HELIOS Aukamm-Klinik Wiesbaden

260610509 - 00
  • Allgemeine Informationen
    Träger Helios Kliniken GmbH
    Trägertyp privat
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017 2016
    Anzahl Krankenhausbetten 54 320
    Vollstationäre Fälle 1.662 1.662
    Teilstationäre Fälle 0 0
    Ambulante Fälle 0 0
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP04 Atemgymnastik/-therapie Aus der manuellen Atemtherapie vermitteln wir Beispiele zu Atemtechniken. Als Atemtherapie mit Hilfsmitteln (zur verbesserten Belüftung der Lunge) wenden wir zum Beispiel den Atemtrainer an.
    MP08 Berufsberatung/Rehabilitationsberatung Sollten Sie nach dem Aufenthalt in unserem Hause eine Anschlussheilbehandlung oder eine Rehabilitationseinrichtung besuchen, wird dies durch unsere Pflegeüberleitung/Sozialdienst für Sie organisiert.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie Bewegungstherapie dient der günstigen Beeinflussung im allgemeinen und der therapiegerichteten Bewegung im speziellen. Deshalb bieten wir in Einzelsitzungen zum Beispiel Gehschule mit Treppenlaufen und Hockergymnastik an.
    MP14 Diät- und Ernährungsberatung Die Speisenversorgung wird in Zusammenarbeit mit der Helios-HSK-Klinik Wiesbaden durchgeführt. In diesem Rahmen steht eine Diätassistentin zur Verfügung. Diese gibt die Speisen entsprechend der diätätischen Notwendigkeit vor.
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Unser Entlassmanagement sieht vor, dass die Patienten nach medizinischer Notwendigkeit, der persönlichen Bedürftigkeit und dem Heilungserfolg entlassen werden.; Dies wird unterstützt durch die täglichen Visite unserer Operateure und der engen Zusammenarbe
    MP24 Manuelle Lymphdrainage
    MP25 Massage
    MP28 Naturheilverfahren/Homöopathie/Phytotherapie
    MP29 Osteopathie/Chiropraktik/Manualtherapie
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Es werden diverse Gruppentherapien, wie zum Beispiel zu Knieoprationen und Atemtraining durchgeführt.
    MP35 Rückenschule/Haltungsschulung/Wirbelsäulengymnastik Anleitung und Tipps erhalten Sie durch unser dafür ausgebildetes Personal.; Dies dient einer idealen Stärkung Ihrer Rücken- und Bauchmuskulatur.;
    MP37 Schmerztherapie/-management Das Schmerzmanagement ist Bestandteil der postoperativen Versorgung unserer Patienten.; Eine durch unsere Anästhesieabteilung entwickelte Schmerztherapie sorgt direkt nach der Operation für eine optimale Schmerzfreiheit.
    MP40 Spezielle Entspannungstherapie
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Die Versorgung mit Hilfsmitteln erfolgt durch ein externes Sanitätshaus. Bereits in der Phase vor der Operation erfolgt ein Anpassen der notwendigen Hilfsmittel.; Die Patienten haben bei der Wahl des Sanitätshauses freie Auswahl.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Heiße Rollen, Eisbeutel.
    MP51 Wundmanagement Das Wundmanagement wurde im Laufe der letzten Jahre optimiert. Seit Juni 2014 arbeitet in unserem Pflegedienst eine zertifizierte Wundmanagerin. Jährliche Schulungen finden für alle Mitarbeiter statt.; Es erfolgt eine schriftliche Fixation mit Bildmateria
    MP56 Belastungstraining/-therapie/Arbeitserprobung Arbeits- und Belastungstraining
    MP60 Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
    MP63 Sozialdienst Bereits im Vorfeld werden die Patienten, bei Bedarf und Notwendigkeit, von unserem Sozialdienst angerufen, um eine zügige Überleitung von unserer Klinik in die Reha-Klinik oder die ambulante Rehabilitation zu gewährleisten. Unsere Sozialdienstmitarbeiter
    MP64 Spezielle Angebote für die Öffentlichkeit Monatlich stattfindende Vortragsveranstaltungen im Bereich Orthopädie der angeschlossenen Gemeinschaftspraxis sowie vielfältige Fortbildungen aus verschiedenen Bereichen der Partnerklinik DKD.
    MP69 Eigenblutspende
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM01 Gemeinschafts- oder Aufenthaltsraum Aufenthaltsräume stehen unseren Patienten zur Verfügung. Eine Möglichkeit zum Erwerb von Zeitschriften und kleinen Snacks ist gegeben. Neben einem Aufenthaltsraum verfügen wir über mehrere Balkone und eine Terasse.
    NM02 Ein-Bett-Zimmer
    NM03 Ein-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Es werden mehrere Einzelzimmer in der Helios Aukamm-Klinik vorgehalten. Bei entsprechendem Mehrbedarf und bestehender Verfügbarkeit können Zwei-Bett-Zimmer in zusätzliche Ein-Bett-Zimmer umgewandelt werden.
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) Grundsätzlich ist die Unterbringung einer Begleitperson möglich. Die aktuellen Preise und Leistungen erfahren Sie unter der Telefonnummer 0611/5720
    NM10 Zwei-Bett-Zimmer Es stehen 27 Zwei-Bett-Zimmer zur Verfügung. Diese sind alle mit einer Nasszelle und Toilette ausgestattet.
    NM11 Zwei-Bett-Zimmer mit eigener Nasszelle Die Helios Aukamm-Klinik verfügt neben den Ein-Bett-Zimmern nur über Zwei-Bett-Zimmer. Diese verfügen alle über eine eigene Nasszelle. 18 davon sind mit einer eingenen Dusche ausgestattet. Es ist geplant, die restlichen Zimmer ebenfalls noch mit einer Dus
    NM14 Fernsehgerät am Bett/im Zimmer Jedem Zimmer steht ein eigenes Fernsehgerät zur Verfügung.
    NM15 Internetanschluss am Bett/im Zimmer W-Lananschluss kann in jedem Zimmer angefragt werden. Dieser wird kostenfrei angeboten.
    NM18 Telefon am Bett Jeder Patient hat auf Wunsch ein eigenes Telefon zur Verfügung. Natürlich dürfen Sie aber auch gerne mit Ihrem Handy telefonieren.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer In allen Zimmern befindet sich jeweils ein Wertfach pro Patient. Trotzdem gilt - nicht zuviel Wertsachen und Geld mitbringen.
    NM30 Klinikeigene Parkplätze für Besucher und Besucherinnen sowie Patienten und Patientinnen Es werden kostenlose Parkplätze zur Verfügung gestellt. Diese sind jedoch nur in begrenzter Zahl vorhanden.
    NM42 Seelsorge Die Seelsorge kann bei Bedarf über den Pflegedienst oder über die aushängenden Telefonnummern kontaktiert werden.
    NM49 Informationsveranstaltungen für Patienten und Patientinnen In Kooperation mit der orthopädischen Gemeinschaftspraxis an der Helios Aukamm-Klinik und der DKD-Helios Klinik finden immer wieder Informationsveranstaltungen zu medizinischen Themen statt.
    NM65 Hotelleistungen Sollten Sie eine weitere Anreise haben und die Krankenkasse genehmigt den Voraufenthalt nicht, können wie Ihnen eine Übernachtung auf eigene Kosten anbieten. Über die aktuellen Preise und die Verfügbarkeit, können Sie Informationen unter den Telefonnumme
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität) Sie können bei uns alle gewünschten Kostformen erhalten. Hier können wir sowohl auf diätetische Vorgaben, wie auf Einfluss von Religionen problemlos eingehen. Optimal wäre es, wenn Sie uns beim Vorgespräch in der Praxis und bei der OP-Planung Ihre individ
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF04 Gut lesbare, große und kontrastreiche Beschriftung
    BF05 Blindenleitsystem bzw. personelle Unterstützung für sehbehinderte oder blinde Menschen Bei einer Sehbehinderung werden Sie durch die Mitarbeiter unseres Pflegedienstes betreut und erhalten eine genaue Einweisung in ihr Krankenzimmer.
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. Sind in ausreichender Menge vorhanden.
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette Sind in ausreichender Menge vorhanden.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Sind in ausreichender Menge vorhanden.
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen Eine Rollstuhlgerechte Toilette für Besucher steht im Eingangsbereich zur Verfügung. Diese befindet sich direkt neben dem Aufzug und ist so von allen 2 Stockwerken gut erreichbar.
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Seit Januar 2015 ist die Helios Aukamm-Klinik vollständig mit elektrischen Betten ausgestattet.
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische Der OP ist für das Patientenklientel entsprechend ausgestattet.
    BF19 Röntgeneinrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße Das Röntgen der angeschlossenen Belegarztpraxis ist für das Patientenklientel entsprechend ausgestattet.
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Es stehen zum Beispiel Blutdruckmanschette und Lagerungsmittel für übergewichtige und untergewichtige Patienten zur Verfügung.
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter Die Helios Aukamm-Klinik hat spezielle Lagerungsmatratzen im Hause. Dies betrifft sowohl Matratzen für übergewichtige, sowie für dekubitusgefährdete Patienten.
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe Hierfür wird das Bestellsystem der Helios Klinik GmbH genutzt. Dort stehen die gängigsten Hilfsmittel zur Verfügung.
    BF25 Dolmetscherdienst Die Helios Aukamm-Klinik Wiesbaden hat Dolmetscher für die Sprachen: Englisch, Franösisch, Russisch, Polnisch und Arabisch.
    BF26 Behandlungsmöglichkeiten durch fremdsprachiges Personal Die Dolmetscher sind jederzeit erreichbar und begleiten zum Beispiel auch die Therapeuten und das Pflegepersonal bei deren Anwendungen.
    BF29 Mehrsprachiges Informationsmaterial über das Krankenhaus Englisch, russisch, arabisch
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
  • Ausbildung anderer Heilberufe

    Keine Ausbildungen bekannt

  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz monatlich
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Hr. Dr. Kiekenbeck/Qualitätsbeauftragter und leitender Arzt, Hr. Leitz/Qualitätsbeauftragter und Beschwerdemanagement, Fr. Müller/Pflegedirektorin, Fr. Blome/Leitung OP und Anästhesie, Fr. Krämer/Wundexpertin und CIRS-Beauftragte, Fr. Ballhorn/Leitung Ha
    Risikomanagement

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Förderer:

Bundesministerium für Bildung und Forschung Prototype Fund Open Knowledge Foundation Deutschland

Unterstützer:

KRT Medical Solutions GmbH & Co. KG