Kath. Marien-Krankenhaus Lübeck gemeinnützige GmbH

260100272 - 00

Das Marien-Krankenhaus in Lübeck ist ein Belegkrankenhaus mit den Fachabteilungen: Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde, Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Innere Medizin, Urologie, Pädiatrie.

  • Allgemeine Informationen
    Träger ANSGAR-Gruppe
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 55 320
    Vollstationäre Fälle 6.061 6.061
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Patienteninformationsabende finden zu aktuellen medizinischen Themen statt. Angehörige werden durch die Pflegekräfte angeleitet und unterstützt. Seminare Pflegetraining: Pflegende Angehörige werden angeleitet. siehe: https://www.marien-krankenhaus.de/vera
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Atemgymnastik ist Bestandteil einer mobilisierenden Pflege.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern Die Lübecker Elternschule am Marien-Krankenhaus e. V. überzeugt durch ein vielfältiges Kursangebot rund um die Schwangerschaft und Geburt, das Wochenbett sowie die Still- und Kleinkindzeit. Nähere Informationen finden Sie unter www.luebecker-elternschule.
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden In Palliativpflege aus- und fortgebildete Pflegekräfte kümmern sich um die Betroffenen und unterstützen die Angehörigen. Ein Andachtsraum steht zur Verfügung.
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Ausgebildete Diabetes-Nurse. Angebot von Diabetes-Schulungen für Typ II mit und ohne Insulintherapie in den Praxen der Belegärzte.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Auf Wunsch erhalten Sie eine ausführliche Diätberatung.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Sie erhalten bei Bedarf eine Beratung durch unseren Sozialdienst zur Anschlussbehandlung oder Rehabilitation. siehe: https://www.marien-krankenhaus.de/sozialdienst.html
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege siehe: https://www.marien-krankenhaus.de/sozialdienst.html siehe: https://www.marien-krankenhaus.de/pflegetraining.html
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik In Zusammenarbeit mit der Lübecker Elternschule am Marien-Krankenhaus e. V. werden Geburtsvorbereitungskurse angeboten. Weiterhin bieten wir eine Hebammensprechstunde und Kreißsaalführungen an. siehe https://www.marien-krankenhaus.de/fuehrungen-im-kreisss
    MP21 Kinästhetik Pflegekräfte sind in Kinästhetik geschult.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Die Pflege erfolgt nach dem nationalen Expertenstandard Förderung der Harnkontinenz in der Pflege.
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Oliver Haase / Matthias Germer / Maren Reinicke Königsstr. 97-99 23552 Lübeck Tel. 04 51 / 70 44 77
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Oliver Haase / Matthias Germer / Maren Reinicke Königsstr. 97-99 23552 Lübeck Tel. 04 51 / 70 44 77
    MP36 Säuglingspflegekurse Kooperation mit der Elternschule am Marien- Krankenhaus e.V.: https://www.luebecker-elternschule.de/index.php
    MP37 Schmerztherapie/-management siehe: https://www.marien-krankenhaus.de/anaesthesie.html
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen https://www.marien-krankenhaus.de/sozialdienst.html
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen Präsenz der im Marien-Krankenhaus angestellten Hebammen in den belegärztlichen Praxen, Betreuung und Beratung in der Schwangerschaft, Stillberatung, Ernährungsberatung, Hausbesuche im Wochenbett, Frühe Hilfen, Familienhebammen, Hebammensprechstunde, Still
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung Die Beratung erfolgt durch ausgebildetes Personal und durch Still- und Laktationsberaterinnen mit Zertifikat IBCLC.
    MP45 Stomatherapie/-beratung In Kooperation mit Sanitätshäusern.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik In Kooperation mit Sanitätshäusern.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Wärme- und Kälteanwendungen erfolgen nach ärztlicher Anordnung.
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik Anleitung durch die Hebammen und Kurse in der Elternschule am Marien-Krankenhaus e. V.
    MP51 Wundmanagement Geschulte Pflegekräfte und externe Berater erstellen im Bedarfsfall mit dem Belegarzt Behandlungspläne für die Wundversorgung.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen Brustkrebsinitiative: Betroffene und Interessierte treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Marien-Krankenhaus unter der Leitung von Irmgard Fritz. Tel.: 04 51 / 1 40 75 15.
    MP53 Aromapflege/-therapie Ein ergänzendes Angebot in der Geburtshilfe.
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik Hördiagnostik im Rahmen des Neugeborenenscreenings
    MP63 Sozialdienst Organisation der Überleitung aus der Klinik in die häusliche Umgebung und Kontaktaufnahme zu Pflegediensten oder anderen Pflegeeinrichtungen. Beratung zu Rehabilitationsmaßnahmen.
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Kreißsaalführungen jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 19.00 Uhr; Pflegetraining für Angehörige; Patienteninformationsabende zu aktuellen Themen. siehe: https://www.marien-krankenhaus.de/veranstaltungen.html
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien Stilltreff: Stillberatung nach der Entlassung - offener Termin für alle stillenden Mütter. Die Lübecker Elternschule am Marien-Krankenhaus e. V. überzeugt durch ein vielfältiges Kursangebot. Nähere Informationen finden Sie unter www.luebecker-elternschule
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege https://www.marien-krankenhaus.de/sozialdienst.html
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Besuchen Sie unsere Cafeteria. Bei schönem Wetter steht Ihnen auch die großzügige Außenterrasse oder unser Garten mit Blick auf den Dom zur Verfügung.
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Vielleicht möchten Sie die ersten Tage nach der Geburt mit Ihrem Partner oder einer anderen Bezugsperson gemeinsam in der Klinik verbringen. Für diesen Zweck bieten wir geschmackvolle, freundlich ausgestattete Elternzimmer an.
    NM07 Rooming-in Integratives Wochenbett, d.h. Mutter und Kind werden nicht getrennt und von einer Bezugsperson betreut.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Als Angehöriger besteht die Möglichkeit als Begleitperson mit aufgenommen zu werden. Für die Unterbringung einer Begleitperson fällt eine Gebühr an.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Alle unsere Zimmer sind mit einem Fernseher ausgestattet. Es wird eine Medienpauschale von 5,00 € für den gesamten Aufenthalt erhoben.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Ein Zugang zum Internet steht überall im Haus bereit. Es wird eine Medienpauschale von 5,00 € für den gesamten Aufenthalt erhoben.
    NM18 Telefon am Bett Es wird eine Medienpauschale für den gesamten Aufenthalt von 5,00 € erhoben.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die geschult und supervisorisch begleitet werden, besuchen Patienten auf den Stationen. Andere begrüßen und betreuen die Patienten, wenn diese zur Aufnahme oder zur Vorbereitung der Aufnahme (Anästhesie- und Pflegesprechstu
    NM42 Seelsorge Unsere Seelsorgerin ist Ansprechpartnerin für die religiösen und existentiellen Fragen aller Patienten und deren Angehörigen.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Patienteninformationsabende finden regelmäßig zu aktuellen Themen statt.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Brustkrebsinitiative: Betroffene und Interessierte treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr im Marien-Krankenhaus - Tel.: 04 51 / 1 40 75 15
    NM65 Hotelleistungen Sie erhalten einen Zugangschip für Ihr Zimmer. So gewährleisten wir, dass nur befugte Personen die Patientenzimmer betreten. Bitte geben Sie den Türchip bei Entlassung auf der Station ab.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Den wunderschön gestalteten Andachtsraum im Erdgeschoss können Sie jederzeit aufsuchen.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung
    BF14 Arbeit mit Piktogrammen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung geplant
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF23 Allergenarme Zimmer
    BF24 Diätetische Angebote
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Kooperationspartner der Gesundheits- und Krankenpflegeschule an der Sana-Klinik Lübeck. Die Auszubildenden absolvieren im Marien-Krankenhaus ihren praktischen Einsatz in der Gynäkologie und Geburtshilfe.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB10 Entbindungspfleger und Hebamme Kooperationspartner der UKSH-Akademie. Studentinnen Universitätsstudiengang Hebammenwissenschaften.
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA) Kooperationspartner des UKSH Campus Lübeck.
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz halbjährlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Erweiterte Geschäftsführung, Ärztlicher Direktor, Qualitätsbeauftragter Arzt, Pflegedirektorin, Leiterin OP, Bereichsleitungen Chirurgie und Geburtshilfe, Leitung Hauswirtschaft und Küche, Qualitätsmanagerin, Mitarbeitervertretung, Fachkraft für Arbeitss
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz quartalsweise

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG