Heilig-Geist-Hospital Bingen gGmbH

260730559 - 00
Hygienehinweise
Bitte prüfen Sie vor dem Besuch ob diese Einrichtung Besucher empfängt und berücksichtigen Sie die dortigen Regelungen.

Betreten nur ohne Symptome

Desinfizieren Sie vor dem Betreten Ihre Hände

Tragen Sie stets eine Maske

Halten Sie Abstand zu anderen Personen
  • Allgemeine Informationen
    Träger Heilig-Geist-Hospital Bingen gGmbH
    Trägertyp freigemeinnützig
    Psychiatrisch Nein
    Lehrkrankenhaus Nein
    2017
    Anzahl Krankenhausbetten 173
    Vollstationäre Fälle 6.293
    Teilstationäre Fälle 0
    Ambulante Fälle 13.008
  • Medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    MP03 Angehörigenbetreuung/-beratung/-seminare durch den Sozialdienst und die Mitarbeiterinnen der Mathilde-Mickler-Stiftung
    MP04 Atemgymnastik/-therapie
    MP09 Besondere Formen/Konzepte der Betreuung von Sterbenden Für schwerkranke Patienten, Sterbende und deren Angehörige bieten die Mitarbeiterinnen der Mathilde-Mickler-Stiftung zusätzliche Begleitung und Unterstützung an.
    MP11 Sporttherapie/Bewegungstherapie über die Mitarbeiter/-innen der PhysioMed am Heilig-Geist-Hospital Bingen
    MP15 Entlassmanagement/Brückenpflege/Überleitungspflege Die Regelungen der Rahmenvereinbarung zum Entlassmanagement sind sind ab 01.10.2017 umgesetzt. Das Entlassmanagement sowíe die Überleitungspflege werden durch den Sozialdienst des Krankenhauses unterstützt.
    MP22 Kontinenztraining/Inkontinenzberatung Beckenbodentraining, Muskelaufbautraining durch die Mitarbeiterinnen der Physiotherapie
    MP24 Manuelle Lymphdrainage über die Mitarbeiter/-innen der PhysioMed am Heilig-Geist-Hospital Bingen
    MP31 Physikalische Therapie/Bädertherapie über die Mitarbeiter/-innen der PhysioMed am Heilig-Geist-Hospital Bingen
    MP32 Physiotherapie/Krankengymnastik als Einzel- und/oder Gruppentherapie Zur Verbesserung der Mobiltät und Beweglichkeit betreuen Physiotherpeuten unsere Patienten und leiten diese zu Bewegungs- und Mobilisationstraining an.
    MP37 Schmerztherapie/-management Für unsere operierten Patienten ist ein postoperatives Schmerzmanagement durch die Anästhesisten eingerichtet. Für onkologische Patienten gibt es ein spezielles Schmerztherapiekonzept.
    MP39 Spezielle Angebote zur Anleitung und Beratung von Patienten und Patientinnen sowie Angehörigen Wir beraten unsere Patienten und deren Angehörige z.B. hinsichtlich der Vorbeugung von Stürzen, Hygieneverhalten z.B. bei MRSA- oder MRGN-Infektionen, bei poststationärem Pflegebedarf oder Tumorerkrankungen.
    MP44 Stimm- und Sprachtherapie/Logopädie Patienten mit Schlaganfall, Schluck- oder Sprechtörungen werden zusätzlich von einer externen Logopädin betreut.
    MP45 Stomatherapie/-beratung Nach Auswahl und Zustimmung der Patienten besuchen Stomaberater unsere Patienten in der Klinik, um diese auf die poststationäre Versorgung vorzubereiten. Die Patienten haben die Möglichkeit, unter den externen Leistungserbringern auszuwählen.
    MP47 Versorgung mit Hilfsmitteln/Orthopädietechnik Wir unterstützen unsere Patienten bei einer frühzeitigen Versorgung mit Hilfsmitteln bzw. orthopädietechnischen Hilfen, durch den Kontakt zu regionalen Leistungserbringern, die der Patient frei auswählen kann.
    MP48 Wärme- und Kälteanwendungen Anwendungen mit Fango und Heißluft durch die Mitarbeiter/-innen der PhysioMed am Heilig-Geist-Hospital Bingen
    MP51 Wundmanagement Die Versorgung von Wunden erfolgt durch die Chirurgen der Fachabteilung Allgemeine Chirurgie. Bei Wunden, die bereits bei der stationären Aufnahme bestehenden, erfolgt eine erste Versorgung bereits in der Notaufnahme.
    MP52 Zusammenarbeit mit/Kontakt zu Selbsthilfegruppen
    MP63 Sozialdienst Die Mitarbeiter/-innen unseres Sozialdiestes stehen für Fragen zur poststationären Versorgung beratend und unterstützend zur Seite. Auf Wunsch und nach Zustimmung der Patienten werden Daten und Informationen an die Leistungserbringer weiter gegeben.
    MP68 Zusammenarbeit mit stationären Pflegeeinrichtungen/Angebot ambulanter Pflege/Kurzzeitpflege/Tagespflege Mit den regionalen Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten und sonstigen Leistungserbringern stehen wir in einem engen Austausch.
  • Nicht-medizinische Leistungen
    Code Bezeichnung Kommentar
    NM09 Unterbringung Begleitperson (grundsätzlich möglich) DIe Unterbringung von Begleitpersonen ist bei medizinischer Begründung sowie auch gegen Entgelt möglich.
    NM17 Rundfunkempfang am Bett Der Radioempfang ist kostenfrei (auch über Kopfhörer) möglich.
    NM19 Wertfach/Tresor am Bett/im Zimmer Schließfächer für Wertsachen befinden sich in den Zimmern.
    NM42 Seelsorge Eine Pastoralreferentin ist im Krankenhaus Ansprechpartnerin für Patienten und deren Angehörige. Auf Wunsch der Patienten oder deren Angehörige werden die Pfarrer/Pfarrerinnen der umliegenden Kirchengemeinden ins Krankenhaus zu den Patienten gerufen.
    NM66 Berücksichtigung von besonderen Ernährungsgewohnheiten (im Sinne von Kultursensibilität)
    NM67 Andachtsraum Für unsere Patienten ist eine Kapelle eingerichtet. Außerdem besteht ein Durchgang zur Kapuzinerkirche.
    NM68 Abschiedsraum Für die Verabschiedung von Verstorbenen steht für die Angehörigen ein überkonfessionell gestalteter Abschiedsraum zur Verfügung.
  • Apparative Ausstattung
    Code 24h Verfügbar Bezeichnung
    AA08 Computertomograph (CT)
    AA14 Gerät für Nierenersatzverfahren
    AA21 Lithotripter (ESWL)
    AA22
    AA38 Beatmungsgerät zur Beatmung von Früh- und Neugeborenen
    AA57 Radiofrequenzablation (RFA) und/oder andere Thermoablationsverfahren
  • Barrierefreiheit
    Code Bezeichnung Kommentar
    BF02 Aufzug mit Sprachansage/Braille-Beschriftung
    BF06 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette und Dusche o.ä. einschl. elektrisch verstellbaren Betten, bei Bedarf Niederflurbett
    BF07 Zimmer mit rollstuhlgerechter Toilette Auf allen Stationen steht ein behindertengerecht ausgestattetes Zimmer zur Verfügung.
    BF08 Rollstuhlgerechter Zugang zu allen/den meisten Serviceeinrichtungen Alle Bereiche sind auch für gehbehinderte Menschen und mit Rollstühlen zu erreichen.
    BF09 Rollstuhlgerecht bedienbarer Aufzug
    BF10 Rollstuhlgerechte Toiletten für Besucher und Besucherinnen
    BF15 Bauliche Maßnahmen für Menschen mit Demenz oder geistiger Behinderung Farbliche Kennzeichnung der Zimmertüren
    BF17 Geeignete Betten für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße (Übergröße, elektrisch verstellbar) Betten elektrisch verstellbar; Längenverstellbar; Niederflurbett für sturzgefährdete Patienten; bei Bedarf Betten für Patienten mit besonderem Übergewicht
    BF18 OP-Einrichtungen für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: Schleusen, OP-Tische kein Schwerpunkt des Krankenhauses
    BF20 Untersuchungsgeräte für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße: z.B. Körperwaagen, Blutdruckmanschetten Blutdruckmanschetten in Übergrößen verfügbar
    BF21 Hilfsgeräte zur Pflege für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Patientenlifter kein Schwerpunkt des Krankenhauses
    BF22 Hilfsmittel für Patienten und Patientinnen mit besonderem Übergewicht oder besonderer Körpergröße, z.B. Anti-Thrombosestrümpfe kein Schwerpunkt des Krankenhauses
    BF24 Diätetische Angebote
  • Akademische Lehre
    Code Bezeichnung Kommentar
    FL03 Studierendenausbildung (Famulatur/Praktisches Jahr)
    FL04 Projektbezogene Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten
  • Ausbildung anderer Heilberufe
    Code Bezeichnung Kommentar
    HB01 Gesundheits- und Krankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpflegerin Praxiseinsatz für Schüler/Schülerinnen der Krankenpflegeschule
    HB07 Operationstechnischer Assistent und Operationstechnische Assistentin (OTA) Praktischer Einsatz für OTA in der Ausbildung
  • Umgang mit Risiken in der Patientenversorgung
    Qualitätsmanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Krankenhausleitung, Chefärzte, QMB
    Risikomanagement
    Tagungsfrequenz bei Bedarf
    Beteiligte Abteilungen/Funktionsbereiche Krankenhausleitung, Chefärzte, QMB

Die hier aufgeführten Daten basieren auf den von den Krankenhäusern eingereichten Qualitätsberichten der Krankenhäuser beim Gemeinsamen Bundesausschuss, Ergänzungen unserer Autoren und individuellen Angaben/Korrekturen durch die Einrichtungen selbst. Es ist zu beachten, dass diese Daten teilweise die Vergangenheit abbilden und nicht aktuell sein müssen. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Kapuzinerstraße 15-17
55411 Bingen am Rhein
Kapuzinerstraße 15-17
55411 Bingen am Rhein

Teilen auf