Krankenhaus Mara gGmbH

260571294 - 00

Evangelisches Klinikum Bethel (EvKB) – Ihr Krankenhaus in Bielefeld und medizinischer Spitzenversorger für die Region Ostwestfalen-Lippe | Haus Gilead I, Burgsteig 13, 33617 Bielefeld, Telefon: 0521 - 77 27 00 | Johannesstift, Schildescher Straße 99, 3361

  • Allgemeine Informationen
    Träger vBA Bethel
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 177 320
    Vollstationäre Fälle 4.310 4.310
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 7.948 7.948
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Modulares Schulungsangebot für Eltern und Angehörige
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Wird im Rahmen der psychotherapeutischen Behandlung angeboten.
    MP06 Basale Stimulation Wird bei hochaufwendigen pflegerischen Patienten sehr umfassend in die Pflege integriert.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Berufsberatung im weiteren Sinne findet neben der beruflichen Sozialisierung in den sozialpädagogischen Therapiegruppen statt. Daneben bieten wir Einzelberatung und sozialpädagogische Unterstützung durch klinische Sozialarbeiter an.; Umfassende Beratung u
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Feldenkrais und Kinästhetik; Feldenkrais und Kinästhetik, Sporttherapie und Nordic Walking; Bewegungsübungen und Theraband; ; Feldenkrais und Kinästhetik, Sporttherapie und Nordic Walking; Bewegungsübungen und Theraband
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Wird v.a. Dingen in der Pflege von neurologischen Patienten und Patienten mit Behinderungen in der Pflege angewendet.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Diabetiker-Schulung; Strukturierte Diabetes-Schulungen für Patienten und Angehörige: Schulungsprogramm zur Ernährung und zum Umgang mit der Diabeteserkrankung; ; Schulungen zum Verhalten bei Zuckerkrankheit in der Schwangerschaft (Gestationsdiabetes); Ern
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diätassistentinnen kommen zum individuellen Beratungsgespräch. Interdisziplinäres Ernährungsteam zur intensiven Betreuung von Patienten mit Ernährungsstörungen.; Ketogene Diät durch speziell geschulte Assistenten
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Enge Vernetzung zwischen Ärzten, Pflege und Sozialdienst - etablierte Pflegeüberleitung.; Internsive Zusammenarbeit zwischen Krankenhaus, Niedergelassenen, ambul. Pflegediensten und Sanitätshäusern,; Nationale Expertenstandards/Assessments.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Insbesondere Durchführung Hirnleistungstraining und Selbsthilfetraining.; In der Klinik, den Tageskliniken und 2 Praxen für Ergotherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Case Management; Primary Nursing, Bezugspflege; Für jeden Patienten sind ein fallverantwortlicher Therapeut und ein Pflegender (Primary Nurse) zuständig und koordinieren den gesamten Behandlungs- und Pflegeprozess während der Diagnostik-, Therapie- und Üb
    MP21 Kinästhetik Als Bestandteil der pflegerischen Versorgung: Kinästhetik Trainer, hoher geschulter Anteil von Mitarbeitern.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kunstpsychotherapie, Kunsttherapeuten, Egotherapeuten.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Im Zusammenhang mit physiotherapeutischer Behandlung.
    MP25 Massage
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Werden in der pflegerischen Versorgung angewandt, insbesondere die Arbeit mit Bachblüten und Klangmassage in der Arbeit mit Jugendlichen und in der psychotherapeutischen Medizin.
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Klinikschule; Krankenhausschule; Sozialpädagogisches Leistungsangebot; Eigener Kindergarten, pädagogische Ferienbetreuung
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie in Kooperation mit dem MVZ Physiotherapie des EvKB.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Psychologen/Psychotherapeuten; Beteiligung am Projekt Psychoonkologie der Carina-Stiftung - psychoonkologische Betreuung von krebskranken Patienten.; Schulungen zum Umgang mit Schmerzen durch Psychologen; Einzel- und gruppenpsychotherapeutische Angebote f
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik in Kooperation mit dem MVZ Physiotherapie
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Nachstationäre Versorgung, Anfallsprophylaxe, Patientenschulung; Einbeziehung der Angehörigen in die Behandlung, Patienten- und Angehörigenseminare, z.B. bei Schlaganfallpatienten; Psychoedukation; Einbeziehung der Eltern in die Behandlung; Familienberatu
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Gruppentraining für Kinder; Entspannungsverfahren, z.B. progressive Muskelrelaxation nach Jacobson oder Atementspannungsverfahren als integraler Bestandteil der psychologischen Schmerztherapie; Aromatherapie
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Onkologische Fachpflege; Palliative Pflege; Pflegevisiten, teilweise Fallgespräche; Früh- und Neugeborenen Intensivpflege; Pflegewissenschaftler; Pflegevisiten; PAIN Nurses; u.a. Angstexposition, Aromatherapie; Tanztherapie; Duales Studium; Wundmanagement
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Kooperation mit niedergelassenen Logopäden; Klinische Linguistinnen in enger Kooperation mit Universität Bielefeld; konsiliarisch
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Zusammenarbeit mit ortsansässigen Sanitätshäusern
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Atemstimulierende Einreibung; Im Rahmen der pflegerischen Schmerzbehandlung.
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Epilepsie-Selbsthilfe, Sucht- und Drogenselbsthilfe, Alkoholiker-Selbsthilfe, Hospizdienste
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst klinische Sozialarbeit; Familiale Pflege (gezielte Anleitung von Angehörigen)
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit hauptamtliche Öffentlichkeitsarbeit
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Rooming-In; Schulungsprogramm für Eltern und Kinder in ausgewählten Bereichen
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Schulungsprogramme; Schlaganfalllotse; Hippotherapie; Musiktherapie
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Die Patienten werden individuell betreut und durch unseren Sozialdient individuell zur passenden Pflege beraten.
    MP69 Eigenblutspende In Zusammenarbeit mit der Blutspendedienst Bethel.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Kann zur Verfügung gestellt werden
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Kann zur Verfügung gestellt werden
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Kann zur Verfügung gestellt werden
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) nur begrenzt möglich
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer in vielen Bereichen
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett in vielen Bereichen
    NM18 Telefon am Bett Bei einem Zimmerzuschlag sind die Patienten von der Grundgebühr befreit.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer in einigen Bereichen
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge Besuche von Patienten und Angehörigen während des Krankenhausaufenthaltes, Gespräche, religiöse Begleitung; Gottesdienste, Gebete, Abendmahlsfeiern, Segnungen, Salbungen, Taufe, Beichte, Aussegnung im Todesfall, Erinnerungsgottesdienste
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM50 Kinderbetreuung
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM62 Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung
    NM63 Schule im Krankenhaus Eigene Schule: Dothan-Schule
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Täglich mindestens ein vegetarisches Gericht zur Auswahl; Kennzeichnung von schweinefleischhaltigen Speisen; Das Konzept des transcultural Nursing wurde in allen dafür relevanten Bereichen eingeführt
    NM67 Andachtsraum Eigene Kapelle im Haus; Möglichkeit für Gottesdienste, Gespräche, Gebete, Abendmahlsfeiern, Segnungen, Salbungen, Taufe, Beichte, Aussegnungsfeiern, Erinnerungsgottesdienste
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA50 Kapselendoskop
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Persönliche Unterstützung durch das Krankenhaus-Personal.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. 1 x behindertengerechte sanitäre Einrichtungen pro Etage, inklusive behindertengerechtes WC.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug Teilweise mit abgesenktem Bedientableau.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Durch das Krankenhaus-Personal.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Durch das Krankenhaus-Personal.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Bettverlängerungen und Schwerlastbetten auf Abruf.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische Gewichtsklassen bis 160 kg, bei Bedarf können auch größere Gewichte gesondert angefordert werden.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße Patienten bis 160 kg Körpergewicht.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Hebeeinrichtungen sind verfügbar.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe Gehwagen und Rollatoren.
    BF24 Diätetische Angebote Ernährungsberater in allen Standorten verfügbar, persönliche Beratung und Anleitung.
    BF25 Dolmetscherdienst Die Übersetzung und persönliche Begleitung nahezu aller Sprachen werden durch einen professionelle Dolmetscherdienst innerhalb von ca. 1 Stunde nach Anforderung geleistet.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Reguläre Versorgung britischer Patienten, daher flächendeckende medizinische Englischkenntnisse verfügbar. Fremdsprachiges Fachpersonal, beispielsweise türkisch-, polnisch-, chinesich-, arabisch- und russischsprachige Ärzte in verschiedenen Abteilungen.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin
    HB16 Diätassistent und Diätassistentin
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung, Ärztliche Direktoren, Pflegedirektoren, Kaufmännische Direktoren, Theologische Direktoren, Unternehmensentwicklung, Peronsalmanagement, Erlösmanagement, Gesundheitsmarketing, Controlling
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG