Krankenhäuser Nürnberger Land, Lauf

260950419 - 99
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikum Nürnberg
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 188
    Vollstationäre Fälle 9.431
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 17.570
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Im Rahmen der physikalischen Therapie.
    MP06 Basale Stimulation Wird von geschulten Pflegekräften durchgeführt.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Kooperation mit der amb. Hospizinitiative der Caritas im Nürnberger Land. Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg und der dortigen Palliativstation, Abschiedsraum, adäquate räumliche Voraussetzungen (Einzelzimmer), kostenlose Verköstigung der anwesenden Ang
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Im Rahmen der physikalischen Therapie.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen In Zusammenarbeit mit dem COC Team.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Pflegeüberleitungs- Team; Hilfestellung und Beratung bei der Überleitung vom stat. Aufenthalt zur amb. Pflege, Heimunterbringung, Hospizbetreuung, bei Beschaffung von Pflegehilfsmitteln oder Essen auf Rädern, bei der Organisation von Anschlussheilbehandlu
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Beratung und Schulung von Patienten / COC Team
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP21 Kinästhetik Standard
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Shiatsu; Durchführung mit Kompressionen; im Rahmen der physikalischen Therapie.
    MP25 Massage Im Rahmen der physikalischen Therapie.
    MP26 Medizinische Fußpflege Im Zusammenarbeit mit der Podologenschule des ASB.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Im Rahmen der physikalischen Therpapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Im Rahmen der physikalischen Therapie
    MP37 Schmerztherapie/-management Umsetzung des Expertenstandards; ausgebildete Pain-Nurses.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Ambulante Schulungen für Menschen mit Typ 2 Diabetes und Hypertonie (im KH Altdorf). Während des stat. Aufenthaltes erfolgen für alle Patienten mit ernährungsbedingten Erkrankungen, Beratungen und / oder Schulungen, z. B. Ernährungsberatung, Anleitung zur
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Geburtshilfe
    MP43 Stillberatung Geburtshilfe
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Kooperation mit Sanitätshaus.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Fango, Heißluft und Eis; im Rahmen der physikalischen Therapie.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Dazu kommt noch die Babymassage.
    MP51 Wundmanagement Spezielle Versorgung chronischer Wunden (z. B. Dekubitus) durch Fachpersonal.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Im onkologischen Bereich. Zusammenarbeit in anderen Bereichen erfolgt durch die Pflegeüberleitung.
    MP53 Aromapflege/-therapie Wird von geschulten Pflegekräften durchgeführt.
    MP57 Biofeedback-Therapie
    MP63 Sozialdienst Pflegeüberleitung
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Besichtigungen und Führungen (z. B. Kreißsaal) Vorträge, Tag der Offenen Tür (Vorstellung der Fachabteilungen); Informationsveranstaltungen; Jährliche Herzwoche, veranstaltet von der Deutschen Herzstiftung (Informationsstände der Industrie und des Kranken
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Die Zusammenarbeit erfolgt über die Pflegeüberleitung.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Sind für jeden Patienten und Angehörigen zugänglich.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Auf Wahlleistungsstation jederzeit möglich. Auf Normalstation je nach Belegung.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Sind auf der Wahlleistungsstation und im neuen Bettenhaus vorhanden.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer Teilweise vorhanden.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Teilweise vorhanden, vor allem auf Wahlleistungsstation
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    NM17 Rundfunkempfang am Bett In jedem Patientenzimmer vorhanden.
    NM18 Telefon am Bett An jedem Bett steht ein Telefon zur Verfügung.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In den Patientenzimmern teilweise vorhanden. Ansonsten besteht die Möglichkeit, dass Patienten Ihre Wertsachen in Verwahrung geben.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Für Besucher und Patienten stehen Parkplätze zur Verfügung.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Es wurde ein Begleitservice eingerichtet. Diese Mitarbeiterin begleitet die Patienten auf Station und bringt auch vorab das Gepäck auf Station.
    NM42 Seelsorge In der Kapelle werden Gottesdienste gehalten. Seelsorger besuchen auf Wunsch die Patienten. Krankensalbung kann von Station aus organisiert werden.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Unsere Fachbereiche bieten zu ausgewählten medizinischen Fachthemen entsprechende Veranstaltungen an.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Pflegeüberleitung
    NM65 Hotelleistungen Als Wahlleistung bieten wir zu den drei zur Auswahl stehenden Menüs, ein viertes Menü an. Zusätzlich erhalten Sie Nachmittagskaffee, dazu wahlweise Kuchen oder Obst. Täglich erhalten Sie unentgeltlich die Tageszeitung. Soweit vorhanden bieten wir Ihnen ei
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Tägl. wird eine Mahlzeit moslemischer Kost angeboten, dazu gibt es täglich ein vegetarisches Menü. Auf Wunsch wird auch ein veganes Menü angeboten.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe In Kooperation mit Sanitätshaus.
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin In Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärzte / Pflege / Funktion / Verwaltung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärzte / Pflege / Funktion / Verwaltung

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.