Hüttenhospital Dortmund

260590253 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Hüttenhospital gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 164 320
    Vollstationäre Fälle 3.252 3.252
    Teilstationäre Fälle 428 428
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Durch die Familiale Pflege, Therapeuten und ggf. auch Ärzte
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Innerhalb der Physiotherapie
    MP06 Basale Stimulation Innerhalb Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie sowie einzelne Pflegekräfte
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Ethische Leitlinien, Fachweiterbildung Palliativmedizin Oberärzte und Palliative Care für Pflegende (einzelne Mitarbeiter)
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik In Gruppen- und Einzeltherapie; betreut durch medizinischen Bademeister
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Innerhalb Physio-/Ergotherapie und aktivierender Pflege
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Durch Mitarbeiterinnen unserer Küche: Diätassistentinnen
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Berufsgruppenübergreifendes Konzept
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP21 Kinästhetik Durch entsprechend geschultes Pflegepersonal, Physio- und Ergotherapeuten
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Durch Pflegepersonal
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Durch entsprechend geschulte Physiotherapeuten
    MP25 Massage In unserer physikalischen Therapie, dort auch Fangopackungen und Bäder
    MP26 Medizinische Fußpflege Externer Dienstleister
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Innerhalb der Physiotherapie
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Beratung von Angehörigen durch Ergo- und Physiotherapie bzgl. Umgang mit bestimmten Krankheitssymptomen, Handling, effiziente Transfere u a., Familiale Pflege: Kurse und Beratung durch geschultes Personal für Angehörige
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Innerhalb Ergo-, Physio- oder Sprachtherapie; täglich in Tagesklinik als Abschlussrunde
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Im Hause vertreten: Logopädinnen, Sprachheilpädagogin, Klinische Linguistin, wichtiger Schwerpunkt auch Diagnostik und Behandlung von Patienten mit Schluckstörungen, Anpassung von Koststufen
    MP45 Stomatherapie/-beratung Durch Pflegepersonal und externen Kooperationspartner
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Verordnung durch unsere Ärzte in Zusammenarbeit mit Therapeuten, Abwicklung durch Krankenkasse des Patienten und Sanitätshäuser
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Innerhalb Physio-/Ergo- und Physikalischer Therapie
    MP51 Wundmanagement Durch Stationsärzte und Oberärzte zusammen mit geschultem Pflegepersonal (Wundexperten nach ICW)
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining Innerhalb der Ergotherapie
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) Durch entsprechend geschulte Physiotherapeuten
    MP63 Sozialdienst Insgesamt 4 Mitarbeiterinnen, tätig auf allen Stationen des Hauses, einschl. Tagesklinik
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Familiale Pflege, Angehörigenschulung, -kurse z. B. zur häuslichen Pflege
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Auf allen Stationen jeweils ein bis zwei Aufenthalts- bzw. Gesprächsräume
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Alle rollstuhlgerecht, davon zwei mit Komfortausstattung
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Auf Wunsch, falls Belegungsstatus dies zulässt
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Seit Abschluss Umbau alle rollstuhlgerecht, davon 12 Zimmer mit Komfortausstattung
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Fernseher im Zimmer, alle Räume. Im Komfortbereich, in der Intensivstation und allen weiteren Zimmern: eigenes TV/Multifunktionspanel direkt am Bett
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Im Komfortbereich
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Über kombiniertes Notrufklingel/Lichtschalter/Radio-Handteil bzw. Multifunktionspanel am Bett zuzüglich kostenloser Kopfhörer
    NM18 Telefon am Bett An allen Bettplätzen, Einzahlung des Guthabens in Telefonzentrale (Pforte Haupteingang)
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In allen Zimmern
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Zwei Parkplätze vor Haupteingang (Am Marksbach), ein Parkplatz auf Südseite hinter dem Garten (Alemannenstraße), alle Parkplätze kostenfrei
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad Großes Bewegungsbad für therapeutische Zwecke, Sanierung in 2017 abgeschlossen
    NM42 Seelsorge Evangelischer Krankenhauspfarrer Herr Frank Lins, zu festgelegten Zeiten mehrmals wöchentlich im Hause
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Tage der offenen Tür, Beteiligung an Gesundheitsmessen, Angehörigenberatungen, Kurse der Familialen Pflege, Café der Sinne
    NM65 Hotelleistungen Durch Servicekräfte in unserem Komfortbereich Stationen 2b und 3b
    NM67 Andachtsraum Dort alle 2 Wochen sonntags ökumenischer Gottesdienst durch unseren (ev.) Seelsorger, mit Abholservice
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA22
    AA26 Positronenemissionstomograph (PET)/PET-CT
    AA30 Single-Photon-Emissionscomputertomograph (SPECT)
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung Große Zimmernummern auf den Stationen, neues Wegeleitsystem
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. in fast allen Zimmern
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen z. T.
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Bis zu 250 kg
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote Diätkatalog unserer hauseigenen Küche, Ernährungsberatung
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Heranziehen von fremdsprachigem Personal zur Übersetzung z. B. bei der Anamnese
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Unter anderem Modellprojekt Familiale Pflege sowie Geriatrie-Verbund Dortmund mit Mitgliedern auch aus dem Bereich Wissenschaft, z. B. Universität Witten-Herdecke
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Kooperation mit Krankenpflegeschule und Altenpflegeschule
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin Kooperation mit Berufsfachschulen
    HB06 Ergotherapeut und Ergotherapeutin Kooperationen mit Berufsfachschulen und der Hochschule für Gesundheit (Bochum), Praktische Phase im Bachelorstudiengang
    HB09 Logopäde und Logopädin Kooperation mit Berufsfachschulen und TU Dortmund
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Lenkungsgruppe: Krankenhausleitung mit drei Geschäftsbereichsleitern // Qualitätskonferenz: Gremium aus Qualitätsmanager und 13 QM-Beauftragten aus allen Bereichen der Klinik
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Am Marksbach 28
44269 Dortmund

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG