Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier

260720443 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Barmherzige Brüder Trier gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 632 320
    Vollstationäre Fälle 29.835 29.835
    Teilstationäre Fälle 844 844
    Ambulante Fälle 52.337 52.337
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Die Angehörigenbetreuung/-beratung erfolgt u.a. durch die Mitarbeiter der Abteilung für Soziale Beratung und Betreuung und das Patienten-Informationszentrum (PIZ). Seminare werden u.a. über das PIZ angeboten sowie aktuelles und valides Informationsmateria
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Die Mitarbeiter der Physiotherapie bieten Einzel- und Gruppentherapiemaßnahmen zur Atemgymnastik an. Dabei kommen unterstützende Geräte (z.B. Triflow) zum Einsatz. Die Atemgymnastik wird über die Durchführung im stationären Bereich hinaus auch als ambulan
    MP06 Basale Stimulation Die basale Stimulation gehört zum Leistungsspektrum der Physiotherapeutischen Abteilung und wird schwerpunktmäßig im Bereich Frührehabilitation und Stroke Unit eingesetzt.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Die soziale Beratung und Betreuung von Patienten und Angehörigen erfolgt durch die Mitarbeiter der Abteilung für Soziale Beratung und Betreuung.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Ein konsiliarischer Palliativdienst aus Fachärzten und Fachpflegekräften ist etabliert.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Ein 6x12m großes Bewegungsbad ist vorhanden. Die Nutzung erfolgt für therapeutische Maßnahmen im Rahmen des stationären Aufenthaltes sowie in der amb. Nachsorge. Physiotherapeuten und medizinische Bademeister stehen zur Verfügung. Die Nutzung des Bewegung
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Physiotherapeutische Leistungen werden nach ärztlicher Anordnung in allen Fachabteilungen angeboten und durchgeführt. Dazu stehen examinierte Physiotherapeuten und Masseure sowie ca. 20 Auszubildende der Physiotherapie zur Verfügung. Verschiedene Behandlu
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Mehrere Mitarbeiter/-innen der physiotherapeutischen Abteilung sind anerkannte Bobath-Therapeuten. Eine Mitarbeiterin ist anerkannte Vojta-Therapeutin. Im Bereich der Pflege wird die Bobath-Therapie durch weitergebildete Mitarbeiter angewandt.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Eine Abteilung für Diabetologie mit ambulanten Behandlungsmöglichkeiten ist etabliert. In allen Bereichen stehen Diabetesbeauftragte zur Beratung zur Verfügung.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Für die Diät- und Ernährungsberatung stehen Diätassistentinnen und ein Pflegeexperte für Ernährungsmanagement zur Verfügung. Darüber hinaus wird ein Beratungs- und Schulungsangebot für die Patienten durch die Diabetologie vorgehalten.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Wird schwerpunktmäßig im Bereich der Neurologischen Frührehabilitation, Stroke Unit und im Rahmen der Komplexbehandlungen durchgeführt.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Die Bezugspflege wird modellhaft auf einer Station umgesetzt.
    MP18 Fußreflexzonenmassage Fußreflexzonenmassagen werden durch Mitarbeiter der physikalischen Therapieabteilung angeboten. Dieses Leistungsangebot wird nach ärztlicher Anordnung zum überwiegenden Teil im ambulanten Versorgungsbereich genutzt.
    MP21 Kinästhetik In unserem internen Fortbildungsangebot bieten wir regelmäßig durch anerkannte Trainer Kinaesthetics-Trainings an. In vielen Stationen verfügen die Mitarbeiter über diese Expertise.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Kontinenztraining wird durch die Mitarbeiter der Physiotherapie durchgeführt und auch im ambulanten Bereich vorgehalten.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage In allen Fachabteilungen erfolgt nach ärztlicher Anordnung die Durchführung von Lymphdrainagen durch Mitarbeiter der physikalischen Therapieabteilung. Besonders häufig kommt dieses Verfahren nach Operationen zur Anwendung zur Unterstützung der Therapie. E
    MP25 Massage Stationären sowie ambulanten Patienten werden alle Formen der klassischen Massage angeboten. Die Durchführung erfolgt durch examinierte Mitarbeiter der physikalischen Therapieabteilung.
    MP26 Medizinische Fußpflege Zum Leistungsangebot der physikalischen Therapieabteilung gehört die medizinische Fußpflege. Ausgebildete Podologen, die sich zudem speziell um die Durchführung der Behandlung beim diabetischen Fußsyndrom kümmern, sind vorhanden.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Für die Durchführung der manuellen Therapie stehen speziell geschulte Mitarbeiter zur Verfügung. Des Weiteren wird auch Craniosakrale Therapie angeboten.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Die physikalische Therapieabteilung bietet den Patienten ein breites Behandlungsspektrum an. Es beinhaltet neben den bereits im Bericht erwähnten Leistungen u. a. Angebote wie Elektro- und Thermotherapie.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Die Physiotherapieabteilung bietet den Patienten ein breites Behandlungsspektrum an. Es beinhaltet u. a. Angebote wie: - Sportphysiotherapie, - Manuelle Therapie, - funktionelle Bewegungslehre, - spezielle Gymnastikformen, - medizinische Trainingstherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Präventiv werden u.a. Entspannungstherapie und Funktionstraining in der Rheumatherapie (Bewegungsbad) im Medico angeboten. Weitere Leistungsangebote und Präventionskurse werden in Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen angeboten. Kinaesthetics-Kurse für Pf
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Das Fachpsychologische Zentrum umfasst ein Team von Diplom-/Master-Psychologinnen u.a. mit folgenden Zusatzqualifikationen: - Psychotherapie (Approbation) - Neuropsychologie - Psychoonkologie - Psychotraumatherapie (EMDR) Sie betreuen psychodiagnostisch
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Erfolgt durch die Mitarbeiter der Physiotherapeutischen Abteilung.
    MP37 Schmerztherapie/-management Orientiert am Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege ist ein hausweites Schmerzmanagement umgesetzt. Die Anästhesie verfügt über Pain Nurses, die postoperative Schmerzvisiten durchführen. Neben der Schmerzerfassung werden auch Maßnahmen zur Schm
    MP38 Sehschule/Orthoptik Das Angebot der konservativen und operativen Schielbehandlung (Sehschule) besteht innerhalb der Augenabteilung.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Durch die Mitarbeiter des Pflegedienstes, des PIZ sowie der Abteilung für Soziale Beratung und Betreuung erfolgen individuelle Beratungen und Anleitungen. Für Patienten und Angehörige besteht die Möglichkeit an Therapiemaßnahmen der physikalischen und phy
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie In erster Linie wird progressive Muskelrelaxation nach Jacobson angeboten.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Pflegeexperten stehen für die Bereiche Ernährungsmanagment, Wundmanagement, Stomaversorgung, Onkologie, Aromapraxis, Patientenedukation, enterale und parenterale Ernährung, Kinästhetik und Kontinenztraining sowie für Patienten mit Demenz und Herzinsuffiz
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Durch umfangreiche Diagnostik erfassen wir Beeinträchtigungen als auch verbleibenden Fähigkeiten der erkrankten Patienten zur individuellen Therapieplanung und -durchführung. Unsere Therapieziele setzen wir in Kooperation mit anderen Fachdisziplinen um.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Als spezielles pflegerisches Leistungsangebot stehen für alle Bereiche ausgebildete Pflegeexperten für die Stomaversorgung zur Verfügung. Zusätzlich erfolgt eine Beratung durch weitergebildete Mitarbeiter einzelner Stationen und Mitarbeiter des Patienten-
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Zusammenarbeit mit dem Sanitätshaus der Barmherzigen Brüder erfolgt die Versorgung unserer Patienten mit Hilfsmitteln. Das gleiche gilt für den Bereich der Versorgung mit Orthopädietechnik.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Wärme- und Kälteanwendungen werden durch Mitarbeiter der physikalischen Therapieabteilung angeboten.
