Klinikum Starnberg

260912285 - 00

Das Klinikum Starnberg ist ein kommunales Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit 312 Planbetten.

Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Kreiskrankenhaus Starnberg GmbH
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 300
    Vollstationäre Fälle 21.737
    Teilstationäre Fälle 226
    Ambulante Fälle 22.461
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur sowohl geburtsvorbereitend als auch im Wochenbett durch die Hebammen, bei Kindern mit chronischen Schmerzen mittels Elektroakupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare durch Psychoonkologen, onkologische Fachschwestern (Onko Nurse), Kurse über GAK, regelmäßige Familienfortbildungen zu allgemeinpädiatrischen Themenbereichen, Beratung von Patienten und Familien mit Zöliakie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zöliakiegese
    MP04 Atemgymnastik/-therapie ausgebildete Atemtherapeutin, prä- und postoperativ, in jedem Entbindungszimmer
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Säuglingspflegekurse, Säuglingsernährung, PEKIP in der angeschlossenen Gesundheitsakademie
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Rehabilitationsberatung durch Sozialdienst und Pflegeüberleitung
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Seelsorge, Psychoonkologische Betreuung, Trauerbegleitung und zusätzliche Schwerpunkte der Arbeit auf der Palliativeinheit: Besuche durch Hospizhelfer, Angebot der Übernachtung (= Rooming-in) für Angehörige, „Wohnzimmer“ und Teeküche für Angehörige bei lä
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Wassergeburten (Gebärwanne)
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Veranstaltungen und Kurse der Gesundheitsakademie
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) z.B. nach einem Schlaganfall
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen z.B. Diabetiker-Schulung
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Diätassistentinnen
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege klinische Pfade, Info-Broschüren für Patienten (z.B. nach Cholezystektomie, Appendektomie und Schilddrüsen-OP), standardisiert - bei Bedarf Organisation einer Nachsorgehebamme für das Wochenbett, Überleitungspflege durch zwei hauptamtlich tätige, speziell
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP18 Fußreflexzonenmassage durch die Hebammen angeboten
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik regelmäßige Angebote (mit und ohne Partner)
    MP21 Kinästhetik alle Pflegekräfte haben Grundkenntnisse in Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung proktologische Sprechstunde, postoperativ bzgl. Beckenbodentraining
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Veranstaltungen des Pflegezentrumes
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Angebot der Physiotherapie
    MP25 Massage Angebot der Babymassage durch die Hebammen, Massage der Schwangeren und Wöchnerinnen auf Wunsch
    MP26 Medizinische Fußpflege Fachpersonal kommt auf Wunsch ins Haus (Kooperation)
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Homöopathie und Aromatherapie durch die Hebammen
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie im Rahmen der hauseigenen Abteilung
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse z.B. Hypertonie-Fortbildung, Sprue-Selbsthilfe, Brustselbstuntersuchung nach der MammaCare-Methode, Veranstaltungen der GAK
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst psychoonkologische Beratung durch 2 Dipl.-Psychoonkologen und Kooperation mit onkologischer Schwerpunktpraxis im MediCenter
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Veranstaltungen und Kurse der Gesundheitsakademie (GAK)
    MP36 Säuglingspflegekurse regelmäßig durch die Hebammen angeboten
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe, Fast-Track-Chirurgie, Mamma-Care Selbstuntersuchung, Fraueninformationstag
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie z.B. durch die Hebammen angeboten
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen vorgeburtliche Hebammensprechstunde, breites Angebot an geburtsvorbereitenden Kursen, Wassergeburt & individuelle Geburtspositionen, Einsatz von Homöopathie, Akupunktur, Aromatherapie, Reflexzonenmassage, qualifizierte Stillberatung durch speziell ausgebi
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot Beratung durch ausgebildete Breast Nurse und Onko Nurse, Begleitung und Beratung vor, während und nach der ambulanten privaten Chemotherapie, speziell qualifiziertes Team für Wundmanagement (interdisziplinär), speziell ausgebildete Laktationsberaterin, ni
    MP43 Stillberatung durch Laktationsberaterinnen auf Station sowie Hebammen
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung Beginn der Betreuung unmittelbar postoperativ, Fortführung poststationär
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin durch die Hebammen angeboten
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Mitarbeiter des benachbarten Sanitätshauses kommen insbesondere nach ablativen Operationen auf Wunsch zu den Patientinnen, um noch während der stationären Phase die entsprechende Versorgung (z.B. mit BH-Prothesen) vorbereiten zu können (Kooperation)
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik bereits während stationärem Aufenthalt Anweisung durch die Krankengymnasten/innen, regelmäßiges Kursangebot
    MP51 Wundmanagement spezielle Therapie chronischer Wunden (Dekubitus, Ulcus cruris etc.), standardisierte Wundtherapie, fachübergreifende Arbeitsgruppe Wundmanagement mit ausgebildeten Wundexpertinnen
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen z.B. Anonyme Alkoholiker, Anker, Selbsthilfegruppe für Schlaganfallbetroffene; Kontakte zu Selbsthilfegruppen im Schilddrüsenzentrum (INSENSU, Krebshilfeorganisation), in den zertifizierten Brust- und gynäkologischen Krebszentren (über- und regional) sowi
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP54 Asthmaschulung
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Hördiagnostik allgemeines Hörscreening von Neugeborenen mittels TOAE und AABR
    MP63 Sozialdienst Beratung und Vermittlung von ambulanten und stationären Nachsorgemaßnahmen
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit die Gesundheitsakademie organisiert in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Vorträge und Informationsveranstaltungen, Besichtigungen und Führungen (Kreißsaal)
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien z.B. Babymassagekurse, Stilltreffen
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Bobath-Therapie / Logopädie / Schlucktherapie
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege enger Kontakt zu umliegenden Pflegeeinrichtungen
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Aufenthaltsräume auf Station; auf den Stationen werden rund um die Uhr kostenlos Kaffee, Tee und Mineralwasser für Patienten und Besucher angeboten
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle alle Ein-Bett-Zimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) im Patientenzimmer oder klinikeigenem Gästehaus, gegen Aufpreis möglich, sofern nicht medizinisch indiziert
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle alle Zwei-Bett-Zimmer
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer ohne Aufpreis (kostenlos)
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer kann auf Wunsch eingerichtet werden, Pauschale 10,- Euro je Aufenthalt, bei Zimmerwahlleistung kostenlos
    NM17 Rundfunkempfang am Bett ohne Aufpreis (kostenlos)
    NM18 Telefon am Bett an allen Betten vorhanden, Nutzung nur mit hausinterner Telefonkarte möglich, 1,50 Euro Pauschale täglich und 0,10 Euro pro Einheit
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Wertfach in allen Zimmern vorhanden, Tresor nur in 1- und 2-Bett-Zimmern
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen 1. Std. kostenlos, 2. Std. 1 Euro, jede weitere Std. 1 Euro, max. 5 Euro am Tag, Samstag und Sonntag 50 % des regulären Preises
    NM42 Seelsorge evangelische und katholische Seelsorge mit eigenen Gottesdiensten, 1x pro Woche
    NM48 Geldautomat
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Kurs- und Vortragsprogramm der Gesundheitsakademie sind im Internet verfügbar; zusätzliche werden kulturelle Veranstaltungen angeboten
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen z.B. spezielle Angebote für onkologische Patientinnen: psychoonkologische Beteuung, Frauennachmittag, Vorträge
    NM65 Hotelleistungen gegen Aufpreis z.B. Wäscheservice
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA23 Mammographiegerät
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung in allen Patientenbereichen vorhanden
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen durchweg ebenerdig, barrierefrei erreichbar
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Patientenbegleitservice z.B. für gebrechliche oder sehbehinderte Patienen
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Arabisch, Griechisch, Russisch, Polnisch, Albanisch, Kroatisch, Serbisch, Türkisch uvm.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten alle Chefärzte sowie Professoren und Privatdozenten halten regelmäßig Vorlesungen im Rahmen der studentischen Lehre und sind als Prüfer im medizinischen Staatsexamen tätig
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) das Klinikum Starnberg ist Lehrkrankenhaus der LMU München. Alle Hauptabteilungen stellen für jedes PJ-Tertial Ausbildungsplätze, nach dem Curriculum der LMU findet wtl. eine spezielle Fortbildung für die Studenten statt. Zusätzlich werden Famulaturen an
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Zusammenarbeit der Hauptfachabteilungen mit verschiedenen Kliniken der LMU München, darüber hinaus laufen diverse Projekte mit weiteren Universitäten z.B. Nano Guide, Betreuung lebertransplantierter Kinder
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien die zertifizierten Organkrebszentren für Brustkrebs und gynäkologische Tumorerkrankungen (Frauenklinik) nehmen aktiv an Phase-III-Studien teil. Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin beteiligt sich aktiv an Phase-III-Studien zur Therapie der Hepatiti
    FL09 Doktorandenbetreuung Betreuung von medizinischen und naturwissenschaftlichen Doktoranden in allen Hauptfachabteilungen.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin in Kooperation mit dem Krankenhaus Garmisch-Partenkirchen
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Einsatz von OTA im Bereich der Orthopädie, Unfallchirurgie, Viszeralchirurgie und Endokrine Chirurgie
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme in Kooperation mit der Staatlichen Berufsfachschule für Hebammen am Klinikum der Universität München (Frauenklinik Maistraße)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche alle Abteilungen und Funktionsbereiche
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche alle Abteilungen und Funktionsbereiche

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.