Klinik an der Weißenburg, Uhlstädt-Kirchhasel

261600849 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Klinik an der Weißenburg GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 42
    Vollstationäre Fälle 1.006
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Angehörige unserer Patienten erhalten bei Bedarf eine professionelle und individuelle Betreuung durch Fachpersonal verschiedener Berufsgruppen.
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Die Therapie der Atemgymnastik wird als Bewegungs und Verhaltensschulung zur Optimierung der Atmung eingesetzt.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Die Berufs- und Rehabilitationsberatung ist ein wichtiger Bestandteil in der Beratung durch den Sozialdienst und kann von allen Patienten in Anspruch genommen werden.
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Bewegungsbad und Wassergymnastik werden in der Einzel- und Gruppenbehandlung unter Ausnutzung der Wärmewirkung des 28-36°C temperierten Wassers im Bewegungsbecken der Klinik eingesetzt (u.a. wird auch Aquacyling angeboten).
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie In der Bewegungstherapie erhalten Patienten befundgerecht ausgewählte Behandlungsmaßnahmen mit passiv, aktiv und aktiv-passiv geführten Übungen und Widerstandsübungen einschließlich isometrischen Spannungsübungen.
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder) Die Bobath-Therapie ist ein krankengymnastisches Behandlungsverfahren unter Ausnutzung der natürlich vorhandenen Bahnungs- und Hemmungsmechanismen des Nervensystems. Die Therapieform wird von speziell geschultem Fachpersonal durchgeführt.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Patienten, die an Diabetes leiden, haben die Möglichkeit an einer Schulung durch die Ernährungsberatung der Klinik an der Weißenburg teilzunehmen.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Die Diät– und Ernährungsberatung ist ein fester Bestandteil des Therapiekonzeptes.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Das Entlassmanagement wird strukturiert und entsprechend des gültigen Rahmenvertrages durchgeführt.
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie Ergotherapie bietet ein vielfältiges therapeutisches Angebot zur Wiedererlangung der Handlungsfähigkeit im Alltag. Therapieleistungen sind z.B.: ▪ Wärme- u. Kälteanwendungen ▪ Funktionelle Übungsbehandlungen ▪ Handgymnastik ▪ Gelenkschutzinformation ▪ Ged
    MP18 Fußreflexzonenmassage Die Fußreflexzonenmassage wird als unterstützende Therapie zur Linderung von Krankheitssymptomen eingesetzt.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Unter physiotherapeutischer Anleitung erhalten betroffene Patienten Kontinenztraining zur Stimulierung und Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur sowie eine sachkundige Beratung.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Die Lymphdrainage wird hauptsächlich als Ödem und Entstauungstherapie eingesetzt und wird von speziell geschulten und erfahrenen Therapeuten durchgeführt.
    MP25 Massage In der Massageabteilung bieten wir unseren Patienten als unterstützende Therapie ein vielfältiges Behandlungsangebot: ▪ klassische Massage ▪ Bindegewebsmassage ▪ Segmentmassage ▪ Periostmassage ▪ Colonmassage ▪ Narbenmassage ▪ Extensionsmassage ▪ Unterwas
    MP26 Medizinische Fußpflege Medizinische Fußpflege ist als Zusatzleistung im Haus möglich.
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie Blutegeltherapie als Zusatzleistung im Haus möglich; Anwendungen von Tee, Wickel und Phytotherapeutika nach ausführlicher Beratung
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Die Manualtherapie ist eine medizinische Technik, die die normale Beweglichkeit der Gelenke wiederherstellt. Sie wird durch ausgebildetes Fachpersonal angewendet.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Elektrotherapeutische Anwendungen werden zur Linderung bei Schmerzzuständen, zum Aufbau geschwächter Muskulatur und zur Reduzierung von Entzündungen eingesetzt. Therapieleistungen sind u.a.: ▪ Elektrostimulation ▪ Ultraschall ▪ Hydroelektrisches Vollbad ▪
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Krankengymnastisches Leistungsspektrum: ▪ Einzelbehandlung auf neurophysiologischer Grundlage ▪ Gruppenbehandlung ▪ Bewegungsbad als Einzel- oder Gruppenbehandlung mit Gerät ▪ Behandlung von zentralen Bewegungsstörungen nach Abschluss der Hirnreife nach P
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Durch methodenübergreifendes Arbeiten wird in der psychologischen Abteilung angestrebt, Patienten psychisch zu stabilisieren und ihre Lebensqualität zu verbessern.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Diese Therapieleistung wird vorrangig zur Verminderung und Vorbeugung von Rückenschmerzen eingesetzt.
    MP37 Schmerztherapie/-management Standardisierte multidisziplinäre Diagnostik u. Behandlung von chronischen Schmerzzuständen durch u.a.: ▪ Pharmakotherapie ▪ peridurale Injektionen/ Nervenwurzelblockaden ▪ Infusionstherapie ▪ Opioid-Gabe über Schmerzpumpen ▪ Physio- Psycho- u. Ergotherap
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Anleitung zu Heil- und Hilfsmitteln Physiotherapeutische Anleitung für das Training zu Hause regelmäßige Beratungsangebote der Rheumaliga im Haus
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Die Entspannungstherapie wird auf der Grundlage der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobson und des Autogenen Trainings durchgeführt. Die Therapieform dient der Schmerzreduktion, sie hilft Stresssymptome abzubauen und trägt zur Senkung des Anspannungs
