Katharinen-Hospital Unna

260591539
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Katharinen-Hospital Unna gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 340 320
    Vollstationäre Fälle 20.779 20.779
    Teilstationäre Fälle 406 406
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    MP01 Akupressur
    Lokale Druckmassage der Akupunkturpunkte, z. B. bei Kopfschmerzen.
    MP02 Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare
    Seminare für pflegende Angehörige, Pflegeüberleitung, interdisziplinäre Betreuung von Angehörigen palliativmedizinisch betreuter Patienten, Kurse für Familiale Pflege
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    Angebot über die Elternschule
    MP06 Basale Stimulation
    Angebot auf der Palliativstation.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung
    Angebot über Sozialdienst
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden
    Konsiliarischer Palliativdienst im Hause. Palliativstation. Betreuung ambulanter Patienten durch ambulantes Palliativnetzwerk (PKD) und Palliativtagesklinik. Umfassendes Trauerbegleitungsangebot mit Begleitung der Angehörigen über den Tod des Patienten h
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie
    Koronarsport; Tanztherapie
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    Behandlungseinrichtung für Typ 1 und Typ 2 Diabetiker (Stufe 1 und 2); Zertifiziertes Diabeteszentrum Diabetologikum DDG mit diabetesspezifischem Qualitätsmanagement; Diabetikerberatung
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    z. B. Cholesterinschulung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    Zwei qualifizierte Fachkräfte sind in Teilzeit für die Überleitungspflege im gesamten Haus tätig.
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege
    Das Konzept „Primäre Pflege“, das in der umgesetzten Form ein Fallmanagement leistet, ist auf einigen Pflegestationen eingeführt.
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    Kontinuierliche Durchführung von Abend- und Wochenendkursen in der umfangreichen Elternschule
    MP21 Kinästhetik
    Ein qualifizierter Kinästhetik-Trainer ist konsiliarisch im Haus tätig; zudem werden Kinästhetik-Kurse und Peer-Tutoren-Kurse angeboten; darüber hinaus Kurse für häusliche Pflege und auch externe Hausbesuche des Kinästhetik-Trainers
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    Von der Deutschen Kontinenz Gesellschaft zertifiziertes Kontinenz- und Beckenbodenzentrum unter Beteiligung der Fachbereiche Gynäkologie, Chirurgie, Urologie, Innere Klinik, Anästhesie und Physiotherapie. Inkontinenz-Sprechstunde mit messtechnischer Unter
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie
    Kreative Therapie und Tanztherapie stehen im Brustzentrum Unna-Lünen als Wege der Erkrankungsverarbeitung zur Verfügung.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    Umfassende Angebote der Lymphdrainage in der Physikalischen Therapie; besonderer Schwerpunkt in der Behandlung von Brustkrebspatientinnen
    MP25 Massage
    z.B. Akupunkturmassage, Bindegewebsmassage
    MP26 Medizinische Fußpflege
    MP27 Musiktherapie
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    Wachsendes Angebot in der Geburtshilfe und im Brustzentrum; zudem Angebote der TCM
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot
    Schule für Gesundheitsberufe, insgesamt 550 Ausbildungsplätze: Krankenpflegeschule und Altenpflegeausbildung (Unna), Bildungszweig Physiotherapie (Soest) und den Bildungszweigen Altenpflege, Krankenpflegeassistenz und Podologie (Schwerte). Innerbetrieblic
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    Umfassende Angebote für Patienten aller Fachrichtungen des Hauses, z. B. medizinische Teil- und Vollbäder, Salzdusche, UV-Bestrahlung, Leitungswasseriontophorese, Massagen, Lymphdrainage, Inhalation, Wärme- und Kälteanwendungen, Fango, Paraffin, Ultrascha
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    z.B. Nichtraucherkurse durch ausgebildete Präventologin, Koronarsportgruppe und Sport- und Bewegungskurse in Kooperation mit einem angegliederten Fitnesscenter
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    Psychoonkologische Beratung z.B. im Bereich des Brustzentrums, des Gynäkologischen Krebszentrums, des Darmzentrums, der Palliativmedizin und der ambulanten Chemotherapie, Gesprächstherapie. Psychologische Beratung z. B. in der Diabetologie und der Schmerz
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    in Kooperation mit angegliedertem Fitnesscenter
