Klinikum Passau

260920069
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Stadt Passau
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 645
    Vollstationäre Fälle 37.638
    Teilstationäre Fälle 69
    Ambulante Fälle 41.256
    Krankenhausbetten
    vollstationäre Fälle
    teilstationäre Fälle
    ambulante Fälle
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP02 Akupunktur
    Akupunkturbehandlungen werden in der Schmerzambulanz am Klinikum Passau im Rahmen einer interdisziplinären multimodalen Schmerztherapie durchgeführt. Es kommen die Körperakupunktur nach TCM-Regeln, Ohr- und Laserakupunktur zur Anwendung.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Es werden komplette Schulungsmodule für pflegende Angehörige angeboten. Die Themen umfassen neben der gesetzlichen Pflegeversicherung, Ernährung, Mobilisation, Ausscheidung, psychologische Unterstützung sowie Umgang mit Hilfsmitteln.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    Wir bieten prä- und postoperative Atemtherapie an, vor allem bei thorakalen und größeren abdominalen Eingriffen, mit dem Ziel der Atelektasen-Vermeidung. Hier kommt zur Selbstbeübung der Triflow zum Einsatz.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    Schwangerenschwimmen mit Aqua aerobic sowie Babyschwimmen und Kleinkinderschwimmen wird in Zusammenarbeit mit der Schwimmschule Poseidon Sub angeboten.
    MP06 Basale Stimulation
    Aspekte der Wahrnehmungsförderung finden Eingang sowohl in die Kinästhetik-Kurse als auch in die Fortbildungen zur Hautpflege und Bewegungsförderung.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Die Weiterversorgung in einer Rehabilitationseinrichtung wird durch den hauseigenen Sozialdienst organisiert.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Wir bieten eine separate Palliativstation, die Schwerstkranken und deren Angehörigen eine angemessene Betreuung ermöglicht. Dabei steht unseren Patienten neben Einzelzimmern ein als Wohnzimmer eingerichteter Aufenthaltsraum sowie ein Raum der Stille zur B
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik
    In unseren Bewegungsbecken werden hauptsächlich Einzeltherapien durchgeführt. In erster Linie werden hier konservative, orthopädische und chirurgische Patienten behandelt.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    Im Rahmen der Krankengymnastik können Patienten auf neurophysiologischer Grundlage behandelt werden. Die Konzepte nach Bobath, Vojta und PNF kommen zur Anwendung.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Es werden Einzelschulungen für Diabetiker und Angehörige angeboten, die auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Diabetikers abgestimmt werden. Hieran sind ausgebildete Diabetologen, Diabetesberater und Diätassistenten beteiligt.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    Das Klinikum Passau ist seit mehreren Jahren zertifizierte Ernährungsklinik. 5 Diätassistenten betreuen schwerpunktmäßig die Fachabteilungen. Sie schulen Patienten, Ärzte und Pflegekräfte.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Zur reibungslosen Entlassung von pflege- oder reha-bedürftigen Patienten stehen Sozialdienst und Überleitungspflege Patienten und Angehörigen zur Seite. Sie beraten, organisieren Hilfsmittel, übernehmen Anträge und organisieren die Weiterversorgung.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind, bei für sie bedeutungsvollen Betätigungen.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    Seit vielen Jahren wird am Klinikum Passau die Form der Bezugspflege durchgeführt. Jeder Stationsbereich hat somit eine feste Bezugsperson. Pflegeplanung und Pflegevisite sind Teilelemente unseres Pflegeprozesses.
    MP18 Fußreflexzonenmassage
    Bei onkologischen Patienten sowie in der Palliativstation wird nach Wunsch Fußzonenreflexmassage durchgeführt.
    MP21 Kinästhetik
    Es finden regelmäßig Grund- und Aufbaukurse für Pflegekräfte, Altenpflegekräfte und Physiotherapeuten am Klinikum statt.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Unsere Stomatherapeutin betreut Patienten mit Inkontinenzproblemen. Sie führt Beratungen für Patienten und Angehörige durch und schult regelmäßig Pflegekräfte und Altenpflegekräfte.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    Das Team auf der Palliativstation bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Psychologen, Physiotherapeuten etc. wird mit Kunst- und Musiktherapeutinnen unterstützt.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Die Lymphdrainage ist in erster Linie eine Ödem- und Entstauungstherapie angeschwollener Körperregionen (Körperstamm und Extremitäten), die auch als Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) zusammengefaßt wird.
    MP25 Massage
    Es werden auf ärztliche Anforderung alle klassischen und reflektorischen Massagetherapieformen durchgeführt. Auf der Palliativstation werden vor allem entspannende Massagen angewandt.
    MP26 Medizinische Fußpflege
    Im Rahmen des DMP-Diabetes mellitus haben wir eine Kooperation mit einer niedergelassenen Podologin, die auf ärztliche Anordnung und auf Wunsch im und außerhalb des Hauses Fußpflege durchführt.
    MP27 Musiktherapie
    Das Team auf der Palliativstation bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Psychologen, Physiotherapeuten etc. wird durch Musik- und Kunsttherapeutinnen unterstützt.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    Osteopathie ist eine vollwertige medizinische Disziplin, in der die manuelle diagnostische und therapeutische Vorgehensweise bei Funktionsstörungen im Mittelpunkt steht.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Die Physikalische Therapie am Klinikum Passau umfaßt alle Formen der Balneo-Therapie (z.B. Unterwassermassagen), hydroelektrische Vollbäder, medizinische Bäder, Sauerstoff- bzw. CO2 Bäder), die Elektrotherapie, die Wärmetherapie (z.B. Fango, Heißluft), et
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    Die Krankengymnastik inklusive der Atemtherapie, Gangschule und Behandlungen auf Neurophysiologischer Grundlage erfolgen je nach Befunderhebung. Je nach Krankheitsbild wird die Krankengymnastik in Einzel- oder Gruppentherapien durchgeführt.
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    Für die Öffentlichkeit wird ein breites Spektrum an informativen Veranstaltungen geboten, hier fallen Ernährungstag, Herztag, Gefäßtag, Messeveranstaltungen, Rauchentwöhnung etc.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Der psychologische Dienst im Hause ist mit psychologisch-psychotherapeutischen Fachkräften ausgestattet. Der Schwerpunkt des Dienstes im Klinikum liegt in der psychosozialen und psychotherapeutischen Begleitung von Menschen mit Krebs- und Bluterkrankungen
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    Kinästethik-Kurse werden für die Mitarbeiter des Klinikums angeboten.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    Sowohl ambulant als auch teilstationär (tagesklinische Therapie in Kleingruppen) behandeln wir auf Einweisung von Vertragsärzten oder ermächtigten Krankenhausärzten Patienten mit chronischen Schmerzen. Die häufigsten Diagnosen sind dabei Rücken-, Kopf-, G
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    Es werden komplette Schulungsmodule für pflegende Angehörige angeboten. Die Themen umfassen neben der gesetzlichen Pflegeversicherung, Ernährung, Mobilisation, Ausscheidung, psychologische Unterstützung sowie Umgang mit Hilfsmitteln.
    MP43 Stillberatung
    Wir haben auf unserer Entbindungsstation drei Laktationsberaterinnen, die den Wöchnerinnen beratend zur Seite stehen.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    In Zusammenarbeit mit der Rehaklinik Passauer Wolf, Bad Griesbach, erfolgt für die Schlaganfallpatienten eine regelmäßige Diagnostik und Therapie von Sprach- und Sprechstörungen.
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    Unsere Stomatherapeutin unterstützt Patienten mit Stomaanlagen sowohl während des stationären Aufenthaltes als auch nach der Entlassung. Schulungen werden für Patienten, Angehörige und Pflegepersonal sowie Ärzte angeboten.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Es bestehen Kooperationen mit Sanitätshäusern aus der Umgebung, die für die Versorgung mit Hilfsmitteln und Orthopädietechnik zuständig sind.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    Auf der Entbindungsstation werden die Wöchnerinnen täglich von der Hebamme besucht und angeleitet. Beim ersten Hausbesuch wird eine Wochenbettgymnastik mit Anleitung durchgeführt. Dazu werden Kurse im Klinikum angeboten (siehe Elternbroschüre).
    MP51 Wundmanagement
    Ausgebildete Wundmanager betreuen die Patienten während des Klinikaufenthaltes und führen Fortbildungen und Schulungen für das Pflegepersonal durch. Es gibt eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe Wundmanagement, die sich mit neuen Methoden der Wundversorgun
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    Die Bayerische Krebsgesellschaft sowie der Hospizverein haben ein Büro im Haus. Aber auch mit anderen Selbsthilfegruppen u.a. für Leukämie, Morbus Crohn-Colitis, Schlaganfall, MS bestehen vielfältige Kontakte.
    MP53 Aromapflege/-therapie
    auf der Palliativstation und Geburtshilfe
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    Im Rahmen der Krankengymnastik können Patienten auf neurophysiologischer Grundlage behandelt werden. Die Konzepte nach Bobath, Vojta und PNF kommen zur Anwendung.
    MP63 Sozialdienst
    Bei einer geplanten häuslichen oder stationären Weiterbehandlung bzw. Anschlussheilbehandlung stehen den Pflegebedürftigen und Angehörigen fünf Mitarbeiter des Sozialdienstes als Ansprechpartner zur Verfügung.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    Aktuelle Informationen auf der Klinikums-Internetseite und per Newsletter. Infos zu Veranstaltungen: Herztag, Gefäßtag, Wundkongress / Ernährungstipps....
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
    Säuglingspflegekurs, Stillseminar, Offener Stilltreff, Stillambulanz, Tragetuchschulung, Harmonische Babymassage, Elternkurs zum Thema Beikost, Geburtsvorbereitungskurse, Akupunktur in der Schwangerschaft, Rückbildungskurse, Yoga in der Schwangerschaft,..
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    Im Rahmen der Krankengymnastik können Patienten auf neurophysiologischer Grundlage behandelt werden. Die Konzepte nach Bobath, Vojta und PNF kommen zur Anwendung.
    MP67 Vojtatherapie für Erwachsene und/oder Kinder
    Im Rahmen der Krankengymnastik können Patienten auf neurophysiologischer Grundlage behandelt werden. Die Konzepte nach Bobath, Vojta und PNF kommen zur Anwendung.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Um eine sichere Weiterversorgung der Patienten zu gewährleisten steht unseren Patienten unser klinikinterner Sozialdienst zur Verfügung.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    Auf jeder Ebene stehen Aufenthaltsräume zur Verfügung.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Ein-Bett-Zimmer mit eigenem Sanitärbereich können gegen Aufpreis bzw. mit entsprechender Zusatzversicherung auf allen Stationen in Anspruch genommen werden.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    Es besteht die Möglichkeit, dass Mütter bei ihren Kindern als Begleitperson übernachten.
