Klinikum Weser-Egge

260570351 - 99
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Katholische Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 100 320
    Vollstationäre Fälle 3.384 3.384
    Teilstationäre Fälle 175 175
    Ambulante Fälle 12.321 12.321
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur Akupunktur wird im Rahmen der Geburtshilfe von Hebammen und Gynäkologen angeboten.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Informationsabende zur Geburt inklusive Kreißsaalführung, Betreuung von Angehörigen von Schwerkranken und Sterbenden / ambulanter Hospizdienst
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation Konzept zur Förderung, Pflege und Begleitung schwerstbeeinträchtigter Patienten
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung durch den Sozialdienst
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) rehabilitativer Ansatz fürPatienten mit Schädigungen des Gehirns oder des Rückenmarks
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Diabetikerschulung durch eine Diätassistentin
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik im Hebammenzentrum
    MP21 Kinästhetik Ziel der Kinästhetik ist die Bewegung zu erleichtern und Patienten in ihrer Selbständigkeit zu unterstützen. Eine Kinästhetiktrainerin kann bei Bedarf angefordert werden.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen an Körperstamm und Armen und Beinen
    MP25 Massage
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse Koronarsportgruppe als Angebot des Sportvereins in Zusammenarbeit mit den Ärzten der Inneren Medizin. Physiotherapie-Praxis Olaf Groffmann: Fit- und Aktiv-Kurse, Pilates, Beckenbodengymnastik, Yoga, MTT - Medizinische Trainingstherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP36 Säuglingspflegekurse im Hebammenzentrum
    MP37 Schmerztherapie/-management standardisiertes Schmerzmanagement
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Yoga (über Physiotherapiepraxis Groffmann)
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Wassergeburt
    MP43 Stillberatung durch eine speziell ausgebildete Still-und Laktationsberaterin, ruhiges Stillzimmer vorhanden
    MP45 Stomatherapie/-beratung durch einen ausgebildeten Stomatherapeuten
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik in Kooperation mit ortsansässigen Spezialisten für Orthopädietechnik und Sanitätshäuser.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik nach der Geburt durch Hebammen und Physiotherapeuten, anschließend im Hebammenzentrum
    MP51 Wundmanagement qualifizierte Wundexperten auf den Stationen versorgen chronische Wunden nach neuestem wissenschaftlichem Stand
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen z.B. Frauen nach Krebs/Brustkrebs, Hospizgruppe, Koronarsportgruppe, Herzkreislauf-Erkrankungen, Männer nach Prostatakrebs
    MP54 Asthmaschulung Asthmatrainerin in der Kinderklinik
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP63 Sozialdienst Schon während des Krankenhausaufenthaltes nehmen die Mitarbeiter des Sozialdienstes Kontakt mit dem Patienten und Angehörigen auf, um ggf. notwendigen Unterstützungsbedarf nach der Entlassung abzuklären (beispielsweise die Einleitung einer Anschlussheilbe
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Schwangereninformationsabend mit Besichtigung des Kreißsaales, Geschwisterkurs (Vorbereitung für Kinder, die ein Geschwisterchen erwarten), Schwangeren- und Mutter-Kind-Angebote; Außerhalb des KH: Fortbildungen/Seminare für Patienten (Corveyer Gesundheits
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Es besteht eine enge Zusammenarbeit sowohl mit Pflegeeinrichtungen der KHWE gGmbH sowie weiteren Pflegeeinrichtungen.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Im Wahlleistungsbereich
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Mutter-Kind-Zimmer und Familienzimmer auf der Entbindungsstation
    NM07 Rooming-in auf der Entbindungsstation
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) in der Kinderklinik jederzeit möglich; auf Erwachsenenstationen, wenn räumlich möglich und dem Heilungsprozess förderlich
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer im Zimmer
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer günstigere Preise bei längerem Aufenthalt
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett mit Ausnahme der Kinderstationen; Grundgebühr entfällt für Wahlleistungspatienten
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer teilweise
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Die erste halbe Stunde ist kostenfrei. Ab 24 Std. jede weitere 1/2 Std. je 0,50 €. 3Tage 12 €, 1 Woche 22 €.
    NM42 Seelsorge katholisch und evangelisch
    NM48 Geldautomat
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Kreißsaalführung 1x im Monat, Corveyer Gesundheitsgespräche (Arzt-Patienten-Seminar) in Kooperation mit der AOK, Tag der offenen Tür
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Selbsthilfegruppen, mit denen das Klinikum zusammen arbeitet, finden Sie auf unserer Homepage.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Kapelle im ersten Obergeschoss, durchgehend geöffnet, regelmäßige Gottesdienste
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung Sprachansage
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. in umgebauten Bereichen und auf der Wahlleistungsstation
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer in umgebauten Bereichen und auf der Wahlleistungsstation
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Prof. Dr. med. Bahlmann (Anästhesie), Universität Schleswig Holstein, Campus Lübeck und Prof. Dr. med. Mellert (Allgemeine Chirurgie), Universität Göttingen, Universität Rostock
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Anästhesie - Prof. Dr. Bahlmann: Koordination der PJ-Ausbildung; Allgemeine Chirurgie - Prof. Dr. Mellert; Frauenheilkunde/Geburtshilfe - Dr. Bettin; Innere Medizin - Dr. Sorges/Dr.Thießen/Burghardt
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Innere Medizin (Dr. med. Sorges - Med. Klinik I): Kardiologische Studien im Bereich Herzschrittmacher/Defibrillator- Therapie und interventionelle Kardiologie (PTCA, Stent)
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die praktische Ausbildung der Gesundheits- und Krankenpfleger/innen erfolgt während der 3jährigen Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Krankenpflegeschule Brakel (eigene Bildungsstätte)
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Das St. Ansgar-Krankenhaus bildet Physiotherapeuten (praktische Ausbildung) in Kooperation mit der Asklepios-Weserbergland-Klink in Höxter mit aus.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-relevante Themen werden im Rahmen der Betriebsleitungssitzung (Geschäftsführung, Pflegedirektor, ärztlicher Direktor, Allgemeine Verwaltung, QM, bei Bedarf Experten) beraten.
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche QM-relevante Themen werden im Rahmen der Betriebsleitungssitzung (Geschäftsführung, Pflegedirektor, ärztlicher Direktor, Allgemeine Verwaltung, QM, bei Bedarf Experten) beraten.

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Danziger Straße 17
33034 Brakel
Danziger Straße 17
33034 Brakel

Andere Einrichtungen in der Nähe

Andere Einrichtungen in der Nähe

Teilen auf