anwendung
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Im Bedarfsfall findet eine Beratung durch den Sozialdienst statt, die Vermittlung an weitere Fachexperten wird gemeinsam organisiert.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Es sind Mitarbeiter qualifiziert (Palliativ Care) um sterbende Patienten und deren Angehörige angemessen zu begleiten.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Geschulte Mitarbeiter (nach der Deutschen Diabetesgesellschaft) ergänzen das medizinische Angebot durch Schulungen und Anleitung von Patienten und/oder deren Angehörigen.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Es besteht das Angebot der Beratung durch unsere Diätassistentinnen.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Besteht der Bedarf der Weiterbetreuung nach dem Krankenhausaufenthalt, wird dies durch unser Entlassmanagement gewährleistet. Dies wird durch eine berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit sichergestellt.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Kommt in der Psychiatrischen Tagesklinik zur Anwendung
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kommt in der Psychiatrischen Tagesklinik zur Anwendung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege Wird auf Wunsch organisiert
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Wird beispielsweise in der Geburtshilfe (Schmerzlinderung durch Homöopathie) angeboten.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Über die gängigen Verfahren hinaus wird auch Lasertherapie zur Behandlung von Schmerzen angeboten.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Wirbelsäulengymnastik
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst In der psychiatrischen Tagesklinik finden regelmäßig Einzelgespräche und Gruppenpsychotherapien statt.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP36 Säuglingspflegekurse
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Kommt in der Psychiatrischen Tagesklinik zur Anwendung, Muskelentspannungstraining nach Jacobson und Meditation
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Es finden regelmäßig Kurse zur Geburtsvorbereitung und Säuglingspflege statt. Zudem werden Kreißsaalführungen angeboten
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie In Zusammenarbeit mit externem Logopäden.
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Wird durch den Sozialdienst und die Pflegeüberleitung bedarfsgerecht gewährleistet.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Wird als Einzeltherapie angeboten
    MP51 Wundmanagement Es sind ausgebildete Wundexpertinnen im Haus beschäftigt. Zweimal in der Woche findet eine Wundsprechstunde statt.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Der Sozialdienst hat Kontakt zu allen Selbsthilfegruppen der Region. In den Räumlichkeiten der Tagesklinik finden regelmäßig Treffen der Selbsthilfegruppen statt, zudem sind hier einige Informationen in Form von Flyern offen zugänglich.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Hörscreening bei Neugeborenen
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Kommt in der Psychiatrischen Tagesklinik zur Anwendung
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Kommt in der Psychiatrischen Tagesklinik zur Anwendung
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Mitgestalter des Bitburger Gesundheitsforums
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Z. B. Babymassage /Kursangebot in Zusammenarbeit mit der Familienbildungsstätte
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen In Zusammenarbeit mit Logopäden; isokinetische Ergometer, Gewichtsentlastungssystem für Physiotherapie/ Gangschule
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett Telefongebühr pro Tag 1 € zzgl. 0,20€ pro Einheit
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Für Menschen mit Behinderungen stehen klinikeigene Parkplätze kostenlos zur Verfügung.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Kapelle
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Regelmäßige Schulungen für die Mitarbeiter/Innen in der Pflege
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Adipositasbett
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische OP -Tisch
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Duschstuhl, Rollstuhle in Übergrößen
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Kapelle
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. med. C. Blöchle am Universitätskrankenhaus in Hamburg-Eppendorf Prof. Dr. med. R. Zotz an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, KöR. Zentrum für Kardiologie
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Bildungszentrum Eifel Mosel für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin In Kooperation mit dem Bildungszentrum Eifel Mosel für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen und der Physiotherapieschule IB Medizinische Akademie Trier
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) seit 2017
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Es gibt eine zentrale Arbeitsgruppe in Form eines Lemkungsgremiums bzw. einer Steuergruppe, die sich zu verschiedenen Thema austauschen Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Lenkungsausschuss (Direktorium, QM, MAV, Fachexperten bei Bedarf)
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Krankenhausstraße 1
54634 Bitburg

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG