Kreiskrankenhaus Weißwasser

261400610

Wir sind ein Krankenhaus der Regelversorgung und bieten vielfältige Dienstleistungen für Sie an. Erstklassige Versorgung, medizinische Kompetenz und individuelle Betreuung ...

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Kreiskrankenhaus Weißwasser gemeinnützige GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 180
    Vollstationäre Fälle 7.646
    Teilstationäre Fälle 20
    Ambulante Fälle 12.931
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP02 Akupunktur
    durch Ärzte und Hebammen in der Schwangerschaft und während der Geburt
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Individuelle Anleitung in bestimmten Situationen
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    u.a. im Rahmen der Pneumonieprophylaxe
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Einleitung von Rehabilitationsbehandlungen durch hausinternen Sozialdienst
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    stationäre Palliativbetten, individuelle Trauerbegleitung durch geschultes Personal; Unterstützung und Begleitung durch Seelsorgerin (individuelle Terminabsprachen); hauseigene Kapelle (Andachtsraum); Kontakt zum ambulanten Hospizdienst
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Strukturierte Schulung und Anleitung der Patienten nach den Leitlinien der DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft); individuelle Beratung von Angehörigen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Diätassistentin, Diabetesberaterin und Diabetesassistentin für individuelle Beratung über spezielle Ernährungsfragen vorhanden
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Koordination der Entlassungsmodalitäten entsprechend der individuellen Bedürfnissen des Patienten unter Einbeziehung der Angehörigen und anderer Bezugspersonen, um eine nahtlose Weiterversorgung im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt zu gewährleisten
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    durch ortsansässige Praxis auf Honorarbasis
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    Angebot unserer Physiotherapie im Haus
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    durch niedergelassene Hebammen
    MP21 Kinästhetik
    in Anlehnung an spezielle Konzepte; Anwendung durch geschultes Personal
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    urogynäkologische Sprechstunde mit urodynamischen Messungen
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Angebot unserer Physiotherapie im Haus
    MP25 Massage
    Angebot unserer Physiotherapie im Haus
    MP26 Medizinische Fußpflege
    Auf Honorarbasis kann entsprechend dem Wunsch des Patienten mit einer ortsansässigen Fußpflegerin ein Termin zur Behandlung auf der Station vereinbart werden
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Angebot unserer Physiotherapie im Haus
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    interdisziplinäre Abteilung unseres Krankenhauses; zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten (z.B. Massage, Krankengymnastik, Lymphdrainage, Physikalische Therapie, Fußsohlenreflexzonenmassage, Manuelle Therapie, Elektrotherapie usw.); Angebote auch für den amb
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Kontakt zur Suchtberatung kann hergestellt werden
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Übungen mit und ohne Belastung bzw. Hilfsmitteln
    MP36 Säuglingspflegekurse
    Individuelle Anleitung durch geschultes Personal
    MP37 Schmerztherapie/-management
    in Zusammenarbeit mit einem internen Schmerztherapeuten
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Beratung zur Sturzprophylaxe
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    Unterwassergeburten, alternative Geburtstechniken
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    Pflegevisiten, Bereichspflege, Wundmanagement
    MP43 Stillberatung
    durch Wochen- und Säuglingsschwestern und Hebammen
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    durch ortsansässige Praxis auf Honorarbasis
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Kontakt zu Stomatherapeuten kann hergestellt werden
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    enge und gute Zusammenarbeit mit den Sanitätshäusern der Region um eine nahtlose Versorgung nach der Entlassung zu garantieren (z.B. Sauerstoffgeräte, Orthopädie)
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    durch hauseigene Physiotherapeuten
    MP51 Wundmanagement
    examinierte Wundschwester fachabteilungsübergreifend im Krankenhaus tätig
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    Hörscreening bei Neugeborenen mit OAE-Methode
    MP63 Sozialdienst
    weitreichende Unterstützung von Patienten und Angehörigen, auch nach dem Krankenhausaufenthalt (z.B. Vermittlung von Pflege- und Alterseinrichtungen; persönliche Beratung in Konfliktsituationen; Hilfe beim Ausfüllen von Formalitäten usw.)
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Pauschale/ Tag für Telefon & TV 2,80 EUR (< 10 Tage = 2,50 EUR), Grundausstattung in jedem Patientenzimmer (5,00 € Kartenpfand)
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Pauschale/ Tag für Telefon & TV 2,80 EUR (< 10 Tage = 2,50 EUR), Grundausstattung in jedem Patientenzimmer (5,00 € Kartenpfand)
    NM18 Telefon am Bett
    Pauschale/ Tag für Telefon & TV 2,80 EUR (< 10 Tage = 2,50 EUR), Grundausstattung in jedem Patientenzimmer (5,00 € Kartenpfand)
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Grundausstattung (gebührenfrei)
    NM42 Seelsorge
    Kontakt entsprechend der Konfession kann hergestellt werden
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Tag der offenen Tür, Informationsveranstaltungen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA23 Mammographiegerät
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    Kontakt kann hergestellt werden
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    hauseigenes Bett auf der Intensivstation; auf anderen Stationen auf Mietbasis
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Ausbildungsdauer: 3 Jahre; jährliche Vergabe von Ausbildungsplätzen
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Ausbildungsdauer: 3 Jahre, Vergabe von Ausbildungsplätzen aller 3 Jahre
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Arbeitsgruppe QM
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Arbeitsgruppe QM

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Karl-Liebknecht-Straße 1
02943 Weißwasser
Karl-Liebknecht-Straße 1
02943 Weißwasser

Andere Einrichtungen in der Nähe

Andere Einrichtungen in der Nähe

Teilen auf