    MP36 Säuglingspflegekurse
    Kontinuierliche Kurse im Programm der Elternschule
    MP37 Schmerztherapie/-management
    große Schmerzambulanz am Hause; umfassendes Konzept der Schmerztherapie für stationäre Patienten; Umsetzung von modernen Fast-Track-Verfahren; Pain-Nurse im Hause konsiliarisch tätig; durch die Gesellschaft für Qualifizierte Schmerztherapie Certkom e.V. z
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    z.B. Beratung zur Sturzprophylaxe; Kinästhetik für pflegende Angehörige; Pflegeüberleitung; Vermittlung von Kontakten zu Selbsthilfegruppen, Familiale Pflege
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    z.B. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung durch Psychologinnen, Qi Gong
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    Leistungsangebot z.B. Akupunktur, Geburtsvorbereitung individuell und in Kursen der Elternschule; Rückbildungsgymnastik, Wassergeburten
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    z. B. Primäre Pflege (Bezugspflege); Pflegevisiten, modernes Wundmanagement
    MP43 Stillberatung
    In der Elternschule, auf der Geburtshilflichen Station und durch eigene Still- und Lactationsberaterin der Geburtshilflichen Abteilung. Zertifiziertes Babyfreundliches Krankenhaus, d.h. Erfüllung aller fachlichen Anforderungen an Babyfreundliche Geburtskl
    MP45 Stomatherapie/-beratung
    In Kooperation mit externerm Stomatherapeuten
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    Kooperation mit Sanitätshaus
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    Physikalische Therapie
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    Kurse werden über die Elternschule angeboten.
    MP51 Wundmanagement
    z.B. spezielle Versorgung chronischer Wunden wie Dekubitus und Ulcus cruris durch eigene zertifizierte Wundmanagerin des Hauses sowie in den Abteilungen für Dermatologie und Chirurgie / Plastische Chirurgie
    MP53 Aromapflege/-therapie
    z.B. im Aufwachraum, auf der Palliativstation und auf der Gynäkologie
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    Durch HNO-Belegarzt
    MP63 Sozialdienst
    am Haus etabliert
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    Eigene Abteilung Unternehmenskommunikation. Regelmäßig Kreißsaalführungen, öffentliche Veranstaltungen wie Vorträge, Informationsveranstaltungen, Ausstellungen oder regelmäßige Gesundheitsmessen. Präsenz in Social Media wie z.B. facebook.
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien
    u.a. Babymassagekurse, Stillcafé
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    Ambulantes Palliativnetz (Palliativmedizinischer Konsiliardienst) für Tumorpatienten: Betreuung der ambulanten Patienten in enger Kooperation mit dem Haus- bzw. Facharzt. Enge Kontakte mit Pflegeeinrichtungen über Sozialdienst und Überleitungspflege.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    Auf den Privatstationen befinden sich Aufenthaltsräume.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    Die im Haus zur Verfügung stehenden Ein-Bett-Zimmer verfügen über eine Nasszelle oder ein eigens Bad.
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer
    Es stehen Familienzimmer zur Verfügung.
    NM07 Rooming-in
    Die Geburtshilfliche Abteilung ist durch die Zertifizierungsstelle ClarCert (Tochterunternehmen der OnkoZert) zertifiziert als Babyfreundliches Krankenhaus (Babyfreundlich – Eine Initiative von WHO und UNICEF). Rooming-in ist in der Geburtshilflichen Abte
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    Geburtshilfe: Familienzimmer auf Anfrage. Palliativstation: Zimmer für einen Angehörigen mit Übernachtungsmöglichkeit.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    In den Wahlleistungsbereichen Ein- oder Zweibettzimmer. In den Regelleistungsbereichen Zwei- oder Dreibettzimmer.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer
    Jedes Patientenzimmer verfügt über einen Fernseher. In den Zimmern des 2013 fertiggestellten Anbaus verfügt jeder Bettplatz über einen Fernseher.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer
    Nach vorheriger Anmeldung in der Zentralen Patientenaufnahme Freischaltung von WLAN für den jeweiligen Bettplatz. Das WLAN ist kostenlos und steht dem Patienten nicht nur am Bett, sondern im ganzen Haus sowie im nahen Außenbereich des Hauses zur Verfügung
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    Rundfunkempfang an jedem Bettplatz. Lediglich Kauf von Kopfhörern außer bei Wahlleistungspatienten (1- und 2-Bett-Zimmer).
    NM18 Telefon am Bett
    Pro Einheit 0,10 € Länge der Telefon-Einheiten ist gestaffelt in mehrere Tarife: a) City-Tarif (Stadt Unna und Radius von 20 km): Takt alle 90 Sekunden (Mo-Fr 7-18 Uhr), außerhalb dieser Zeit 240 Sekunden b) National: Takt alle 40/120 Sekunden c) Mobi
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    Wertsachen können neben der Deponierung im Wertfach auf dem Zimmer bei der Patientenaufnahme zur Aufbewahrung im Tresor für die Dauer des stationären Aufenthaltes untergebracht werden.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen
    2 Parkhäuser und ein Parkplatz
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    Die ehrenamtlichen Mitarbeiter besuchen Patienten, betreiben die Krankenhaus-Bücherei und helfen vielerorts auf verschiedene Weise. Ehrenamtliche Krankenhaus-Hilfe.
    NM42 Seelsorge
    Seelsorgeangebot: Religiöse Unterstützung,Gebete,Segnungen und weitere sakramentale Begleitformen werden angeboten. Ethikberater vor Ort. Kath. und ev. Krankenhausseelsorge vor Ort, gemeinsames Seelsorge-Konzept. Verbindung auch zur muslimischen und zur j
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    Informationsveranstaltungen (z.B. für Patientinnen im Brustzentrum und Gyn.-Krebszentrum), kulturelle Nachmittage, Konzertveranstaltungen. Regelmäßige Veranstaltungen wie Diabetiker-Tag, Onkologie-Tag oder City-Gesundheitsmesse in Unna, ausgerichtet vom K
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen insbes. im Bereich der Krebszentren wie Darmkrebszentrum sowie Brustzentrum (http://www.katharinen-hospital.de/bereiche/medizinische-fachbereiche/zentren-schwerpunkte/brustzentrum/betreuung-nachsorge/) und Gynäkologis
    NM65 Hotelleistungen
    teilweise Frühstücksbuffet, WLAN
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    Das Essen wird individuell entsprechend der persönlichen Wünsche oder/und medizinischen Bedürfnisse angepasst.
    NM67 Andachtsraum
    Das Katharinen-Hospital verfügt über eine eigene Kapelle.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA22 Magnetresonanztomograph (MRT)
    AA23 Mammographiegerät
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    neues Wegeleitsystem mit kontrastreicher Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    Diese Zimmer befinden sich im Bauteil C (Privatstation), auf der Palliativstation und im Anbau West.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug im Bauteil C (Privatstationen) und im Anbau West.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    Besondere personelle Unterstützung durch das Personal, sofern erforderlich, wie auch durch ehrenamtliche Mitarbeiter.
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    Etablierung eines Demenz-Coach als fachkundiger Ansprechpartner für Fragen zu Demenz in d. Einrichtungen d. Verbundes und als Begleitung demenzkranker Menschen in jeder Phase der Betreuung. Pflegekraft Familiale Pflege ist als Pflegeberaterin im Gesundhei
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    Elektrobetten verfügen teilweise über integrierte Bettverlängerung. Ansonsten sind Bettverlängerungen verfügbar und von Hand anzubauen. Bei besonderem Übergewicht werden Betten von entsprechenden externen Firmen gemietet.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    Es stehen zur Verfügung Blutdruckmanschetten für den Oberarm (Umfang 31-40 cm) und für den Oberschenkel (Umfang 38-50 cm). Digitale Sitzwaagen bis max. 200 kg, digitale Stehwaagen bis max. 300 kg, manuelle Stehwaagen bis 150 kg.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    Anti-Thrombosestrümpfe können bei besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße über das Sanitätshaus per Rezept verordnet und bestellt werden.
    BF24 Diätetische Angebote
    Kursangebote im Bereich Ernährungs- und Gewichtsmanagement; Diätkostformen: Milcheiweißfreie Kost, sorbitfreie Diät, fruktosefreie Kost, fructosereduzierte Kost, nickelarme Kost und Kost ohne Farb- und Konservierungsstoffe. Lactosefreie oder fruktoseredu
    BF25 Dolmetscherdienst
    In einer Dolmetscherliste sind alle Mitarbeiter mit fremdsprachlichen Kenntnissen vermerkt. Folgende Sprachen werden abgedeckt: Arabisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Kroatisch, Malayalam, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Spani
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten Lehrbeauftragungen: Prof. Dr. Mittelkötter: Uni Bochum, Münster; Fr. PD Dr. Kersting: Uni Bochum, Münster, PD Dr. Leder: Uni Bochum, Uni Ulm. Prof. Dr. Schlottmann: Uni Regensburg. Dr. B. Hait: Uni Münster, Christophorus-Akademie für Palliativ- und Hospiz
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr) Akademisches Lehrkrankenhaus; Anästhesie/Palliativmedizin, Chirurgie, Innere Klinik I/Gastroenterologie, Innere Klinik II/Kardiologie, Gynäkologie/ Geburtshilfe und Dermatologie bilden Studenten im Praktischen Jahr u. Famulanten aus. Prüfauftrag der WWU M
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Projektbezogene Zusammenarbeit der Chirurgie mit der Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum. Weiterbildungskurse Palliativmedizin (Basiskurse und Fallseminare), angeboten über die ÄKWL.
    FL05 Teilnahme an multizentrischen Phase-I/II-Studien Brustzentrum: Detect IV. Innere Klinik: Keine multizentrischen Phase-I/II-Studien, sondern Register-Studien: EMCL-Register-Studie bei Patienten mit Mantelzell-Lymphom und NGM-Register-Studie bei Patienten mit Bronchialkarzinom.
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien Brustzentrum: Avanti, Penelope, BrainMet, Insema, ADAPT, Gepar Septo, Gepar X, Detect V, Detect III, Senomac, Plan B retrospektiv. GKZ: Expression VI, REGSA, ECLAT, ABRAX. Diverse Studien im BZ und GKZ im Follow up. Innere Klinik: Optimal>60 Studie bei Pa
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher Dr. Hait: Mitwirkung als Verfasser bei Repetitorium Palliativmedizin (Herausgeber Thöns/Sitte); Artikel „Palliativtagesklinik“ in Hospizzeitschrift, 02/2018. Dr. Kelbel unter Herausgeberschaft: Anästhesiologie, Kompendium und Repetitorium (ecomed), Spezie
    FL09 Doktorandenbetreuung CA Prof. Dr. med. U. Mittelkötter betreut aktuell 3 Doktoranden.
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Eigene Gesundheits- und Krankenpflegeschule mit 150 Ausbildungsplätzen. Zusätzlich staatliche Anerkennung als „Fachseminar für Altenpflege“ (Altenpflegeausbildung) mit 225 Ausbildungsplätzen.
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Bildungszweig „Physiotherapie“ ist ein Angebot unter dem Dach der Schule für Gesundheitsberufe. 50 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.
    HB11 Podologe und Podologin Der Bildungszweig Podologie ist ein Angebot unter dem Dach der Schule für Gesundheitsberufe. 70 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.
    HB17 Krankenpflegehelfer und Krankenpflegehelferin Der Bildungszweig Krankenpflegeassistenz ist ein Angebot unter dem Dach der Schule für Gesundheitsberufe. 55 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche - Monatliche Treffen der QRM-Koordinationsgruppe im Hospitalverbund (QM-Beauftragte der Einrichtungen im Hospitalverbund). - Mindestens monatliche Treffen des BOL im Hospitalverbund (Mitglied der erweiterten Geschäftsführung) mit der Leitung Qualitäts- u
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche - Monatliche Treffen der QRM-Koordinationsgruppe im Hospitalverbund (QM-Beauftragte der Einrichtungen im Hospitalverbund). - Mindestens monatliche Treffen des BOL im Hospitalverbund (Mitglied der erweiterten Geschäftsführung) mit der Leitung Qualitäts- u

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Obere Husemannstraße 2
59423 Unna
Obere Husemannstraße 2
59423 Unna

Teilen auf