    NM07 Rooming-in
    Selbstverständlich können die neugeborenen Babys auch über Nacht bei ihren Müttern im Zimmer bleiben. Die geräumigen 2-Bett-Zimmer auf unserer Entbindungsstation bieten hierfür genügend Platz.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Begleitpersonen werden - falls medizinisch erforderlich - gemeinsam mit dem Patienten aufgenommen. Zudem besteht Unterbringungsmöglichkeit in unserem Wohnheim oder in naheliegenden Hotels.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Im 3. Bauabschnitt bieten wir 1- und 2-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle als Wahlleistung.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Telefon / TV sind kostenpflichtig und können mit einer Chipkarte benutzt werden. Ein kostenloser Klinikumskanal sendet ein wöchentliches Programm bestehend aus Filmbeiträgen über die einzelnen Fachbereiche des Klinikums, Beiträge zur Gesundheit sowie Spie
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Die Bereitstellung eines Internetanschlusses ist in Einzelzimmern gegen eine Leihgebühr für den Router in Höhe von 10 Euro möglich. Die Internetverbindungen sind für die Dauer des Aufenthaltes gebührenfrei.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Rundfunkempfang am Bett ist möglich.
    NM18 Telefon am Bett
    Die Tagesmiete für die Telefon inkl. TV-Einheiten beträgt 2,50 Euro. Die Telefonate ins nationale Fest- und Mobilfunknetz sind gebührenfrei. Bei Auslandsgesprächen werden Ihnen 10 Cent pro Gebühreneinheit abgebucht. Telefon und TV können mit einer Chipkar
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    In Zimmern für Privatpatienten sind Tresore im Schrank integriert.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    Patienten u. Besuchern steht ein Parkhaus in unmittelbarer Nähe zur Verfügung. Behinderten- und Frauenparkplätze sind auf Ebene 4 ausgewiesen. Die Parkgebühr beträgt pro angefangene Stunde 0,70 €, max. 5,60 € pro 24 h. Stationäre Patienten erhalten Ihre P
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    Das Schwimmbad steht für Bewegungstherapie zur Verfügung. Palliativpatienten können es zur Entspannung nutzen. Außerdem werden Baby- und Kleinkinderschwimmkurse durchgeführt.
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Unsere Empfangsmitarbeiter beantworten gerne Ihre Fragen. Sie helfen rund um die Uhr weiter, falls Sie Hilfe benötigen. Unser Begleitservice bringt Besucher und Patienten sicher an das jeweilig gewünschte Ziel im Klinikum.
    NM42 Seelsorge
    Unsere Seelsorger besuchen die einzelnen Stationen regelmäßig und kommen auf Wunsch beim Patienten vorbei. Es werden katholische und evangelische Gottesdienste durchgeführt. Unabhängig von Ihrer religiösen Einstellung bieten wir Kommunion im Zimmer, Krank
    NM48 Geldautomat
    Im Eingangsbereich des Klinikums befindet sich ein Geldautomat.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    Die Bayerische Krebsgesellschaft sowie der Hospizverein haben ein Büro im Haus. Aber auch mit anderen Selbsthilfegruppen u.a. für Leukämie, Morbus Crohn-Colitis, Schlaganfall, MS bestehen vielfältige Kontakte.
    NM65 Hotelleistungen
    Unsere neuen Komfortstationen sollen Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten, ohne dass darunter die medizinische Versorgung leidet. Komfort, Qualität und Ambiente stehen hierbei im Fokus.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Während des Aufenthalts im Klinikum ist unsere Ernährungsberatung in Zusammenarbeit mit der Küchenleitung bemüht, auf Ihre speziellen Ernährungsgewohnheiten einzugehen.
    NM67 Andachtsraum
    Unsere Kapelle - ein Ort der Stille und des persönlichen Gebetes - ist immer offen und auf Ebene 5 zu finden.
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA68 Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
    AA69 Linksherzkatheterlabor
    AA70 Behandlungsplatz für mechanische Thrombektomie bei Schlaganfall
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus
    Imagebroschüre des Klinikums Passau in englischer Sprache vorhanden
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
    Die Kapelle in unserem Haus - ein Ort der Stille und des persönlichen Gebetes - ist immer offen. Außerdem bieten wir für Patienten und Besucher des islamischen Glaubens einen islamischen Gebetsraum.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten IT-Projekte
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Dem Klinikum ist eine Krankenpflegeschule angegliedert. In drei Kursen stehen insgesamt 96 Ausbildungsplätze zur Verfügung.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Durch die Kooperation mit der Berufsfachschule für Physiotherapie in Freyung können die Auszubildenden den praktischen Teil der Ausbildung am Klinikum Passau absolvieren.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Durch die Kooperation mit der Schule für Operationstechnische Assisten in Regensburg können die Auszubildenden den praktischen Teil der Ausbildung am Klinikum Passau absolvieren.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Monatliche Abstimmung QM und Werkleitung Halbjährlicher Austausch QM mit Direktorium und Chefärzten Mindestens vierteljährlicher Austausch QM mit QMBs (Pflegedirektion, Ärzte)
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Monatliche Abstimmung QM und Werkleitung Halbjährlicher Austausch QM mit Direktorium und Chefärzten Mindestens vierteljährlicher Austausch QM mit QMBs (Pflegedirektion, Ärzte)
  • Prüfquoten

