Lungenklinik Lostau

261500165 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 167
    Vollstationäre Fälle 4.743
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Alle Berufsgruppen (Ärzte, Pflegekräfte, Sozialarbeiter, etc.) der jeweiligen Abteilung bieten Angehörigenberatungen in unterschiedlichen Formen und mit unterschiedlichen Inhalten an. Informationen erhalten die Angehörigen über die entsprechende Fachabtei
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Zu der Atemgymnastik gehören aktive und passive Maßnahmen der Physiotherapeuten, die sowohl prophylaktisch als auch therapeutisch auf allen Normalstationen und der Intensivstation angewandt werden (z.B. als Pneumonieprophylaxe, Training bei Asthma-Erkrank
    MP06 Basale Stimulation Basale Stimulation ist ein Konzept zur Wahrnehmungsförderung. Die Förderung von z. B. bewusstseinsbeeinträchtigten Patienten ist darauf ausgerichtet, negative Einflüsse einzuschränken & positive Empfindungen zu vermitteln.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Sensible Begleitung schwerkranker & unheilbar erkrankter Menschen durch Ärzte, Pflegedienst, Onkopsychologen, Sozialarbeiter & Seelsorger, Absicherung einer spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) durch enge Kooperation mit niedergelassenen
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Hintergrund der Therapie ist es, ein koordinatives, physiologisches und automatisiertes Bewegungsverhalten zu erleichtern. Damit wird dem Patienten eine größtmögliche Selbstständigkeit in seinem Alltag ermöglicht.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diät- und Ernährungsberatung erfolgt durch speziell ausgebildete externe Mitarbeiter. Patienten mit allergologischen Erkrankungen (z.B. Nahrungsmittelallergie) erhalten eine spezifische Ernährungsberatung durch externe Diätassistenten/innen.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Für die Beratung, Vorbereitung und Organisation häuslicher, ambulanter Pflege ist seit mehreren Jahren ein umfangreiches Entlassmanagement etabliert.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Das Fallmanagement wird durch unsere Fallmanager abgedeckt und durchgeführt. Im Rahmen der Pflege wird auf allen Stationen eine Bereichspflege durchgeführt.
    MP18 Fußreflexzonenmassage Fußreflexzonenmassage wird als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) durch externe Dienstleister angeboten.
    MP21 Kinästhetik Kinästhetik wird in diversen Abteilungen der LKL angeboten. Vorzugsweise wird sie im Bereich der Palliativmedizin eingesetzt.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Die Lymphdrainage ist eine Maßnahme, die zur Abschwellung von angeschwollenen Gelenks- und Gewebsstrukturen dient und wird durch unsere Mitarbeiter der Physiotherapie durchgeführt.
    MP25 Massage Massageanwendungen erfolgen durch die Physiotherapie und werden für alle Stationen in den Räumen der Physiotherapie angeboten.
    MP26 Medizinische Fußpflege Eine freiberufliche Podologin kommt zur medizinischen Fußpflege ins Haus.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie In der Physiotherapie wird ein umfangreiches Leistungsspektrum für die Patienten der LKL angeboten. Informationen über physikalische Angebote sind über die Physiotherapie erhältlich.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie In der LKL bietet das Mitarbeiterteam der Physiotherapie in allen Bereichen Anwendungen an. Diese können sowohl als Einzeltherapie auf den Stationen durchgeführt werden als auch als Gruppentherapie in den Räumen der Physiotherapie.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Als präventives Leistungsangebot wird z. B. ein Raucherentwöhnungskurs angeboten. Weitere Angebote sind über die jeweiligen Fachbereiche zu erfragen.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Im Rahmen der Krebsbehandlung steht eine Psychoonkologin zur Verfügung.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Im Rahmen der Schmerztherapie wird ein aktivierendes Rückentrainingsprogramm angeboten. Die Behandlungen können sowohl stationär als auch ambulant durch unsere Physiotherapie abgedeckt werden.
    MP37 Schmerztherapie/-management Ein umfassendes, ursachenbezogenes Schmerzmanagement erfolgt in allen Abteilungen der LKL. Zusätzlich bietet die Klinik für Anästhesiologie auch die Möglichkeit einer differenzierten Schmerzdiagnostik und –therapie (stationär, in Kooperation mit dem Klini
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung erfolgen bei Erkrankungen, die eine spezielle Form der Betreuung erfordern, oder wenn es gilt, erlernte Tätigkeiten zuhause anzuwenden, z. B. bei Tropfen- und Salbenapplikation oder beim Umgang mit Apparaten z
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot In allen klinischen Abteilungen der LKL wird ein umfangreiches pflegerisches Leistungsspektrum angeboten. Hierzu zählen u.a. speziell ausgebildete Palliativ-Schwestern und Pain-Nurses sowie Pflegeexperten zum Wundmanagement und zur Intensivpflege.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Über einen Abrufvertrag können logopädische Angebote in Anspruch genommen werden.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Physiotherapie, Sozialdienst & Pflege unterstützen bei der Hilfsmittelversorgung. In Absprache mit den Patienten, der Pflege & den Ärzten werden diverse Hilfsmittel in Auftrag gegeben. Die für den Krankenhausaufenthalt nötigen Hilfsmittel werden durch die
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Mit Hilfe von Kältepackungen, Eis, Kaltluft sowie Fangopackungen und Rotlicht werden die allgemeinen Maßnahmen der Physiotherapie und Massage unterstützt.
    MP51 Wundmanagement Behandlung chron. Wunden, großer Weichteildefekte & Dekubiti ist Aufgabe aller Mitarbeiter. Einsatz von dezentralen, übergreifend agierenden Pflegeexperten für qualitativ hochwertige Versorgung von Patienten mit insbes. chron. & behandlungsaufwändigen Wun
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Patienten werden je nach Erkrankung und Problemstellung gezielt auf Selbsthilfegruppen hingewiesen und mit entsprechenden Informationen versorgt. Darüber hinaus stehen wir im engen Kontakt mit der Krebsliga Sachsen-Anhalt, welche regelmäßig Angebote vorst
    MP63 Sozialdienst Beratung zu sozialen, beruflichen, finanziellen oder organisatorischen Problemen, die als Folge der Erkrankung & Therapie auftreten. Vermittlung von Anschlussheilbehandlung, Nachsorge, medizin. Reha-Maßnahmen & stat. Pflegeplätzen. Unterstützung bei Beant
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Die LKL bietet regelmäßig eine Vielzahl von Veranstaltungen für die Öffentlichkeit an. Auszugsweise seien nachfolgende abteilungsspezif. Angebote genannt: Informationsveranstaltungen, Girls/Boys Day, Schülerpraktika, Vorträge (Universitäten, Hochschulen,
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Eine Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen wird in allen Abteilungen der LKL angeboten, besonders im Rahmen der Palliativmedizin. Hier ist in Abstimmung auch eine Versorgung durch die SAPV möglich.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Kopfhörer sind mitzubringen
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Kartenpfand 5 €, Internetnutzung kostenfrei
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett Kartenpfand 5 €
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Stellplätze sind kostenfrei. Es besteht die Möglichkeit, dass während des Aufenthaltes eine Garage gemietet werden kann (Kosten: 3 € täglich)
    NM42 Seelsorge
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Die Dienstleistungsgesellschaft der Pfeifferschen Stiftungen bietet entsprechend geeignete Mahlzeiten an.
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Im Raum der Stille finden Gottesdienste statt. Ebenso kann dieser für das stille Gebet genutzt werden.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Verwaltungsleitung, Ärztlicher Direktor, Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragte
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Verwaltungsleitung, Ärztlicher Direktor, Pflegedienstleitung, Qualitätsbeauftragte

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.