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie bei Bedarf
    MP45 Stomatherapie/-beratung bei Bedarf
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin Akupunktur, Schröpfen und Anwendung von Ohrdauernadeln durch Ärzte und ausgebildete Therapeuten
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Diese Leistung erfolgt nach ärztlicher Verordnung in Zusammenarbeit mit einem externen Orthopädie-Techniker und stellt eine Versorgung mit geeigneten Hilfsmitteln sicher.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Die Wärme- und Hydrotherapie dient der Förderung der Durchblutung, der Muskelentspannung und der Schmerzlinderung. Therapieleistungen: ▪ Warmpackung ▪ Fangopackung ▪ heiße Rolle ▪ Sauna ▪ Ganzkörperkältetherapie in der Kältekammer mit -110°C ▪ Kryo Air
    MP51 Wundmanagement in Kooperation mit einer ausgebildeten Wundschwester
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen z.B. Deutsche Rheumaliga e. V.
    MP57 Biofeedback-Therapie Biofeedback ist eineEntspannungsmethode, bei der Patienten durch Einsatz eines Computers eine Rückmeldung über die eigenen Körpersignale erhalten und lernen können, verschiedene Körperfunktionen zu beeinflussen. Dies hilft Patienten Schmerzen, Ängste und
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Die PNF-Therapie ist ein krankengymnastisches Behandlungsverfahren zur Verbesserung der Komplexbewegungen und Bahnung physiologischer Bewegungsmuster. Die Therapieform wird von speziell geschultem Fachpersonal durchgeführt.
    MP63 Sozialdienst Der Sozialdienst berät Patienten und Angehörige kompetent und umfassend zu allen sozialrechtlichen Fragestellungen.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit diverse Informationsveranstaltungen im Hause (Tag der offenen Tür, Weltrheumatag) Teilnahme an Gesundheitsmessen in der Umgebung
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Im gleichen Haus befindet sich ein Pflegezentrum, welches Kurzzeitpflege und vollstationäre Pflege anbietet.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Neben Aufenthaltsräumen auf Station befindet sich im Erdgeschoss der Klinik ein Patientenfreizeitraum. Im Bereich der Cafeteria ist ein großer Flachbildschirm vorhanden.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Die Ausstattung der Zimmer umfasst eine große Nasszelle mit Dusche und WC, Telefon, sowie undfunk- und TV-Anschluss.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Die Unterbringung von Begleitpersonen unserer Patienten ist nach Anmeldung möglich.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Die Ausstattung umfasst eine große Nasszelle mit Dusche und WC, Telefon, sowie und Rundfunk- und TV-Anschluss.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer zzgl. Mehrwertsteuer; in Höhe von 19 %
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer 10 Euro pro Aufenthalt (3 Wochen)
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett Telefone befinden sich an allen Patientenbetten, sowie im Eingangsbereich der Klinik. Die Abrechnung der abgehenden; Telefonate erfolgt nicht im Minutentakt sondern in Einheiten. Eine Einheit kostet 0,21 €. Zusätzlich wird die Mehrwertsteuer in Höhe von 1
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Patienten und Besucher können die klinikeigenen, kostenlosen Parkplätze nutzen, die sich direkt neben der Klinik befinden.
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Für unsere Patienten befindet sich im Untergeschoss ein Schwimmbad mit verschiedenen Bewegungsbecken, welche unterschiedlich temperiert sind.
    NM42 Seelsorge Es findet 1 mal im Monat ein Gottesdienst statt. Bei Bedarf kann Seelsorge durch den Pfarrer der Gemeinde organisiert werden.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Informationsveranstaltungen zu verschiedenen Themen werden für interessierte Patienten im Konferenzraum angeboten und durch Aushänge im Haus angekündigt.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Enge und intensive Zusammenarbeit mit der Rheumaliga Thüringen, außerdem mit diversen anderen Selbsthilfegruppen (z.B. Morbus Bechterew)
    NM62 Schulteilnahme in externer Schule/Einrichtung Bei Bedarf kann ein Schulbesuch an einer externen Schule organisiert werden.
    NM65 Hotelleistungen z.B. Wäscheservice, Verleih von Bademänteln
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Darüber hinaus bei Bedarf z.B. Diabeteskost, fettmodifizierte Kost, eiweiß- und elektrolytdefinierte Kost, gastroenterologischer Basisdiät, balaststoffdefinierte, glutenfreie,laktose- und fruktosearme Kost, Diät bei Nahrungsmittelunvertäglichkeit und/oder
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA22
    AA68 Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten z.B. Körperwaage, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter z.B. Patientenlifter (Badewannenlifter)
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe z.B. Sitzerhöhungen, Thrombosestrümpfe, Rollator, Rollstuhl
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärztlicher Dienst / Ärztlicher Direktor; Pflegepersonal / Pflegedienstleitung; Medizinisch-therapeutische Abteilung; Medizinisch-technische Abteilung; Patientenverwaltung; Verwaltung; Qualitätsmanagement
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Ärztlicher Dienst / Ärztlicher Direktor; Pflegepersonal / Pflegedienstleitung; Medizinisch-therapeutische Abteilung; Medizinisch-technische Abteilung; Patientenverwaltung; Verwaltung; Qualitätsmanagement

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Weißen 1
07407 Uhlstädt-Kirchhasel
Weißen 1
07407 Uhlstädt-Kirchhasel

Teilen auf