    Zuständiger Medizinische Dienst

    Der Medizinische Dienst ist ein Prüfdienst, der im Auftrag der gesetzlichen Krankenkassen die Abrechnungen und Leistungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern überprüft. Das Ziel ist es, sicherzustellen, dass die erbrachten Leistungen medizinisch notwendig und sinnvoll sind und dass die Abrechnungen korrekt und transparent erfolgen. Die Arbeit des Medizinischen Dienstes soll dazu beitragen, die Qualität der medizinischen Versorgung zu gewährleisten und unnötige Kosten zu vermeiden.

    MD Bayern
    Haidenauplatz 1
    81667 München
    0891590605555
    info@md-bayern.de
    -

    Prüfquoten

    Der Medizinische Dienst ist damit beauftragt, im Namen der gesetzlichen Krankenkassen die Rechnungen von Einrichtungen wie Krankenhäusern zu prüfen. Diese Prüfungen müssen sich an gesetzliche Regelungen halten. Der GKV-Spitzenverband muss die Daten zu diesen Prüfverfahren veröffentlichen, da er gesetzlich dazu verpflichtet ist. Die Ergebnisse der Prüfungen werden als Prüfquoten bezeichnet.

    4/2022 3/2022 2/2022
    Realisierte Prüfquote 9,77% 9,73% 9,67%
    Anteil nicht minderungsfähig 47,73% 49,81% 50,53%
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen 507 514 564
    Anzahl Rechnungen nicht minderungsfähig 242 256 285
    Zulässige Prüfquote 10% 10% 10%
    Zulässige Aufschlagshöhe 25% 25% 25%
    Realisierte Prüfquote
    Anteil nicht minderungsfähig
    Anzahl abgeschlossene Prüfungen

    Bitte beachten Sie, dass die Prüfquoten dieser Einrichtung sich ausschließlich auf vollstationäre Behandlungsfälle und auf alle Standorte unter der IK-Nummer "260920069" beziehen. Die angegebenen Daten werden Quartalsweise erhoben und über den GKV Spitzenverband veröffentlicht.

  • Zuständiges Gesundheitsamt
    Landratsamt Passau
    Gesundheitsamt
    Passauer Straße 33
    94081 Fürstenzell
    +49 851 397-800
    gesundheitsamt@landkreis-passau.de

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Innstraße 76
94032 Passau
Innstraße 76
94032 Passau

Klinikum Passau hat derzeit keine Jobs inseriert.

Teilen auf

Klinikum Passau