HELIOS St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen

260960240 - 01
  • Allgemeine Informationen
    Träger Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen GmbH (1.4.2016)
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 225
    Vollstationäre Fälle 10.089
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 9.116
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP01 Akupressur
    MP02 Akupunktur
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP06 Basale Stimulation
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung über Sozialdienst
    MP10 Bewegungsbad/Wassergymnastik über Mahrbachtalklinik wöchentlich
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP12 Bobath-Therapie (für Erwachsene und/oder Kinder)
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege
    MP16 Ergotherapie/Arbeitstherapie
    MP18 Fußreflexzonenmassage über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP21 Kinästhetik
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung
    MP23 Kreativtherapie/Kunsttherapie/Theatertherapie/Bibliotherapie Kreativtherapie und Kunsttherapie als Angebot in der Schmerzmedizin
    MP24 Manuelle Lymphdrainage über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP25 Massage über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP26 Medizinische Fußpflege auf Wunsch durch externe Fußpflegepraxis
    MP27 Musiktherapie Klangschalentherapie
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie Manualtherapie - über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP30 Pädagogisches Leistungsangebot Unterricht für schulpflichtige Kinder bei Bedarf möglich
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP34 Psychologisches/psychotherapeutisches Leistungsangebot/Psychosozialdienst
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik
    MP37 Schmerztherapie/-management
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie Progressive Muskelentspannung, Yoga, Thai-Chi
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie über logopädische Praxis im Haus
    MP45 Stomatherapie/-beratung über externe Stomatherapeuten
    MP46 Traditionelle Chinesische Medizin
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen über physiotherapeutische Praxis im Hause
    MP50 Wochenbettgymnastik/Rückbildungsgymnastik
    MP51 Wundmanagement
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP53 Aromapflege/-therapie
    MP57 Biofeedback-Therapie
    MP59 Gedächtnistraining/Hirnleistungstraining/Kognitives Training/Konzentrationstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF) über physiotherap. Praxis im Hause - PNF=Verfahren, bei dem d.zu dehnende Muskel abwechselnd passiv gedehnt u.i.gedehnter Position angespannt wird. Hierdurch werden u.a. d.Druck-/Dehnungsrezeptoren i.Muskeln (Propriozeptoren) stimuliert, wodurch gestörte
    MP63 Sozialdienst
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Unterbringung der Begleitperson im selben Zimmer nach Rücksprache und bei freien Betten möglich.
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer nur auf den Stationen 3c und 4c - auf den anderen Stationen ein Fernseher pro Zimmer - kostenlos
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer über WLAN - Kosten gestaffelt nach Tagen (ab 4,00 €/1 Tag), 2 Tage 7€, 3 Tage 10€ - nur auf der Komfortstation 3c kostenlos
    NM17 Rundfunkempfang am Bett
    NM18 Telefon am Bett kostenloses Telefonieren nur im Inland
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Berechnet wird nur die Einfahrt, nicht die Zeitdauer. Weitere ca. 20 Parkplätze in einer Tiefgarage für 2 €/Ausfahrt.
    NM42 Seelsorge evangelisch und katholisch
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen Informationsveranstaltungen werden über die Presse bekannt gegeben.
    NM60 Zusammenarbeit mit Selbsthilfeorganisationen Informationsbroschüre über Selbsthilfegruppen der Region sowie entsprechende Ansprechpartner vorhanden
    NM65 Hotelleistungen Nur auf der Komfortstation 3c
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) z. B. jüdische / muslimische Ernährung, vegetarische (regulär auf dem Menüplan) / vegane Küche
    NM67 Andachtsraum
    NM68 Abschiedsraum
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA01 Angiographiegerät/DSA
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA10 Elektroenzephalographiegerät (EEG)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA18 Hochfrequenzthermotherapiegerät
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA33 Uroflow/Blasendruckmessung/Urodynamischer Messplatz
    AA50 Kapselendoskop
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
    AA69 Linksherzkatheterlabor
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Auf jeder Ebene Behinderten-WC/-Dusche vorhanden.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF11 Besondere personelle Unterstützung b. Bed. möglich
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Farbkonzept für Patientenschränke vorhanden
    BF16 Besondere personelle Unterstützung von Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung b Bed. möglich
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar)
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Patientenlifter bis 250kg
    BF24 Diätetische Angebote
    BF25 Dolmetscherdienst b. Bed. möglich
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal größtenteils durch eigenes Personal möglich
    BF32 Räumlichkeiten zur Religionsausübung vorhanden Kapelle
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten Tumorboard zusammen mit Oberärzten der UNI Würzburg
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Die Berufsfachschule befindet sich am Standort Bad Kissingen. Die praktische Ausbildung erfolgt an beiden Standorten (Bad Kissingen/Hammelburg). Wir bilden derzeit 56 Auszubildende für den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers/-in aus (Stand: 31.12.2
    HB03 Krankengymnast und Krankengymnastin/Physiotherapeut und Physiotherapeutin In Kooperation mit den Physiotherapieschulen DEB und FH in Bamberg Der praktische Einsatz findet im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus Bad Kissingen statt.
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Die Berufsfachschule befindet sich in der OTA-Schule Plauen und der OTA-Schule Fulda. Die praktische Ausbildung erfolgt an beiden Standorten (Bad Kissingen/Hammelburg). Wir bilden derzeit 2 Auszubildende für den Beruf des Operationstechnischen Assistenten
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Es gibt unterschiedliche Qualitätszirkel, die sich je nach Themengebiet regelmäßig oder bei Bedarf treffen.
    Risikomanagement

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG