KRH Klinikum Agnes Karll Laatzen

260321484 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikum Region Hannover GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 250 320
    Vollstationäre Fälle 11.497 11.497
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 19.853 19.853
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Beratung durch Personal der KRH Servicegesellschaft mbH.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Überleitungspflege in Zusammenarbeit mit externem Anbieter.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Im Bereich der Geriatrie besteht zusätzlich eine Kooperation mit einer externen Praxis.
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    MP21 Kinästhetik
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP26 Medizinische Fußpflege externer Anbieter auf Anfrage
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Zusammarbeit mit externem Anbieter
    MP45 Stomatherapie/-beratung Zusammarbeit mit externem Anbieter
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Zusammenarbeit mit externem Anbieter
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Kontakt zu Selbsthilfegruppen kann bei Bedarf oder auf Anfrage vermittelt werden.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Etablierte Stroke Unit
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Können nach Absprache zur Verfügung gestellt werden.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Können nach Absprache zur Verfügung gestellt werden.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Fernsehen kostenlos, Kopfhöhrer 3 €
    NM17 Rundfunkempfang am Bett kostenlos
    NM18 Telefon am Bett 10 € Pfand und 5 € Mindestguthaben
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Nur in Wahlleistungszimmern
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen 1,50 € für die ersten beiden Stunden. Jede weitere Stunde darüber hinaus 1,00 €
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Therapeutisches Bewegungsbad
    NM42 Seelsorge
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Auf Anfrage kann der Kontakt zu Hilfsorganisationen oder Selbshilfegruppen hergestellt werden.
    NM65 Hotelleistungen Im Ein-/Zweibettzimmer Kühlschrank, elektrisch verstellbare Betten, auf Wunsch Faxgerät, eigener Telefonanschluss, Tresor für Wertsachen. Serviceleistungen: tägliche Tageszeitung, Bademantel, Handtücher, kl. Kosmetiktasche, kl. Botengänge werden übernomm
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Die Betten können bei Bedarf bereitgestellt werden.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote Diätwünsche können vor Ort mit einer Diätassistentin abgesprochen werden.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Einige unserer Mitarbeiter/-innen im Hause verfügen über Sprachkenntnisse in russisch, türkisch, englisch und portugiesisch.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Innere Medizin: PD Dr. med. Riphaus Orthopädie und Unfallchirurgie: Prof. Dr. med. Rühmann an der Medizinischen Hochschule Hannover Neurologie: Prof. Dr. med. Schwartz an der Universität Heidelberg
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin, Innere Medizin, Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Anästhesie und Neurologie
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Innere Medizin: Frau PD Dr. med Riphaus Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie: Darmzentrum Laatzen / AHB Studie mit der MHH
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Herr Dr. med. Berndt Schulterprothesen in Orthopädie und Unfallchirurgie
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien Innere Medizin: Frau PD Dr. med. Riphaus Orhopädie und Unfallchirurgie: Herr Prof. Dr. med. Rühmann und Herr Dr. med. Berndt
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Innere Medizin: Frau PD Dr. med. Riphaus Orthopädie und Unfallchirurgie: Herr Prof. Dr. med. Rühmann, Herr Dr. med. Berndt, Herr Dr. med. Wünsch, Frau Dr. med. Lerch und Herr Dr. med. Elki Neurologie: Herr
    FL09 Doktorandenbetreuung Innere Medizin: Frau PD Dr. med. Riphaus Orthopädie und Unfallchirurgie: Herr Prof. Dr. med. Rühmann Neurologie: Herr Prof. Dr. med. Schwartz
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Acht Ausbildungsstätten für Krankenpflege, Physiotherapie und Operationstechnische Assistenz, die Hebammenschule sind im KRH vorhanden. Es stehen rund 650 Ausbildungsplätzen in der KRH für alle vier Berufszweige zur Verfügung.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Acht Ausbildungsstätten für Krankenpflege, Physiotherapie und Operationstechnische Assistenz, die Hebammenschule sind im KRH vorhanden. Es stehen rund 650 Ausbildungsplätzen in der KRH für alle vier Berufszweige zur Verfügung.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Acht Ausbildungsstätten für Krankenpflege, Physiotherapie und Operationstechnische Assistenz, die Hebammenschule sind im KRH vorhanden. Es stehen rund 650 Ausbildungsplätzen in der KRH für alle vier Berufszweige zur Verfügung.
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme Acht Ausbildungsstätten für Krankenpflege, Physiotherapie und Operationstechnische Assistenz, die Hebammenschule sind im KRH vorhanden. Es stehen rund 650 Ausbildungsplätzen in der KRH für alle vier Berufszweige zur Verfügung.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärztl Direktor mit QMB alle zwei Wochen
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärztl Direktor mit QMB alle zwei Wochen

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.