    MP51 Wundmanagement In unserer Einrichtung ist ein strukturiertes Wundmanagement, orientiert am Nationalen Expertenstandard, etabliert. Eine Steuergruppe auf Hausebene, die sich in regelmäßigen Abständen trifft, ist etabliert und wird von einem ärztlichen und einem pflegeris
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Durch Mitarbeiter der medizinischen Fachabteilungen und des PIZ erfolgt die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen insbesondere mit der SEKIS (Selbsthilfekontakt- und Informationsstelle Trier), sowie durch das PIZ Koordination und Unterstützung von im BKT
    MP53 Aromapflege/-therapie Aromapflegerische Anwendungen sind seit 2006 eingeführt. Die Stationen sind mit einer Aromabox und einer elektrischen Duftlampe ausgestattet. Auf den Stationen finden regelmäßige Arbeitskreise mit den Aromaexperten statt. Das geschulte Pflegepersonal kann
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Wird im Rahmen der Erweiterten ambulanten Physiotherapie mit BG-Patienten durchgeführt.
    MP57 Biofeedback-Therapie Die Anwendung wird im Rahmen der Becken-Bodentherapie durch ausgebildete Therapeuten durchgeführt.
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Durch das Fachpsychologische Zentrum werden verschiedene Leistungsangebote hinsichtlich der kognitiven Leistungsfähigkeit angeboten.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Wird durch Mitarbeiter/-innen der Physiotherapieabteilung angeboten und durchgeführt.
    MP62 Snoezelen Snoezelen wird in der Neurologischen Frührehabilitation angewandt.
    MP63 Sozialdienst Die Abteilung Soziale Beratung und Betreuung (SBB) unterstützt unsere Patienten und deren Angehörige bei der Bewältigung der sozialen, wirtschaftlichen und psychosozialen Folgen ihrer Erkrankung oder Behinderung durch Beratung und Vermittlung von Hilfen s
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Ein Patienten-Informationszentrum (PIZ) berät und informiert zu Umgang mit Erkrankung und Pflege. Als Ansprechpartner steht die Stabsstelle Unternehmenskommunikation der Öffentlichkeit zur Verfügung. Durch den Verein Kunst und Kultur finden regelmäßig Aus
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Verschiedene spezielle Leistungsangebote für neurologische Erkrankungen stehen zur Verfügung. z.B. - MS-Ambulanz, - Parkinson-Komplexbehandlung, - Geriatrische Komplexbehandlung,
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder Wird durch eine Mitarbeiterin der physiotherapeutischen Abteilung angeboten. Sie ist anerkannte Vojta-Therapeutin.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Es bestehen mehrere Kooperationen mit ambulanten und stationären Pflegediensten und -einrichtungen, z.B. mit dem Seniorenzentrum der Barmherzigen Brüder Trier.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Das Tagungs- und Gästehaus der Barmherzigen Brüder Trier befindet sich auf dem Gelände des Krankenhauses. Es steht grundsätzlich jedem offen. Gemäß dem christlichen Auftrag des Ordens gibt es Sonderkonditionen für Angehörige von Patienten und kirchliche G
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Alle Zimmer sind mit Fernseher und Radio ausgestattet, die kostenfrei genutzt werden können. Hier können Sie unter rund 30 Fernsehprogrammen sowie etwa 20 Radioprogrammen wählen. Gerne stellen wir Ihnen Kopfhörer kostenfrei bereit.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer An der Information im Eingangsbereich erhalten Sie einen Code für unser WLAN. Für 24 Stunden Nutzungszeit bezahlen Sie 2 €. Dieser Betrag ist im Voraus an der Information zu zahlen. Die Preise sind wie folgt gestaffelt: 1 Tag (24h) - 2€ 2 Tage (48h) - 4€
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Alle Krankenzimmer sind mit Fernseher und Radio ausgestattet. Sie können unter rund 30 Fernsehprogrammen wählen. Darunter befinden sich auch hauseigene und französischsprachige Kanäle sowie etwa 20 Radioprogramme. Gerne stellen wir ihnen Kopfhörer bereit
    NM18 Telefon am Bett Unsere Zimmer sind mit Telefonen ausgestattet. Wenn Sie ein Telefon nutzen möchten, erhalten Sie bei der Aufnahme eine Chipkarte. Wir berechnen Ihnen für die ersten zehn Tage eine Bereitstellungsgebühr von 1,50 € pro Tag. Danach beträgt die tägliche Geb
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer im Wahlleistungsbereich vorhanden. Bringen Sie bitte keine bzw. möglichst wenige Wertsachen mit, da bei Verlust hierfür nicht gehaftet werden kann. Wichtige Wertsachen können ausschließlich während den Öffnungszeiten unserer Hauptkasse in einem Safe hinte
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Sollten Sie mit dem Auto anreisen, stehen Ihnen begrenzt kostenpflichtige Parkplätze auf dem Krankenhausgelände zur Verfügung. 30 Minuten sind frei. Für stationäre Patienten reduziert sich die Parkgebühr auf 7 € pro Kalendertag und kann an der Informati
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Krankengymnastik als Einzelbehandlung
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Durch Zeit und Zuwendung sowie die Beachtung individueller Bedürfnisse werden Patienten und Besuchern Achtsamkeit und Wertschätzung entgegen gebracht. Hierin liegt ein zentraler Aspekt des Dienstes der „Grünen Damen und Herren“.
    NM42 Seelsorge Unsere Seelsorger/innen sind für Sie da. Mit ihnen können Sie über Ihre persönlichen Belange und Anliegen sprechen. Den Kontakt zur Seelsorge stellt gerne die Stationsschwester oder der Stationspfleger für Sie her.
    NM48 Geldautomat Einen Geldautomaten der Sparkasse Trier finden Sie in der Eingangshalle gegenüber dem Briefkasten und den Telefonzellen.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Die vielfältigen Informationsveranstaltungen für Patienten und Interessierte werden über das Patienten-Informations-Zentrum organisiert und koordiniert.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Selbsthilfegruppen mit unterschiedlichen Anliegen treffen sich auch in den Räumlichkeiten des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Trier. In unserem Patienten-Informations-Zentrum (PIZ) erhalten Sie Informationen hierüber, sowie über weitere regionale An
    NM65 Hotelleistungen Wir haben für unsere Patienten drei Stationen (3B, 4B und 5B - insgesamt 75 Betten) im Wahlleistungsbereich ausgebaut. Mit zusätzlichen Service-Angeboten möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihren Aufenthalt effektiv, angenehm und so erholsam wie mög
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Zum persönlichen Gebet und als Ort der Stille sind die Klosterkirche und die Maria-Hilf-Kapelle tagsüber geöffnet.
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. Bettag, Prof. Dr. Friedrich, Prof. Dr. Hopf, Dr. Junge, Prof. Dr. Kölbel, Prof. Dr. Maschke, PD Dr. Neisius, Prof. Dr. Ockert, PD Dr. Piepho, Prof. Dr. Weiner, Prof. Dr. Willinek, Dr. Press, Dr. Luttke, PD Dr. Voss, Dr. Vogt, Dr. Hauptmann
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen Zusammenarbeit mit der Universität und der Hochschule Trier.
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ist akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Studienleiter ist Prof. Dr. med. Detlef Ockert, Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie.
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Zusammenarbeit mit der Kath. Hochschule Mainz. Zusammenarbeit mit der Universität und der Hochschule Trier, u. a. Organisation und Durchführung der Lehrveranstaltung Medizin für den Studiengang Medizininformatik der Hochschule Trier.
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Mehrere Abteilungen beteiligen sich aktiv an multizentrischen Studien.
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Mehrere Abteilungen beteiligen sich aktiv an multizentrischen Studien.
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung Durch die Professoren erfolgt die Betreuung von medizinischen Doktoranden.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche 44 Mitarbeiter/innen nehmen in den Abteilungen und Bereichen die Aufgaben als QMBA (QMB Abteilung) wahr. In den Medizinischen Fachabteilungen je ein Mitarbeiter der Pflege und ein ärztlicher Mitarbeiter. Die Organisation und Koordination der gemeinsamen A
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Nordallee 1
54292 Trier

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG