Hospital zum Heiligen Geist Kempen GmbH & Co. KG

260511348 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Artemed SE
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Ja
    Lehrkrankenhaus Ja
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 279 320
    Vollstationäre Fälle 11.773 11.773
    Teilstationäre Fälle 51 51
    Ambulante Fälle 26.781 26.781
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP02 Akupunktur
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare Die Betreuung der Angehörigen erfolgt durch die Pflegekräfte auf den Stationen. Sie werden dabei durch die Seelsorgerin unterstützt. Die Mitarbeiterinnen der Sozial- und Pflegeberatung informieren und beraten die Angehörigen über die Versorgung der Patien
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Hierunter sind krankengymnastische Übungen, Inhalationen, sowie Vibrationstherapie (Rüttelmassage zur Verhütung einer Lungenentzündung) zu verstehen.
    MP05 Spezielle Angebote zur Betreuung von Säuglingen und Kleinkindern
    MP06 Basale Stimulation
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Sterbende werden durch eine am Haus tätige Seelsorgerin und in der Sterbebegleitung geschulte Mitarbeiter im Einzelzimmer auf der jeweiligen Station betreut. Die Angehörigen haben die Möglichkeit von ihren Verstorbenen auf der Station in würdevoller Atmos
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik Wir bieten Gruppen- und Einzelbetreuung an, die Wassertiefe ist einstellbar, ein Patientenlift erleichtert den Zugang.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Die Bewegungstherapie beinhaltet: Einzel- und Gruppentherapie, Laufband, Ergometer, Krafttrainingsgerät, Schlingentisch, Motomed (Trainingsgerät für passives und aktives Bewegen nach Schlaganfall und Herz-Kreislauf-Störungen).
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP13 Spezielles Leistungsangebot für Diabetiker und Diabetikerinnen Wir führen alle zwei Wochen Einzel- und Gruppenschulungen nach den Leitlinien der DDG für Diabetiker Typ I und Typ II durch.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Die Beratung durch eine Diabetesberaterin (DDG - Deutsche Diabetes Gesellschaft) sowie einer Diabetesassistentin geschieht in unserem Krankenhaus auf ärztliche Anordnung. Im Wesentlichen erstreckt sich die Beratung auf Ernährungsfragen bei Darmerkrankunge
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Die Mitarbeiterinnen der Sozial- und Pflegeberatung organisieren die Versorgung unserer Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt. Dazu gehören die Vermittlung von Heimplätzen, Hospizplätzen, Reha-Plätzen, Pflegediensten, hauswirtschaftlicher Versorgung un
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP17 Fallmanagement/Case Management/Primary Nursing/Bezugspflege Wir möchten unseren Patienten während ihres Krankenhausaufenthaltes einen festen Ansprechpartner als „Fallmanager“ zur Verfügung stellen. Zu diesem Zweck erhält jeder Patient für die Dauer seines Aufenthalts eine primäre Pflegekraft als zentralen Anspre
    MP19 Geburtsvorbereitungskurse/Schwangerschaftsgymnastik
    MP21 Kinästhetik Um unseren Patienten eine schonende Hilfestellung bei der Mobilisation und anderen Bewegungen anbieten zu können, qualifizieren wir unsere Mitarbeiter im Kinäthetics-Konzept.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Wir führen Beckenbodengymnastik und Inkontinenzberatung in der urologischen und gynäkologischen Abteilung durch.
    MP24 Manuelle Lymphdrainage Wir bieten die Lymphdrainage in drei Zeitkategorien an. Die Behandlung über dreißig Minuten beinhaltet die Lymphdrainage einer Extremität. In der Behandlungszeit von 45 Minuten behandeln wir ein Extremitätenpaar, während die sechzigminütige Therapie die
    MP25 Massage In unserem Haus werden zwei Massagetechniken angeboten, die klassische Massage sowie die Bindegewebsmassage. Ziel der klassischen Massage ist es Verspannungen im muskulären Gewebe entgegenzuwirken. Die Bindegewebsmassage verfolgt die Zielsetzung innere Or
    MP26 Medizinische Fußpflege externer Kooperationspartner
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie Diese beinhaltet alle Anwendungen aus dem Bereich der Krankengymnastik sowie der Bäder und Massagebehandlungen. Unter anderem bilden die Therapien mit Heißluft, Fango, Kurzwelle sowie das Vierzellenbad, das Stangerbad und die Wechselbäder Schwerpunkte u
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie
    MP33 Präventive Leistungsangebote/Präventionskurse
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst Hierbei handelt es sich um die Behandlung von psychischen Störungen bei schweren Erkrankungen durch Gesprächstherapie, medikamentöse Therapie und Übungen zur Entspannungstechnik sowie weitere Techniken zur Stabilisierung der Persönlichkeitsstruktur.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Mittels der Rückenschule verfolgen wir das Ziel, die Muskulatur im Rücken zu kräftigen. Auf diesem Weg wird die Wirbelsäule bei allen Hebe- und Tragearbeiten entlastet.
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP41 Spezielles Leistungsangebot von Entbindungspflegern und/oder Hebammen
    MP42 Spezielles pflegerisches Leistungsangebot
    MP43 Stillberatung
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie
    MP45 Stomatherapie/-beratung Spezialisierte Mitarbeiter der Pflege beraten unsere Patienten bei Fragestellungen rund um das Stoma. Sie führen die Versorgung bei Bedarf selbstständig durch und vermitteln Kontakte zu externen Stomatherapeuten für die Betreuung zu Hause.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Die ärztlich verordneten Hilfsmittel werden in Absprache mit den Sanitätshäusern ggf. noch während des stationären Aufenthaltes angepasst bzw. der Umgang mit ihnen trai-niert, sodass eine nahtlose Versorgung nach der Entlassung gesichert ist.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement An unserem Haus wird ein zentrales Wundmanagement mit speziell ausgebildeten und zertifizierten Wundexperten betrieben, dass sich über die Bilddokumentation bis hin zur Organisation der nachstationären Wundbehandlung um alle Fragen des Wundmanagements kü
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP55 Audiometrie/Hördiagnostik
    MP57 Biofeedback-Therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP63 Sozialdienst
    MP65 Spezielles Leistungsangebot für Eltern und Familien [z. B. Schreiambulanz, Tragetuchkurs, Babymassagekurs, Elterncafé, Erziehungsberatung, Elternzimmer)
    MP66 Spezielles Leistungsangebot für neurologisch erkrankte Personen
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
    MP69 Eigenblutspende in Kooperation mit DRK Blutspendedienst Breitscheid möglich
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM05 Mutter-Kind-Zimmer Familienzimmer
    NM07 Rooming-in
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich)
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer kostenlos für Patienten. Das Fernsehprogramm ist auf den neu renovierten Stationen über Samsung-Tablets aufzurufen.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer Angebot noch nicht auf allen Stationen verfügbar, befindet sich im Aufbau.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Parkplätze sind kostenlos
    NM36 Schwimmbad/Bewegungsbad
    NM40 Empfangs- und Begleitdienst für Patienten und Patientinnen sowie Besucher und Besucherinnen durch ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
    NM42 Seelsorge
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen
    NM65 Hotelleistungen
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum hausinterne Kapelle mit wöchentlich stattfindenden Gottesdiensten.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA15 Gerät zur Lungenersatztherapie/-unterstützung
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA23 Mammographiegerät
    AA32 Szintigraphiescanner/ Gammasonde
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA43 Elektrophysiologischer Messplatz mit EMG, NLG, VEP, SEP, AEP
    AA47 Inkubatoren Neonatologie
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA68 Offener Ganzkörper-Magnetresonanztomograph
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL01 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Hochschulen und Universitäten
    FL02 Dozenturen/Lehrbeauftragungen an Fachhochschulen
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
    FL06 Teilnahme an multizentrischen Phase-III/IV-Studien
    FL08 Herausgeberschaften wissenschaftlicher Journale/Lehrbücher
    FL09 Doktorandenbetreuung
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA)
    HB15 Anästhesietechnischer Assistent und Anästhesietechnische Assistentin (ATA)
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Geschäftsführung. Klinkleitung, Chefärzte, Pflegedienstleitung
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz monatlich

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Von-Broichhausen-Allee 1
47906 Kempen

Teilen auf

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG