Klinikum Hanau

260611236 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Stadt Hanau
    Trägertyp öffentlich
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 747 320
    Vollstationäre Fälle 34.192 34.192
    Teilstationäre Fälle 190 190
    Ambulante Fälle 233.901 233.901
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur In der Geburtshilfe durch geschulte Hebammen rund um die Geburt. In der Klinik für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde durch einen Facharzt mit Zusatzweiterbildung Akupunktur.
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Elternschule mit Großeltern- und Geschwisterkursen. Seminare/Beratung z. B. Neurodermitis bei Kindern/ Diabetes mellitus Typ I. Psychiatrie: Regelm. und fortlaufende Angehörigengruppen sowie Angehörigensprechstunde in der ambulanten Akut Behandlung (AAB).
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Durch eine gezielte Atemgymnastik wird die Atemmuskulatur gestärkt und die Atemleistung erhöht. Speziell geschulte Physiotherapeuten und Atemtrainer stehen zur Verfügung.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Das Babyschwimmen ist ein Angebot der Elternschule und für Babys ab dem 4. Lebensmonat geeignet. Weitere Angebote durch die Elternschule (PEKIP-Prager-Eltern-Kind-Programm, Babymassage, Mutter-Baby-Treff, Stillambulanz, Spielkreis, etc.).
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Baratung zur med. Rehabilitation (Anschlussrehabilitation, stationäre Weiterbehandlung in Facheinrichtungen) durch die Abteilung Sozialberatung. Psychiatrie: Individuelle Beratung durch Sozialarbeiter, Vorbereitung Wiedereingliederungsmaßnahmen sowie Über
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Pflegekräfte und Ärzte mit Palliativ-Care-Weiterbildung unterstützen Patienten und Anghörige im Rahmen eines speziellen Konzeptes in der jeweiligen Fachabteilung. Das ambulante Palliativ-Care-Team Hanau ist 24 Stunden erreichbar. Trauerbegleitung und Absc
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Die Bewegungstherapie wird durch speziell ausgebildete Physiotherapeuten durchgeführt z. B. LSVT-BIG für Parkinsonpatienten. Zusatzliches Angebot an Bewegungstherapie/Konzentrativer Bewegungstherapie für Patienten der Klinik für Psychiatrie und Psychother
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Spezielle Ernährungsberatung für Diabetiker. Darüberhinaus Diabetesmenüs nach BE, Schulungen im Umgang mit Spritztechniken und Medikamenten. Kinder erhalten eine Diabetesschulung über die Kinderdiabetesambulanz.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Beratung durch zertifizierte Diätassistenten. Tägliche Abfrage der Essenswünsche (individuelle Bedürfnisse wie Unverträglichkeiten/Allergien, Demenz, spezielle diätetische Anforderungen) Ernährungs- und Diättherapie (medizinisch) stationär und ambulant.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Pflegfachkräfte für Pflegeüberleitung beraten und unterstützen Patienten und Angehörige bei Bedarf an pflegerische Versorgung nach Entlassung. Der Besuch auf Station, Analyse der Pflegebedürftigkeit, Kontakt mit Krankenkassen, mit Hausarzt, Information zu
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Die Ergotherapie wird in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie in der Klinik für Neurologie angeboten.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Bezugspflege, Fallbesprechungen, Pflegevisiten, prozessuale Pflege. Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie: Bezugspflege, Fallmanagement in der Ambulanten Akut Behandlung (AAB).
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik Durch die Elternschule des Klinikums Hanau werden unterschiedliche Geburtsvorbereitungskurse (für Paare, am Wochenende, etc.) angeboten. Insgesamt bietet die Elternschule ca. 30 Kurse und Informationsveranstaltungen an. Programm und weitere Informationen
    MP21 Kinästhetik Kinästhetische Bewegung und Mobilisation hat eine positive Wirkung auf die Gesundheit von Patienten und Pflegenden. Sie schult u.a. Koordinations- und Funktionsfähigkeiten. Das Konzept wird insbesondere in der Neurologie, Kinderheilkunde und Geburtshilfe
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Das Beckenbodenzentrum bietet eine Sprechstunde für Urogynäkologie (Blasenschwäche) an, Kontakt: 06181-296-2632 . Kontinenzberatung auch in der chirurgisch-proktologischen Sprechstunde. Anleitung zum Beckenbodentraining durch die Abteilung Physiotherapie.
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Ein Angebot der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie für psychisch erkrankte Patienten.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Die Lymphdrainage ist eine Art sanfte Streichmassage und soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben fördern. Sie wird nach ärztlicher Anordnung durch speziell ausgebildete Therapeuten der Abteilung für Physiotherapie durchgeführt.
    MP25 Massage In der Abteilung für Physiotherapie durch ausgebildete Physiotherapeuten (klassische Massage, als auch zur Entspannung).
    MP26 Medizinische Fußpflege Die medizinische Fußpflege wird durch einen externen Kooperationspartner direkt am Patientenbett angeboten.
    MP27 Musiktherapie In der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie in der Klinik für Neurologie. Durch gezielten Einsatz von Musik wird in der Musiktherapie therapeutische Wirkung erzielt.
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie In der Abteilung Physiotherapie durch Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation Manualtherapie.
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot In der Kinderklinik und Klinik für Hals- Nasen- Ohrenheilkunde.
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Physiotherapeutische Behandlung erhalten stationäre und ambulante Patienten.
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Einzel- und Gruppentherapeutisches Angebot durch psychologische Psychotherapeuten. Verhaltenstherapeutischer Schwerpunkt im Bereich Angst und Depression und spezielles tiefenpsychologisches Angebot für Menschen mit Depressionen und Psychosen. Psy-Onkologi
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik In der Abteilung für Physiotherapie (stationäre und ambulante Angebote).
    MP36 Säuglingspflegekurse Ein Angebot der Elternschule. Informationen erhalten Sie über unsere Klinikwebseite sowie über die Elternschule, Tel. 06181-296-2561.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Im Rahmen des Pflegekonzeptes geben die Pflegekräfte der Stationen und der Pflegeüberleitung Beratung und Anleitung zu speziellen pflegerischen Fragestellungen. Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie: Psychoedukative Gruppe.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Spezielle Entspannungstherapiemethoden werden in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie für psychisch kranke Patienten angeboten, z.B. Yoga, Progressive Muskelentspannung.
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Die Hebammen (Elternschule) bieten ein breites Spektrum an Kursen vor und nach der Geburt sowie u.a. die Unterwassergeburt an. Nähere Informationen auf der Homepage.
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot z.B.:Beratung und Begleitung durch Brustfachschwestern, urodynamische Fachschwester, Wundexperten, Demenz-Beauftragte, Pain-Nurses, Still-und Laktationsberaterinnen, Neonatalbegleiter, Atmungstherapeuten. Psychiatrie: Kochgruppe, therap. Freizeitgruppe un
    MP43 Stillberatung In der Frauenklink sowie der Kinderklinik findet Stillberatung durch speziell geschulte Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC) statt (präpartal, während der Geburt, postpartal und Wochenbett).
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Die Logopädie wird in der Klinik für Neurologie angeboten.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Stomaberatung wird durch speziell geschulte Pflegekräfte und externe Kooperationspartner angeboten.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Ein Orthopädietechniker kommt auf Anforderung zur Anpassung verordneter Hilfsmittel zum Patienten z.B. Schuhanpassung bei diabetischem Fußsyndrom.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Wärme- und Kälteanwendungen werden nach ärztlicher Anordnung durch die Abteilung für Physiotherapie durchgeführt.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Wochenbettgymnastik wird durch die Abteilung für Physiotherapie durchgeführt.
    MP51 Wundmanagement In den Kliniken für Chirurgie sind speziell im Wundmanagement geschulte Pflegekräfte eingesetzt (zertifizierte Wundtherapeuten). Qualitätszirkel, Wundvisiten und Wundteam im zertifizierten Gefäßzentrum (DGG/DGA/DRG). Darüber hinaus führen wir ein Kliniküb
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Jede Klinik arbeitet mit den entsprechenden Selbsthilfegruppen zusammen, z. B. Frauenselbsthilfe nach Krebs, SEKOS-Hanau. Zahlreiche Selbsthilfegruppen finden in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie statt.
    MP53 Aromapflege/-therapie In der Geburthilfe durch qualifizierte Hebammen.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Die Hördiagnostik wird im Rahmen des Neugeborenenscreenings standartmäßig durchgeführt sowie in der Belegklinik für Hals-Nasen- und Ohrenkrankheiten angeboten.
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie: Individuelle Belastungserprobung im Rahmen der Therapieplanung, arbeitstherapeutisches Training in der Gruppe und Hinführung zu Wiedereingliederungs- und Rehabilitationsmaßnahmen. Begleitung zu Mitarbeitergespräc
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Das Gedächtnistraining wird in der Klinik für Neurologie angeboten und ist für jeden offen. Computergestütztes Kognitives Training in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Ein Angebot der Abteilung Physiotherapie.
    MP63 Sozialdienst Intensive Beratung für alle Patienten, die persönliche und soziale Probleme im Zusammenhang mit ihrer Erkrankung oder Behinderung und den Auswirkungen auf ihr Leben sowie das ihrer Angehörigen haben. Besondere Beratung auch im Zusammenhang mit dem Perinat
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Die Elternschule der Frauenklinik bietet ein breites Spektrum an Kursen vor der Geburt bis zum 1. Lebenjahr des Kindes an. Zu dem Angebot der Klinik für Kinder und Jugendmedizin gehören Trageschule, Geschwisterkurse, Babyspiele, Fernsehzimmer. Weitere Ang
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen Multimodale Komplexbehandlung bei idiopathischem Parkinson-Syndrom. Breites Spektrum von therapeutischen Angeboten in der Klinik für Neurologie.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Die Patienten werden ausführlich bei der Auswahl der passenden Pflegeeinrichtung durch Sozialdienst und Überleitungspflege beraten. Psychiatrie: Enge Zusammenarbeit mit Wohnheimen für seelisch kranke Menschen, Home Treatment.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf den Stationen mit Getränkeangebot (Tafelwasser/Kaffee) und kleine Stationsbibliothek vorhanden.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer In unterschiedlicher Anzahl in den Kliniken vorhanden. Nicht in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle In unterschiedlicher Anzahl in den Kliniken vorhanden. Insgesamt 52 Ein-Bett-Zimmer. Nicht in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer In der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin 9 Einbett- und 7 Zweibettzimmer, sowie in der Neugeborenenintensivstation 2 Mutter-Kind-Zimmer. Rooming-In in der Mutter-Kind-Station, Einbett-und Zweibettzimmer sowie Familienzimmer mit eigenem Sanitärbereich,
    NM07 Rooming-in In der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe sowie in der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin. Außerdem Känguruhen.
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer In unterschiedlicher Anzahl in den Kliniken vorhanden. Insgesamt 205 Zwei-Bett-Zimmer im Klinikum.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle In unterschiedlicher Anzahl in den Kliniken vorhanden.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Das Angebot ist kostenfrei. Auf jeder Station im Patientenzimmer vorhanden. Nicht in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie sowie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin. Hier befindet sich das Fernsehgerät im Patientenaufenthaltsraum.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer 10 € für 7 Tage bei max. Datenvolumen von 5 GB. Das Angebot ist ausschließlich auf den Wahlleistungsstationen kostenfrei.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett An jedem Bett. Nicht in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.
    NM18 Telefon am Bett Pfand für die Chipkarte in Höhe von 5€ wird zurück erstattet. Telefon ist an jedem Bett. Nicht in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In jedem Zimmer vorhanden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Bis 20 Min. ist kostenfrei, von 08:00 bis 20:00 Uhr. Parkplätze im Klinikgelände sind für Kurzparker. Sondertarif auf Anfrage. Klinikparkhaus mit 252 Plätzen, Frauenparkplätzen und Sondertarif für Eltern von Frühgeborenen. 1,50 € pro Std., max. 36 € pro T
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ehrenamtlicher Dienst an der Rezeption im Hauptgebäude zur Information und Begleitung von Patienten, Besuchern und Angehörige. Begleitung der Patienten von und zu den Untersuchungen durch den internen Krankenbegleitdienst (PSL).
    NM42 Seelsorge Ein Angebot der evangelischer und katholischer Seelsorge und ehrenamtlichen Besuchsdiensten beider Kirchen, sowie des muslimischen Arbeitskreises Hanau. Vertreter weiterer Konfessionen können bei Bedarf hinzugezogen werden. Daneben besteht eine Rufbereits
    NM48 Geldautomat Geldautomat der Sparkasse Hanau im Foyer des Hauptgebäudes HB (Neubau).
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Verschiedene Angebote der Elternschule, u.a. Infoabende für werdende Eltern, monatliche Arzt-Patienten-Seminare der Kliniken, Angebote für Betroffene und Angehörige, Informationsflyer in allen Kliniken und auf der Klinikwebsite.
    NM50 Kinderbetreuung In der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin über Sternthaler e.V.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen In den Kliniken und Zentren werden Patienten über die für sie relevanten Selbsthilfeorganisationen informiert und auf Wunsch Kontakt hergestellt. Das Klinikum arbeitet mit Selbsthilfeorganisationen zusammen, z. B. gemeinsame Veranstaltungen und Gesprächs
    NM65 Hotelleistungen In der Wahlleistungsstation Tageszeitung, Kühlschrank im Zimmer, etc.; Café-Lounge im Foyer des Hauptgebäudes; Kunstaustellungen; Klinikinfokanal in jedem Zimmer; Patienteninformationszeitschrift Main Klinikum (vierteljährlich); Infoterminals für Patient
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten z. B. muslimische Ernährung, vegetarische Ernährung, vegane Ernährung. Berücksichtigung von besonderen Ernährungsmedizinischen Schwerpunkten z.B. Demenz und Ernährung, Dysphagie und Ernährung.
    NM67 Andachtsraum Ein Andachtsraum wird von allen Konfessionen genutzt. Für Muslime stehen 2 Gebetsräume zur Verfügung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung Aufzüge überwiegend mit Sprachansage und Braille-Beschriftung ausgestattet.
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung Im Klinikgelände und in den Gebäuden.
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen In der Zufahrt zum Klinikum Hauptgebäude. An der Klinikrezeption stehen ehrenamtlich tätige Personen zur Begleitung und Unterstützung von sehbehinderten- oder blinden Menschen zur Verfügung.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Behindertenfreundliche Sanitärbereiche im Klinikhauptgebäude HB (Neubau), in den Gebäuden N, HC und teilweise K-Gebäude.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette Behindertenfreundliche Sanitärbereiche im Klinikhauptgebäude HB (Neubau), den Gebäuden N, HC und teilweise im K-Gebäude.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Zu allen Serviceeinrichtungen.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug In den Gebäuden HB, HC, N und K.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Im Klinikhauptgebäude HB (Neubau) auf jeder Etage und im Foyer.
    BF11 Besondere personelle Unterstützung Begleitung und Betreuung durch den ehrenamtlichen Patientenbesuchsdienst in allen Stationen und an der Rezeption. Patientenbegleitung durch das PSL-Team.
    BF12 Gebärdendolmetscher oder Gebärdendolmetscherin Kann im Bedarfsfall hinzugezogen werden.
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen Teilweise im Klinikgelände und den Gebäuden.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Demenzbeauftragte Pflegekräfte (speziell weitergebildetes Pflegepersonal) begleiten und unterstützen die Patienten und Angehörige während des Klinikaufenthaltes.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Geeignete Betten bei besonderem Übergewicht und Körpergröße stehen im Bedarfsfall zur Verfügung.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische Bis 360 kg Körpergewicht vorhanden.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße Bis 250 kg Körpergewicht. Die Angiograpieeinheit bis 275 kg Körpergewicht.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote Unsere Diätberaterinnen und zertifizierte Ernährungsberaterinnen sowie unser Diabetologe unterstützen und beraten Sie. Beispielsweise bei der Auswahl der richtigen Kostform. Daneben bestehen besondere Angebote für Demenzerkrankte.
    BF25 Dolmetscherdienst Im Bedarfsfall kontaktieren wir über den Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer einen vereidigten Dolmetscher, für die jeweilige Sprache. Es wird im Einzelfall ein gesonderter Vertrag geschlossen.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal z.B. Russisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Türkisch, Slowakisch/Tschechisch, Italienisch, Spanisch.
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen Im Rahmen von Lehraufträgen halten Mitarbeiter des Klinikums aus Verwaltung, Management und Medizin Vorlesungen und Unterricht an Fachhochschulen bspw. Fachhochschule Frankfurt, Fachhochschule Darmstadt.
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Akadem. Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt/M. Ausbildung von Medizinstudenten in Blockpratika und im Praktischen Jahr (Vorlesungen, Seminare, Bedside Teaching). Famulaturen werden angeboten. PJ-Beauftragter Herr Prof. Dr. med. Langer. Ausbil
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Projektbezogene Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Dresden, der Goethe-Universität Frankfurt/Main, den Universitäten in Homburg/Saar, Gießen und Düsseldorf.
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe;Klinik für internistische Onkologie, Hämatologie und klinische Immunologie; Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Klinik für Neurologie.
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe; Klinik für internistische Onkologie, Hämatologie und klinische Immunologie; Institut für Radioonkologie und Strahlentherapie; Klinik für Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie; Klinik für Neurologie,
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Im Klinikum tätige Chefärzte beteiligen sich regelmäßig an wissenschaftlichen Puplikationen, Vorträgen und Kongressen. Eine Liste ist auf Anfrage erhältlich.
    FL09 Doktorandenbetreuung Chefärzte bieten Doktorantenbetreuung in den verschiedenen Fachdisziplinen.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Ausbildungszentrum des Klinikums Hanau mit 90 Ausbildungsplätzen (Re-zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008). Möglichkeit der Kombination eines ausbildungsintegrierten Studiengangs an der Kath. Hochschule Mainz (Abschluss: Bachelor of Science Gesundheit
    HB02 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Ausbildungszentrum des Klinikums Hanaumit 30 Ausbildungsplätzen (Re-zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008). Möglichkeit der Kombination eines ausbildungsintegrierten Studiengangs an der Kath. Hochschule Mainz (Abschluss: Bachelor of Science Gesundheit
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Kooperation als klinische Praktikums-/akademische Lehreinrichtung zur praktischen Ausbildung mit den Hochschulen Fulda und Fresenius-Idstein, Studiengang Physiotherapie (Bachelor). Kooperationsverträge mit der Orbtalschule in Bad Orb und der Schule für Ph
    HB05 Medizinisch-technischer-Radiologieassistent und Medizinisch-technische-Radiologieassistentin (MTRA) Die Klinik für Radioonkologie und Strahlentherapie sowie das Institut für Radiologie sind an der Ausbildung beteiligt. Kooperation mit dem Klinikum Offenbach, im Rahmen der praktischen Ausbildung.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Ausbildung in Kooperation mit der OTA-Schule des Klinikums Aschaffenburg.
    HB12 Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (MTLA) Das Institut für Laboratoriumsmedizin ist an der Ausbildung beteiligt.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Ausbildungszentrum des Klinikums Hanau mit 15 Ausbildungsplätzen (zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008).
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz andere Frequenz
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Jour Fixe Geschäftsführung. Lenkungsgruppen der zertifizierten Kliniken/Zentren mit Führungskräften, Qualitätsbeauftragte und Zentrales Qualitätsmanagement. Ergebnisse und Projektanträge zur Beschlussfassung an die Geschäftsführung (Zentrales Qualitätslen
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Leimenstraße 20
63450 Hanau

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG