Klinikum Westfalen GmbH

260591619 - 99

Ein Name, vier gute Krankenhäuser in Ihrer Nähe. Als Arbeitgeber mit rund 2.200 Beschäftigten und vielfältigen Ausbildungsangeboten ist das Klinikum Westfalen ein gewichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region.

  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinikum Westfalen GmbH mit den Gesellschaftern Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, Stadt Lünen, Stadt Kamen & Stiftung Volmarstein
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 818 320
    Vollstationäre Fälle 36.571 36.571
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 69.618 69.618
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Sprechstunde: Mittwoch ab 13.00 Uhr Frau J. Jannink; Akupunktur-Sprechstunde der Hebammen: Mittwoch 14.00 - 18.00 Uhr (Anmeldung unter 0231 922-1221 erforderlich)
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Im Rahmen des Pflegekonzeptes durch Pflegekräfte und die Pflegeüberleitung im Hause werden Angehörige in die Pflege der Patienten mit einbezogen.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Durch eine gezielte Atemgymnastik wird die Atemmuskulatur gestärkt und die Atemleistung erhöht.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Elternschule & Familienbande Kamen
    MP06 Basale Stimulation
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Kooperation mit der am Krankenhaus angegliederten REHA Kamen
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Die Bobath-Therapie ist eine spezielle krankengymnastische Technik bei neurologischen Krankheitsbildern zur Hemmung gestörter Bewegungsmuster und zur Bahnung physiologischer Bewegungsabläufe (z.B. bei Multipler Sklerose, Hemiplegie-Patienten, nach Rückenm
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Durch die Abteilung für Ernährungsberatung wird für Diabetiker eine spezielle Ernährungsberatung angeboten. Außerdem Diabetesmenüs nach BE und Schulungen im Umgang mit Spritztechniken, Messtechniken und Medikamenten. Kinder erhalten eine geplante Diabetes
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Durch die Ernährungsberatung werden die Patienten nach einer Diagnosestellung ernährungstherapeutisch unterstützt. Es findet eine individuelle Beratung in Einzel- oder Gruppengesprächen statt. Durch eine intensive Ernährungsanamnese wird mit den Patienten
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Die Mitarbeiter der Abteilung für Pflegeüberleitung beraten und unterstützen die Patienten, die nach der Entlassung noch pflegerische Versorgung benötigen. Dazu gehören: Besuch auf der Station und Analyse der Pflegebedürftigkeit; Kontakt mit der Krankenka
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Bezugspflege, Fallbesprechungen, Pflegevisiten, prozessuale Pflege.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Durch die Elternschule des Klinikum Westfalen werden unterschiedliche Geburtsvorbereitungskurse angeboten.
    MP21 Kinästhetik Kinästhetische Bewegung und Mobilisation hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit von Patienten und Pflegenden. Sie schult u.a. Koordinations- und Funktionsfähigkeiten. Das Konzept wird insbesondere in der Neurologie und Kinderheilkunde eingesetzt
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Die Lymphdrainage ist eine Variante der klassischen Massage und soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben fördern. Sie wird nach ärztlicher Anordnung durch speziell ausgebildete Therapeuten in der Abteilung für Physiotherapie angebot
    MP25 Massage In der Abteilung für Physiotherapie werden nach ärztlicher Anordnung verschiedene Massagen durchgeführt.
    MP26 Medizinische Fußpflege Die medizinische Fußpflege wird durch die hauseigene Podologie vorgenommen.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie u. a. Homöopathie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Kooperation mit der am Krankenhaus angegliederten REHA Kamen
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie In Zusammenarbeit mit dem RehaCenter Brambauer, das sich ebenfalls im Medizinischen Zentrum befindet, wird ein umfassendes Angebot vorgehalten.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Kooperation mit der am Krankenhaus angegliederten REHA Kamen
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst einschließlich Psychoonkologie
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Kooperation mit der am Krankenhaus angegliederten REHA Kamen
    MP36 Säuglingspflegekurse Der Säuglingspflegekurs ist ein Angebot der Elternschule.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Fachpflegekräfte für Onkologie, Breast Care Nurses, Palliative Care, Pain Nurse
    MP43 Stillberatung In der Frauenklink findet Stillberatung durch speziell geschulte Mitarbeiterinnen statt.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Ein Orthopädietechniker kommt auf Anforderung bei Bedarf zur Anpassung verordneter Hilfsmittel auf die Station z.B. Schuhanpassung bei diabetischem Fußsyndrom
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Wärme- und Kälteanwendungen werden nach ärztlicher Anordnung durch die Abteilung für Physiotherapie durchgeführt.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement Fachpflegekräfte für Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Koronarsportgruppe, Diabetes-Selbsthilfegruppe, Lungensportgruppe
    MP53 Aromapflege/-therapie Im Klinikum Westfalen wird durch eine geschulte Pain Nurse die Aromatherapie kostenlos angeboten.
    MP54 Asthmaschulung
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst Beratung für Patienten, die persönliche und soziale Probleme im Zusammenhang mit ihrer Erkrankung oder Behinderung und deren Auswirkungen auf ihr Leben und das ihrer Angehörigen haben.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Regelmäßige Arzt-Patienten-Seminare, Tage der offenen Tür, Vorträge zu Krankheitsbildern, Sommerfest, Kunstausstellungen, Krankenhauströdelmarkt, Sonnenfest der Geburtsstation
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Die Elternschule der Frauenklinik bietet ein breites Spektrum an Kursen vor und nach der Geburt an.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Zur Sicherstellung der Patientenversorgung im Anschluss an die Krankenhausbehandlung werden für die betroffenen Patienten eine Grund- und Behandlungspflege oder auch eine stationäre Betreuung organisiert und die Finanzierung der Pflegeleistungen geklärt.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf jeder Station stehen Ihnen und ihren Angehörigen Aufenthaltsräume zur Verfügung. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit in unserem CaRé „Café & Restaurant“ mit Angehörigen zu speisen.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer Neben den allgemeinen Krankenhausleistungen können Sie auch Wahlleistungen entweder im Rahmen bestehender Versicherungen oder gegen Zuzahlung in Anspruch nehmen. Hierzu zählen z.B. Einbettzimmer oder die Nutzung von besonders hochwertig ausgestatteten Zim
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Neben den allgemeinen Krankenhausleistungen können Sie auch Wahlleistungen entweder im Rahmen bestehender Versicherungen oder gegen Zuzahlung in Anspruch nehmen. Hierzu zählen z.B. Einbettzimmer oder die Nutzung von besonders hochwertig ausgestatteten Zim
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Telefon, TV, WLAN, Radio insgesamt 2,40€/Tag (inkl. Telefonie ins dt. Festnetz sowie die dt. Mobilfunknetze)
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Telefon, TV, WLAN, Radio insgesamt 2,40€/Tag (inkl. Telefonie ins dt. Festnetz sowie die dt. Mobilfunknetze)
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Telefon, TV, WLAN, Radio insgesamt 2,40€/Tag (inkl. Telefonie ins dt. Festnetz sowie die dt. Mobilfunknetze)
    NM18 Telefon am Bett Telefon, TV, WLAN, Radio insgesamt 2,40€/Tag (inkl. Telefonie ins dt. Festnetz sowie die dt. Mobilfunknetze)
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Die ersten 30 Minuten sind kostenlos. Kosten in €
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge Es werden regelmäßig Gottesdienste im Raum der Stille gehalten. Evangelische und katolische Ansprechpartner stehen jederzeit zur Verfügung.
    NM48 Geldautomat
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Es finden regelmäßig Patientenveranstaltungen durch Chefärzte statt. Aktuelle Veranstaltungen werden im Vorfeld auf der Website http://www.klinikum-westfalen.de angekündigt.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen Auf unsere Komfortstation werden Hotelleistungen angeboten. Jeder Patient hat die Möglichkeit diese Wahlleistungen bei der Aufnahme zu buchen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA09 Druckkammer für hyperbare Sauerstofftherapie
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF13 Übertragung von Informationen in LEICHTE SPRACHE
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst Arabisch, Berbisch, Bosnisch, Bulgarisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Arabisch, Berbisch, Bosnisch, Bulgarisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
    BF27 Beauftragter und Beauftragte für Patienten und Patientinnen mit Behinderungen und für „Barrierefreiheit"
    BF28 Interne und/oder externe Erhebung der Barrierefreiheit
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    BF30 Mehrsprachige Internetseite
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    FL07 Initiierung und Leitung von uni-/multizentrischen klinisch-wissenschaftlichen Studien über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung über den Standort Knappschaftskrankenhaus Dortmund
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin in Kooperation mit der Zentralen Krankenpflegeschule Lünen
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin in Kooperation mit der Kinder-Krankenpflegeschule Hamm
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA)
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme
    HB13 Medizinisch-technischer Assistent für Funktionsdiagnostik und Medizinisch-technische Assistentin für Funktionsdiagnostik (MTAF)
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin
    HB18 Notfallsanitäterinnen und –sanitäter (Ausbildungsdauer 3 Jahre)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Alle Kliniken, Stationen, die Hygiene sowie die technische Abteilung sind fester Bestandteil der regelmäßigen Qualitätszirkeln sowie QM-Steuergruppen.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.